I can’t live without…. 2/18

Dieser Post enthält Produktplatzierungen

Lang ist’s her, seit ich wieder einige echte Lieblinge vorgestellt habe, aber mittlerweile haben sich nicht nur einige Killer Produkte angesammelt, sondern eben auch andere inspirierende Dinge, die meinen Alltag oder mein Leben bereichern. Ob der perfekte Sonnenbegleiter oder echte Vorbilder – in den letzten Wochen bin ich auf vieles aufmerksam geworden, das mir richtig gut gefallen hat und vielleicht ist manches davon auch für euch eine echte Bereicherung. Werft einen Blick auf diese Dinge und lasst euch inspirieren…

Paula's Choice Blogger Campaign | Portrait Shot Masha Sedgwick | Black & White

Paulas Choice Blogger Campaign | review | experience

1

Den Anfang macht die Kosmetikfirma Paula’s Choice.
Vor einiger Zeit hatte ich einen richtig fiesen Ausschlag auf der Haut. Gefühlt meine halbe Gesichtshälfte hatte Rötungen, Minipickelchen und Pusteln. Das war wirklich kein schöner Anblick und sorgte bei mir erstmal für miese Laune.
 
Bis heute weiß ich nicht genau, was das war, nur dass es nicht schön war. Vielleicht war es eine allergische Reaktion, vielleicht war meine Haut einfach überpflegt, aber so oder so war mir klar, dass meine Haut eine Pause brauchte. Zu viele unterschiedliche Produkte, zu viele Cremes, zu viel Abwechslung – kein Wunder, dass meine Haut gestresst war! Am besten ich würde erstmal GAR NICHTS benutzen. Das half ein wenig, aber leider ging der Hautausschlag auch nach einigen Tagen nicht komplett weg und es juckte mich bei dem Anblick unterschiedlicher Cremes schon in den Fingern, also probierte ich eine andere Alternative: Paula’s Choice.
 
Mir war es wichtig ein Produkt zu benutzen, das auf der einen Seite wirksam ist, auf der anderen Seite sanft zu meiner Haut. Ich wollte sie nicht schon wieder strapazieren, aber dieser Ausschlag sollte bitte endlich weggehen und nie wiederkehren. Das tierversuchsfreie Brand war schon seit über einem Jahr bei mir auf dem Radar, aber irgendwie habe ich dann immer zu Produkten gegriffen, deren Markennamen schöner klang. Ja, keine weise Entscheidung. Jetzt, mit Katastrophenhaut, wollte ich einfach nur noch ein Produkt haben, dass geeignet ist für sensible Haut und das mich in meinem Prozess der Heilung unterstützt.

Paulas Choice Blogger Influencer Campaign with Masha Sedgwick | review | experience

Paulas Choice Blogger Influencer Campaign with Masha Sedgwick | review | experience

Wenn man sich mit Paula’s Choice beschäftigt, kommt man nicht umhin sich zu fragen, warum man die Produkte nicht schon eher benutzt hat. Es ist ein authentisches Brand, gegründet von Paula Begoun, Journalistin und Expertin in dem Bereich der Hautpflege, die auch schon Auftritte bei Oprah hatte und sich seit Jahren leidenschaftlich für die Aufklärung der Hautpflegemythen einsetzt. Ihr eigenes Label geht ebenfalls nach einfachen und nachvollziehbaren Prinzipien vor:

Die Produkte sollten wissenschaftlich nachgewiesen wirksam sein.
Die Produkte dürfen keine hautreizenden oder irritierenden Inhaltsstoffe enthalten.

Paulas Choice Blogger Influencer Campaign with Masha Sedgwick | review | experience

Paula’s Produkte müssen sinnvoll und pflegend sein und die Haut schützen. Deswegen sind Reinigungsprodukte so wichtig, aber auch Pflegeprodukte. Beispielsweise haben auch alle Tagescremes bei Paula’s Choice einen Lichtschutzfaktor, kurz: SPF, weil UV Strahlen zu den schädlichsten Einflüssen der Haut gehören und Hautalterung begünstigen. Und da Sonnenstrahlen auch bei Regenwetter auf unsere Haut Einfluss nehmen, ist täglicher Sonnenschutz superwichtig.
 
Paula’s Choice Fokusprodukte sind unter Anderem Exfoliant Peelings, also sanfte Säurepeelings, die sich gut mit der Haut vertragen, statt herkömmlicher mechanischer Peelings, die wie Sandpapier funktionieren und die Haut nur abreiben. Der Bestseller hier ist das Skin Perfecting 2%BHA Liquid EXFOLIANT und das stärkste Peeling aus der Reihe. Dabei spürt man es beim Auftragen gar nicht und es entfernt nicht nur Hautschüppchen, sondern reinigt die Poren sogar von innen. Es ist genau das Richtige bei Rötungen und Unreinheiten und wirkt entzündungshemmend, also das, was ich suchte: wirksam und sanft zugleich. Ich ließ mich beraten, beschrieb meine Probleme und heraus kam ein ganzes Set mit individuell abgestimmten Produkten.
 
Für meine Haut ist es die Rettung: der Ausschlag verblasst langsam, die Poren werden kleiner und seitdem habe ich weniger mit Hautunreinheiten zu tun. Ich kann noch nicht sagen, ob Paula’s Choice wirklich die Wunderwaffe ist, nach der ich gefühlt ein ganzes Leben gesucht habe, aber bisher macht es den Anschein, als hätte ich das richtige Produkt für meine Haut gefunden. Und das ist mehr, als ich von anderen Hautpflegebrands bisher behaupten kann.

.

This post is also available in Englisch


Resist Light Foaming Cleanser
Earth Sourced Toner
Skin Perfecting 2% BHA Liquid
AHA 10% Treatment
10% Niacinamid Booster
Calm Serum
Calm Tagescreme LSF30

Pool Flatlay | Review | Dior Bronzer | Oil

Paulas Choice Blogger Influencer Campaign with Masha Sedgwick | review | experience

Dior Bronze

Die Zeit des Sonnenschutzes geht wieder los! Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich bin ziemlich faul, was Sonnenschutz angeht und deswegen brauche ich immer sowas wie ein Zusatzversprechen, dass sich das mühsame Eincremen auch wirklich lohnt. Den Sonnenschutz von Dior habe ich aber ganz enthusiastisch täglich aufgetragen, nicht nur wegen des Schutzes (wichtig, aber langweilig), sondern vor allem wegen des tollen Glows und der Konsistenz. Es war wie ein reichhaltiges Körperöl, das einen wunderbaren Schimmer auf meiner Haut hinterlassen hat. So glamourös die Produkte sind, so glamourös fühlen sie sich auch an. Da lohnt sich das Cremen und Sprühen doch gleich doppelt!

Académie – Bronz’Express

Apropos Sonne!
Ich LIEBE Selbstbräuner, aber es ist eben auch eine Hassliebe, denn so gut sie am Ende aussehen, so hoch ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass es fleckig wird. Ich benutze mittlerweile seit Jahren einen Bestimmten für den Körper (Saint Tropez) und mittlerweile habe ich auch den richtigen fürs Gesicht gefunden: Bronze’Express.
Das Gute ist in erster Linie die praktische Anwendung: es ist eine Art Gesichtswasser, das man auf einem Wattepad aufträgt und so genau bestimmen kann wo wieviel Selbstbräuner draufkommt. Ich finde diese unkomplizierte Lösung absolut genial, weil ich natürlich gleich das Ergebnis sehen kann und es dadurch auch nicht irgendwie schmierig oder fleckig wird. Genau das Richtige um Bräune vorzutäuschen, wo noch keine ist!

Vorbild: Maye Musk
Ja, richtig gelesen! Elon Musk, der Tesla Gründer, ist mittlerweile ein bekanntes Gesicht auch außerhalb der Start-up Szene, aber kennt jemand seine Mutter? Vielleicht habt ihr sie zumindest mal gesehen, denn sie ist Model! Mit 70!
 
Aber fangen wir vorne an: aufgewachsen in Südafrika, ist sie mit ihren Kindern nach Canada gezogen, damit ihre Kinder nicht in Zeiten der Apartheid aufwachsen und wo Elon bereits als Jugendlicher bei Verwandten wohnte. Sie ist nicht nur eine unheimlich schöne Frau, sondern auch eine spannende Persönlichkeit (Interview) und Ernährungswissenschaftlerin mit zwei Diplomen. Wie sie über ihr Leben und das ihrer Kinder spricht, faszinierte mich einfach nur und so wurde Maye für mich zu einer Art Vorbild: eine kluge, schöne Frau, eine ambitionierte Vorreiterin, eine Kämpferin und der Beweis, dass Schönheit kein Alter kennt.

Viktor & Rolf Parfum | Flowerbomb Nectar | Masha Sedgwick | Blogger / Influencer Campaign

Viktor & Rolf – Flowerbomb Nectar
Mein Lieblingsduft, Flowerbomb, hat ein neues Baby: Flowerbomb Nectar.
 
Der Duft ist der bisher intensivste aus der Reihe und wer es blumig mag, der könnte es kaum intensiver treffen. Trotzdem ist der Duft nicht aufdringlich oder schwer und durch die Schießpulver Note hat der Duft ein Überraschungsmoment. Irgendwie spannend wie sich dadurch meine girly und meine innere Lara Croft Seite gleichzeitig angesprochen fühlen. Welches Produkt kann das schon von sich behaupten?

Postyr | Outfit | Wien | Style | Bestseller Fashion Label im Premium Segment | ootd | Mode | News

Postyr | Outfit | Wien | Style | Bestseller Fashion Label im Premium Segment | ootd | Mode | News

Newcomer Label Postyr

Das junge Label Postyr habe ich letztens bei den Press Days entdeckt – und war sogleich verliebt in die allererste Kollektion. Es ist – wie sollte es auch anders sein – aus Dänemark und macht einfach wunderschöne Pieces, die auf den Punkt gebracht sind und zeigt dabei, dass sich mutige Styles und typischer skandinavischer Minimalismus nicht ausschließen. Es gibt viele Prints und Farben, aber eben verbunden mit zeitlosen Schnitten. Das macht die Teile so besonders, aber dennoch tragbar.
 
Aus der Sommerkollektion ist der Jumpsuit mein absolutes Lieblingsteil, bei der Herbstkollektion könnte ich mich gar nicht entscheiden. Das Label gehört zur Bestseller Gruppe und hat einen tollen Price Point, denn dafür, dass es sehr hochwertig verarbeitet ist und sich die Materialien toll auf der Haut anfühlen, ist es vergleichsweise günstig. Ihr bekommt das Label hier und hier.

.

This post is also available in Englisch

Konaction | Instagram | GIF

Lieblingsaccount: Konaction

Nachdem ich euch schon diverse ganz unterschiedliche Accounts vorgestellt habe, gibt es zur Abwechslung mal einen Account ganz ohne Menschen – also fast. Jedenfalls stehen Menschen keinen Menschen im Vordergrund – stattdessen verstecken sie sich hinter den Fassaden der Häuser, die Konaction fotografiert. Ich bin ganz verliebt in den Berliner Account und immer wieder fasziniert von den Fotos und Blickwinkeln. Gleichzeitig dient mir dieser Account als Inspiration für Location und hält mir immer wieder vor Augen wie spannend mein Zuhause Berlin (und die Welt) doch eigentlich ist. Ganz viele Likes von mir!

Airpods Freisteller

Airpods

Ich weiss, es sieht wirklich extrem merkwürdig aus, wenn man mit Airpods durch die Gegend läuft, aber sie sind wirklich unendlich praktisch! Die Soundqualität ist der Hammer und sie sind außerdem noch smarter, als normale Kopfhörer. Sie erkennen das iPhone automatisch, man kann mit ihnen telefonieren (ausgezeichnete Qualität!) und sie sind so bequem, dass man gelegentlich schon mal vergisst, dass man sie trägt. Und wenn man doch mal eine Pause macht, nimmt man einen (oder beide) kurz aus dem Ohr – und schon stoppt die Musik. Man tut sie wieder rein – und sie läuft weiter. Es sind eben die kleinen Dinge, die das Leben im Großen verbessern und ich würde auf meine Kopfhörer (ja, auch wenn es in der Öffentlichkeit merkwürdig aussieht) nicht mehr verzichten!!

Stylenanda 3em | Kosmetik aus Südkorea | Make up

Beauty Entdeckung: 3CE
Das Beautylabel aus Südkorea habe ich vor Kurzem entdeckt und bin seither ganz verliebt in die Produkte. Sie sind verspielt, innovativ und ich liebe die Verpackung. Ich konnte mich gar nicht für ein Lieblingsprodukt entscheiden und habe deswegen gleich mehrere gekauft und benutze sie seitdem fast täglich. Ob Eyebrow Tattoo Stift, Highlighter Cream, der glänzendste Lidschatten aller Zeiten oder der Lip Tattoo Stift – 3cem hat sich schnell zu einem Love Brand gemausert. Kein Wunder, dass die Trends grade aus Südkorea kommen und auch meine Faszination für alles, was aus Fernost kommt, ist ungebremst.

GHD

smartes Glätteisen von GHD
Ein weiteres, absolutes Lieblingsteil ist das neue Glätteisen von GHD.
Nachdem ich etwas angepisst war, weil mein altes GHD bereits nach 3 Jahren intensiver Benutzung den Geist aufgegeben hat, habe ich eine längere GHD Pause gehabt und bin nun stolze Besitzerin des ganz neuen Modells. Das hat nämlich einen wesentlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Modellen: es ist smarter.
Dank der Tri-Zone® Technologie verfügt es nämlich über drei Sensoren pro Platte, die die Stylingtemperatur konstant halten und bestimmen. So kann man zwar nicht mehr einstellen mit wie viel Grad gestylt wird, aber dafür gibt es weniger Haarbruch und dafür mehr Haarglanz bei bester Stylingqualität. So werden die Haare geschont und haben in meinem Fall auch eine echte Chance lang zu werden.

This post is also available in Englisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 Kommentare


  1. Du hast Recht, die Airpods sehen wirklich eigenartig aus! Dafür ist Konaktion umso besser – das ist einer der typischen Accounts, denen ich mit Liebe folge! Danke für die Empfehlung :)

    Hmm… Paula’s Choice… hmm… (das wird jetzt ein längerer Rant).
    Ich persönlich komme mit denen gar nicht zurecht – körperlich und vom Köpfchen. Ich weiß, viele lieben die Produkte, aber bei meiner unempfindlichen, öligen Mischhaut verursachten alle Produkte starkes Brennen und anhaltende Rötungen! Das hatte ich noch nie. Ich hatte wegen der vielen guten Reviews gleich 2 komplette Serien bestellt, und die einzigen verträglichen Produkte daraus waren die Liquid Exfoliants, also die Säuren (AHA und BHA)! Daraufhin habe ich die Inhaltsstoffe nach europäischen Standards (!) geprüft und viele gefunden, die ich – aus europäischer Sicht – sehr bedenklich finde. (Codecheck bestätigt das: https://www.codecheck.info/product.search?q=Paula%27s+Choice&OK=Suchen )
    Ich habe mir auch die von ihr betriebene Seite „Beautypedia“ angesehen, die eine Art „Codecheck“ für den amerikanischen Markt sein sollte. Was sie dort als unbedenklich einstuft, gefällt mir absolut nicht, weil es z.T. hormonell wirksam ist, oder den Körper auf andere Art schädigen kann!

    Woran das liegt? Nun, Amerika erlaubt erstens extrem viele Inhaltsstoffe, die in der EU zum Teil sogar verboten sind.* Zum Zweiten prüft Codecheck, ob die Inhaltsstoffe den Körper schädigen können; Paula Begoun prüft in ihrer „Beautypedia“ nur, ob die Inhaltsstoffe die Haut reizen können. Klar, dass da z.B. Silikone gut wegkommen, aber ätherische Öle nicht, weil sie in bestimmten Konzentrationen tatsächlich so intensiv und potent sind, dass sie empfindliche Haut reizen können. Da hat sie völlig recht – aber nur, weil es die Haut nicht reizt, heißt es noch lange nicht, dass der Stoff gut für den Körper ist. Er kann sich z.B. im Körper ansammeln wie auf einer Deponie, hormonell wirken, die Hautbarriere schädigen und so durchlässiger machen für all das, was täglich auf uns einprasselt, und vieles mehr. Aus diesen Gründen halte ich persönlich von ihren Produkten absolut gar nichts mehr.

    Was bei alledem schon durchscheint: ich bin als Kosmetik-Konsumentin extrem kritisch, sehr anspruchsvoll und nicht bereit, auf diesem Gebiet einen Zentimeter nachzugeben. Potentiell schädigende Inhaltsstoffe kommen mir nicht noch zusätzlich auf die Haut!
    Wer eine weniger harte Linie bei der Gesichtspflege fährt, kann mit den Produkten durchaus seine Freude haben – die vielen guten Reviews scheinen ihre Sicht ja zu bestätigen.

    * Vor der Marktzulassung müssen die Hersteller in Europa mittels Studien belegen, dass das Produkt keinen Schaden am Menschen verursacht. In Amerika wird – grob erklärt – einfach mal zugelassen, und erst wenn es Schäden nachweislich (und gerichtsbeständig) verursacht hat, wird das Produkt halt wieder vom Markt genommen.

    Antworten

  2. Liebe Masha,
    sehr tolle Produkte hast Du da rausgesucht.
    Ich liebe vor allem GHD, für mich die besten Glätteisen überhaupt. Damit hält mein Styling wirklich tagelang!

    xo Rebecca
    htps://pineapplesandpumps.com/

    Antworten

  3. Hallo Masha,
    dass dein altes GHD-Glätteisen nach 3 Jahren den Geist aufgegeben hat, wundert mich etwas, weil es mit die besten Glätteisen auf dem Markt sind und dementsprechende Preise vorweisen.
    Ich selbst verzichte mittlerweile meist aufs Glätten, denn es macht auf Dauer doch die Haare ein wenig spröde und kaputt.
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten

  4. Liebe Masha,

    danke für den coolen Post und den Einblick.

    Total witztig finde ich Punkt 1 – die Produkte von Paula’s Choise. Denn meine Freudin hat mich vor einiger Zeit angemeckert, dass ich mich nicht habe von ihr beraten lassen, als es um Thema Cremes ging. Einig Zeit später habe ich mich entschlossen ihrem Rat nachzugehen und mir mal die Proben im Online Shop bestellt. Ich kann es noch nicht bestätigen, aber mein Freund sagt, meine Haut wäre schon besser geworden. Werde diese Produkte auf jeden Fall weiter benutzen. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

    Antworten

  5. Hi Masha! Ich benutze Paula’s Choice auch konstant seit 2.5 Jahren und meine Haut (Mischhaut mit Aknehistorie) hat sich seitdem krass verbessert und ist auch so geblieben. Ich benutze noch die Resist youth extending Tagescreme mit LSF 50, das AHA daily treatment und das Resist Daily Pore-Refining Treatment 2% BHA Liquid. Das gebe es direkt auf die Haut, ohne Wattepad und massiere es mit dem Finger ein. So verbraucht man weniger vom Produkt und durch die Massage kann es man es schön einarbeiten. Super zur akuten Breakout-Behandlung ist auch das Resist skin transforming Multi-Correction Treatment…(ich komme fast aus der Puste, weil die Namen ja überhaupt nicht lang sind… ). Und ganz neu hab ich nun das Skin Balancing Super Antioxiblablabla-Serum mit Retinol während der Shopping Week gekauft. War zudem im Angebot, das macht auch einen super Eindruck. Auch wenn mich die Preissteigerungen in den letzten Jahren etwas genervt haben, werden das wohl die Produkte sein, die ich da immer bestellen werde. Sie sind auch super ergiebig, also nehme ich das hin….und wo ich jetzt soviel Werbung gemacht habe, nehme ich gerne von PC einen Gutschein entgegen, meine Adresse bekommt ihr auf Anfrage😂 Höre mich echt total nach Fangirl an, aber ich hab seitdem nix Besseres gefunden.
    Liebe Grüße!

    Antworten

    1. Hi Vanessa,

      ahhh krass! Also hast du quasi positive Langzeit-Erfahrungen? Wie gesagt, ich hatte die Produkte schon lange auf dem Schirm, aber nicht so intensiv. Erst seit ich mich intensiver damit beschäftige, bin ich erstaunt, was für ein krasses Love Brand Paulas Choice ist. Es gibt so viele krass gutaussehende Leute, die auf die Produkte schwören! Scheint so, als würde ich bei Paulas Choice noch eine ganze Weile bleiben :)))

      Antworten
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×