27. Wochenrückblick

.Outfit für den Alltag | Plisseerock, Chucks & Bomberjacke von Tommy Hilfiger im 90er Style | Berlin

Diese Woche drehte sich bei mir alles, aber auch wirklich alles um die Fashion Week! Ich habe zahlreiche Shows besucht und mein Bestes gegeben euch auf Instagram mitzunehmen, denn auch wenn es online ein bisschen ruhiger war, war es offline dafür umso lauter. Ich freue mich schon besonders auf den Fashion Week Beitrag, denn ich bin grade voll aufgeladen mit Inspiration und es juckt mich schon richtig in den Fingern. Ab nächster Woche geht es dann los! Ich habe euch wirklich viel zu erzählen, aber jetzt muss ich erstmal einfach mal so richtig ausschlafen!
 
Ich bleibe auch fürs Erste in Berlin und komme langsam in meinen Bienchen-Modus. Falls es euch nämlich aufgefallen ist bin ich seit einigen Wochen zur viel häufiger Zuhause als sonst und reise kaum noch, denn nach dem letzten halben Jahr brauchte ich unbedingt eine Pause. Im August geht es dann wieder weiter, aber den Juli werde ich noch in Ruhe hier genießen und meinen Speicher wieder auftanken :)

Anstrengend:
Ich glaube, was während der Fashion Week wirklich anstrengend ist, ist es dauernd Smalltalk zu halten und keinen Moment in Ruhe zu verbringen. Immer nur zu lächeln und über dieselben Sachen zu reden (Gemütszustand, Shows, Pläne für die nächsten Wochen, Kooperationen und Wetter) kann nach einer Woche ziemlich ermüdend werden.
 
Manche waren beleidigt, weil ich ohne sie zu bemerken vorbeigegangen bin, aber ehrlich gesagt ist meine Wahrnehmung irgendwann auch einfach am Ende. Wenn man innerhalb kurzer Zeit so viele Gesichter und Namen sieht ist man auch einfach neben der Spur. Vor allem wenn der Real life talk irgendwann vorbei war ging es online weiter. Jetzt, nach 5 Tage Dauerquatschen fühle ich mich, als könnte ich kein einziges Wort mehr verlieren und sehne mich auch wieder nach ein bisschen Stille.

Gesucht:
Da ich grade auf einem Fantasy & Sci-Fi Trip bin, suche ich noch nach Serien, die in diese Richtung gehen, aber nicht so kitschig sind. Hat jemand eine Empfehlung?
Black Mirror, Homeland und House of Cards deprimieren mich grade nämlich mehr, als dass sie mich unterhalten. Ist mir aktuell einfach zu echt. Ich möchte mich grade einfach in surreale Welten flüchten können.

Gefreut:
Habt ihr es gesehen?
Mein 48 Stunden Offline Bericht ist in der aktuellen Grazia!
Ich freue mich natürlich ganz besonders über dieses Feature und bin gespannt was ihr zum Bericht sagt! :)

Keep your eyes on the stars and your feed on the ground.

Genervt:
Selbst während der Fashion Week habe ich die Unruhen rund um den G20 Gipfel mitbekommen. Von kriegsähnlichen Zuständen war die Rede, angezündete Autos und Mülltonnen, schwere Schäden und viele Verletzte. Viele Mädels, die aus Hamburg nach Berlin zur FW gekommen sind, wollten nicht so recht wieder zurück und kein Wunder, wenn man sich so die Bilder und Videos anschaut.
 
Mir kommt es eher vor wie ein Freifahrtschein für Vollidioten aus ganz Europa endlich mal im Rudel randalieren zu können, denn mit friedlichem Demonstrieren hat das in meinen Augen leider nichts mehr zu tun, oder zumindest ist es mir nicht ersichtlich, wie die Rettung der Welt mit Vandalismus von Privateigentum zusammenhängt. Das Anzünden von Autos von Unbeteiligten, brennende Mülltonnen und eingeschlagene Scheiben von Einzelhändlern, die eh schon ums Überleben kämpfen nehmen in meinen Augen keinen positiven Einfluss auf die Entwicklungen und treffen nur unschuldige Anwohner. Genauso wenig übrigens die Straßenschlachten mit der Polizei, die ja auch nur ihren Job macht. Hier sieht man mal wieder wie eng links- und rechtsextreme sich eigentlich stehen und dass die Hamburger genervt sind ist dementsprechend mehr als verständlich. Das hat nichts mehr mit einer politischen Aussage oder Protest zu tun, sondern ist einfach nur mutwillige Zerstörungswut.
Ernsthaft Leute, was läuft bei euch falsch??
 
Mein Respekt geht daher diese Woche an die Einsatzkräfte, die diese Woche Mammutarbeit leisten und es schafften trotz stundenlanger Schicht in voller Kampfmontur freundlich zu bleiben . Danke!

New in:

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

49 Kommentare


  1. Hi Masha,
    immer wenn mich die Realität zu sehr gefangen nimmt, schaue ich mir entweder „Black Books“ (geht um das schräge Leben eines äußerst misanthropischen Buchhändlers aus London) oder „Willkommen im Leben“ (engl. My so called Life an, erste große Rolle von Claire Danes und eine Serie, die ich jedem Teenager auch heute noch ans Herz legen möchte) an. Danach geht es mir immer besser :-)
    PS: Leider überhaupt keine Sci-Fi Tipps, denn da bin ich nicht so für!

    Antworten

  2. Hi Masha,

    ich bin auch ein (eher zufälliger) G20-Flüchtling und war ziemlich happy, dass die Fashion Week genau auf diese Woche fiel. So konnte ich in Berlin zum Glück Abstand davon gewinnen. Anschließend bin ich noch übers Wochenende zu meinen Eltern nach Polen gefahren, um den Höhepunkt der Randale nicht mitbekommen zu müssen.

    Echt schrecklich, was da lief. Alle Hamburger haben es im Vorfeld schon gewusst und davor gewarnt, aber die in Berlin wussten es ja besser. Du ahnst nicht, wie wütend die Leute hier sind.

    Cool übrigens, dass du und Lisa so viele nette Worte für die Hamburger in eurem Podcast übrig hattet. Das hat mich richtig gefreut.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblgazine.com

    Antworten

    1. Hi Eve,
      oh man das glaube ich sofort! Ich hätte jetzt vermutlich nicht anders gemacht und auch Stadtflucht betrieben :(

      Aber ich habe auch schon gesehen, wie fleissig geputzt und aufgeräumt wird um HH in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Das hat mich richtig berührt <3

      Antworten

  3. Ich beschäftige mich etwas mit der Psyche von Personen, die die von dir beschriebenen Gewalttaten im „Rudel“ begehen, sei es Hooligans oder der vielzitierte „schwarze Block“.

    In meinen Augen haben sie eine große Ähnlichkeit: sie verwenden Veranstaltungen und Anlässe (Sport, Demos) höchstens als Vorwand, um ihr Ziel zu erreichen, und dieses Ziel lautet nicht „Gewalt als Mittel zum Zweck“, sondern „Gewalt als Zweck“. Sie haben das erklärte Ziel, gewalttätig zu sein und Gewalt auszuüben, mehr wollen sie gar nicht.
    Anders als im (Kampf-)Sport lehnen sie jegliche Regeln der Vernunft oder Ethik völlig ab und treten auch noch auf Menschen ein, wenn die schon am Boden liegen und ganz offensichtlich „besiegt“, also unterlegen sind, zerschlagen Eigentum von Unbeteiligten ohne persönliche Motivation, und so weiter.

    Das, was ihnen das bringt, ist ein Adrenalinrausch, das Gefühl einer Gruppe anzugehören, das Gefühl gruppenkonform zu handeln, und das Gefühl, über den Dingen und Regeln zu stehen. Die Gruppe ist ihnen immens wichtig, weil sie ihnen Halt und Stabilität bietet, und häufig auch als „Ersatzfamilie“ angesehen und hochgehalten wird.

    Antworten

    1. Danke für die Analyse! Das macht in der Tat Sinn, ist dadurch aber nicht weniger schlimm – im Gegenteil. Das muss echt so ein Testosteron Ding sein..

      Generell verstehe ich in vielerlei Hinsicht die Berichterstattung nicht:
      Ich finde es schlimm, dass ’nur‘ über die Hooligans berichtet wurde – nicht aber über den G20 an sich
      Ich finde es aber genauso schlimm, wenn Menschen diese Taten kleinreden.
      Gewalt war noch nie eine Lösung. In keiner Richtung….

      Antworten

  4. Kennst du die Serie Limitless? :) gab vor einigen Jahren einen Film – Ohne Limit – den empfiehlt es sich vorher zu schauen, dann kennt man schon die ungefähre Problematik. Es geht um ein Medikament/eine Droge, die es einem ermöglicht, seine volle Gehirnkapazität zu nutzen.. was sehr verrückt und beeindruckend ist. Nicht ohne Risiken natürlich. Und der Hauptcharakter der Serie wird vor schwierige moralische Entscheidungen gestellt.

    Antworten

    1. Ohne Limit kenn ich! Der war super, aber ich wusste nicht, dass es dazu auch eine Serie gab! Cooler Tipp!!

      Antworten

  5. Hallo Masha.
    Also ich kann Shadow Hunter auf Netflix empfehlen. Die Bücherreihe dazu ist auch sehr gut. Es gibt auch einen Film, aber den kann ich nicht empfehlen.

    Oder wenn du auf „Kinderserien“ stehst kann ich H2O-Einfach Meerjungfrau empfehlen. Ist eine Serie aus Australien wo es um 3 Freundinnen geht, die durch einen Zufall zu Meerjungfrauen werden. Da habe ich die 3 Staffeln gerade gesuchtet.

    Mach weiter so

    Gruß Sina

    Antworten

  6. Ich kann „Black Mirror“ schwer empfehlen – ganz, ganz großartig! „Dr. Who“ fand ich auch grandios!

    Antworten

      1. Ich glaube, ich weiß, was du meinst! :D Dann könnte ich noch „The Magicians“ empfehlen. Ist zwar ein bisschen seicht, was den Fantasy-Aspekt angeht aber sehr nice. Vor allem in der ersten Staffel!

        Antworten

  7. Die Fashion Week Woche ist echt immer verrückt. Selbst ich bin dann immer schon total durch, da will ich gar nicht wissen, wie es bei dir ist :D Auch wenn man keinem auf die Füße treten will, aber Smalltalk auf Dauer ist leider echt anstrengend. Ich brauchte jetzt auch das Wochenende und hab nicht viel unternommen, nur um mal wieder etwas „runter zu kommen“. Das tat echt gut :)
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    Antworten

    1. Hi Brini,

      ja ich versuche grade Schlaf nachzuholen. Zur Zeit komme ich so schwer aus dem Bett… :/

      Antworten

  8. American Gods und Lucifer sind wirklich gute Serien, aber leider nur jeweils eine Staffel. Aber im August geht’s mit Lucifer immerhin weiter 🙏🏻

    Antworten

  9. es war so toll über instastories einen einblick in die fashion week zu bekommen :) jaja das mit hamburg ist so arg – ich versteh das auch nicht – wie du sagst – was hat mein auto damit zu tun?
    Game of thrones hast du schon gesehen oder? wenn nicht die neuste Staffel kommt am 17. Juli – echt sehr empfehlenswert!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Antworten

  10. Liebe Masha,

    du hast so recht mit Deinen Worten.

    Zum Thema Offline sein, das finde ich klasse von Dir.

    Dabei fällt mir immer wieder auf, wenn ich uns mein Mann in Hotels sind, dass Eltern bereits den Kleinsten einfach lieblos das iPad in die Hand drücken und das Kind „beschäftigen“. Niemals hätte es so etwas bei uns zu Hause gegeben. Essenszeit war Familienzeit.

    Gerade in der heutigen Zeit, wo man mit der Technik aufwächst scheinen viele nicht mehr die Grenze der normalen Nutzung und sinnlosem Konsum zu verstehen.
    Vllt. sollte dein Artikel aus der Grazia auch in modernen Elternmagazinen mal drinstehen :-)

    Mach bitte weiter so.
    Liebe Grüße aus München
    Alexandra

    Antworten

    1. Hi Alexandra,

      da hast du vermutlich Recht, ich sehe das genauso wie du! Wobei es natürlich immer einfacher ist sowas zu sagen, wenn man, wie ich, selbst noch keine Kinder hat! In der Zeit, wo ich offline war, muss ich auch sagen, dass ich das „Entertainment“ am wenigsten vermisst habe….

      Antworten

  11. Ja, Hamburg und der G20 Gipfel, dazu fällt einem tatsächlich nichts mehr ein. Ich finde es ehrlich gesagt sogar beschämend, wie manche sich verhalten und da über den G20 Gipfel ja auch weltweit berichtet wird, wirft dies nicht unbedingt das beste Bild auf uns… traurig, vor allem in der heutigen Zeit.

    Antworten

    1. ja absolut :(((

      Ich glaube auch die Politiker haben sich das anders vorgestellt…. echt ätzend!

      Antworten

  12. Das mit den Serien kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich schaue mir ja zurzeit am liebsten harmlose, lustige Serien an, wie z.B. The Big Bang Theory oder Modern Family

    Antworten

  13. Hi Masha!

    Ich habe die Serie „Stargate Atlantis“ damals gerne geguckt. Das ist absolut Sci-Fi und entführt wortwörtlich in andere Welten… und ist zudem noch mit manchen Hauptdarstellern lustig und zum schmunzeln.
    Ansonsten startet jetzt am 17.7. die neue Staffel „Game of Thrones“. Ein Must-See!
    Außerdem kann ich die Serien „Outlander“ und „Versailles“ empfehlen, die einen in vergangene Zeiten entführt und fesselt.

    Viel Spaß bei der Fashion Week! Ich freue mich schon auf deine Beiträge…

    Schönen Sonntag!

    Antworten

    1. Outlander stand auch schon auf meiner Liste – ist die gut?
      Stargate Atlantis – klingt eigentlich auch nicht schlecht!! Alles was mir zu nah dran ist an der Realität nervt mich grade eher und zieht mich runter!

      Danke auf jeden Fall für den Tipp! <3

      Antworten

  14. Eine nicht kitschige syfy-Serie zu finden ist echt schwierig :D was ich aber empfehlen kann ist „Designated Survivor“ (wie HoC, nur mit einem tollen Präsidenten) desweiteren Sense8, Reign, Orphan Black, Supernatural <3

    Antworten

  15. Hey Masha
    Hier 2 seruenempfehlungen: dirk gently und doctor who. Beide sind im sci-fi-genre und vor allem dirk gently ziemlich surreal. Ich finde beide serien sehr toll, da sie viel fantasie zeigen und einen aber auch mal zum schmunzeln bringen:) liebe Grüsse

    Antworten

  16. Hey meine Liebe, ich bin auch ehrlich geschockt über dieses Ausmaß an Hass und Gewalt. Was stimmt mit diesen Leuten nicht? Es ist doch zum kotzen, dass ein Haufen Idioten sich zusammen tun, um einfach nur sinnlos zu randalieren. Einfach nur assozial und die Polizisten tun mir einfach nur leid.

    Das schwarze Kleid ist übrigens der Hammer. Von wo hast du das her?
    Liebe Grüße Sara

    Antworten

    1. Danke Sara! Das ist von Topshop! Ich konnte es leider online nicht finden, aber ich denke dann kommt es noch rein :)

      Ja die Einsatzkräfte tun mich auch einfacg nur Leid…

      Antworten

  17. Hey,
    Es ist zwar keine Serien-Empfehlung, dafür aber eine Buch-Empfehlung. Da du ja meintest, dass du gerne dicke Fantasy Romane ließt würde ich dir gerne „Askir Die komplette Saga 1“ von Richard Schwarz empfehlen. Es geht darin um ein bedrohtes Land, Krieger, Magier sowir Vertrauen und eine Gemeinschaft die vieles gemeinsam durchsteht.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Judith

    Antworten

    1. ich lese grade schon wieder einen dicken fantasy 5-teiler (riyria) und bin aber auch schon fast durch damit. Eigentlich wollte ich keine fantasy danach lesen, aber das ging jetzt so schnell vorbei, vielleicht haue ich noch einen hinterher^^

      Antworten

      1. Mach das, es lohn sich wirklich. Auch wenn ich sehr gut verstehen kann was du meinst.
        GLG

        Antworten

  18. Serien Tip:
    Death Note (Anime aber richtig richtig gut, muss man sich drauf einlassen, ich dachte auch nicht, dass ich mir nochmal in meinem Leben ne Anime Serie anschaue aber die mich ziemlich gepackt und wurde kürzlich von Netflix verfilmt. Würde mir die also mal anschauen bevor die bei Netflix rauskommt. ;)

    Antworten

  19. Eine wirklich super Fantasy-Serie (wie ich finde), sind die Shannara Chronicles – sehr geile Grafik und Kostüme, was man selten so bei Serien findet. Allerdings gibt es die nicht auf Netflix ;)

    Antworten

    1. Hi Mareen,

      aber auf AMAZON! :)

      Ich hab die erste Staffel schon gesehen, aber leider ist die zweite noch nicht in Prime erhältlich…. :(

      Antworten

  20. Huhu Masha,
    als große Sci-Fi-Freundin kann ich Dir die wundervolle deutsche Serie „Ijon Tichy Raumpilot“ empfehlen.
    Sie ist zwar schon etwas älter, aber schlicht urkomisch und macht richtig gute Laune. Vielleicht eine schöne Abwechslung zu all den aktuellen, düsteren Serien ?
    Herzlich grüßt Dich Edna Mo

    Antworten
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen