29. Wochenrückblick

.
Portrait Masha Sedgwick / Maria Astor | Blogger from Berlin

sad Portrait Masha Sedgwick | Blogger aus Berlin

Diese Woche war meine „get shit done“ Woche, deswegen war es auch ein bisschen ruhiger um mich auf Social Media. Ich wollte unbedingt die aufwendigen Beiträge, die ich mir selbst vorgenommen habe vernünftig abschließen und so hat sich diese Woche bei mir auf dem Blog alles noch mal um meine Taiwan Reise gedreht – inkl. Video! Zusammen mit dem Blogger Business Post zum Thema Selbstständigkeit, der morgen online geht sind das über 10 Seiten Text, den ich innerhalb einer Woche geschrieben habe. Ich kann euch eins sagen: mein Kopf raucht! Vielleicht hatte ich deswegen keine Lust auf Social Media, denn ich hatte schlichtweg keine Worte mehr übrig. Kommunikation? Nein Danke! Stattdessen sehnte ich mich nach Ruhe, Stille – und viel Schlaf!
 
Trotzdem ist es ein geiles Gefühl seinen Rattenschwanz abzuarbeiten und allein dieses Gefühl ist mir Entlohnung genug. Jetzt, wo das Gröbste beseitigt ist, kann ich mich endlich wieder neuen Ideen widmen. Und ich habe sooooo viele davon…..

Traurig:
Der Tod von Chester Bennigton hat mich tief getroffen, denn er kam (wie so oft) plötzlich und unerwartet. Mein Kopf konnte den Menschen, den ich getroffen habe, der einen Raum erhellt hat und einfach richtig nett und herzlich war, nicht mit dem Menschen zusammenbringen, der sich wegen seiner Depressionen das Leben genommen hat.
 
Linkin Park war die Band meiner Jugend und auch die Band, die mich langsam an alternative Musik heranführte und ich kann mich noch genau erinnern, wie ich das erste Album auf meinem schrottigen, spaceblauen CD Player hörte. Ich kann mich noch genau daran erinnern wie ich die Songtexte in dem Beilagenheftchen nachschlug, übersetzte und auswendig lernte. Und dann die große Freude, als ich vor einem Monat auf ihrem Konzert war und mich noch einmal unter Gleichgesinnten in diese Zeit versetzen durfte, als alles irgendwie einfacher war, aber trotzdem scheisse, aber wenigstens konnte man gemeinsam „Shut up!“ aus voller Kehle brüllen. Und als ich ihn dann getroffen habe, mit ihm sprechen durfte, vollkommen überwältigt von seiner ungespielten Freundlichkeit, war ich ganz Fangirl und ein vergessener Traum ging endlich in Erfüllung.
 
Mit Chester’s Tod geht auch ein Stück von mir verloren und ich werde diese Songs niemals wieder genauso hören können, wie zuvor.
Gute Reise Chester! Ich hoffe du findest deinen Frieden

Wichtig:
Das Leben ist zu kurz, um den Menschen, die man liebt, nicht zu sagen, wie wichtig sie einem sind.
Oftmals vergessen wir im Alltagstrubel unseren Liebsten zu sagen, dass wir sie lieben und dass sie uns wichtig sind. Wie oft denke ich mir: „Ach das weiss der doch eh…“ Klar wissen wir insgeheim, dass wir unseren Liebsten nicht egal sind! Aber es schadet trotzdem nicht, das noch mal zu betonen!
 
Also, ruft eure Familie an, macht eurer Mama mal wieder eine Freude, überrascht euren Liebsten und sagt auch mal wieder den engsten Freunden, dass ihr immer für sie da seid – egal was ist.
Wen haben wir denn, wenn nicht einander?

be good to people for no reason.

Street Style vor der Dorothee Schumacher Show in Berlin | Juli 2917 | Masha Sedgwick | Foto: Jeremy Möller

Street Style vor der Dorothee Schumacher Show in Berlin | Juli 2917 | Masha Sedgwick | Foto: Jeremy Möller

Gelesen::
Zur Zeit lese ich den zweiten Teil von Rebecca Gables Abhandlung über Otto den Großen ‚die fremde Königin‘.
 
Ich liebe historische Romane, wenn sie gut gemacht sind, weil man ein Stück Geschichte mitnehmen kann. Nun handelt Ottos Geschichte von der unseres eigenen Landes, noch bevor Deutschland zu Deutschland wurde und spielt in den dunklen Zeiten des Mittelalter. Fehlende Teile der Geschichte wurden von Rebecca Gable durch Fiktion ersetzt, doch hält er sich echt nah an den Geschehnissen. Spannend ist er auch noch und das Richtige von Geschichtsliebhaber.

Matchalatte:
Diesmal gibt es sogar zwei Folgen am Stück, denn bevor Lisa nach NY abgedüst ist, haben wir noch schnell eine weitere Folge Matchalatte hinterhergedreht. In den letzten zwei Folgen haben wir über unsere Weiblichkeit gesprochen, einige Leserfragen beantwortet und auch über Schwächen gesprochen. Außerdem war Lisas Geburtstag ein Thema und natürlich auch der Tod Chester Bennigtons und unsere Gedanken dazu. Hier kommt ihr zu Folge Nr. 25 & 26.

Gehört:
Ich kriege grade richtig gute Laune von diesem Song und das nicht nur weil mein guter Freund Davy in dem Video mitspielt! Reinhören und vor allem: Anschauen!

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 Kommentare


  1. Ein wirklich super toller und sehr guter Beitrag. Und es stimmt man sollte seinen liebsten immer und immer wieder sagen wie sehr man sie liebt. Vor allem wie wichtig sie einem sind.
    Ich stand auch erstmal nur unter Schock, denn auch ich bin mit dieser Musik in meiner Jugend groß geworden.
    Ich wünsche Dir noch einen tollen Sonntag.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

    Antworten

  2. Kommentar zu #Traurig

    Liebe Masha, vielen Dank für deine ehrlichen und persönlichen Worte! Ich habe viele Artikel zu Chester Bennington und seinem plötzlichen Tod gelesen. Doch nicht jeder scheint zu begreifen, dass sein Verlust manche mit tiefer Trauer trifft. Ich habe weder ihn, noch die Band je persönlich getroffen. Doch auch für mich war Linkin Park die Band meiner Jugend und ebenso die Band, die mich an alternative Musik heranführte. Sie haben so viele Seelen mit ihrer Musik und ihren Texten begleitet. Wir haben mit ihnen durch ihre Lieder gelitten, den Schmerz gespürt, die Wut und die Zweifelung. Und am Ende, obwohl die Welt sich vielleicht oft tief schwarz anfühlte, war da jemand, der dir zeigte „Du nicht allein!“
    Auch ich werde diese Songs niemals wieder genauso hören können, wie zuvor – und das ohne Chester oder der Band jemals begegnet zu sein. Eine Band, die meine Jugend, mein Leben und vielleicht auch meine Person geprägt hat.

    In diesem Sinne danke ich Chester Bennington und Linkin Park zu tiefst für all das, was sie mit uns durch ihre ausdrucksvolle und ehrliche Musik geteilt haben.
    Ruhe in Frieden Chester Bennington – Ikone und Inspiration!

    Antworten

    1. Hi Inga,

      ja ich habe mir im Internet auch erstmal alles Mögliche durchgelesen, aber für viele ist es einfach nur ein Tod wie der eines jeden anderen Promis. Nur eben nicht für uns :(

      Antworten

      1. So, so wahr.

        Ich verstehe jetzt erst, wieso meine Mama so traurig über Michael Jacksons Tod war. Also wirklich traurig.

        Aber mit Chester ist jetzt eben einer der Helden UNSERER Generation gegangen. Und es fühlt sich so an, als würde nun ein kleines Stückchen unserer Jugend fehlen.

        Ich wünsche ihm auch allen Frieden, wo auch immer er nun sein mag und seiner Familie ganz, ganz viel Kraft.

        Immerhin hinterlässt er uns eine ganze Menge richtig guter Songs, die ihn ein Stück weit weiterleben lassen.

        <3

        Antworten

        1. Hi Sarah,
          ja nach Michael Jackson war ich traurig, aber nicht SO. Chester war wirklich unser Kurt Cobain und zum ersten Mal verstehe ich wirklich die Trauer dahinter :(

          Antworten

  3. Hey Masha,

    du hast so recht! Zwischendurch muss man sich einfach mal wieder daran erinnern wie dankbar man für die Menschen in seinem Leben sein muss und dass man sie nicht als selbstverständlich ansieht.
    Erst gestern Abend ist mir noch einmal bewusst geworden was für ein Depp ich manchmal gegenüber meiner Familie und Freunden bin, nur weil ich gerade mal ein Problem mit mir selbst habe.

    Ich liebe deine Posts, man merkt wie viel Herzblut du in deine Arbeit steckst!
    Ich wünsche Dir schon mal eine schöne Woche!

    Liebe Grüße Sanne :)

    Antworten

    1. Hi Sanna,

      ja ich lasse meine Laune auch manchmal an meinen Liebsten aus, einfach weil sie in der Nähe sind :(
      Am Besten hilft da eine echte, große Entschuldigung!

      xx

      Antworten
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen