39. Wochenrückblick

.

Shirt: Samsoe & Samsoe
Hose: Monki
Sneakers: LVR & DG

Ich atme tief durch.
Ich habe es fast geschafft denke ich mir.
Fast. Ich sammle meine Kraft für eine letzte Runde.


Mein Leben zieht grade so schnell an mir vorüber, dass ich grade das Gefühl habe, jemand hat den Vorspulknopf gedrückt. Erst schnell, dann immer schneller. Dabei würde ich grade am Liebsten auf Pause drücken, den Moment genießen, tief durchatmen und dann in normaler Geschwindigkeit weiterleben.
 
Denn das ist auch das Schöne: es passieren grade unheimlich viele tolle Dinge gleichzeitig, aber weil grade alles so schnell geht, schaffe ich es einfach nicht sie auch bewusst wahrzunehmen. Ich funktioniere einfach nur noch. Und wenn ich abends erschöpft ins Bett falle, schlafe ich einfach nur ein. Doch von welchen Dingen rede ich eigentlich?
Da ist zum Einen das große Fernsehprojekt, wegen dessen ich in München und Island war und nächste Woche dann auch in Lissabon. Ich muss zugeben, dass ich das mit den Dreharbeiten total unterschätzt habe und dadurch mittlerweile einen ganz anderen Blick auf Fernsehsendungen habe. Denn auch wenn wir selten extra Szenen nachdrehen mussten oder neu drehen mussten, nimmt das doch sehr viel Zeit in Anspruch und erfordert viel Konzentration. Vor allem die Kameramänner, die gleichzeitig auch körperliche Höchstleistungen abliefern mussten, taten mir ein bisschen Leid. Wahnsinn wieviel Arbeit hinter so einer Produktion steckt.
 
Doch nicht nur das Fernsehprojekt ist eine echt große Nummer für mich, es hat sich bei mir ein kleiner Traum erfüllt und ich durfte für die AMD einen 4-tägigen Workshop halten. Der Workshop hiess „Bloggen für Fortgeschrittene“ und hat mir einfach unendlich viel Spass gemacht; so viel sogar, dass es sich gar nicht wie Arbeit angefühlt hat. Ich ging einfach vollkommen in der Rolle der Dozentin auf und kann mir mittlerweile vorstellen, viel häufiger zu lehren. Wer weiss, was die Zukunft so bringt. Nur eine Sache fiel mir beim Lehren extrem schwer: meine Studenten nach 4 Tagen wieder verlassen zu müssen.
 
Doch auf wenn sich mein Leben grade so schnell bewegt, freue ich mich auf die Ausnahme Projekte mindestens genauso sehr wie auf die Pause danach. Die erfolgt dann übrigens in 1,5 Wochen. Bis dahin heisst es weiterhin wenig Schlaf und voll durchpowern, um Blog und Projekte unter einen Hut zu bekommen.

New in:
Weil ich längere Zeit aufs Shoppen verzichtet habe, gab es schon länger keine Neuheiten mehr in meinem Kleiderschrank. Das hat sich nun geändert. Da wäre zum Einen die coole Jacke: vorne Blazer, hinten Hemd. Oder meine erste Gucci! Tatsache! Ich habe jetzt auch eine Gucci Tasche. Allerdings weniger wegen der Marke an sich, sondern weil ich gerne eine Gürteltasche aus Samt wollte. Da die anderen Marken sich noch nicht so richtig am Gürteltaschen Trend beteiligen wollen, ist es jetzt die Gucci geworden.
 
Außerdem: ein neues T-Shirt von Saint Laurent (das aussieht wie ein Band Shirt) und neue Schuhe im Leomuster mit einem großen Herz drauf. Ich bin verliebt!
Doch das ist noch nicht alles: es kam noch was von der kommenden Richard Quinn x H&M Kollektion hinzu.

Buchtipp:
Junge Überflieger von Jonathan Sierck
Als mich Jonathan vor einigen Monaten fragte, ob er mich für sein Buch interviewen darf, war ich sofort Feuer und Flamme. Schließlich sollte es in diesem Buch über junge Menschen unter 35 gehen und ihren Weg zum Erfolg.
 
Was hat sie erfolgreich gemacht? Und wie definiert sich Erfolg eigentlich?
Was ist wichtig?

 
Jonathan selbst ist sogar noch jünger als ich und musste selbst ständig mit dem Stigmata seines Alters kämpfen insofern macht es das Buch gleich noch authentischer und sympathischer.
Neben meiner Wenigkeit finden sich aber auch spannende Interviews (und teils unheimlich unterhaltsam und aufschlussreich!) von Westwing Gründerin, Chris Tall, Kontra K und auch meiner Freundin und Fotografin Fee Gloria Grönemeyer. Definitiv lesenswert für alle aus der Generation Y und auch alle, die sie nicht noch nicht verstehen.

Gelesen:
Dieser Artikel ist zwar schon etwas älter, aber nicht weniger wahr. Es geht um das komplizierte Verhältnis von Geld zu Glück und die umstrittene Frage, ob Reichtum glücklich macht. Damit ist dieser Artikel auch automatisch der perfekte Bezug zu meinem Post diese Woche.

Matchalatte:
Diese Folge mochte ich besonders gerne, denn wir sprachen über das komplizierte Verhältnis aus Arbeit und Liebe bzw. Freundschaft. Wie kann man beides unter einen Hut bekommen und wann muss man Abstriche machen? Kann man befreundet sein und gleichzeitig auch miteinander arbeiten? Wie könnte ein erfolgreiches Konzept dann aussehen und was wären Grundbedingungen? All diese Fragen haben wir uns diese Woche gestellt und heraus gekommen ist ein richtig herbstlicher und gemütlicher Podcast, der zu einer Tasse heißen Kakao mit Sahne einlädt.

Shirt: Saint Laurent
Jeans: Closed
Ballerinas: Navyboot
Jacke: Baum & Pferdgarten

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 Kommentare


  1. Hi Masha,

    lässt du dich im Moment eigentlich auch von der russischen Mode beeinflussen? Ich mache gerade ein Auslandssemester in Russland und bin hin und weg von der Eleganz vieler Russinnen.

    Liebe Grüße,
    Katja

    Antworten

    1. Ach wie cool! Naja, ich denke Mode spielt in Russland schlichtweg eine größere Rolle als bei uns :)
      Höchstens so halt, aber sonst eigentlich kaum :/

      Antworten

  2. Wir sind immer wieder baff, wie Du es schaffst, soviel Top-Inhalte für deinen Bog und auf Instagram zu produzieren und dabei keinen Burnout zu erleiden.

    Aber da Du eine bevorstehende Pause andeutest, liegt es wahrscheinlich am cleveren Einstreuen von Ruhephasen!

    Wir wünschen Dir bis dahin erfolgreiches Schaffen und danach gute Erholung, damit Du uns noch lange so produktiv erhalten bleibst!

    Gruss von Berlin nach Berlin,
    Andy von Stylebetsy.de

    Antworten

    1. Hi Andy,

      hahahha das frage ich mich tatsächlich auch manchmal! :D
      Aktuell stehe ich wirklich kurz davor, aber ich fiebere meiner Pause auch schon wieder fleissig entgegen. Nein, ernsthaft: ich LIEBE meinen Job und das macht es so einfach durchzuhalten. Ich bin einfach dankbar, dass ich so viel zu tun habe :)

      Antworten

  3. ach euren aktuellen podcast habe ich heute beim autofahren schon angehört – ich muss sagen ihr werdet echt immer besser u ich freu mich jedes mal auf eine neue folge!
    man die gucci tasche ist ja genial u auch so praktisch – vielleicht leg ich mir auch so was zu :D :D
    bin schon so gespannt auf dein fernsehprojekt! u he gratuliere zum interview für das buch!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Antworten

    1. awww danke! Ich mag es auch immer mehr :)))

      Ich hoffe sehr, dass es auch qualitativ besser wird. Ich habe zZ einfach keine Zeit mich da reinzufuchsen und bin beschäftigt genug damit die Spuren so übereinanderzulegen und zu schneiden, dass da kein Hall im Nachgang entsteht :(((

      Und auf das Fernsehprojekt freue ich mich auch tierisch. Es nimmt KRASS viel Zeit grade in Anspruch aber naja, ich hoffe es lohnt sich dann auch :)

      Antworten

  4. Ach, ich liebe deine Wochenrückblicke! Du hast ja momentan echt einiges zu tun und bist ständig unterwegs – da hast du dir die Pause in 1,5 Wochen auch mehr als verdient. :)
    Dich als Dozentin hätte ich so gerne erlebt, besonders da das Thema super spannend und interessant ist. Da hatten die Studenten und du bestimmt tolle vier Tage.

    Deine New-In Teile gefallen mir total gut, besonders die Gürteltasche ist super schick <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

    Antworten

    1. Hi Krissi,

      danke dir! Ja, ich komme tatsächlich zur Zeit kaum irgendwie hinterher :(((

      Ich glaube ich habe mich auch ganz ordentlich gemacht als Dozentin. Hat man mir jedenfalls gesagt :D
      Ich hoffe sehr, dass ich das in Zukunft häufiger mal machen kann^^

      Antworten
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen