.Editorial Shooting in Berlin | Lustgarten | style: episch, düster, winter, gothic

Was für eine Woche!
Seit ich in Berlin zurück bin, fühle ich mich wie ein endlos drehender Kreisel. Die ganzen Schottland Beiträge möchten aufgearbeitet werden, Blogposts geschrieben, Meetings gemacht, Shooting absolviert, Emails geschrieben und nicht zu vergessen das Projekt, um das sich alles gedreht hat. Nein, man kann nicht grade sagen, dass Langweile aufkommt. Das war auch der Grund, warum ich nicht mal einen Sonntagspost letzte Woche geschafft habe. Gleichzeitig versuche ich auch eine Art Privatleben zu führen, doch dadurch wird die to-do Liste nur länger, statt kürzer!
 
Obwohl Zuhause so viel Arbeit auf mich wartet, bin ich dennoch froh, fürs Erste nicht zu verreisen und mich – wenn auch kurz – um den Kram hier Zuhause kümmern zu können! Auch wenn „Zuhause“ grade der Ort ist, aus dem ich am liebsten flüchten würde, denn schließlich hat sich an meiner aktuellen Lebenssituation noch immer nichts geändert und so wie es aussieht, ist auch nichts in Aussicht. Deswegen heisst es fürs Erste: Augen zu und durch…

.

.

This post is also available in Englisch Russisch

Das Projekt:
Auf einmal ging jetzt doch alles so schnell und eigentlich wollte ich viel besser vorbereitet sein zu den Folgen zu PERFECT SHOT, doch jetzt sind sie alle online! Irgendwie fühlt sich diese Zeit grade an wie ein neues Kapitel, das ich grade aufschlage und ich wünschte mir ein bisschen ich würde es ein bisschen organisierter starten, aber hey, es ist eben wie es ist. Nun ist also die Serie gelaufen und ich bin super happy damit. Klar, gibt es viele Dinge, die ich an mir selbst auszusetzen habe und von denen ich hoffe, dass ich sie beim nächsten Mal besser mache, oder besser: dass es ein nächstes Mal überhaupt gibt! Die Quoten waren allerdings ganz passabel und ich habe mir alles Mögliche an Feedback auf allen Kanälen durchgelesen. Für mich ist das echt so ein Riesending und ich könnte nicht glücklicher sein über das liebe Feedback und den Rückhalt von Kollegen. Steffi, Lisa, Anuthida, so so viele haben mich in diesem Projekt unterstützt, doch vor allem auch ihr Leser.
Trotzdem interessiert mich folgende Frage brennend: Wie fandet ihr es?? Seid ehrlich!

Dating Update:
Wisst ihr noch dieser ‚Start-up Typ‘, von dem ich im Podcast gesprochen habe? Tja, manchmal sind Tinder Dates doch zu was zu gebrauchen, denn aus einem Date wurde ein Zweites, ein Drittes und noch ein paar mehr. Keine Ahnung, was sich draus entwickelt, aber ein muss ich sagen: er lenkt mich grade ziemlich von meiner Arbeit ab – und ich finde es irgendwie gar nicht so schlimm.

Rote Daunenjacke von H&M | Naturaufnahme | Landschaft | Winter | Schottland | Mode Editorial Shooting

Matchalatte:
In der neusten Folge Matchalatte gibt es erstmal eine Entschuldigung und einen Schwung aus meinem Datingchaos. Außerdem sprechen wir über Lisa’s Fernbeziehungen und Beziehungskonzepte im Allgemeinen. Welches Konzept ist für wen das Richtige und wie stehen wir zu Seitensprüngen? Und was haben Sternzeichen damit zu tun?

Gesehen:
Ich war ziemlich geschockt, als ich das Video von Tarik Tesfu gesehen habe. Ich wusste zwar, dass es da draußen ein paar echt abgefuckte Menschen gibt, aber in Sachen Widerlichkeit hat Tarik eindeutig eine neue Messlatte gesetzt. Ganz ehrlich: Was zur Hölle ist mit den Menschen da draußen los?

Favorite music:

This post is also available in Englisch Russisch

.Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Hand aufs Herz! Wer von euch liebt seinen Parka im Winter?
 
Es war mir früher nie so wirklich bewusst, aber der Parka ist ein echter Klassiker! Er hält schön warm, sieht stylisch aus, passt zu jedem Outfit und ist dabei nicht allzu aufdringlich. Wer würde denken, dass ausgerechnet der Parka sich von Trends nicht sonderlich berühren lässt und mit einer Selbstverständlichkeit in unseren Schränken hängt, dass ein Leben ‚ohne‘ gar nicht mehr denkbar ist, schließlich ist der Parka schon seit einigen Jahren ein zuverlässiger Begleiter.
 
Ein echtes Must-have!
 
Doch auch wenn der Parka zeitlos ist – die Outfits sind es nicht, deswegen wird heute allerhöchste Zeit für eine neue Runde 3 Ways to Wear – diesmal mit meinem Parka von Blonde No 8! Welches der 3 Outfits ist euer Favorit?

.

.

This post is also available in Englisch Russisch

Mein Parka ist von Blonde No. 8, die sich auf Oberbekleidung, insbesondere Parkas spezialisiert haben. Deswegen ist jeder Parka perfekt durchdacht und die Auswahl dabei ist riesig! Ich habe mich für einen kurzen Klassiker mit Kunstfellbesatz in Dunkelgrün entschieden, aber es gibt sie in fast allen Längen und Farben. Das Unternehmen selbst legt großen Wert auf traditionelle Herstellungstechniken und faire Produktionsbedingungen. Alle Kooperationsbetriebe sind BSCI (Business Social Compliance Initiative) zertifiziert. Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Modebranche tragen heute dazu bei, dass Blonde No.8 außergewöhnlich hochwertige Materialien zu angesagten Lieblingsstücken verarbeiten und zu fairen Preisen anbieten kann.

Be Sexy, #BeBlonde

Die Frage ist: passt der Parka auch zu einem sexy Outfit? Die Antwort ist: UND WIE!
Grade, wenn das Outfit vielleicht ein bisschen overdressed ist, ist der Parka ideal, um es ein wenig „downzudressen“ und tragbar zu machen. Mit dieser mutigen Kombi zeige ich gern ein bisschen Coolness und Selbstbewusstsein, denn zusammen mit dem karierten Hemd und dem Lackrock wirkt der Look trotzdem cool und stimmig. Er harmoniert auf der einen Seite (Parka und kariertes Hemd sind ideale Partner) und erzeugt Spannung auf der anderen Seite durch den Lackrock. Eine perfekte Kombi!

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Be Edgy and sometimes #Dontcare

Der Parka ist ein echter Allrounder und deswegen dürfte es auch keinen wundern, dass er auch ein typisches Streetstyle Outfit perfekt ergänzt. Logo Sweater und Lackhose sind grade enorm angesagt und der Parka rundet das Outfit perfekt ab. Manchmal darf es bei mir auch gerne ein bisschen ausgefallener sein, ganz nach dem Motto #DontCare. Die Hauptsache ist, dass man sich selbst in dem Outfit wohlfühlt, unabhängig was andere davon denken.

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

.

Casual

Jeans, T-Shirt, Vans und Parka – eine absolute Wohlfühlkombi, die perfekt im Alltag funktioniert. Unkompliziert und gemütlich – an manchen Tagen ist es genau das, was ich brauche! Ich bin oft auf Reisen und viel unterwegs, da ist so ein Outfit einfach perfekt, weil es gemütlich und lässig ist. Mit diesem Outfit kann ich total ich selbst sein und im Alltag entspannen.

