Brains are the new tits

.Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

Is that really true?
 
Statement shirts are currently reclaiming long lost shelf space in our closets, and this one really caught my attention and got me thinking: could brains be sexier than boobs?
Yes, I believe so.
 
But how do others see it?
 
I am a big fan of breasts, not least of my own, but it goes without saying that great boobs and a pretty face are not everything. What keeps us attractive way beyond the expiration date of perky breasts and a youthful face is our intellect and our charisma.
 
Personally, I find dumb girls really unattractive, even if they look amazing. Stupid statements really turn me off in a way that overshadows every superficial quality someone may have. A man has to exude a certain intelligence, otherwise it just doesn’t work for me.
But do men feel the same?

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

I guess so. From time to time I see couples where the man is more good-looking than the woman – and I love it. Often that really speaks FOR the man not against him, as superficial comments would sometimes have us believe.
 
I really don’t like the fact that it is considered normal if a woman chooses a less handsome but intelligent/funny/nice man while it is often ridiculed if the scenario is reversed. Comments like ‘why the hell is he going out WITH HER’, and lines like ‘he’d definitely be able to get a better deal’ not only degrade the woman, they also show tremendous disrespect towards the man, who is seen as nothing but the sum of his animalistic drives.
 
Girls, think before you talk!
It gets on my nerves.
 
I mean, let’s be honest here:

at the risk of sounding cheesy, a man that likes our brains and not just our boobs – that’s potentially a man for life, right?

Bye Bye Brain
 
Many young girls dream of becoming ‘top models’ or, more recently, ‘influencers’. They drop out of school and rely on their looks to get them places. They do not want to be seen for what they achieved, they want to optimize the physical gifts that nature bestowed on them. 14 year olds look like 24 due to the sexualization of our society, young girls do everything to look like grown ups as early as possible. It usually does not work out, and many girls realize to late that a life built on make-up is a castle built on sand.
 
With a little bit of luck they manage to change profession, for many there’s only plan B: marriage.

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style


Shirt: Rad.co
Pants: Max&Co
Coat: By Marlene Birger
Shoes: Sarenza
Bag: Lili Radu

Professional life provides us with a range of opportunities – and having the option is one of the best things in life, wouldn’t you agree?
 
We no longer need to rely on our boobs to get ahead in life, we no longer need to speculate on an advantageous marriage to become an accepted part of society. The doors are open for us, we can achieve whatever we set our minds on! We live with this understanding as a natural part of our lives, but it wasn’t a given for our mothers and grandmothers. And more often than not equal rights are still the exception, something that we need to fight for.
 
But we have come a long way – let’s really seize the opportunities we have – with our brains!

Brains are the new tits | Köpfchen vs. Sexappeal | Gesellschaftskritik | Kolumne | Frühlings- & Sommer Outfit in Berlin | brands: pyjama-Hose von Max&Co, Nieten Mantel von By Malene Birger, bordeaux Sneakers von Sarenza | Statement Shirt | Fashion & Style

1 T-Shirt: Rich & Royal
2 Shoes: Sam Edelman
3 Bag: Tory Burch
4 Bottle Opener: Rablabs
5 Mug: ban.do
6 Pants: Even & Odd
7 Ring: Amber Sceats
8 Ring: Elizabeth and James
9 Earring: Blanca Monros Gomez
10 Ring: Vita Fede
11 Pineapple Candle: Thompson
12 Candle: Nirvana
13 Pencil Pouch: ban.do
14 Coat: Mango

This post is also available in de ru



Leave a Reply

Your email address will not be published.

100 Comments


  1. Sehr schöner Post, ich hoffe viele junge Mädchen lesen ihn! :) Ich fühle mich manchmal völlig deplatziert in dieser oberflächlichen Welt. Aber ich denke auch,dass wir in einer Zeit leben, in der die Gesellschaft anfängt umzudenken. Statement-Shirts wie deins sind ein winziger Schritt dahin. ;) Ich achte selbst bei Schmuck darauf, dass er nicht nur schön aussieht, sondern mir auch innerlich etwas gibt. Ich bin zum Beispiel ein großer Fan von Julie Julsen (die Kollektionen von ihr kann man sich hier ansehehn: http://www.ella-juwelen.de/Julie-Julsen). Ihre Motive entstammen oft der Natur oder verkörpern verschiedene Symboliken verborgenen Wissens – die lege ich je nach Tagesform sehr gern an. :)
    Vielen Dank für deine Arbeit hier!

    Liebe Grüße
    Mascha

    Reply

    1. Danke für deinen lieben Kommentar <3
      Und auch danke für den tollen Schmuck-Tipp, den werde ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen :)

      Reply

  2. Hallo liebe Masha,

    der Titel deines Posts ist schon klasse und ich bin voll bei dir, auch wenn ich Brüste toll finde :-) aber es gibt nix schlimmeres als dumme Menschen, egal in welcher Hülle sie stecken. Attraktivität beginnt bei Charisma und Persönlichkeit und hört bei Herz und Hirn auf.

    Mir fällt gerade noch ein: letzte Woche habe ich einen Bericht gelesen, dass du zu den Top 10 der deutschen Influencer gehörst. Als ich mir den Artikel angesehen habe, fiel mir eins auf: für mich warst du die einzige, die wirklich Persönlichkeit und Authenzität hat. Neben den anderen Sternchen am Blogger- und Influencer-Himmel empfand ich dich als einzige, die ich wirklich ernst nehme.
    Nicht, dass ich die anderen nicht mag oder deren Arbeit, die sie sicherlich super gut machen, nicht wertschätze, aber du bist für mich die einzige, die aus dem großen Einheitsbrei heutzutage heraussticht. Und das ist so was von großartig!
    Das ist wohl auch der Grund, weshalb dein Blog der einzige ist, den ich regelmäßig lese und der mich immer wieder begeistert :-)

    Jetzt hab ich mich ein wenig von Thema entfernt, aber es brannte mir unter den Nägeln.

    Ganz liebe Grüße von der “einzigartigen Schmuckfront” :-)
    Melanie

    http://www.cor-tt.com

    Reply

    1. Hi Melanie,

      ich finde Brüste auch toll!!!

      Uh welcher Bericht ist das denn? Den würde ich auch gerne sehen :D

      Ich freue mich auf jeden Fall über den lieben Kommentar! Ich bin in letzter Zeit selbst nämlich irgendwie nicht ganz happy mit mir und meiner Arbeit und finde mich unkreativ :(
      Ich hoffe das legt sich bald :(

      Reply

  3. Can’t agree more on your whole text. Intelligence is damn attractive! ^^
    I think it’s sad to see that some girls/women take things for granted that weren’t like that a few decades ago and instead of using their voice they kind of ignore or even support all the clichés that are still around. Of course, I can’t tell anybody what to do nor do I say that we aren’t allowed to look nice and dress up, however, I think we should be aware of what has been achieved and fight for what is still to be done.

    x, Anova

    http://amodernletter.com/

    Reply

    1. Hi Anova,

      it is, right?
      Even when you’re not so pretty you can have the hottest chicks with your intelligence and character!
      I know some good examples :D

      Reply

  4. LIKE ! A LOT ! Dem ist auch nichts mehr hinzufügen – (mal wieder) toll geschrieben. Bin auch ganz bei Dir, dass dumme Aussagen jeden Menschen gleich um ein Vielfaches unattraktiver machen. Manchmal wünscht man sich dann nur “Hättest du doch nur den Mund gehalten” :D

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

    Reply

  5. Das Outfit gefällt mir wirklich gut! Besonders die Hose sticht mir sehr positiv ins Auge :)
    Allgemein ist das ein toller Artikel!

    LG Emily :)

    Reply

  6. Das sind echt tolle Bilder und das Outfit ist mega. <3
    Das Shirt gefällt mir total gut. Rad.co hat sowieso super coole, lustige und auch echt wahre Statement-Shirts/Pullis. Wie du es kombiniert hast gefält mir auch sehr.

    Was du schreibst ist einfach SO wahr. Wie sagt man so schön? "Aussehen zieht an, Charakter hält fest" und "Schönheit ist vergänglich" – und diese Sätze stimmen einfach. Was bringen einem tolle Brüste, ein knackiger Po und ein schönes Gesicht, wenn man innerlich absolut hässlich ist, der Charakter mies ist? Auf Dauer bringen diese schönen Äußerlichkeiten dann gar nichts. Man sagt auch, dass sich ein hässliches Inneres irgendwann – nach zig Jahren – auch außen zeigt, besonders im Gesicht.

    Mich faszinieren diese Menschen, die sowohl äußerlich als auch innerlich wunderschön sind. Die außen einen tollen Körper und ein hübsches Gesicht und innen ein Herz aus Gold haben. Denn die können beides. Sie ziehen mit ihrem Aussehen an und halten mit ihrem Charakter fest. Sie sind wunderschön anzusehen und wenn man dann das Licht aus macht und sie nicht mehr sehen kann, bleibt man trotzdem bei ihnen, um sich stundenlang mit ihnen zu unterhalten. Weißt du, was ich meine? :)

    Du hast Recht – es ist wirklich Wahnsinn, wie viele Möglichkeiten wir heutzutage haben. Uns steht quasi die Welt offen. Das war früher kaum vorstellbar, es ist für die "älteren" Generationen also keinesfalls selbstverständlich und wirklich eine wertvolle Errungenschaft. Aber, wie du sagst: Mit Brüsten allein kommt man auf Dauer nicht weit. Spätestens, wenn sie irgendwann anfangen, zu hängen. Dann sollte man sich vorher bereits etwas anderes aufgebaut haben – unter Einsatz des Gehirns.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

    Reply

    1. Danke Krissi!!

      ja, ich hatte den Shop voll aus dem blickfeld verloren und für mich wiederentdeckt. Ich finde diese Statements mega!!

      Ja solche Menschen finde ich auch faszinierend und bin sehr stolz welche von denen auch meine Freunde nennen zu dürfen. Leider sind sie auch sehr selten! Meine beste Freundin Lina ist zum Beispiel so ein Mensch :)

      Ich weiss noch wie meine Mutter und Großmutter mir von früher erzählen. Das ist echt traurig :(
      Sogar eine gute Freundin meiner Mutter, die selbst gut ausgebildet ist, meinte zu mir: “Warum heiratest du nicht einfach einen Millionär? Du bist doch hübsch genug!” :(

      Reply

  7. So wise words. I believe that brain is more important, and it really bothers me when someone is just handsome or pretty and that’s it, no brain. I enjoyed reading your post! It’s my firts time on your blog, and I will definitely be back :) Have a nice day!!
    Steal4Style.com

    Reply

    1. Thank you :)
      Hope you welcome you back again very soon :)))

      Reply

  8. Der Artikel lässt sich wirklich gut lesen und hat mir dann doch noch den Nachmittag versüßt. Das T-shirt gefällt mir sehr gut und ich finde jeder sollte die inneren Werte in den Vordergrund stellen, da man schließlich einen Partner fürs Leben sucht. Falten kommen früher oder später bei allen dazu!
    Liebe Grüße
    Emma

    Reply

    1. Danke Emma :D

      Ja das stimmt und manchmal machen Falten einen Menschen nur schöner :)

      Reply

  9. Das hast du toll geschrieben und mit wirklich vielen wichtigen Botschaften. Topmodel oder wirklich Influencer zu werden sollte definitiv nicht der Traumberuf sein, für den man alles andere fallen lässt. Ich finde den Charakter eines Menschen auch viel wichtiger!
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    Reply

  10. Liebe Masha,

    mal wieder ein sehr schöner, nachdenklicher Post mit tollen Fotos. Was Du da ansprichst stimmt mich leider etwas traurig. Wenn man den Fernseher mal tatsächlich einschalten sollte, heißts nur “Topmodel”, “Superstar” oder sonst ein Begriff für einen Menschen, der erst vor den Augen der Zuschauer 5 Minuten Ruhm erhält und dann in der Versenkung verschwindet. Als ob Ruhm und ne schöne Optik mehr wert wären als ein glückliches, solides Leben mit Schulabschluss, Ausbildung oder sogar Studium. Das Schöne an der Gleichberechtigung ist für mich, mich später einmal selbst von dem, was ich mache ernähren zu können und nicht finanziell von meinem Partner abhängig zu sein, sondern im Gegenteil, ihm ebenbürtig zu sein. Es freut mich, dass Du, obwohl oder gerade weil Du im Fashion Bereich tätig bist, das Äußerliche nicht an oberste Stelle setzt, sondern den Charakter.

    LG,
    Sara

    Reply

    1. Hi Sara,

      danke für deine lieben Worte <3

      Ich sehe das persönlich genauso wie du: Abhängigkeit ist mir mich das allerschlimmste, deswegen gebe ich alles, um frei davon zu sein. Ich denke mal der Impuls einen Partner auf seiner Wellenlänge zu finden, ist ein ganz natürlicher Impuls. Und mal ehrlich: wer will schon ebenbürtig sein mit einem Menschen, der nicht die hellste Birne im Kronleuchter ist? Eben!

      Reply

  11. Sehe das ähnlich wie du. Leider ist die Optik nicht ganz unwichtig, jedoch sicher auch nicht entscheidend. Bei der Partnerwahl find ich das Gesamtpaket muss passen – und da spielt die Opktik vielleicht am Anfang mit, danach aber garnicht mehr find ich.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    Foto- & Reiseblog
    http://www.mirrorarts.at

    Reply

    1. Ich sag mal so: ich bin eher bereit bei der Optik Abstriche zu machen, als beim Charakter :)

      Reply

  12. If I had to rely on my boobs to move ahead in life I’d be doomed:p
    I have to say one should not judge by the cover, I’ve been more than once pleasantly surprised in my life.
    And it’s those people, these circumstances I love the most.
    Have fun in Thailand Macha! Hope the trip wasn’t too hard on you!

    Love from https://tbymallano.com/

    Reply

    1. hahaha well actually I like my boobies, too, but they’re not really big ^^
      Good for me now btw. They still look awesome :D

      Reply

  13. Ein tolles Outfit! Ich liebe Statement Shirts!! Und ja, da gebe ich dir Recht: Wir sind in Sachen Gleichberechtigung schon sehr weit gekommen, aber es gibt immer noch sehr sehr viel zu tun!! Das müssen wir uns auch bewusst machen – denn Frauen nur auf ihr Äußeres zu beschränken, mit dem ständigen Druck “schön” sein zu müssen, kann’s ja wohl nicht sein! Toller Post!! <3 <3

    **Ani**

    http://www.kingandstars.com

    Reply

    1. Hi Ani <3
      Danke dir!

      ja in letzter Zeit finde ich ist das Thema zu kurz gekommen, aber neuerdings hat es wieder einen Aufschwung :) Das finde ich super!

      Reply

  14. Liebe Masha,
    toller Artikel und sehr schickes Outfit ;)
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe selbst lange gebraucht um zu merken, dass es viel wichtiger ist, was ich im Kopf habe, als mein Aussehen. Wir werden alle mal alt und damit schwindet auch irgendwann die Schönheit. Seinen Charakter aber behält man, auch wenn man alt und schruppelig ist.
    Bei Männern bin ich ganz deiner Meinung. Es kommt auf die Inneren Werte und ihre Ausstrahlung an. Da kann einer noch so Schön sein, wenn er eine Ausstrahlung wie ein Stück Brot hat und dann nur Blödsinn aus seinem Mund kommt, ist er einfach uninteressant.
    Viele Grüße

    Reply

    1. Hi Linda,
      ja und das ist manchmal eine echte Verschwendung! Wie oft habe ich mich früher gefragt: wo sind all die guten Männer hin?
      Gut, dass das Problem für mich eh erstmal erledigt ist^^

      Reply

  15. Hallo Masha,

    Ich bin ein Fan von Köpfchen-Nutzen… leider sehen die meisten erst was im Köpfchen steckt nachdem sie sich mit der Frage ob die Brüste passen auseinandergesetzt haben :<

    Mein Köpfchen beschäftigt sich derzeit intensiv mit meiner Masterarbeit an der Uni Bayreuth & ich freue mich seeeehr wenn einige der Leser hier ihres kurz mit meiner Umfrage beschäftigen, die von Blogs handelt ;-)

    https://www.prelead.de/limesurvey/index.php/255312?lang=de-informal

    Dankeeee & Sorry dass ich das hier so frech poste, bin verzweifelt weil ich so wenige Leser von Blogs im Freundeskreis habe :<

    Liebe Grüße

    Reply

    1. ja ich weiss was du meinst, aber ich persönlich finde ganz viele meiner Outfits durchaus tragbar :D

      Reply

  16. Richtig toller Artikel liebe Masha. Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich als Jugendliche relativ oberflächlich war was Jungs anging. Mir war wichtig, dass mein Freund gut aussieht. Erst später habe ich dann festgestellt, dass es um viel mehr geht und was mir wirklich wichtig ist. Ich denke das war damals einfach so ein Teenager-Ding und ein Lernprozess. Da muss man sich ja auch erst mal selbst finden usw. Heute weiß ich: Ich möchte mich ausschließlich mit Menschen umgeben, die ein gewisses Niveau haben, humorvoll sind und gewisse Werte schätzen und leben.

    Hab einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Ruth
    http://ruthgarthe.com

    Reply

    1. Hi Ruth,
      ich glaube das waren wir als Teens alle, nur sollte man irgendwann daraus lernen :)

      Hab ne tolle Woche <3

      Reply

  17. Liebe Masha,
    da bin ich ganz deiner Meinung.
    Ich finde dumme Männer auch total unattraktiv. :D
    Das mit den jungen Mädels finde ich auch ganz ganz schlimm.
    Ich bin immer wieder erschüttert wie es z. B. bei Topmodel zugeht.
    Wieviele da die Schule oder Studium schmeißen, nur um dann vielleicht bei einer Sendung dabei zu sein…
    Ich wünsche dir eine tolle Woche!
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    Reply

  18. Lovely, lovely post! :) The sentence about our mothers, grandmothers not having the same chances/opportunities as we do is so true and so important. Shall we never forget the sacrifices of the women who fought for us, however fucking cringy it may sound. Better cringy and lame than ignorant and ungrateful. Oh and I loved the sentence about you loving boobs, especially your own. I know I’ve said this already but I won’t ever stop appreciating what a good example you set, I wish young girls/women would look up to people like you more. I don’t want to be repetitive but those subtle expressions of self-confidence are so important. Thank you for this post and enjoy Thailand!!! <3333

    Btw: my 2 comments haven't gotten published for a while :(, hope you find time for them sometime soon(ish)

    Much love as always,
    Adela

    Reply

    1. Hi Adela,

      yeah it’s absolutely true and so sad at the same time, that we think that it’s natural, because it’s not. Women fight for it every day. I mean when you look at the islamic countries, in some women are not allowed to drive!

      BTW: everybody should love their own boobs^^

      Reply

  19. wie recht du hast – wenn man jemanden redet der zwar gut aussieht aber so doofe Aussagen hat – finde ich ihn gar nicht mehr gut aussehend :D für mich muss ein partner köpfchen haben :)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Reply

    1. :DD

      absolutely true, but at least you can buy a nice face, but not a nice character ;)

      Reply

  20. Ich finde eine Balance davon am Besten! Tatsächlich ziehen mich schöne Menschen ausgeprochen stark an, woran mein überdurchschnittlich ausgeprägter Sinn für Ästhetik schuld sein dürfte – aber erst, wenn der Mensch Tiefgründigkeit und emotionale Intelligenz zeigt, wird er für mich vollends interessant.

    Das vermisse ich leider bei sehr vielen, besonders bei sehr jungen Menschen sehr, da die ihr Äußeres häufig lediglich als Werkzeug einzusetzen scheinen, um sich auf eine gewisse Position zu hieven, etwas Fame abzugreifen und dann hoffen, ihr Leben lang davon zehren zu können – auch im gesellschaftlichen Sinn. Daran musste ich auch beim Stichwort “einheiraten” denken, obwohl ich mit dem Satz “(…) mit weniger Glück bleibt nur noch Plan B: einheiraten.” nicht übereinstimme. Es gibt viel mehr Möglichkeiten: man muss inzwischen nicht mehr in ein- und derselben Branche bleiben, kann im Vergleich zu vor 20 Jahren das Berufsfeld relativ einfach und ohne größeren Aufwand wechseln oder sich überhaupt selbstständig machen, auswandern usw.! Mir kommt diese ganze Aussage zu kurz vor, mir fehlt da eine weiterführende Erklärung: warum sollte eingeheiratet werden? Was wäre der Vorteil davon? Im selben Berufsfeld zu bleiben? Ich verstehe das nicht ganz und würde mich über ein paar weitere Worte dazu freuen!

    Wer allein den Fokus auf sein Äußeres lenkt, und hofft, dass sich damit Türen zu einem angenehmen Leben öffnen lassen, ist in meinen Augen nur eines: faul. Mir ist schon klar, dass auch die Schönheitspflege aufwändig und zeitintensiv sein kann, aber tatsächlich hat man damit nichts erreicht, als die Vergänglichkeit, die unser Menschsein ausmacht, hinauszuzögern. Atttraktivität ist nichts, das wirklich erarbeitet werden kann, sie ist bis zu einem gewissen Grad einfach naturgegeben und da – oder auch nicht da.
    Ganz anders verhält es sich mit Kulturtechniken wie Lesen und Schreiben, und der daraus resultierenden weiteren Bildung, sei es in Literatur oder Handelsdingen, Wissenschaft oder Kunst: sie immer erarbeitet, und zwar genau soweit, wie der Kenntnisstand reicht.
    Niemand kommt zur Welt und macht sich – schon gar nicht ohne Kenntnis der grundlegenden Kulturtechniken – nach ein paar Jahren Erdendaseins plötzlich intensive Gedanken über die Optimierung von Vertriebswegen oder berechnet Kleiderschnitte, schreibt blumige Worte über den Frühling oder arbeitet an einem Verfahren zur Haltbarmachung von Farbpigmenten unter UV-Strahlung. Deshalb finde ich, dass “Köpfchen” immer mit viel mehr Arbeit (an einem selbst, seinen Kenntnissen und Fähigkeiten und seiner persönlichen Entwicklung) verbunden ist, als oberflächliche Verspachtelung der Außenfassade seines Körpers. Das mag bissig klingen, ist es aber auch: ich wehre mich entschieden dagegen, dass die, die tatsächlich für die Gesellschaft mehr und nützlichere Arbeit leisten, immer im Stillen und unterm Teppich sein müssen, während die Lauten, Strahlendpolierten, Glänzenden ohne tatsächliche Arbeit alle Belohnungen nur noch entgegennehmen zu brauchen. Beide Seiten haben ihre Berechtigung, aber dabei sollte nicht unterschätzt werden, was im Stillen, in den vielen, vielen Köpf(ch)en, alles geschaffen wird.

    Deshalb: ein großes Hoch auf Glanzlichter wie z.B. Mayim Bialik, die (zugegebenermaßen auf sehr hohem Niveau) ein ausbalanciertes Verhältnis Balance von Körper und Köpfchen beweist: sie ist nämlich weit mehr die Darstellerin von Dr. Amy Farrah Fowler in The Big Bang Theory – sie ist auch Neurowissenschaftlerin.

    Reply

    1. Hi Liebes,

      wo fange ich hier nur wieder an? :D

      Das mit der Ästhetik verstehe ich, ich denke da geht es uns allen irgendwo so, aber wirklich interessant wird ein Mensch für mich erst durch innere Schönheit, nicht durch äußere.

      Wegen dem “einheiraten” – das war natürlich etwas überspitzt gemeint. Tatsächlich ist es doch so, dass viele keine Lust haben ihren Kopf einzusetzen und stattdessen lieber nur ihr Aussehen gebrauchen. Natürlich kann man das Berufsfeld wechseln, auswandern, etc. aber man muss auch eben bereit sein, “richtig” dafür zu arbeiten, sprich Leistung zu bringen, die unabhängig ist vom Aussehen. Viele haben da einfach kein Kopf drauf, deswegen das “einheiraten”

      Was den zweiten Teil angeht, so bin ich ganz bei dir: ich finde auch, dass solche Frauen viel zu oft unterschätzt werden. Vielleicht sollte ich mal so eine portraitieren? Wäre auch mal spannend. Welche wissenschaftlichen Berufe gibt es so in der Mode. Hast du Ideen?

      Reply

  21. Hallo liebe Masha,
    ich stimme zwar mit deiner Grundaussage überein. Aber ich glaube, dein Artikel ist verdammt schlecht recherchiert. “Dass der Schuss nach hinten losgeht und ein Leben auf dem Make-up Sitz weniger glamourös ist als gehofft, erkennen viele zu spät.” Wie viele Mädels kennst du, die diese Situation erlebt haben? Ich vermute, es ist nicht einmal ein halbes Prozent unserer Generation. Mir ist vollkommen klar, was du sagen willst, aber es wäre vielleicht angebracht, Argumente vernünftig zu recherchieren und gegebenenfalls mit Quellen zu belegen. Auch gibt es in unserer Generation sehr wenige Mädels, die “einheiraten”. Ich finde es ziemlich frauenverachtend von dir, einfach zu behaupten, dass viele dies tun würden. Klar, ist ‘viele’ ein dehnbarer Begriff, aber vielleicht in Zukunft einfach weniger populistisch schreiben und mehr Fakten bringen. Stimme Irma zu, dass dir andere Artikel besser liegen, finde es aber gut, dass du versuchst, auf (in meinen Augen) wichtige Themen einzugehen. Das klingt jetzt weniger nett, ist aber eine gut gemeinte Kritik. Bin gespannt auf die nächsten Artikel!
    Gruß
    Helena

    Reply

    1. Hi Helena,
      natürlich freue ich mich auch über dein Feedback.

      Ich glaube allerdings kaum, dass es da eine “offizielle” Ziffer gibt wie viele Frauen heutzutage “einheiraten”, aber ich schätze schon, dass es mehr sind, als wir denken – ja, auch in unserer Generation. Ich bin mir sicher, auch wenn ich dazu keinen Belegartikel habe, dass es selbst in unserer Generation noch immer verbreitet ist. Das hat nichts mit Frauenverachtend zu tun, es ist schlichtweg eine Alternative für viele junge und hübsche Mädchen. Was denkst du, wie oft mir schon allein diese Frage gestellt wurde? Oder wie oft ich auf Events als “die Freundin von… ja von wem eigentlich?” angesprochen wurde.

      Und wegen dem halben Prozent: sagen wir mal so, erstmal muss man es bis dahin schaffen, allerdings kenne ich SEHR viele Mädels, die sich an einer Modelkarriere versucht haben und die meisten davon sind gescheitert. Manche hatten auf dem Weg mehr, andere weniger Glück, zumal ich mich mit vielen Mädels unterhalten habe, die schlechte Erfahrungen in dem Business gemacht haben. Ich denke im Übrigen gibt es auch dazu keine Studie, die das belegt, aber ich lasse mich selbstverständlich gerne eines Besseren belehren :)

      xx

      Reply

  22. Hallo Masha,
    mein Papa hat da einen schönen Spruch aus seiner Zivildienstzeit (oder wie das heißt) von einer uralten Nonne, die hat immer gesagt: “Schönheit vergeht, Charakter bleibt!”. Stimmt ja auch.
    Ich kenne das auch aus meinem Freundeskreis, alle wollen Superstar werden, aber nichts dafür tun. Meine Eltern finden unsere Generation ja total langweilig, weil sie sich in nichts mehr richtig reinknien, sondern glauben, dass ein Selfie o.ä. ausreicht.
    Mir käme es bis jetzt nicht in den Sinn meine Schule abzubrechen und ich hoffe das bleibt auch so. Ich finde es total beeindruckend, wenn Leute viel wissen und irgendwie finde ich die Ausstrahlung auch viel wichtiger als das reine Aussehen. Und ich glaube ein dummer Mensch strahlt das eben auch irgendwie aus. Wenn dann noch Arroganz dazu kommt, wird es ganz übel. ;)

    Aber wie 15 sehe ich wahrscheinlich auch nicht aus, ohne das ich jetzt Erwachsene imitieren will. Mami findet meine Sammlung an dunklen Lippenstiften auch furchtbar, toleriert es aber, weil ihre Eltern ihre modischen Auswüchse früher eben auch toleriert haben. Sie versucht mich dann eher zu beraten, dass dunkle Lippenstifte nicht immer passend sind und ich sie dosiert einsetzen soll. Naja, manchmal halte ich mich dran. ;)

    Ich finde es aber toll, dass du dieses Thema ansprichst. Ich lese es lieber bei dir, als mir die Vorträge meiner Eltern dazu anzuhören. Aber das ist wohl auch normal. :)

    Viel Spaß in Thailand!
    LG Charli

    Reply

    1. Also, irgendwie mag mich dein “Postfach” wohl nicht mehr. Oder du willst meine ewig langen Kommentare nicht mehr, ha, ha…
      Dabei bin ich doch ein bisschen die Zielgruppe für die Botschaft. ;)
      Ich schreibe trotzdem weiter… :)

      LG von Charli

      Reply

      1. Hi Charli,

        nein bitte weiterschreiben! Ich “sammel” grade noch.. sobald ich aus Thailand zurück bin, also ab nächster Woche ist alles endlich wieder beim Alten :)

        Grade schaff ich nur die kürzeren Kommentare… >.<

        Reply

    2. Hi Charli,

      hahaha ehrlich gesagt sehe ich das genauso wie deine Eltern :D
      Mich nervt allein schon die Tatsache, dass eure Generation keine richtige Szene oder Subkultur mehr hat. Früher gab es Punks, Goths, Rockabillys und Emos. Irgendwie scheint es das alles nicht mehr so richtig zu geben :(
      Ich finde das total schade! Keiner rebelliert mehr, aber wogegen auch?

      Ich will übrigens auf keinen Fall belehrend wirken wie eine Mutti :D

      Reply

      1. Ha, ha… jetzt klingst du doch wie meine Mutti. ;) Nein, natürlich nicht. Aber das ist genau ihr Reden, kein Punk und so, keine abgefahrene Modeströmung, keine Rebellion…
        Ich habe sogar vor einiger Zeit einen Artikel darüber geschrieben. Wenn du Zeit hast, würde ich mich freuen, wenn du ihn liest. Ich glaube er ist gar nicht mal so schlecht geworden und vielleicht ist er auch für dich interessant. ;) Ich füge hier einfach mal den Link ein: https://frischgelesen.de/generation-aus-angepasstenlangweilern/

        Wünsche dir noch einen schönen Dienstag.
        LG Charli

        Reply

        1. Oh nein :D

          Ich habe dir jedenfalls bei dir im Blog einen Kommentar hinterlassen.

          PS: deine Eltern scheinen echt lustig zu sein :DDD

          Reply

  23. Liebe Masha,
    dein Post trifft es auf den Punkt. Leider geht es meist nur noch um schöner, besser, toller, knackiger. Nur wenige bzw wahre Herzmenschen interessiert der Charakter, die Intelligenz oder der Humor. Schade eigentlich. Es freut mich immer wieder deinen Blog zu lesen. Du nimmst kein Blatt vor den Mund. Weiter so schöne Masha. Liebe Grüße Kathrin

    Reply

    1. Ich glaube ehrlich gesagt, dass es weiter verbreitet ist, als man denkt. Man muss ein paar mal mit schönen Menschen auf die Schnauze gefallen sein, dann weiss man innere Werte schnell wieder zu schätzen :)

      Reply

  24. Super, dass du das Thema aufgreifst und wieder so spannend umsetzt. Mir geht es ähnlich, erst letztens habe ich wieder den Satz gehört “Bücher, was ist denn das? Sowas braucht doch kein mensch mehr..!”
    Oh man, ich kam aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus. Allerdings gibt es auch noch einen anderen Aspekt: Ich finde es immer noch schade und es ärgert mich ungemein, dass Menschen (egal ob Mann oder Frau) nicht beides sein können: gutaussehend UND gebildet. Oftmals wird davon ausgegangen, dass “hübsche” Personen nicht intelligent sein “können” und umgekehrt… das passiert im normalen Arbeitsleben leider immer noch, und nervt ungemein.
    Naja wie du schon sagst,es liegt an uns das Gegenteil zu beweisen und ob nun dem Schönheitsideal entsprechend oder nicht, humorvolle Menschen die eine positive Ausstrahlung haben sind mir viiiiiel lieber als perfekte Gesichter und Körper…

    xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

    Reply

    1. Hi Tina,

      danke dir :)

      Das stimmt allerdings! Damit wurde ich leider auch schon oft konfrontiert. Generell, wenn man hübsch ist werden einem gefühlt alle Fähigkeiten abgesprochen, oder aber man bekommt Dinge zu hören wie “naja sie hat den Job ja auch nur weil sie hübsch ist” – mega nervig -.-

      Reply

  25. Ich finde deinen Artikel super. Allerdings sollten die meißten von uns erst einmal an ihrer eigenen Selbstwahrnehmung (=Eigenliebe) arbeiten. Denn wenn man an sich nichts zu meckern hat und sich so liebt wie man ist, dann schaut man auch nicht auf andere. Denn wenn man einen attraktiven Mann mit einer wenigen hübschen Frau sieht, dann stellt sich doch auch automatisch das Gefühl von Neid ein. Und das ist der Knackpunkt! Frauen, die sich selbst wertschätzen, freuen sich für andere und unterscheiden nicht zwischen weniger hübsch und mega attraktiv. Aber das ist ein langer Weg und jeder war schon einmal in dieser Sinn/-Lebenskrise. Doch wenn man sich selbst reflektiert und bereit ist an sich zu arbeiten, dann kann das Leben sehr sehr schön sein und dann empfindet man Schönheit sowieso in ganz anderen Maßstäben. Alles Liebe und mach weiter so! Daniela

    Reply

    1. Das stimmt allerdings :)

      Ich denke das ist vor allem ein Teenager Ding, denn mal ernsthaft: welcher Teenager ist schon zufrieden mit sich?
      Wenn man aber erwachsen wird (bzw. sich auch danach fühlt), dann sollte man ein bisschen mehr Grips an den Tag legen und mit dem Neid aufhören :)

      Reply

  26. Was für ein Text <3
    Danke Masha!!!! :)
    Du bestärkst damit so viele Frauen! :)

    Reply

  27. Liebe Masha,
    ich hab weder Lust auf tits, noch auf brain, nur um mir damit ne Beziehung zu bescheren… sollte nicht der Fokus eher darauf liegen, sich selbst zu verwirklich, für sich selbst, statt für andere..?! Ach ja, ganz vergessen, bei diesem Blog-Ding geht es ja viel darum, das zu machen, was andere lesen wollen. Da kann mensch auch mal einen Text über hässliche, aber kluge Frauen in Beziehung zu Männern, die schöner aussehen als ihre Partnerin, schreiben und das dann als Tiefgründigkeit verkaufen. Dann vielleicht doch lieber Beiträge über Foundations, die sind dann wenigstens nicht so grotesk und widersinnig.

    Reply

    1. Freut mich, dass mein Post dich immerhin zum Nachdenken gebracht hat ;)

      Reply

  28. Hi Masha,

    ich denke, bei „Warum ist der bitte mit DER DA zusammen“ spielt auch Neid mit rein. Im Sinne von “Warum kriegt die Hässliche so einen Geilen ab und ich nicht? Was hat die, das ich nicht habe, dass er über ihr Aussehen hinwegsieht?”
    Einen Eroberungsgedanken – überspitzt formuliert “je hübscher die Freundin, desto besser hat der Mann gejagt” – kann ich mir auch vorstellen.
    Letztendlich kann man viele Erklärungen dafür liefern und letztendlich findet man immer was zum Lästern, wenn einem was missfällt – wenn Gefallen schön macht, macht Missfallen hässlich.

    Im besten Fall reifen die Mädels einfach noch ein bisschen, bevor alles zu spät ist.

    Liebe Grüße,
    Katja

    Reply

    1. Hi Katja,

      natürlich ist Neid im Spiel, aber es ist natürlich total bescheuert, wenn man mal drüber nachdenkt so ein ekliges und gehässiges Kommentar vom Stapel zu lassen, aber den Spruch am Ende muss ich mir merken. Danke für den reflektierten Kommentar :)

      xx
      Masha

      Reply

      1. Hi Masha,

        natürlich ist es bescheuert grundlos so gehässig zu sein, da wollte ich nicht widersprechen. Ich hab mit der Zeit für mich festgestellt, dass ich schneller aus sowas rauskomme, wenn ich verstehe, warum ich so bin wie ich eigentlich nicht sein will :D

        Ich finde es übrigens toll, dass du dir die Zeit nimmst, auf Kommentare zu antworten – ich spar’ mir das Kommentieren bei vielen Blogs, weil ich von vornherein weiß, dass keine Antwort kommen wird.

        Liebe Grüße,
        Katja

        Reply

        1. Hi Katja,

          ja wobei ich zur Zeit extrem lange brauche, weil ich so viel unterwegs bin, aber ab nächster Woche geht es auch wieder schneller :)

          Reply

          1. Hi Masha,

            ist ja kein Problem – ich weiß, dass du gerade unterwegs bist und dass eine Antwort kommt :D Und Mensch ist Thailand schön <3 Ich bin ja sehr gespannt, was dazu noch kommt :)


  29. Habe ich mich früher mit einem unheimlich attraktiven Mann unterhalten, der absolut nicht auf meiner Wellenlänge war oder ich ihn einfach nicht intelligent fand, dann war er plötzlich auch nicht mehr attraktiv für mich. Wenn ich mich aber mit einem äußerlich nicht so attraktiven Mann unterhalten habe, der dafür aber meinen Humor hatte und ich mich einfach gut mir ihm unterhalten konnte, dann wurde dieser auch immer attraktiver. Kuriose Dinge passieren da. ;)

    Was macht man denn als “Influencer”? Ich hab das noch nie gehört. Ich werde alt. *lach*

    Liebe Grüße!
    katta

    Reply

    1. Hi Katta,

      “Influencer” ist der neumodische Begriff für Blogger, Instagrammer, etc :)

      Aber mir geht es da genauso. Ich umgebe mich generell lieber mit intelligenten und humorvollen Menschen als “hauptsache attraktiv”

      Reply

  30. Da hast du wirklich einen tollen Artikel geschrieben! Ich stimme zu 100% mit dir überein. Wir sollten uns nicht nur auf unser Aussehen verlassen oder reduzieren lassen. Ich weiß nicht ob du GNTM gesehen hast, aber dort hat eine Kandidatin einen Satz fallen lassen wie “Ich möchte anders als über den typischen Bildungsweg Erfolg haben.” Kann sein, dass es falsch bei mir ankam, aber ich denke man sollte dankbar dafür sein Bildung genießen zu können und nicht als eine von 10000000000000 auf eine Ausnahmekarriere hoffen.
    Liebe Grüße
    Alexandra von http://www.livinglikegolightly.com

    Reply

    1. Hi Alexandra,

      ich sehe das genauso wie du: wir sind absolut privilegiert, dass wir überhaupt kostenlose Bildung genießen können – und sollten das nutzen!

      GNTM schaue ich nie, ich bin ja nie da und wenn man erstmal raus ist macht das keinen Sinn mehr…

      Reply

  31. Hallo Masha,

    ich kann den Mantel leider nicht in diversen Online Shops finden.
    Ist der schon etwas älter?

    LG
    Christina

    Reply

    1. Ja leider schon, aber theoretisch müsste er grade im Sale sein ;)

      Ich habe ihn nur online nicht mehr gefunden…

      Reply

      1. Ha, ich hab’ ihn gleich wiedererkannt und mich daran gefreut, dass er wieder einen Auftritt hier hat! Eine kleine Outfitanalyse ist eigentlich eh schon längst wieder fällig, was meinst du?

        Reply

  32. Liebe deinen Post und versuche auch in meinem Umfeld positiv und stärkend auf meine Familienmitglieder und Freunde einzuwirken. Bin auch ganz stolz, dass mein kleiner Cousin zu einem korrekten Mann groß geworden ist. :) Junge starke Frauen sind einfach super und ich hoffe, dass sich viele deinen Post zu Herzen nehmen. Im Endeffekt ist es viel schöner auf etwas Erarbeitetes stolz sein zu können.

    Reply

    1. Hi Nina,

      das stimmt! Das beginnt schon ganz früh und wenn die Mama da schon das richtige Zeichen setzt, dann wird auch der spätere Mann zu einem echten Volltreffer :)

      Erarbeitetes hält auch einfach länger, denn was passiert, wenn die Schönheit verblasst und damit der Erfolg? :/

      Reply

  33. Super Text! Du triffst es mal wieder genau auf den Punkt. Vor allem muss sich hier wirklich jeder mal selbst an die Nase packen. Auch ich habe natürlich schon so Sätze wie “Warum ist der denn mit der da zusammen” gesagt und gedacht, aber vielleicht sollte man sich sowas als emanzipierte Frau lieber verkneifen. Lieben Dank für den Denkanstoß. :)

    Grüße, Malina
    http://malinaflorentine.de

    Reply

    1. Danke Malina :)

      Ja ich denke das hat jeder mal, aber wenn man mal drüber nachdenkt, ist es halt einfach dumm :D

      Reply

  34. Schwieriges Thema, aber deine Zeilen lassen mich auch schmunzeln – vor allem beim Thema Brüste :)

    Ich denke, dass sich immer mehr in unserer “perfekten Social-Welt” um das Äußere dreht. Man giert mit Selfies nach Komplimenten für sein hübsches Gesicht, hübsche Figur oder tolle Beine. Und es funktioniert. Zum einen verlieren viele Mädels den gesunden Bezug zu sich selbst und zum anderen machen sie sich immer mehr abhängig von der Meinung fremder Menschen im Web. Einerseits geht da ganz viel Kritikfähigkeit verloren und zum anderen wird der Fokus auf Äußerlichkeiten noch verstärkt. Wo soll ein junges Mädel da noch den Weg zu sich selbst und zur eigenen Zufriedenheit finden?

    Und da kommt der andere Teil deines Beitrags ins Spiel: Partner werden nicht mehr danach ausgesucht, ob es passt und man auf einer Wellenlänge ist. Vielmehr steht die Optik im Vordergrund oder wie trendy der andere ist – oder noch fataler: Wie viel Geld der andere hat. Auch Beziehungen werden inzwischen aufpoliert für die digitale Welt. Jeder möchte ein “#traumpaar” von allen anderen unter seinem Beziehungsbildchen lesen. Man ist darauf fixiert wie andere die Beziehung betrachten. Sind beide gleichermaßen hübsch? Sind beide wohlhabend? Was denken die anderen? Und gerade letztere Frage ist so traurig. In einer Beziehung geht es um zwei Menschen und wie diese beiden sich gegenseitig betrachten und wahrnehmen. Da geht’s nicht um Insta-Selfies und perfektes Make Up. Da geht es um ein gemeinsames Leben und Gefühle.

    Unter’m Strich also völlig richtig: Mehr Brains in Sachen Beziehungen und Selbstwahrnehmung und dann sehen auch die Tits noch viel knackiger aus ;-)

    Reply

    1. Hi Katja,

      auf jeden Fall!
      Ich muss auch sagen, dass ich sehr froh bin, dass ich damals ohne Internet aufgewachsen bin und somit diesem Druck nicht gnadenlos ausgeliefert war. Grade wenn man noch so jung ist, ist man enorm beeinflussbar und das ist nicht unbedingt positiv.

      Das mit der Partnerwahl war früher natürlich auch so („was denken meine Freunde/Feinde/Kollegen von meinem Freund“), nur ist das jetzt auf globaler Ebene, wo der Kreis einfach viel größer geworden ist. Trotzdem sehe ich da in unserem Alter jedenfalls nicht mehr unbedingt die Gefahren insbesondere weil man seinen Partner auch nicht unbedingt zur Schau stellen muss.

      Reply

  35. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Du hast es perfekt auf den Punkt gebracht, danke für diesen tollen Artikel! :)
    Liebe Grüße, Bernadette

    Reply

  36. Funny things about looks too is – they go away. As sad as it sounds, even the best looking 50yo cannot compete with a 20yo in a traditional, top model or celebrity kind of style. Plenty of older women are just gorgeous but they will never find a proper place in that… industry? Is being a celebrity an industry? So unless one can get rich off it and actually save some money for the future, it may be a very short-sighted plan too.

    Reply

    1. Hi dear,

      exactly! But you know what? Even with 50y you can look amazing, if you’re beautifuk from the inside!
      Sometimes I see older women and I think: One day I want to look like you and sometimes even when they’re 40y and up they are more beautiful to me than a 20y old

      Reply

  37. Masha!

    Ein MEGA Beitrag, danke!

    Ich finde es toll, dass deine Texte auch mal kritisch und reflektiert sind und du, obwohl du in dieser recht oberflächlichen Branche tätig bist, weißt, dass das eben nicht alles ist.
    Für mich hast du definitiv Tits und Brain und das ist eine wunderschöne Kombi.
    Ich mag deinen Blog absolut, auch wenn ich mich eher für solche Beiträge interessiere als für einen über deine liebsten Beautyprodukte, ABER ich habe eben das Gefühl, dass du am Ende des Tages weißt, was wichtig ist und das ist eben nicht die neueste Foundation von xy, sondern viel tiefgründige Themen.

    Liebst,
    M

    Reply

    1. Hi Maria,

      ich denke am ende macht es die Mischung, wobei ich schon VIEL zu lange nicht mehr meine Lieblingsprodukte gezeigt habe :)

      Ich denke um wirklich Reichweite aufzubauen und eine Stimme zu haben, muss man sich einfach beiden Themen widmen, sowohl den Tiefgründigen (die mir am Herzen liegen) als auch den Oberflächlichen (die einfach Spass machen)

      Ich freue mich auf jeden Fall über deinen lieben Kommentar :)

      Reply

  38. vielen dank, dass du das thematisierst.
    früher war ich oft neidisch auf meine hübschen freundinnen, wie sie sich vor verehrern kaum retten konnten. fakt ist aber, dass sich diese frauen nie sicher waren – will der mich oder meinen body?
    “beauty is only skin-deep” und nur darauf kann und sollte man sich nicht verlassen.
    die persönlichkeit scheint immer durch, und daran kann man arbeiten!

    Reply

    1. Hallo Lisi,

      Beauty is only skindeep ist auch einer meiner Lieblingszitate :)

      Ich glaube als hübsches Mädchen ist man auch nicht unbedingt glücklicher und selbstsicherer, das ist nur ein Gerücht. Klar hat man es teilweise einfacher, weil man bevorzugt wird, aber ich kenne das bei richtig schönen Mädchen, dass man auch gleichzeitig mit vielen Vorurteilen zu kämpfen hat :(

      Reply
X
- Enter Your Location -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close