Der weisse EinteilerThe white JumpsuitБелый комбинезон

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

Heute gibt es den nächsten Look, und nicht einfach irgendeinen: während wir diesen herrlich weissen Leinen-Jumpsuit von der deutschen Designerin Nobi Talai geshootet haben, wurde unser Auto ausgeräumt, weswegen es auch das einzige Outfit ist, das mir geblieben ist. Es ist komisch zu wissen, dass da irgendwo im verschwommenen Hintergrund unser Auto steht, das währenddessen zerschlagen wurde. Auf einem Foto ist das Auto sogar im Hintergrund und es ist ein blödes, doch vor allem ärgerliches Gefühl zu wissen, dass man die Täter vielleicht sogar fotografiert hat, aber man dank des verschwommenen Hintergrunds nichts erkennt. Auf diesem Foto war die Welt quasi noch in Ordnung!
Nichtsdestotrotz ist es ein wunderbarer Look mit einem wunderschönen Outfit und ich freue mich sehr, dass ich pünktlich zur Fashion Week wieder ein paar mehr deutsche Designer trage, die man eindeutig auf dem Schirm behalten sollte!

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

The Look
Jumpsuit: Nobi Talai
Schuhe: Vic Matie
Sonnenbrille: Escada
Schmuck: Stilnest


Today’s outfit is another one from Barcelona and I think it’s awesome: the white linen jumpsuit is from a German designer, her name is Nobi Talai and she is amazingly talented!
Unfortunately it’s the place, where we were robbed, so it’s a strange feeling to publish these pictures.
Nevertheless it’s a beautiful outfit from a great designer you should keep in mind!

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

The Look
jumpsuit: Nobi Talai
sandals: Vic Matie
sunnies: Escada
jewelry: Stilnest

Сегодня в моем блоге – еще один образ из Барселоны: на сей раз это великолепный белый комбинезон от немецкого дизайнера Nobi Talai. Кстати, именно в тот момент, когда мы делали эти фотографии, нашу машину ограбили, поэтому эти снимки вызывают у меня смешанные чувства.
Тем не менее, этот образ мне очень нравится, и я очень рада возможности накануне Недели моды познакомить вас с талантливыми немецкими дизайнерами, которых определенно стоит взять себе на заметку!

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona


Комбинезон: Nobi Talai
Сандалии: Vic Matie
Солнцезащитные очки: Escada
Украшения: Stilnest

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona



Leave a Reply

Your email address will not be published.

20 Comments


  1. oh shit :-( das outfit ist echt schön, aber dafür musstet ihr quasi einen hohen preis zahlen … ich versteh einfach nicht, warum manche menschen so etwas tun …

    Reply

  2. Der Jumpsuit ist wirklich sehr schön und auch die Schuhe gefallen mir total gut. Ein tolles Outfit!

    Ich finde es immer noch krass, dass ihr komplett ausgeraubt wurdet, das tut mir sehr leid für euch. Ist denn wirklich alles Wertvolle weg?

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

    Reply

  3. Toller Leinen-Jumpsuit! Steht dir ausgesprochen gut! Ärgerlich die Geschichte mit dem Auto, aber das Leben geht weiter. ..

    Reply

    1. Na, nun übertreib mal nicht. Wie Menschen so etwas tun können?
      Hier wurde “nur” ein Auto ausgeraubt (Gründe hierfür sind u.A. Armut, welche in Spanien grad leider ein großes Thema ist). Diesen Satz würde ich sagen, wenn es um körperliche Verletzungen geht, Vergewaltigung, Mord, …

      Reply

  4. Es tut mir echt leid, was euch da passiert ist und wie viele Scherereien man im Nachgang mit soetwas hat :( Dein Look ist aber traumhaft schön! Steht dir unfassbar gut (naja… wie eigentlich immer ^^). Lass dich nicht unterkriegen, aber ich denke du bist eine starke Person!

    Reply

  5. Das ist echt so ein riesengrosser S****s… ätzend was Leute alles machen können, das macht mich echt traurig…
    Der Look ist aber richtig super geworden, vor allem diese abendliche Lichtstimmung gefällt mir total gut!

    Viele liebe Grüße!
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

    Reply

  6. So schöne Bilder! Die Lichtstimmung ist perfekt und ich liebe den Stilbruch, den du mit den Schuhen und dem Hut geschaffen hast!
    Liebste Grüße,
    Elena
    ___________________________
    http://www.saintjeans.de/

    Reply

  7. Die Bilder strahlen eine so positive, sanfte Wärme aus, von der ich hoffe, dass sie sich inzwischen auch in dir wieder breit macht, und es dir wieder besser geht.

    Zum Kleidungsstück selbst muss ich anmerken, dass ich es nicht verstehe. Ist es ein Overall mit geschlitzten, weiten, langen Beinen? (Trend weites Bein und Schlitz: check.) Die um die Taille gewickelten Taschen verstehe ich auch nicht. Taillengürtel schon, aber die Taschen daran: sie erfüllen keinen Zweck, sind nicht unbedingt dekorativ, weisen auch stilistisch keinen Weg und sind einfach nur: da. Ich habe mir Nobi Talai angesehen und bemerkt, dass sie gerne sehr flächig arbeitet, dabei strukturell flach bleibt, und monochrom und mit Lagen werkt. Hinter dem Kontext macht ihr Entwurf zwar grundsätzlich Sinn, aber verstehen tu’ ich ihn trotzdem nicht.
    Was ich auch sehr interessant fand: Talai selbst stylt ihre Stücke körperfern, um ein avantgardistisch-minimalistisches Element zu erhalten. Das ergibt einen ganz anderen Look und Eindruck! Du hast ihn (danke!) körpernahe getragen, was ihm mehr Struktur und Form gibt, dadurch aber auch das avantgardstische Element herausnimmt. So ist er sehr viel tragbarer, ordnet sich (in meinem Kopf) aber auch ein bisschen in Richtung “das gab’s sicher auch schon in den 80ern/90ern”. Der Schmuck dazu wirkt Boho und passt; schön, dass du selten Metallfarben mischst. Eine Reduzierung oder auch nur den Halsreif alleine hätte den Anzug als Ganzes mehr “pur” und linienbetonter aussehen lassen.

    Seine entspannte sommerliche Wirkung verfehlt er nicht, trotzdem würde ich ihn vermutlich im Geschäft lassen.

    Reply
X
- Enter Your Location -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close