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

Wie man einen Parka kombiniert | Outfit Inspiration | Herbst / Winterjacke | Winterjacke | Blonde No 8 | Masha Sedgwick | Street Style

In Kooperation mit Blonde No 8

This post is also available in Englisch Russisch

.Glasgow Universität | Harry Potter Drehorte in Schottland | 
 Edinburgh | Reise | Roadtrip | Sehenswürdigkeiten

Da stehe ich also und fühle mich wie im Film.
Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus. „Ist das echt?“ frage ich noch, weil ich meinen Augen kaum traue. Ja, es ist echt. Schottland ist echt. Ihr müsst euch vorstellen, dass Schottland einfach aussieht wie eine einzige Filmkulisse – und nicht einfach irgendeine Filmkulisse, sondern wie die magische Welt von Harry Potter. Denn Schottland ist einfach so wunderschön, dass man fast meinen könnte, es ist Magie im Spiel.
 
Könnt ihr euch noch an die Winkelgasse erinnern? Ich hätte schwören können, ich war dort, denn ganz Edinburgh sieht einfach mal aus wie Hogsmeade. Auch Hogwarts hat seine Inspiration ganz eindeutig aus Schottland – kein Wunder! Schließlich hat J.K. Rowling höchstpersönlich ihre Bücher in einem Cafe in Edinburgh geschrieben in direkter Nachbarschaft zum College in Edinburgh und all den kleinen Gassen, die zum fantasieren einladen.
Was liegt da näher, als einen Fantasy Wälzer zu schreiben?

.

.

This post is also available in Englisch Russisch

„I love J.K. Rowling, but I don’t know if I’ll ever forgive her fo introducing me to a world I can never really be a part of.“

Karte der Britischen Inseln | Harry Potter | Slytherin | Schottland |

Was mich angeht, so habe ich den ersten Harry Potter Band direkt mit 11 gelesen, wobei ‚verschlingen‘ es besser trifft. Das ist nun 17 Jahre her (oh Gott!) und seither ist Harry Potter einfach Teil meines Lebens. Wie oft habe ich mich sehnsüchtig gewünscht kein Muggel zu sein, endlich meinen Brief zu bekommen und auch nach Hogwarts zu dürfen. Ganz ehrlich: selbst mit 28 habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Doch in Schottland darf man auch als Muggel Teil der Hogwarts Welt sein und genau das wollte ich mir nicht entgehen lassen und war deswegen auf den Spuren Harry Potters unterwegs, deswegen gibt es heute von mir, einem echten und eingefleischten Harry Potter Fan, meine Top 5 Orte, die man als echter Fan gesehen haben muss!
Und wer weiss, vielleicht ist ja tatsächlich Magie im Spiel…

Harry Potter | Edinburgh | Fan Shop

Glasgow University
Schon von weiter weg sieht die Glasgow Universität beeindruckend aus mit ihren Türmchen und Emblemen. Wie eine Festung steht sie auf einem Berg und bietet Platz für über 23.000 Studenten. Doch sobald man diese Festung betritt, kommt es einem vor, als würde man in eine andere Welt eintreten. Lauter Studenten, die mit ihren Büchern durch die verschlungenen Gänge wuseln, in den Innenhöfen einen kurzen Snack zu sich nehmen oder gebannt den Vorlesungen in den gigantischen Sälen mit den hohen Fenstern lauschen.
Am liebsten wäre ich in diesem Moment noch einmal Studentin gewesen und kein Wunder! Sie zählt zu den besten Unis dieser Welt!

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Ein Harry Potter Fanshop
Dieser Shop ist ein echter Harry Potter Fanshop – der etwas anderen Art. Denn hier bekommt man Zauberstäbe und Zaubertränke, den passenden Schal zum Haus (ich bin ja aus dem Haus Slytherin) und natürlich alles, was man braucht, um perfekt vorbereitet für Hogwarts zu sein. Aber Vorsicht – es kann hier ganz schön voll werden mit angehenden Hogwarts Schülern!

Der Hogwarts-Express
Der berühmte Hogwarts Express fährt durch… Schottland natürlich!
Tatsächlich gibt es die urige Lock tatsächlich und man kann sogar wirklich damit fahren! Es ist der Jacobite Steam Train und er startet bein Ben Nevis und fährt Richtung Loch Nevis.
Leider fährt er nur saisonal, deswegen konnten wir nicht nach Hogwarts fahren, schließlich fährt auch der Hogwarts Express nur zweimal im Jahr. Ihr wisst ja…

Harry Potter Drehort | Schottland | Highlands

Hogwarts Express

Harry Potter Drehorte | Fanshop | Edinburgh

Edinburgh New College
Auch das College in Edinburgh hat mich extrem an Hogwarts erinnert – nur kleiner. Angeblich diente es auch J.K. Rowling als Vorlage, was ich keinesfalls in Frage stelle. Wenn man nämlich einmal diesen Bau betritt, versteht man sofort warum. Es sieht von außen wie eine kleine Kirche aus und auch von innen hat man das Gefühl, dass sich in den letzten 171 Jahren nicht allzu viel verändert hat und dass in den alten Büchern auch sicherlich irgendwo der ein oder andere Zauberspruch zu finden ist. Warum sind die Universitäten hier bloss so wunderschön?

New College Edinburgh

The Elephant House
J.K. Rowling hat damals ihren Roman in diesem Cafe geschrieben und heute ist es eine Art Attraktion in Edinburgh. Auch die Geburtsstätte Harry Potters umgibt was Magisches, wenn es auch nicht so urig ist, wie das ein oder andere Lokal in Edinburgh, so kann man sich trotzdem haargenau vorstellen, wie J.K. Rowling damals dort saß und ihrer Fantasie freien Lauf ließ…

Edinburgh

Edinburgh

Glasgow Universität | Harry Potter Drehort | Hogwarts

This post is also available in Englisch Russisch

  • Dont look back Youre not going that way
  • Ich liebe dieses Bild das ich fr perfectshotshow gemacht habe!!!hellip
  • Winter time  but my new parka from blondeno8 keepshellip
  • Scotland I miss you  theresakaindl scotland landscape
  • Always on the run  theresakaindl streetstyle vansoldskool

Die Autorin

Masha Sedgwick ist ein persönlicher Fashion und Style Blog aus Berlin. Neben Mode schreibt die Fashionbloggerin auch häufig über Themegebiete rund um Beauty, Lifestyle und Reisen und gibt wertvolle Tipps, ob zum perfekten Make up, der täglichen Haarpflege, dem besten Hotel oder für den schönsten Städtetrip überall auf der Welt. Der Blog existiert bereits seit 2010 und dank der anspruchsvollen Bilder und persönlichen Texten gehört Masha Sedgwick mittlerweile zu den erfolgreichsten und reichweitestärksten Modeblogs in Deutschland, hat es auch zu internationaler Bekanntheit erreicht und wird regelmäßig im Print und Fernsehen gefeatured.

Masha Sedgwick is a personal fashion and style blog from Berlin. Besides fashion she also writes about beauty, lifestyle and travel and gives valuable tips, whether it's the perfect makeup, daily hair care or the best hotel. Masha Sedgwick runs her blog since 2010 and thanks to its high quality in text and image the blog Masha Sedgwick is now one of the most successful fashion blogs in Germany.

Маша Седжвик – автор личного блога, посвященного моде и стилю. В центре ее внимания не только модная одежда – она часто пишет на темы, связанные с красотой, образом жизни и путешествиями, освещает модные тенденции, а также дает ценные советы – например, как сделать идеальный макияж, как правильно ухаживать за волосами, как выбрать отель или куда поехать в отпуск. Блог Маши Седжвик существует с 2010 года. Благодаря интересным текстам и качественным фотографиям он стал одним из самых успешных блогов о моде в Германии и постепенно приобретает популярность за ее пределами.

The Postmap

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen