Hotspots in Berlin: Broke&Schön, Katz & Orange und LieblingsflohmärkteHotspots in Berlin: Broke&Schön, Katz & Orange and favorite flea marketsГорячие точки Берлина: Broke &Schön, Katz&Orange и любимые блошиные рынки

Anzeige

Schon seit einiger Zeit häufen sich die Fragen, ob ich denn einen Post machen könnte mit coolen Shops und Cafes in Berlin.
Könnte ich. Theoretisch.
Das Problem ist nur: Berlin ist ein einziger großer Hotspot. Überall sind süße Cafes, überall coole Clubs und Bars und nicht zu vergessen sind auch die angesagten Shops.
Es ist einfach u n m ö g l i c h 10 Must-gos in einem einzigen Beitrag zu nennen, das würde Berlin einfach nicht gerecht werden. Konsequenz: Also nenne ich gar keine? Nein, das geht auch nicht.
Stattdessen fange ich klein an, mit 3 Hotspots, alle ganz unterschiedlich, und wenn euch das gefällt, dann versuche ich daraus eine monatliche Kategorie zu machen, ähnlich wie ich euch ja auch Reisetipps gebe.For a while you were asking me if I could give you some advice for cool locations in Berlin. Sure I could. In theory. But the truth is that Berlin is full of great places so it’s quite difficult to name them all. I’d even say that it’s impossible! Nevertheless I try and I start with 3 locations I’ve visited recently. По моим ощущениям давно назревала публикация со списком самых крутых магазинчиков и кафешек Берлина (версия Маши Седжвик). Могла бы. Теоретически.
Wie immer, wenn man vor der Qual der Wahl steht, stellt sich auch hier die Frage: Wo fange ich an?
Deswegen fange ich am besten mit den Orten an, die ich zuletzt besucht habe:
 
Broke & Schön ist ein Laden in Berlin, an dem ich, wenn ich in Berlin shoppen gehe, nicht einfach vorbeilaufen kann. Hier findet ihr eine tolle Auswahl ausgewählter Stücke von Vila, Vagabond, aber auch vielen kleinen, unbekannten Labels. Auch preislich sind die Sachen absolut erschwinglich und deswegen auf jeden Fall einer der Hotspots in Berlin!
(Ausserdem ist die Einrichtung des Ladens einfach Zucker!)

 
Katz&Orange ist ein superstylisches Restaurant, versteckt gelegen im Hinterhof, wo ich gestern noch zum Dinner mit Review war und einfach total angetan war von der Location. Doch nicht nur die Einrichtung ist hier klasse und „typisch Berlin“, auch das Essen ist köstlich und durchgestylt. Trotz hoher Preise für Berliner Verhältnisse ist der Laden fast immer voll und deswegen lohnt es sich zu reservieren. Am besten ihr probiert etwas aus der Slow Kitchen – Genuss garantiert!

 
Man hört viel von Berlins Flohmärkten, allen voran der Mauerparktflohmarkt, der fast schon sowas wie eine Sehenswürdigkeit geworden ist. Obwohl er immer tierisch voll und vollkommen überteuert ist, zieht er immer noch massenhaft Menschen an. Wer aber kein Bock mehr auf Mauerpark hat, dem empfehle ich den Boxhagener Platz oder auch den am Arkonaplatz. Beide Flohmärkte haben aber eher Möbel und einfach Zeug, als Kleidung, denn dafür empfiehlt sich der Mauerpark noch immer am ehesten.
Und was gibt es an einem Sonntag Schöneres, als bei gutem Wetter zum Flohmarkt zu gehen? :)


 
 

 
 
Broke & Schön is a cool fashion shop with some great labels like Vila, Vagabond, but also some smaller independent ones. The prices is also affordable and so there is always a reason to go there :)
broke schoen berlin hotspot shopping fashion style shop advice local
 
Katz&Orange is a stylish, but hidden restaurant I’ve visited for a dinner with Review. The interior is awesome and typically Berlin. The food is also delicious and they are doing great stuff with the „slow kitchen“. Although the price is a little bit higher it’s always very full so don’t forget to make a reservation :)

 
People always tell me that they love the flea markets in Berlin, especially the Mauerpark flea market, that is something like a must-go when you’re in Berlin. It’s a little bit expensive there, but you can get some great stuff. If you like it more local go to Boxhagener Platz or Arkonaplatz.
Is there something better than visiting a flea market on a sunday? :)

berlin hotspot flea market local advice tip
 

 

Проблема только одна: Берлин это одна сплошная горячая точка. И самая большая сложность – невозможность в одной статье охватить хотя бы 10 must-gos (обязательных) мест, это было бы абсолютно несправедливо по отношению к Берлину.

Начну с трех мест, совершенно непохожих друг на друга. Последнюю вылазку я посвятила Broke & Schön, стильному бутику в Берлине. С него и начнем. Там вы найдете не только прекрасную коллекцию вещей от Vila, Vagabond, но и одежду небольших малоизвестных марок. По цене вещи абсолютно доступны и поэтому ставлю бутик в десятку лучших шопинговых точек Берлина.
 

Katz&Orange это суперстильный ресторан, спрятанный в маленьком дворике. Обстановка просто чумовая, типично берлинская, еда вкусная. Несмотря на относительно высокую цену для Берлина, ресторан всегда заполнен, поэтому стоит заказать столик заранее. Настоятельно рекомендую попробовать Slow Kitchen!


 

Многие наслышаны о берлинских блошиных рынках ( фломарктах), особенно известен Mauerparktflohmarkt (Мауэрпаркфломаркт). Эти рынки уже стали настоящей достопримечательностью города. Вопреки толчее и заоблачным ценам, они притягивают массу людей. Кому поднадоел Mauerpark (Мауэрпарк), идут на Boxhagener Platz (Боксхагенерплатц) или на Arkonaplatz (Арконаплатц). Там чаще можно найти мебель и всякую мелочевку, чем одежду, поэтому для покупок одежды Мауэрпарк подходит лучше.


 

А что может быть прекраснее, чем теплым воскресным утром побродить по блошиному рынку?

März 6, 2014
Category - berlin
Taged under - ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 Kommentare

  1. also aber als berliner – mauerpark neeneenee :)
    für klamotten unbedingt (!!) mal den flowmarkt ausprobieren !
    so, wie früher alle flohmärkte waren, auch von den preisen her… für mich ist DAS und allein der ort berlin 100%
    danach mit einem wein und leckereien an’s ufer setzen und die abendsonne genießen

    es grüßt ganz lieb eine (geborene) berlinerin :)

  2. Schöne Tipps, liebe Masha. Den Mauerpark würde ich auch gerne besuchen, bin aber nie Sonntags in Berlin.

    In Berlin gehe ich immer erstmal Kumpir essen. Eine große Ofenkartoffel wird mit verschiedenen Salaten, Gemüse, Fleisch gefüllt und dann mit Käse durchgemischt, sodass man eine gefüllte Kartoffelschale hat. Da kann ich Carik Kuruyemis in der Müllerstrasse in Wedding empfehlen.

    Das letzte Mal als ich da war, war ich in der Simon-Dach-Strasse dort gibt es zum Beispiel einen „Obst-Döner“, der aus einer Waffel, Obst, Früchten oder Eis besteht. In der Strasse gibt es sehr viele kleinere Lokale, die man sich als Student super leisten kann. Vom Mexikaner bis Italiener ist alles dabei. Da die Mittagskarte bei den meisten lokalen bis in den späten Nachmittag geht lohnt sich da ein Besuch. Ich war bei einem indischen Lokal namens Amber und fand es ganz gut. Die Portion war einfach riesig, es gab unerwarteter Weise eine Suppe dazu und es war günstig. Ich selbst mag es wenn die Küche sehr authentisch ist, aber Amber ist glaube ich ein Laden für jedermann. Es schmeckt nicht pappig oder fad, aber ist jetzt auch kein Wagnis.

    Ich finde die Touri-Sachen in Berlin hat man schnell durch, vor allem weil ich schon so oft da war, aber kulinarisch ist Berlin immer eine Reise wert :))

    Liebst, Charlotte

  3. Ui ich liebe Flohmärkte! Natürlich zum einen um nach Klamotten zu stöbern, zum anderen aber um in Omis Schmuckschatulle nach Klukern zu suchen, die so retro sind dass schon wieder cool!
    Ich war bis jetzt nur einmal eine Woche in Berlin, hab da aber nie wirklich Zeit gehabt die Stadt zu erkunden – wenn es das nächste Mal dorthin geht werde ich deine Tipps aber auf jeden Fall berücksichtigen!

    Liebe Grüße!

    http://themultiplechoice.blogspot.com