ValentinstagValentines DayДень святого Валентина


read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 

Valentinstag – ich frage mich ersthaft, ob es Menschen gibt, die diesen Tag tatsächlich zelebrieren. Ob Paare sich an diesem Tag wirklich Geschenke machen und – noch viel interessanter, ob diese Paare das im zweiten Jahr immer noch tun. Kennt irgendwer irgendwen, der das wirklich feiert? Wenn ich nur an diese Herzkissen denke, die es zur Zeit überall gibt, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.
 
Ich hielt noch niemals viel davon Valentinstag feiern zu müssen, denn entweder man zelebriert jeden Tag seine Liebe oder lässt es ganz bleiben. Meinem Freund schenke ich immer genau dann etwas, wenn es grade passt und ich etwas sehe, das zu ihm passt und nicht, weil Valentinstag ist und ich es muss. Ich glaube mir persönlich wäre es auch zu viel des Guten, wenn mein Freund es anders sehen würde.
 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 
 
 
Roses are red
Facebook is blue
No mutual friends
Who the hell are you?

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 

Was ich allerdings durchaus feiere ist der Anlass mal wieder rot zu tragen. Ich finde ein rotes Kleid schön zu kombinieren ist eine ganz eigene Kunst: es sieht entweder zu kitschig aus, zu sexy oder zu gewollt. Aber sexy und dennoch irgendwie edgy und vielleicht sogar alltagstauglich? Geht das überhaupt?
 
Ich habe mich der Herausforderung gestellt und bin ganz stolz auf das Ergebnis, nur einen Wermutstropfen gibt es doch: eigentlich wollte ich mein rotes Seidenkleid ohne Hose und auch ohne Strumpfhose tragen (jetzt, wo ich ein bisschen gebräunt bin..) aber es ist einfach so schweinekalt gewesen, dass ich etwas Warmes anziehen musste und weil ich eine dunkle Strumpfhose ein wenig unpassend fände (und keine vernünftige hautfarbene mehr besitze..) musste mal wieder die gute alte Lederhose daran glauben. Passt ja eigentlich auch ganz gut zum Valentinstag :)

 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

The Look
dress | Kala
bag| Aigner
pants | SLY010
shoes | Stella McCartney
blazer | Asos
necklace | Marc Cain

 


 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit


valentinstag-Kleid-6
 
valentinstag-Kleid-2
 
 
 
Roses are red
Facebook is blue
No mutual friends
Who the hell are you?

valentinstag-Kleid-4
valentinstag-Kleid-3
 

valentinstag-Kleid-7

The Look
dress | Kala
bag| Aigner
pants | SLY010
shoes | Stella McCartney
blazer | Asos
necklace | Marc Cain

 


 

valentinstag-Kleid-8

valentinstag-Kleid-1

valentinstag-Kleid-5

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 
 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 
 
 
Roses are red
Facebook is blue
No mutual friends
Who the hell are you?

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit
 

День святого Валентина – еще один повод надеть красное! Но с чем надеть красное платье, чтобы оно не выглядело слишком вульгарно, слишком сексуально или слишком вычурно? Может ли такой наряд быть одновременно сексуальным и стильным и даже повседневным? Именно такую задачу я поставила перед собой, и результат мне нравится!

 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

платье | Kala
сумка| Aigner
брюки | SLY010
ботильоны | Stella McCartney
блейзер | Asos
ожерелье | Marc Cain

 


 

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit

read the full post on my blog | Valentinstag | rotes Kleid | Kala Berlin | outfit



Leave a Reply

Your email address will not be published.

37 Comments


  1. Your hair and the plaid jacket look awesome!

    notforordinary.blogspot.co.uk

    Reply

  2. Liebe Masha,

    das Outfit finde ich genial, auch und vor allem zu deinen (momentanen) Haaren. Ich finde die Farben passen sehr wohl zu dir, kannste ruhig öfter mal tragen! Die Schuhe sind mega geil (darf man das noch schreiben heutzutage…???) und passen total gut dazu. Ich mag diesen nerdigen Edgylook, den alleine die Schuhe schon zaubern. Mit Gürtel gefällt mir persönlich das Ganze besser als ohne und ich liebe deinen Lippenstift! Verrätst du welcher das ist bitte?
    Valentinstag? Wir gehen am Tag vorher essen wie gefühlt alle anderen Menschen auch, hallo Herdentrieb! Ansonsten finde ich die Idee nett und sehr amerikanisch, obwohl ich den Ursprung von Valentinstag gar nicht kenne, müsste ich mal googlen. Ich feiere nicht mit meinem Liebsten, aber wer möchte, warum nicht, stört doch keinen….

    Liebe Grüße zum (Rest)Valentinstag

    Claudine von http://www.claudinesroom.com

    Reply

    1. awww danke! Der ist von Chanel, aber weil der Sticker ab ist kann ich dir leider nicht mehr sagen, welcher das ist, nur dass er aus dieser Rouge Kollektion stammt :(

      Reply

      1. Grins! Kenne ich! Kein problem, dann teste ich sie einfach durch….

        Liebe Grüße
        Claudine

        Reply

  3. Das Outfit sieht echt schön aus! Ich kenne übrigens niemanden, der diesen Tag feiert! Das mit Pralinen usw. ist meiner Meinung nach sowieso zu viel des Guten!

    Reply

  4. Was ich echt nicht verstehe, ein paar Posts vorher listest du noch Vorschläge für Valentinstagsgeschenke auf und in diesem hier sagst du, dass du dich fragst, ob jemand ernsthaft diesen Tag mit Geschenken usw. feiert ??!! Ich bin seit 7 Jahren glücklich mit meinem Freund und wir zelebrieren diesen Tag immer. Ich weiß auch gar nicht, was alle daran immer so schlimm finden, wenn man sich einen schönen Abend macht, essen geht oder ins Kino. Das heißt doch nicht, dass ich an den anderen 364 Tagen im Jahr meinen Freund nicht liebe oder ihn nicht beachte oder wir nichts zusammen machen. Dann kann man auch gleich Geburtstage und Weihnachten abschaffen, weil das Prinzip das Gleiche ist, das man eben diesen einen Tag im Jahr besonders feiert, aber die anderen Tage im Jahr nicht, da regt sich aber kein Mensch drüber auf. Tut mir leid, dass ich jetzt hier so einen emotionalen Kommentar hinterlasse, ist normalerweise nicht so meine Art. Ich finde dein Outfit super, ich lasse hier auch jedem seine Meinung, aber ich finde es falsch, etwas, was anderen viel Spaß und Freude bringt, so per se zu verteufeln und mies zu machen, nur weil die Industrie es mit geschmacklosen Geschenkideen übertreibt, das ist ja bei allen anderen Feiertagen genauso.

    Reply

  5. Ih habe nichts mit dem Valentinstag am Hut. Den Feiertag gibt es gar nicht wirklich in Deutschland. Das ist nur Commerz. Dein Outfit ist trotzdem der Hammer!
    LG Reni

    Reply

  6. Ein super Look mit dem roten Kleid.. gerade die Kombination mit der Lederhose find ich sehr cool!

    Ich finde auch, dass der Valentinstag mittlerweile übertrieben zelebriert wird. Wie du schon sagst, um die Liebe zu feiern, braucht man keinen speziellen Tag.

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

    Reply

  7. Liebe Masha,
    ein wirklich toller Look. Ich finde es gar nicht so schlimm, dass du mal wieder die Lederhose trägst und keine Strumpfhose, das gibt deinen Look irgendwie nochmal etwas Besonderes. Würde ich sofort auch so anziehen.

    Das Tamtam um den Valentinstag verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Ist doch auch nur ein Tag wie jeder andere. In einer Partnerschaft sollte man nun wirklich nicht nur einen Tag im Jahr brauchen um sich zu zeigen, dass man sich liebt. Das sollte man sich jeden Tag zeigen und Geschenke machen wenn einem danach ist und nicht weil der 14. Februar ist.

    Alles Liebe,
    Mel
    http://www.melooks.de

    Reply

  8. Mir gefällt das Outfit sehr, aber dein Layout nimmt mir jedes mal die Freude deine neuen Posts zu lesen. :( Überall irgendwo Text, Fotos, verschiedene Schriftgrößen & dicken, links & rechts freiraum, alles breitgezogen, die kommentare sind alle großgeschrieben, wieso? das raubt individuallität. Dann die Ladezeit durch die riesen leisten & schnickschnack, puhh… einfach zuviel & ein extremes wirrwar, nicht jeder hat einen neuen PC. Ich habe immer probleme die Seite zu laden. :(
    Ich liebte immer deine cleanen weißen Designs (mal abgesehen von deinen dunklen ersten).
    Mittlerweile besuche ich deine seite alle paar wochen einmal, weils mich frustiert & da bin ich nicht die einzige.

    Reply

    1. oh das tut mir Leid! :(
      Ich mag das neue Design eigentlich ganz gern, weil ich mich kreativ ausleben kann, aber es kann schon sein, dass es woanders vielleicht anders aussieht als geplant. Darf ich fragen welchen Browser zu verwendest?

      :(

      Reply

      1. Ich rufe dein Blog meist in den Arbeitspausen auf, dort habe ich das selbe Problem, denn auch dort läuft nur eine sehr alte und oft inkompatible Version vom Windows Internet Explorer.
        Dort sind auch Schriften verschoben (z.B. nach 2 Buchstaben ein Zeilenumbruch oder ragen zu weit in die Bilder hinein), die Kommentare werden seit Kurzem alle in Großschrift angezeigt und insgesamt sieht es sehr unruhig. Nachdem ich aber davon ausgehe, dass es an meinem alten Browser liegt (und ich das nicht ändern kann) sehe ich entweder darüber hinweg oder freue mich, dass es die klassische Ansicht gibt.
        Ich bin definitiv FÜR kreative Freiheit, da sollen ein paar krachalte Rechner wie bei Anna und mir nix dran ändern :)

        Reply

        1. Oh man wie ärgerlich :(((

          Ja ich habe den Blog auch Chrome, Firefox und Safari getestet, aber da ich keinen Windows PC habe (und im Übrigen auch Niemanden sonst damit kenne XD) weiss ich nicht wie es über den Explorer aussieht :(((
          Ich glaube ich will es auch gar nicht wissen….. :((((

          Reply

  9. Ich habe vorher noch nie darüber nachgedacht, aber es ist wirklich schwierig mit roten Kleidern … Umso cooler finde ich nun dein Outfit! Wirklich sehr cool mit dem Blazer und dem Gürtel um die Taille ;-)
    Der Valentinstag ist mir auch komplett egal … Den ganzen Kram, der vorher verkauft wird, find ich aber irgendwie trotzdem immer ganz süß :-)
    Liebe Grüße und natürlich einen wunderschönen Valentinstag ;-) Nasti
    THECLASSYDRESSY

    Reply

  10. Masha, das ist wirklich mal wieder ein richtig tolles Outfit, so kann man dieses rot wirklich alltagstauglich tragen :)
    Ich persönlich halte auch überhaupt nichts vom Valentinstag, ich finde es allerdings ein wenig daneben, dass du diese Ansicht einerseits teilst, andererseits aber zwei Tage vorher Shopping Inspirationen für Geschenke zu diesem Anlass auf deinem Blog veröffentlicht werden….

    Reply

  11. Diesen von der indsutrie geschaffenen “Feiertag” lasse ich getrost und voller Wohlwolle ausfalle :D Dein Look sieht hingegen wie immer toll aus! Liebe Grüße

    Reply

  12. Valentinstag… hallo Zwiespalt! Ich mag solche kleinen Liebesgesten, aber vor allem wenn und weil unerwartet. Meinem Exfreund, der so toll kochte wie er sang und Chello spielte, hab ich z.B. ganz besondere Nudeln mitgebracht, weiß-schwarz-quergestreift, und habe sie fröhlich auf “Tim Burton-Nudeln” umetikettiert. Oder Kolophonium für seinen Chellobogen. Das sind Geschenke, die zeigen, dass man dem Menschen etwas “geben” will – auch im übertragenen Sinn. Die sagen: “find ich grandios, was du machst, wie du es machst. Mach bitte, bitte weiter, denn ich liebe es!”

    Pyjamas sagen das für mich eigentlich nicht. Okay, seidenen vielleicht, weil damit meiner totalen Wertschätzung für Qualität und einem kleinen Materialfetischismus :) Rechnung getragen würde. Parfum… da würd ich mich an die Decke freuen, wenn morgens auf SEINEM ein Post-it mit meinem Namen stehen würde. Quasi: “Ja, Liebste, du darfst – und ich liebe es, dass du Männerparfum trägst”. Am allerschönsten fände ich aber einfach einen Ausflug zu zweit, zum Hand-in-Hand-spazieren im Wald. Diese winzigen, irre aufregenden Dinge, die man ganz am Anfang (und wahrscheinlich nur dann) machte. DAS holt immer ganz kribbelige Erinnerungen hervor!

    Ich LIEBE das Gedicht! Oh bitte, bitte mehr davon!

    Zum Outfit:
    Ich liebe rot! Mit schwarz, grau (und einem homöopathischen Anteil weiß) eine meiner drei “Lebensfarben”, den Farben, mit denen ich mich durch Kleidung und Einrichtung umgebe und zugleich auch meine wichtigsten Werte darstellen:

    – Schwarz: Tiefe (in Gedanken und Gefühlen)
    – Grau: Ruhe (ach Harmonie)
    – Rot: Energie
    – Weiß: Klarheit

    Rot finde ich gar nicht schwierig zu kombinieren, wenn man den Ton zum richtigen Schnitt kombiniert. Ich “decodiere” es mal: wenn der Rotton hell ist, eher “downdressing” betreiben, wenig Schmuck, weiten Cardigan darüber, oder im 50ies- oder Vintage-Stil abheben!
    Wenn der Ton weinrot und beerig ist, gehts gleich ab Richtung Grunge mit Docs oder groben Schuhen, oder auch gern edel Richtung Abendgarderobe, Glitzertasche oder Blazer drüber.

    Was ich persönlich als overdressed empfinden würde, sind längere Kleider oder Etuikleider in hellrot (weil edel + hellrot = “Aufmerksamkeit – hierher, hierher! *fuchtel* “)

    Die Tasche finde ich schon etwas zu matchy-matchy, da hätte ich schwarz sehr cool gefunden, oder eine cremefarbene (die Haare *hach*). Die Schuhe blenden sich übrigens PERFEKT in die Lederhose ein! Du hast quasi Endlos-Overknees á la Beckham kreiert, das sieht ja total stark aus. Wenn du die Kälte draußen bedauerst – wie wäre es mit einem Sofashooting, oder einer triumphalen Pose auf 150 Umzugskartons gewesen? *g* es ist immerhin warm drin – und Valentinstag (bzw. eher die Liebe) besiegt sogar Umzugschaos :)

    Reply

    1. Oh sorry, ich schreibe ja selbst schon halbe Posts statt Kommentare… ich versuch, mich ab jetzt kürzer zu fassen!

      Reply

      1. nein bloss nicht!! :D

        ich liebe es meinem Freund irgendwas von meinen Reisen mitzubringen, was mich an ihn erinnert. Aus Thailand habe ich eine Holzschleuder mitgebracht damit er seine Freunde ärgern kann (sind die überhaupt legal?) und sonst bringe ich auch immer irgendeinen Unsinn mit :D

        Ich habe nie allzu viel rot getragen (außer im Taschenbereich) außer dunkelrot vielleicht. Ich trage ja eh selten grelle Farben ich weiss auch nicht, ich finde die so schwierig, bei mir ist meistens entweder Pastell am Start oder eben gedeckte Farben.

        Du magst das gedicht? Vielleicht gefällt dir das auch? :D
        Roses are #FF0000,
        Violets are #0000FF,
        all my base are belong to you

        aber ich dachte dann das ist vielleicht zu nerdig für die meisten :DDD

        Reply

  13. Ja, rote Kleider im Alltag sind echt schwierig, aber du hast das wieder echt cool gestyled!
    Und vor allem macht es dich sehr sympathisch, dass du den Komerz-Kitsch-Tag nicht feierst und im Gegensatz zu den meisten anderen Bloggern nicht die Gelegenheit nutzt, uns Kollagen voller Herzchenzeug zu zeigen, wo das doch ein so viel einfachere Weg ist, Affiliatelinks zu platzieren, als wenn man noch ein Outfit kreieren, fotografieren und einen Text schreiben muss ;-)

    Reply

    1. Hihi, meinst du , der Post über Valentins-Geschenke war ohne Affiliate Links? :P
      lg

      Reply

    2. am schlimmsten sind ja diese rstyle oder bitly links bei denen man nicht weiss wo man landet und am ende leiten sie einfach falsch weiter, ich krieg jedes mal das kotzen wenn ich das bei allen Bloggern sehe, benutzt ja jeder!

      Reply

      1. Ach Linda…
        wie wäre es, wenn ich stattdessen eine Gebühr einführe für den Besuch meiner Seite, ähnlich wie die Kosten von Zeitschriften statt diese nervigen Links zu setze, die ja “jeder benutzt”? Schon mal darüber nachgedacht, wie sich so ein Blog und seine Kosten trägt?

        Reply

  14. Die Stiefel sind genial.
    Das Kleid und vor allem dessen Farbe ist auch genau meins. Hättest Du es nicht erwähnt, hätte ich es für eine Tunika gehalten, da es doch verdammt kurz ist.

    LG Üllö

    Reply

    1. hahah ich habe es tatsächlich extra kürzen lassen, weil ich entweder ganz kurz trage oder unters Knie. Die Länge, die kurz über dem Knie endet ist nämlich so gar nicht meins :D

      Reply

  15. Oh mein Gott die Schuhe sind der Wahnsinn!!! Und ich liebe deine Haare auf den Fotos! Sieht richtig richtig cool aus das komplette Outfit! :)
    Liebe Grüße,
    Elena
    _____________________________________________
    http://annelenafashion.com/

    Reply
X
- Enter Your Location -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close