Victor & Rolf


Hotel Review: 11 Howard &tradition NYC

. Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Ich muss raus.
Es gibt Momente im Leben, da hilft nur die Flucht und das Abenteuer. Momente, in denen man eine Pause vom eigenen Leben braucht. In solchen Momenten kann kein Ort weit genug weg sein und welche Stadt eignet sich besser für ein Abenteuer und ein bisschen Ablenkung als New York? Eben.

Gesagt, getan, gebucht. Plötzlich stand ich in der Stadt in der Träume Wirklichkeit werden und checkte ein. Das Abenteuer konnte beginnen – und das Abenteuer begann im 11 Howard.

Das 11 Howard befindet sich nämlich im Herzen Lower Manhattans, irgendwo zwischen Soho, Chinatown und little Italy und damit am perfekten Ort, um New York auch außerhalb der Touristenattraktionen zu erleben. Doch das Besondere am 11 Howard ist das Interior, denn das ist überhaupt nicht typisch amerikanisch – sondern skandinavisch! Es wurde nämlich vom renommierten Design Studio Space Kopenhagen unter Leitung des Creative Director Anda Andrei eingerichtet und ist der wahrgewordene Traum für alle &tradition Fans, da alle Räumlichkeiten mit Interieur der FLY Serie des dänischen Interior Brands &tradition ausgestattet wurden. Ich liebe diese Mischung aus typisch skandinavischem Minimalismus und modernem New Yorker Industrial. Stylischer kann man seinen Ausgangspunkt gar nicht wählen.

Lage:

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Wer sich in New York auch nur ein bisschen auskennt, weiß, dass man mit Soho als Base nur alles richtig machen kann. Der Vorort in Lower Manhattan ist einer der lebendigsten der Stadt. Ihr stolpert quasi von einem großartigen Restaurant ins nächste und könnt euch dann zu Fuß zu irgendeinem angesagten Club aufmachen. Oder aber innerhalb von 10 Minuten rüber ins Financial District gehen, um euch im Schatten der Wolkenkratzer Boutiquen anzusehen. Oder aber das One World Trade Center, Ground Zero usw. Wer weiter hinaus will, findet so gut wie an jedem Block einen Eingang zur Metro. Der Nächstgelegene ist der zur Canal Street, von wo aus ihr in kürzester Zeit in Brooklyn, Uptown oder wo auch immer ihr wollt ankommt.

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Zimmer:

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Hohe Decken, große Fenster, Terrassen mit Ausblick: Nur die augenscheinlichsten Features der Zimmer im 11 Howard. Bereits, wenn man das Zimmer betritt, fällt der wunderbar minimalistische, aber luxuriöse und wohlbedachte Stil auf, mit dem hier von SPACE Kopenhagen gearbeitet wurde. Dazu kommt, dass an der Einrichtung keineswegs gespart wurde. Luxus Pur! Wenn ich von einem langen Tag in der Stadt zurück ins Hotel kam, konnte ich es kaum erwarten, unter die große Dusche mit ihren Messingarmaturen zu springen, mir noch einen letzten Blick im riesigen Spiegel zuzuwerfen, bevor ich in mein bequemes Queen-Size Bett von &tradition sprang. Wer es sich erlauben kann, sollte ein Zimmer mit Terrasse nehmen. Nur ein Wort: Skyline!!!!

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Hotel:

Wenn ich mich in einem Hotel willkommen gefühlt habe, dann im 11 Howard. Ein Team von wirklich freundlichen, kompetenten Mitarbeitern empfängt euch in der wunderbar eingerichteten Lobby, die auch, im Sinne des skandinavischen SPACE-Kopenhagen-Minimalismus, mit wenigem, aber Schönem eingerichtet ist. Selbst, wenn man ihnen abends noch mit Sorgen um verschollene Mitarbeiter kommt, haben sie ein offenes Ohr und sind wirklich hilfreich. Doch wer glaubt, dass es in dem Hotel wie in einer Betonwüste aussieht, sollte sich nur einmal die Cocktailbar im ersten Stock ansehen: Eine durchgehende Couchlandschaft mit dunkelblauem Samtbezug, wunderbaren Designermöbeln und einer Bar im Stil der 50er Jahre lassen keine Wünsche in puncto Opulenz übrig. Außerdem: Sagt mir mal ein Hotel, das eine eigene Bibliothek hat!

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

Fazit:
Es gibt definitiv günstigere Alternativen als das 11 Howard. Aber wer Komfort und ein entspanntes Ambiente in einer tollen Gegend sucht, muss es einfach einmal gesehen haben. Das Hotel ist minimalistisch, aber luxuriös eingerichtet und liegt genau da, wo man in New York eigentlich sein will. Und wer keine Ideen haben sollte, was Insidertipps angeht, kann jederzeit das tolle Personal ansprechen. Für mich war der Aufenthalt dort einer der schönsten, die ich seit langem hatte. Nach meiner Woche in New York geht es mir definitiv besser als an dem Morgen, als ich in Berlin losgeflogen bin – und das ist wohl das beste Fazit, das ich an dieser Stelle ziehen kann.


Masha Sedgwick; New York; Hotel Review; 11 Howard; Soho; Blogger; Germany

In Kooperation mit &tradition
photos: Theresa Kaindl

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

21 Kommentare


  1. Wow die Bilder sind wirklich traumhaft schön geworden! Ich war bisher leider noch nie in New York, aber es ist auf jeden Fall auf meiner Wunschliste :)

    Liebste Grüße, Sophie
    Linsenspiel

    Antworten

  2. Die Fotos sind der Wahnsinn!

    New York steht schon lange auf meiner Reiseliste. Ich hoffe ich werde mit den Wunsch irgendwann erfüllen können :)

    Antworten

  3. Als hätte man den Wiener Altbau auf amerikanisch übersetzt und mit skandinavischem Stil ergänzt! Ich finde auch gut, dass du den Kostenpunkt zwischen den Zeilen ansprichst – immerhin ist es für die Meisten ein Hauptargument bei der Auswahl der Unterkunft.

    Früher war ich totale Hotel-Ablehnerin, weil alle so unpersönlich und einfach hässlich waren – kein optischer Reiz, kein rechtes „kurzes daheim“-Gefühl. Das hat sich zum Glück so sehr gewandelt, dass viele Hotelzimmer inzwischen richtige Inneneinrichtungs-Inspirationen geworden sind! Deshalb habe ich einen neuen kleinen Traum: mich tatsächlich durch ein paar Design-Hotels zu schlafen! :D

    Antworten

    1. Ja, absolut, allerdings sind alle Unterkünfte in New York sehr sehr teuer :(

      Allerdings gibt es grade in NYC und Kopenhagen richtig richtig geile Hotels! Das sind auch für mich echte Design Inspirationen!!

      Antworten

  4. Hallo liebe Masha,
    New York ist einfach eine tolle Stadt – umso schöner, wenn auch das Hotel Flair hat! 11 Howard hört sich super an und auch die Bilder gefallen mir gut!
    Viele Grüße
    Susi

    Antworten

    1. Ja, NYC ist auf jeden Fall die ideale Stadt, wenn man einen Kurztrip planen will :)))

      Antworten

  5. Hallo Masha!
    DANKE für die tollen Fotos aus NYC. DANKE an Theresa Kaindl für diese zauberhafte Fotostrecke. DANKE, dass Du bei mir ein bißchen Fernweh erzeugt hast. Ich hatte das Glück, schon 4 oder fünfmal nach NYC reisen zu dürfen. Es war immer sehr eindrucksvoll und schön. Aber dieses Hotel kenne ich nicht. DANKE für den Link auf das 11 Howard. Angenehm elegant. Irgendwie sehr sehr doll mein Geschmack.
    Falls ich aus der Fotostrecke Bilder bestellen dürfte, dann nehme ich das 1. und das letzte Foto für meine Pinwand. Nicht das ich schwarz toll finde. Aber Du siehst elegant und ein wenig sexy aus. Hallo Schönheit, DANKE für diesen Post.
    With love Andreas

    Antworten

  6. Ein großartiger Post. Habe soeben gerade Fernweh nach New York bekommen! Bei dem nächsten Trip dorthin, wird das 11 Howard auf jeden Fall gebucht <3

    Antworten

  7. Hallo Masha,

    schön, dass es dir schon wieder etwas besser geht.

    Ich habe noch nicht die New York-Reife und gehöre offensichtlich zu den wenigen Menschen, die sich nicht augenblicklich in diese Stadt verliebt haben. Vielleicht passiert es noch, wer weiß? :)
    Vielleicht hatten wir auch nur das falsche Hotel, deins sieht definitiv besser aus. Aber auf jeden Fall kenne ich noch eins mit Bibliothek und wie könnte es anders sein, es befindet sich in Kopenhagen. Im SP34 gab es eine sehr stylische kleine Bibliothek, hauptsächlich mit Mode- und Designbildbänden. Quasi eine Bilderbuchbibliothek, in doppelter Hinsicht, so auch so schön wie im Designbilderbuch ha, ha…

    LG Charli

    Antworten

    1. Ach das klingt auch super, aber Kopenhagen ist auch so enorm stylisch… die Dänen wissen einfach wie es geht! :D

      Antworten

  8. So tolle Fotos! Ich war letzten September in New York und fand super! Dein Post erinnert mich an meinen Urlaub dort. :)

    Antworten

  9. Was für tolle Fotos! New York ist definitiv die beste Wahl für ein bisschen Abenteuer und jede Menge Ablenkung! Lass es dir gut gehen <3

    Antworten
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen