Während die Fashion Week im vollen Gange ist, gibt es heute erstmal nur ein seeehr entspanntes Alltags-Outfit, das so gar nicht an Fashion Week erinnert, dafür aber tierisch bequem ist und auch zur Abwechslung auch mal perfekt zum Wetter passt. Quasi ein Anti-Fashion Week Outfit, aber das muss auch mal sein.
 
Ansonsten bin ich mitten im Fashion Week Wahnsinn, aber davon erzähle ich euch dann noch….

Jeans: GRLFRND
Mantel: Isabel Marant
Shirt: Lauren Moshi
Boots: Christian Louboutin
Tasche: Zadig & Voltaire
Brille: Mykita
Mütze: H&M





Jeans Ring Picture Candle Hand Lotion Lipstick T-Shirt Coat Hat Boots Bag

Masha Sedgwick | Blog | Germany Berlin | Self perception | revolve | outfit

Mein Handy blinkt und ich bekomme eine Nachricht auf Snapchat.
 
„Hi Maria hier ist Tina (Name geändert) aus deiner Stufe. Kennst du mich noch? Ich freue mich, dass du so erfolgreich geworden bist.“
 
In meinem Kopf macht sich ein großes Fragezeichen breit. Das erste Anzeichen eines sich ausbreitenden WTF-Gefühls.
 
Natürlich kannte ich Tina noch. Schließlich haben wir 8 Jahre gemeinsam geteilt, waren in einer Clique und auch wenn wir uns nicht so gut kannten, so vergisst man Menschen nicht, die du 1/3 deines Lebens regelmäßig gesehen hast. Ich kann mich noch an ihr Lachen erinnern und an Gestiken, die typisch für sie waren, nicht dagegen an bestimmte Momente, die wir geteilt haben, mehr so an ein Gefühl, das ich mit ihr verbinde.
 
Wieso sollte ich sie also nicht mehr kennen?

Masha Sedgwick | Blog | Germany Berlin | Self perception | revolve | outfit


Vielleicht war es grade dieser kleine Satz, der mich bei dieser Nachricht aufhorchen liess.
„Kennst du mich noch?“
 
Irgendwie brachte mich das zum Nachdenken.
Klar, mein Schulabschluss ist mittlerweile 10 Jahre her, ich wohne mittlerweile in Berlin und habe mich seither ziemlich verändert, optisch sowieso, aber auch emotional. Zwar habe ich mich weiterentwickelt in vielerlei Hinsicht, aber ich bin ja trotzdem kein komplett neuer Mensch mit ausgelöschten Erinnerungen. Ich bin ja noch immer die Masha, die ich damals auch schon war, oder?

Masha Sedgwick | Blog | Germany Berlin | Self perception | revolve | outfit

Vielleicht liegt ja darin das vorliegende Missverständnis:
Nur, weil ich jetzt scheinbar „eine Person des öffentlichen Lebens“ bin, denken die Menschen, dass ich dadurch ein komplett anderer Mensch bin.
 
Sie nehmen mich anders wahr, als ich mich selbst wahrnehme – und darin liegt das generelle Problem, das Menschen betrifft, die in der Öffentlichkeit stehen: Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung driften komplett auseinander oder auch: so wie du mich siehst, sehe ich mich nicht.

Masha Sedgwick | Blog | Germany Berlin | Self perception | revolve | outfit

Wo für meine Klassenkameradin Tina eine große Distanz herrscht, existiert für mich keine.
 
Ich bin ja nicht viel anders als sie und meiner Meinung nach gibt es keinen Grund mich auf ein imaginäres Podest zu stellen, denn genau das ist die Barriere, die eine Unterhaltung auf Augenhöhe auch so schwierig macht.
 
Bei mir ist es oft so, dass ich mich unwohl fühle in einer Runde, in der ich „Masha, die erfolgreiche Bloggerin“ bin, schlichtweg weil ich diesem Bild auch gerecht werden möchte und mich dadurch unter Leistungsdruck setze. Ich möchte einfach Niemanden enttäuschen, der große Erwartungen an mich hat und versuche daher mich von meiner besten Seite zu zeigen, was bisweilen sehr anstrengend sein kann.
 
Denn natürlich bin ich nicht nur „Masha, die erfolgreiche Bloggerin“, sondern auch Masha, die manchmal unsicher ist, Masha, die manchmal ziemlich erschöpft ist, Masha, die öfter mal auch ein bisschen neben der Spur steht, weil sie ziemlich zerstreut ist und Masha, die manchmal auch einfach lieber zuhört, statt selbst reden zu müssen. Ich will nicht an Erwartungen gebunden ist.
 
Diese Problematik ist auch oft der Grund, warum es mehr Promipaare gibt und warum sich „richtige“ Celebrities oft auch einsam fühlen, denn die sind es, die genau das Problem mit der Schere der Wahrnehmung haben und die gerne von einem Freund so wahrgenommen werden würden, wie sie sich selbst wahrnehmen und das Ganze bitte mit echten Gefühlen.

Sweater: ON the Road
Pants: X Revolve
Shoes: Raye
Bag: Fendi
Location: Café Hygge

Masha Sedgwick | Blog | Germany Berlin | Self perception | revolve | outfit

Jemand, bei dem sie einfach sie selbst sein können und nicht eben nicht die Person des öffentlichen Lebens, die an Erwartungen gekoppelt ist. Ich kenne so viele junge Frauen, die sehr bekannt sind – und sehr einsam. Denn am Ende – und ich wieß dieser Satz ist sehr abgedroschen, aber auch sehr wahr – sind wir alle nur Menschen.
Nicht mehr und nicht weniger.

.

Ich würde übertreiben, wenn ich behaupten würde ich wäre wieder voll da.
Tatsächlich bin ich in Gedanken noch in Kapstadt, körperlich aber leider durchaus in Berlin angekommen. Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich, noch im Sommermodus, über Berlin flog – und alles war weiss. Obwohl ich wusste, dass mittlerweile Berlin im Schnee lag kam es mir unglaublich weit weg vor – und plötzlich lag er da und ich mittendrin im Winter.
 
Ansonsten ist diese Woche nicht allzu viel passiert, denn noch versuche ich immer noch in meinen Alltag wieder reinzufinden, treibe regelmäßig Sport und schreibe auch wieder in meinem normalen Rhythmus an meinen Blogposts. Trotzdem werde ich die Zahl der Blogposts für die nächsten zwei Wochen auf 4-5 beschränken, dafür aber umso schönere Blogposts u.a. gibt es nächste Woche wieder ein emotionales Thema und meine Kapstadt Review.

Nächste Woche:
It’s Fashion Week, Baby!
In Berlin startet ab Dienstag wieder offiziell die Fashion Week, deswegen werde ich auf dem Blog weniger aktiv sein, dafür umso mehr auf Instagram und Stories. Dort nehme ich euch dann virtuell mit auf die Shows und zeige euch einen Blick hinter die Kulissen meiner Lieblingsdesigner. Meine persönliche Herausforderung wird es auf jeden Fall sein, stylisch und dennoch den Temperaturen entsprechend gekleidet zu sein. Mal schauen, ob ich diese Gratwanderung gemeistert bekomme! Doch das Schönste an der Fashion Week ist es endlich alle mal wiederzusehen! Das ist mein ganz persönliches Highlight!

Snap back to reality,
(Oh there goes gravity)

Big News:
Ich war selten so aufgeregt und habe mich so sehr über den Start eines neuen Projekts so sehr gefreut wie über das neuste Baby: ein Podcast!
 
Zusammen mit Lisa von Blogger Bazaar planen wir eine wöchentliche Podcast-Runde, in der wir uns über Alltagsthemen unterhalten und generell über alles was uns beschäftigt. Richtig losgehen wird es ab nächster Woche, aber die erste Pilotfolge ist schon drin. Es ist noch nichts geschnitten und so richtig eingegroovt haben wir uns auch noch nicht (ich nuschle!), aber das wird schon mit der Zeit kommen. Ehrlich gesagt war es eins meiner großen Ziele für 2017 und ich freue mich so sehr, dass wir es auf die Reihe bekommen haben – und das so schnell. Klar es ist alles noch so unperfekt, aber es fällt kein Meister vom Himmel und wenn ich eine Lektion mit den Jahren gelernt habe, dann diese: einfach anfangen. Der Rest kommt dann.
Hört euch also unsere erste Folge an, ich bin SO gespannt auf euer Feedback!!

.

sweater: Revolve
shoes: Reebok (exklusiv via Footlocker)
pants: H&M

Gedanken:
Können wir kurz mal darüber reden, dass ich das erste graue Haar bei mir entdeckt habe?
ES GEHT LOS!
Ich werde alt.
 
Nein kein Scherz, als ich mich mal wieder der mega banalen Frage widmen wollte, was ich mit meinen Haaren anstellen möchte, ist es mir aufgefallen. Es ist grau und es wächst aus meinem Kopf. Doch kommen wir wieder zurück zum Wesentlichen: Was soll ich mit meinen Haaren machen?Soll ich sie weiter rauswachsen lassen und zur Naturhaarfarbe zurückkehren nach 15 Jahren oder weiter blondieren? Oder soll ich die Spitzen heller lassen und die Ansätze so lassen? Ich weiss es einfach nicht.

Lieblingsserie:
Türkisch für Anfänger.
Ich weiss sie ist mega alt, aber ich habe sie jetzt erst dank Netflix entdeckt – und finde sie mega :DD

 
 
New in:
Kenzo Bag
Acne Schuhe
YSL Spange
Kiomi Pulli

  • The show of marinahoermanseder is one of my highlights everyhellip
  • Today Im taking over the showroomde account and show youhellip
  • Yesterdays outfit for dorotheeschumacher mbfwb mbfw
  • Day 1 almost done  mbfwb jacket topshop shirt dorotheeschumacherhellip
  • Berlin Fashion Week is there! So excited to share myhellip

The Author

Masha Sedgwick ist ein persönlicher Fashion und Style Blog aus Berlin. Neben Mode schreibt die Fashionbloggerin auch häufig über Themegebiete rund um Beauty, Lifestyle und Reisen und gibt wertvolle Tipps, ob zum perfekten Make up, der täglichen Haarpflege, dem besten Hotel oder für den schönsten Städtetrip überall auf der Welt. Der Blog existiert bereits seit 2010 und dank der anspruchsvollen Bilder und persönlichen Texten gehört Masha Sedgwick mittlerweile zu den erfolgreichsten und reichweitestärksten Modeblogs in Deutschland, hat es auch zu internationaler Bekanntheit erreicht und wird regelmäßig im Print und Fernsehen gefeatured.

Masha Sedgwick is a personal fashion and style blog from Berlin. Besides fashion she also writes about beauty, lifestyle and travel and gives valuable tips, whether it's the perfect makeup, daily hair care or the best hotel. Masha Sedgwick runs her blog since 2010 and thanks to its high quality in text and image the blog Masha Sedgwick is now one of the most successful fashion blogs in Germany.

Маша Седжвик – автор личного блога, посвященного моде и стилю. В центре ее внимания не только модная одежда – она часто пишет на темы, связанные с красотой, образом жизни и путешествиями, освещает модные тенденции, а также дает ценные советы – например, как сделать идеальный макияж, как правильно ухаживать за волосами, как выбрать отель или куда поехать в отпуск. Блог Маши Седжвик существует с 2010 года. Благодаря интересным текстам и качественным фотографиям он стал одним из самых успешных блогов о моде в Германии и постепенно приобретает популярность за ее пределами.

The Postmap

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close