Das kleine Schmuck 1×1Basic Jewelry GuideВсе, что нужно знать о ювелирных украшениях

Anzeige


Was ist der Unterschied zwischen Mode- und Echtschmuck? Wie pflege ich meine liebsten Accessoires richtig und was genau bedeutet eigentlich der Begriff Brillant? Vergesst den alten Trick, Nagellack auf euren Schmuck zu pinseln, um ihn länger schön zu halten! Die Investition in Echtschmuck lohnt sich immer mehr und wird dank vieler Jungdesigner mit kreativen Ideen und Talent mächtig gepusht. Alles rund um eins der liebsten Themen vieler Frauen, gibt es jetzt im ersten Teil des “Basic Jewelry Guide”.
 

Was ist der Unterschied zwischen Mode- und Echtschmuck und woran erkenne ich ihn?

Diese Frage wirft bei vielen Frauen häufig Fragen auf. Wenn der Schmuck nämlich nicht direkt beim Juwelier, inklusive persönlicher und fachkundiger Beratung, erstanden wird, ist es oft gar nicht so leicht, Produkte aus hochwertigen Material von vergleichsweise günstigem Modeschmuck zu unterscheiden.
Indiz 1: Der Preis. War damals vielleicht ein Kriterium, heute nicht unbedingt. Es gilt: Echtschmuck beginnt preislich bei etwa 100 Euro. Vor allem junge Schmuckdesigner bieten tolle Produkte bereits zu sehr bezahlbaren Preisen an.
Ein weiteres Merkmal von Echtschmuck ist die Verarbeitung. Gearbeitet wird vorzugsweise mit Edelmetallen wie Gold oder Silber, Platin oder Titan. Der Schmuck sollte sauber verlötet sein und enthält im Normalfall eine Prägung, welche auf den jeweiligen Feingehalt/Material hinweisen. Doppelkennzeichnungen wie beispielsweise “333/18Kt” sind zudem ein Hinweis auf Fälschungen.
 

Wofür steht die Bezeichnung Karat?

Der Begriff “Karat” (Kürzel: Kt.) wird zur Angabe des Feingehalts an Gold in einem Schmuckstück verwendet. Gold wird dabei hauptsächlich mit Silber (es entsteht Weißgold) oder Kupfer (es entsteht Roségold) verarbeitet. Ein Schmuckstück mit 24 Karat gehört zu den hochwertigsten und enthält einen Anteil von 24/24 an Gold. 1 Karat (Anteil 1/24) wäre das entsprechende Gegenstück und weist auf den geringst möglichen Anteil an Gold in einem Schmuckstück hin.
Metrisches Karat: Dient als Maßeinheit zur Messung der tatsächlichen Masse eines Edelsteins. 1 metrisches Karat entspricht an dieser Stelle 0,2 Gramm. Diese Art der Messung ist in Europa am üblichsten und in Deutschland sowie der Schweiz gesetzlich verankert.
 

Karat/Lot und Feingehalt

Karat bzw. Lot bezeichnet den Feingehalt bzw. den Anteil an Gold oder Silber in einem Schmuckstück. Gemessen wird dazu in “Tausendstein”. Je nach Feingehalt erhält jedes Schmuckstück eine entsprechende Prägung.
Beispiele:
8 karätiges Gold (minimalster Goldanteil in einem Schmuckstück) erhält die Prägung “333”. Der Anteil an Gold entspricht demnach 33,33 Prozent.
24 karätiges Gold (größtmöglicher Goldanteil in einem Schmuckstück, auch bezeichnet als Feingold) erhält die Prägung “999”. Der Anteil an Gold entspricht demnach 99,99 Prozent.
Bei Schmuckstücken aus Silber hingegen wird nicht in Karat, sondern in Lot gemessen.
16 Lot Silber (größtmöglicher Silberanteil in einem Schmuckstück, auch bezeichnet als Feinsilber) erhält die Prägung “999”. Der Anteil an Silber entspricht demnach 99,99 Prozent.
12 Lot Silber (minimaler Silberanteil in einem Schmuckstück) erhält die Prägung “750”. Der Anteil an Silber entspricht demnach 75 Prozent.
 

Was bedeutet Goldplattiert?

Die Basis für plattierten Schmuck bietet ein unedles Metall, welches mechanisch mit einem edlen Metall – zum Beispiel Gold – überdeckt bzw. überzogen wird. So kann vergleichsweise günstiger Schmuck aufgewertet werden, dafür hält er weniger lange als “reiner” Goldschmuck. Äußerliche Unterschiede sind für einen Laien so gut wie gar nicht erkennbar.
 

Diamant oder Brillant – was sind die Unterschiede?

Zugegeben, auch wir konnten diese Frage nicht auf Anhieb beantworten. Diamant oder Brillant, beides gibt es, beides ist bekannt, aber worin liegt eigentlich der genaue Unterschied und wie kann man diesen als Laie am besten erkennen?
Der Unterschied besteht hierbei in der Art des Schliffs. Als Brillant bezeichnet man einen Edelstein (zum Beispiel Smaragd oder Rubin) mit drei- vier- und mehreckigen Facetten ( = flach geschliffene und polierte Oberflächen ), welche strahlenförmig um den Stein angeordnet sind. Diamanten dienen in diesem Fall quasi als Basismaterial, welche durch den speziellen Schliff zum Brillanten werden.
Korrekt bezeichnen müsste man einen solchen Edelstein übrigens als “Diamant mit Brillantschliff”. Übrigens: Edelsteine sind ein sehr hartes Material. Durch vorsichtiges Klopfen lassen sich daher oft Fälschungen erkennen. Ein Juwelier kann die Echtheit zudem durch eine spezielle Lupe/Edelstein-Prüfgeräte feststellen.
 
schmuck-guide-1
 

Tipps und Tricks – Die optimale Pflege für euren Schmuck

Silber
Vor allem bei Schmuck aus Silber besteht häufig die Gefahr, dass das Material leicht anläuft oder im schlimmsten Fall sogar ganz an Farbe verliert. Eine Investition in echten und hochwertigen Silberschmuck lohnt sich an dieser Stelle auf jedenfall. Am besten aufbewahren könnt ihr Silberschmuck – kein Scherz – in einer Plastiktüte, in der ihr ein Stück Alufolie mit einschließt. So behält euer Lieblingsstück wesentlich länger seine Farbe.
 
Edelsteine
Edelsteine werden mit der Zeit immer härter und sind daher stark anfällig für Kratzer. Sie sollten immer separat voneinander aufbewahrt werden. Ablagerungen von Make-up oder Schmutz kann man dafür leicht selbst entfernen. Dazu die Oberfläche des Steins einfach mit einer weichen Zahnbürste und warmen Wasser polieren. Anschließend mit einem Leinentuch trocken tupfen. Steine wie Opale, Smaragde und Amethyste reagieren außerdem sehr empfindlich auf die Einwirkung von Licht- und Hitze: Sie können verblassen und Risse bekommen und sollten daher immer mit sehr viel Vorsicht behandelt werden.
 
Perlen
Perlen gelten als stark empfindlich und können bereits bei geringem Kontakt mit Beautyprodukten wie Haarspray, Creme oder Parfum an Glanz verlieren und stark ermatten. Nach dem tragen sollte man die empfindlichen Schmuckstücke am besten mit einem Wolltuch abreiben und in einem weichen Etui oder Stoffbeutel aufbewahren. Auch sollte man Ketten und Armbänder regelmäßig neu knoten lassen. Beim Juwelier ist dieser Service meist kostenlos.
 
! Tipp: Generell solltet ihr euren Schmuck beim Sport oder unter der Dusche abnehmen. Salz und Wasser beeinflussen den Glanz und können bei Gold- und Silberschmuck zum Verlust der Farbe führen!

What’s the difference between fashion jewelry and real jewelry? How do I take care of my accessories, and what exactly does the term brilliant mean? Forget that old trick of giving your jewelry a coating of nail polish to keep it shiny! It makes more and more sense to invest in real jewelry these days, and the idea is spreading, with many young designers showing off their ideas and talent in the field. This is a subject many women love, so without further ado, let’s dive right in. Here’s part one of the ‘Basic Jewelry Guide’.
 

What’s the difference between fashion jewelry and real jewelry, and how to spot it?

This is a very central question, surrounded by lots of myths. If you do not buy jewelry directly from a jeweler, i.e. without personal in-depth advice, it can be very tricky to spot the difference between comparatively cheap pieces and high quality jewelry manufactured from expensive materials.
Traditionally, the price is a good indicator. At least it used to be: today that’s not necessarily the case. A rule of thumb is that real jewelry starts at the price range of roughly 100 Euros. You can sometimes find amazing jewelry for very affordable prices, especially if you buy pieces by young designers. Another characteristic of real jewelry is the finish. Real jewelry is preferably made of gold, silver, platinum or titan. The piece should be soldered carefully and usually has a little imprint indicating the fine metal content. Double labeling like e.g. ‘333/18Kt’ is usually a sign of forgery.
 

What does the term ‘carat’ mean?

‘Carat’ is a unit name indicating the gold content in a piece of jewelry. Gold is usually alloyed with silver (resulting in white gold) or copper (resulting in rose gold). Most valuable is jewelry with 24 carat, indicating that it consists o 24/24 measures of gold. On the other end of the spectrum we have 1 carat (i.e. one 24th share), indicating the lowest possible amount of gold in a piece of jewelry.
Metric carats are used to measure the actual mass of the gem stone. 1 metric carat equals 0-2 grams. This unit is the most commonly used in Europe and also a legal requirement in Germany and Switzerland.
  

Carat/lot and fineness

Carat or lot means the fineness or the amount of gold/silver in a piece of jewelry. The measure that’s used is called ‘Tausendstein’. The fineness is imprinted as numeric value on each piece.
Examples:
8-carat gold (minimal gold content in jewelry) has the imprint ‘333’. This translates into 33.33 percent gold content.
24-carat gold (maximum gold content, also called fine gold) has the imprint ‘999’, which means the piece consits of 99.99 percent gold. For silver pieces, the name for the unit of measurement is lot.
16-lot silver (maximum silver content, also called fine silver) has the imprint ‘999’, meaning it consists of 99.99 percent silver.
12 lot silver (minimum silver content) gets the imprint ‘750’, indicating that the piece contains 75% silver.
 

What is ‘gold plated’ jewelry?

In the case of plated jewelry, the core is a base metal, which is then mechanically covered with a precious metal like for example gold. This process is an easy way to refine comparativel cheap jewelry. The downside is a shorter life-span. Few laypeople will be able to tell the difference between pure gold jewelry and gold plated pieces.
 

Diamond or brilliant – what’s the differences?

We have to admit that finding an answer to this question required some research. Diamond and brilliants are both well known, but what exactly is the difference, and how can you spot it?
The difference is essentially in the way the stone is cut. If a gem stone (e.g. an emerald or ruby) is cut with three, four or multiple-cornered facets (= sanded and polished surfaces) that are arranged in a radiant pattern around the stone, then we speak of a brilliant. In such a case, diamonds are the raw material that are worked into brilliants through a special cut. The correct term is in fact ‘diamond with brilliant cut’.
By the way: gem stones are very hard materials. Often you can spot forgeries by carefully tapping the stone. Professionals can also see the difference through a special lens and using dedicated testing apparatuses.
  
schmuck-guide-1
 

Tips and tricks – perfect care for your jewelry

Silver
Silver jewelry is in constant danger of discoloration or – in the worst case – losing its color altogether. If you invest in silver, it makes sense to opt for high quality material. The best way to store silver is – I kid you not – in a plastic bag, in which you also put a little piece of tinfoil. This little trick will prevent your precious silver pieces from losing their color.
  
Gemstones
Gems get harder and harder with the passage of time, which makes them extremely susceptible to scratches. You should always store them separately. Make up and dirt are easily removed from gem stones, you can do it yourself by polishing the surface of the stone with a soft toothbrush and warm water. Make sure to dry the stones with a linen cloth afterwards. Furthermore, gemstones like opals, emeralds and amethysts react very sensitively to light and heat: they can develop cracks or start to bleach. Make sure to always handle and store them with great care.
 
Pearls
Pearls are notoriously sensitive and can easily lose their sparkle through contact with beauty products like hair spray, cremes or perfumes. After wearing pearls you should wipe them with a wool cloth and store them in a soft container or cloth bag. Pearl necklaces and bracelets should get regular, professional maintenance. Usually, this service is free at professional jewelers.
 
! Tip: Usually it is good advice to take of your jewelry during sports or under the shower. Salt and water affect the radiance and quality of many materials and may even lead to loss of colour for silver and gold pieces!


В чем разница между бижутерией и ювелирными украшениями? Как правильно ухаживать за любимыми украшениями, и что означает термин «бриллиант»? Стоит ли смазывать украшения лаком для ногтей, чтобы они дольше сохранили первоначальный вид? Сегодняшний мой пост посвящен одной из самых любимых тем многих женщин и содержит краткое руководство по выбору ювелирных изделий и правильному уходу за ними.
 

В чем разница между бижутерией и ювелирными украшениями и по каким признакам их можно отличить?

Этот вопрос волнует многих женщин. Если украшение приобретается не непосредственно у ювелира, способного дать компетентную консультацию, зачастую совсем не просто отличить изделия из высококачественных материалов от сравнительно недорогой бижутерии.
Признак 1: Цена. Когда-то стоимость изделия, возможно, действительно была важным критерием, но сегодня это не всегда так. Цены на ювелирные изделия начинаются от 100 евро. При этом молодые дизайнеры ювелирных украшений часто предлагают качественные изделия по вполне доступной цене.
Еще один признак ювелирного изделия – качество изготовления. Для изготовления ювелирных украшений используются преимущественно драгоценные металлы – золото или серебро, платина или титан. При приобретении украшения следует обратить внимание на качество пайки. Обычно на ювелирном изделии присутствует проба, содержащая информацию о чистом содержании драгоценного металла. При этом двойная маркировка, например, “333/18Kt”, является признаком подделки.
 

Что такое карат?

Термин «карат» используется для обозначения чистого содержания драгоценных металлов в ювелирном украшении. Для изготовления ювелирных изделий часто используется сплав золота с серебром («белое золото») или медью (красное золото). Наиболее ценными являются изделия, изготовленные из 24-каратного золота, содержащего 24 части чистого золота на 24 части сплава. Соответственно, обозначение «1 карат» (1/24) указывает на минимально возможное содержание золота в ювелирном изделии.
Метрический карат: служит единицей измерения фактической массы драгоценного камня. 1 метрический карат соответствует 0,2 г. Такое обозначение массы драгоценных камней является наиболее распространенным в Европе, а в Германии и Швейцарии оно закреплено законодательно.
 

Карат/лот и проба

В зависимости от чистого содержания драгоценного металла – золота или серебра – на ювелирных изделиях проставляют соответствующую пробу.
Например:
На изделиях из 8-каратного золота (минимальное содержание золота в ювелирном украшении) проставляется проба “333”. Содержание золота в этом случае составляет 33,33 процента.
На изделиях из 24-каратного золота (максимально возможное содержание золота в ювелирном украшении, так называемое «чистое золото») проставляется проба “999”. Содержание золота в таких изделиях – 99,99 процента.
Содержание серебра измеряется не в каратах, а в лотах.
На изделиях из 16-лотового серебра (максимально возможное содержание серебра в ювелирном украшении) проставляется проба “999”. Содержание серебра в таких изделиях – 99,99 процента.
 

Что значит «позолоченный»?

Основой для позолоченных украшений является недрагоценный металл, на который механическим способом наносится драгоценный металл – например, золото. Изготовленные таким способом украшения стоят относительно недорого, правда, и прослужат они меньше, чем украшения из «чистого» золота. Что касается внешних отличий, для специалиста они практически незаметны.
 

Алмаз и бриллиант – в чем разница?

По правде говоря, я и сама не смогла бы с ходу ответить на этот вопрос. Алмаз и бриллиант – оба вида камней широко известны и используются в ювелирных украшениях, но в чем именно состоит разница между ними, и как можно их отличить друг от друга, не являясь специалистом?
Разница заключается в способе огранки. Бриллиантом называют драгоценный камень (например, изумруд или рубин) с отшлифованными и отполированными гранями, имеющими три, четыре или более углов. Алмазы в данном случае являются исходным материалом, из которого путем шлифования получают бриллианты. Более правильно называть такие драгоценные камни «алмазы с бриллиантовым типом огранки».
Кстати: драгоценные камни – очень твердый материал. Поэтому, чтобы определить подделку, во многих случаях достаточно осторожно постучать по камню. Ювелиры используют для определения подлинности драгоценных камней специальные лупы и приборы.
 
schmuck-guide-1
 

Как правильно ухаживать за ювелирными украшениями?

Серебро
Украшения из серебра легко могут утратить свой блеск, а в худшем случае – даже потерять цвет. В меньшей степени этому подвержены подлинные украшения высокого качества, поэтому здесь лучше не экономить. Лучше всего хранить серебряные украшения – я не шучу – в презервативе, предварительно обернув их в алюминиевую фольгу. В этом случае ваши любимые украшения существенно дольше сохранят свой цвет.
 
Драгоценные камни
Драгоценные камни со временем становятся тверже, поэтому их следует хранить отдельно друг от друга во избежание появления царапин. Зато с них очень легко удалять загрязнения и остатки косметических продуктов. Для этого достаточно отполировать поверхность камня мягкой зубной щеткой, смоченной в теплой воде, после чего промокнуть льняной тканью. Опалы, изумруды и аметисты очень чувствительны к воздействию света и высокой температуры: они могут поблекнуть и потрескаться. С такими камнями нужно обращаться с особой осторожностью.
 
Жемчуг
Жемчуг считается очень чувствительным и может утратить свой блеск даже при непродолжительном контакте с лаком для волос, кремом или духами. Сняв такие украшения, их необходимо протереть шерстяной тканью и хранить в мягком футляре или матерчатом мешочке.
 
! Внимание! Рекомендуется снимать украшения перед занятиями спортом или принятием душа. Соль и вода уменьшают блеск золотых и серебряных украшений и могут привести к потере цвета!

 
schmuck-guide-2

September 3, 2015
Category - random facts
Taged under - ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

47 Kommentare

  1. Vielen Dank für den nützlichen Beitrag. Besonders die richtige Aufbewahrung des Schmucks ist sehr wichtig. Jeder Edelstein hat da eigene Anforderungen.
    Mit besten Grüßen,
    Berna

  2. Hallo, es ist heutzutage schon oft sehr schwer Modeschmuck und Edelschmuck auseinander zu kennen. Meistens fällt es mir dann erst nach einiger Zeit auf, da sich Modeschmuck sehr gerne verfärbt. Dank diesem Artikel kenne ich mich jetzt viel besser aus :) Finde es toll wie alles aufbereitet und verständlich erklärt wurde. :D

  3. Vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag. Habe wieder mal was neues dazu gelernt :)
    LG und ein schönes Wochenende
    Sandro

  4. Die meisten Mädels wissen darüber doch schon gut Becheid, oder? Kann mich aber auch täuschen!

    Die meisten Männer sollten sich den Artikel aber auf jeden Fall mal durchlesen. Vor allen Dingen bevor sie uns Schmuck schenken!

  5. Danke für diesen tollen Beitrag. Hier sind wirklich die wichtigsten Fakten über Schmuck zusammengefasst. Sehr gut erklärt und enthält viele nützliche Infos.

  6. Danke für das kleine 1×1 und die Infos. Ich finde ja vor allem die Fotos super, die du machst! Sehr schick, sieht hochwertig aus.

  7. Danke für die hilfreichen Tipps! Das mit der Plastiktüte werde ich demnächst sicher einmal ausprobieren, ich bin schon gespannt. Deine Ringesammlung gefällt mir echt gut, tollen Geschmack hast du.
    Ich habe mir auch erst einen von Pandora bestellt, da werde ich die Tipps gleich anwenden. Hier gibt es überhaupt eine schöne Auswahl an Ringen: uhrcenter.de/schmuck

    Liebe Grüße,
    Valerie

  8. Danke für den hilfreichen Beitrag! Ich war wegen meinem Silberschmuck schon sehr am verzweifeln. Jetzt habe ich eine super Möglichkeit gefunden. :)

    Liebe Grüße Saskia

  9. Wow, danke für die sehr tollen Tipps. Besonders den Tipp mit dem Silber in der Plastiktüte mit einem Stück Alufolie finde ich genial und kommt mir gerade recht.
    LG

  10. Danke für den tollen Artikel! Ich bin nach dem Schmuck verrückt. Das ist meine Leidenschaft. Für jedes Outfit habe ich den passenden Schmuck. Zuletzt habe ich einen tollen Silberring bei https://sokolov.ch/ bestellt. Und habe noch viele schöne Sachen in meiner Wunschliste.

  11. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass man Schmuck am Besten nicht im Badezimmer lagert… allein wegen der erhöhten Luftfeuchtigkeit.

  12. Hey schöner Beitrag. Diamanten sind übrigens die einzigsten Edelsteine die als Brillanten bezeichnet werden dürfen bei allen anderen Steinen gilt “mit Brillantschliff”. Ich selbst bin Goldschmiedin und wer Lust auf bezahlbaren und hochwertigen Schmuck hat kann ja mal bei mir vorbei schauen. Liebe Grüße Vicky von Gloria Viktoria Jewelry

  13. Ich kann mich nur anschliessen und bin ganz begeistert von deiner Ringsammlung :D Die ist so Abwechslungsreich! Mein Schmuck ist in alten Chanel-Boxen, in denen früher Puder oder Cremes waren… nicht Optimal, weil man dann sehr viel wühlen muss.

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  14. die schmuckbox ist ja toll!
    ich hab zwar echt wenig schmuck, wenig klassischen echtschmuck und auch wenig Modeschmuck. aber eine schöne aufbewahrungsmöglichkeit könnte ich trotzdem gut gebrauchen – wobei ich glaube ich nur ca. 5 ringe habe, sie wäre total leer :D aber trotzdem… ;)

    liebst, Laura
    diamondsandcandyfloss

  15. hallo toller beitrag!! Ich suche schon länger eine box wo ich meinen schmuck aufbewahren kann – woher ist die box?
    Danke & lg

    1. Die habe ich bei Muji geshen. Das Inlay kauft man seperat ebenfalls von dort. Man kann die Boxen gut stapeln. Es gibt in Großstädten oft einen Geschäft vor Ort, ansonsten einen offiziellen Onlineshop.

  16. hallo! Toller beitrag! Ich suche schon lange eine box wo ich meine ringe aufbewahren kann – woher ist das kästchen? Danke!

  17. Noch ein Trick für angelaufenen Silberschmuck:

    Kochsalz und heisses Wasser in eine mit Alufolie ausgekleidete Schüssel geben, Silberschmuck rein und abwarten. Anschliessend noch etwas nachpolieren und der Silberschmuck glänzt wieder schön hell und silbern.

  18. Soviel schöner schmuck. *-*
    Vorallem diese kartenspielsymbole sind toll,erinnert mich an alice in wunderland! <3
    Zugegeben habe chc den tetx nur überflogen,aber dennoch sind gute tipps drin. :)

  19. Liebe Masha,
    Tolle Informationen und Tips hast du da zusammengetragen.

    Der wichtigste Tipp hast du am Ende gegeben: Wasser, Schweiß und Beautyprodukte sind oft Gift für Schmuck. Das gebe ich meinen Kundinnen auch immer mit auf den Weg. Gerade, wenn es sich nicht um reinen Echtschmuck handelt.

    Freue mich schon auf deinen zweiten Teil zu “meinem Thema” :-)

    Alles Liebe und ganz viele Grüße nach Berlin

    Melanie
    von COR:TT handmade jewellery

  20. Was für ein toller Post. Ich muss zugeben das ich mich auch sehr schwer damit tue, echten Schmuck von unechtem zu unterscheiden.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Momentan gibt es auf meinem Blog eine Kleinigkeit zu gewinnen.

  21. Interessanter Beitrag!
    Über manche Dinge z.b Diamant und Brilliant habe ich mir noch nie groß Gedanken gemacht, dumm eigentlich, ich finde die Antworten total spannend! :)

    Danke für diesen Post Masha! :)
    Und schöne Fotos, das letzte mag ich sehr. <3

    XX, Photography & Fashion Blog
    CHRISTINA KEY

    http://www.christinakey.com

  22. Hi Masah,
    Maybe you could help me.
    Regarding costume jewelry what color crystals do you feel sell the best in your area of Germany, Austria and Switzerland ?
    Thanks
    Maria

  23. Hallihallo Danke für den informativen Hinweis vielleicht könntest du ja mal ein paar von den jungen Labels vorstellen :) Ich suche immer nach schönem bezahlbaren Echtschmuck weil ich eine Nickelunverträglichkeit habe falls es jemand noch so geht bis jetzt find ich das dänische Label Dansk Smykkekunst gut ;) LG

    1. Hallo, ich habe auch eine Nickelunverträglichkeit. Da haben wir was gemeinsames ;-), aber seit 2003 darf kein ‘Nickel mehr im Schmuck sein. Es gibt nach wie vor zu viele Labels die es trotzdem machen, Schließlich verkauft es sich gut. Nach teile sind dass es den Menschen nicht gut geht. Allergien sind schlimm. Ich habe mir erst vor kurzem ein Engelsrufer gekauft. Angeblich war kein Nickel drin, von wegen. Ausgeschaut hatte ich. Nur ein Hinweis, auch echt Schmuck hat hi und wieder Nickel drinnen.
      Lg Katharina

    1. Hey, schaut doch mal hier vorbei, dieser Schmuck Ratgeber ist zwar noch im Aufbau, aber man findet preiswerten und gleichzeitig trendigen schönen Schmuck schön übersichtlich.
      Grüße Gisela