Ich packe meinen Koffer….

.

… denn es geht in den Sommerurlaub!

Ich kann es kaum erwarten: Strand, Meer und ganz viel weiße Architektur… na könnt ihr schon erraten, was wohl meine nächste Destination sein wird?
Es geht nach Griechenland!
 
Ich kann es kaum erwarten mir endlich meine Sommerbräune abzuholen und packe deswegen schon mal meinen Koffer. Damit man sich später nicht ärgert, weil man schon wieder etwas vergessen hat, kommt hier meine private Liste von Dingen, die beim Sommerurlaub nicht fehlen dürfen.

in Kooperation mit SAKS OFF 5TH

Fashion

Die größte Herausforderung sind wohl die Outfits: Was zieht man vor Ort an? Ich persönlich bin vor allem im Urlaub Fan von Kleidern und Kleidungsstücken, die allesamt zusammenpassen, sprich: Keine festen Outfits planen (Montag trage ich dies, und Dienstag das), sondern einpacken, was zusammenpasst.
Deswegen: Vorsicht bei Mustern und auffälligen Farben. Kombinationsteile wie Shorts, Röcke oder Jacken sollten zurückhaltender, Kleider dürfen dafür umso auffälliger sein. Auch die Materialien spielen eine große Rolle: Leinen kann gut atmen und trocknet schnell, knittert aber leider stark. Seide fühlt sich toll und leicht an, ist aber etwas komplizierter in der Pflege (trotzdem meine liebste Wahl!). Ideal sind Baumwolle und Viskose, weil sie pflegeleicht und gleichzeitig natürlichen Ursprungs sind.
Finger weg von Polyester, Nylon und Acryl! Diese Materialien kleben und machen Schweißflecken!
 
Auch was Schuhe angeht, würde ich auf Nummer sicher gehen: lieber Schuhe mitnehmen, die man bereits eingelaufen hat und ein bequem sind als neue Schuhe, die man extra für den Urlaub gekauft hat. Ich packe übrigens auch immer ein Paar schickere Schuhe ein – man weiß nie, ob man sie nicht doch noch gebrauchen hat.
Extratipp: immer einen Pulli mitnehmen. Man weiß nie, wie kalt es nachts wird.

Viele der Kleidungsstücke habe ich noch kürzlich bei SAKS OFF 5TH besorgt. Ursprünglich stammt SAKS OFF 5TH vom Designer Store Saks auf der 5th Avenue in New York. Dort gibt es die schönsten Designerteile, die Einkäufer aus aller Welt entdeckt haben und den Stil der New Yorker prägen.
 
SAKS OFF 5TH ist deren Premium Outlet Konzept mitten in der Innenstadt, das unter anderem High-End Marken (wie Fendi, Versace, Valentino, Jil Sander, etc.) immer bis zu 60% günstiger anbietet. Seit gut einem Jahr auch in Deutschland! So kann man täglich aufs Neue echte Schnäppchen schießen, ohne auf die Qualität verzichten zu müssen. Alles gibt es bis zu 60% reduziert.
 
Doch das Beste an SAKS OFF 5TH ist: Man muss nicht wühlen und es hat auch nicht den Charakter eines Outlets, sondern alles ist perfekt sortiert und aufgeräumt. Man findet die vielen Lieblingsmarken auf einen Blick und hat sich schnell orientiert, wo was ist. Neben Mode und Accessoires gibt es dort auch Sportbekleidung, Schuhe, Interior-Produkte und lauter coole Dinge, Mitbringsel und Geschenkideen, die das Herz begehrt. Meldet euch am besten gleich für den Newsletter an und erfahrt als erstes von den Special und Promo Aktionen!

Shorts (2)
Tops (7)
Rock (1)
Pulli (2)
Jacke (1)
Kleider oder Jumpsuits (2-3)
Bikini bzw. Badeanzug (2-3)
Schuhe (Sandalen, feste Schuhe, hohe Schuhe)
Socken (6)
Unterwäsche (8)
Fleckenentferner
Sonnenbrillen (3)
Taschen (eine Große, eine Schicke und eine für alles)
Gürtel
Schmuck
Hut (Strohut, Cap, Sonnenschirm)

.

.

This post is also available in Englisch Russisch

Kosmetik

Was Kosmetik angeht, so brauche ich im Urlaub nicht mein volles Schminkequipment. Ich benutze weniger Foundation, sondern lieber Concealer und Bronzer. Auch viele Produkte, die verschmieren könnten, lasse ich Zuhause und setze stattdessen auf wasserfeste Produkte insbesondere bei der Mascara. Mehr Wert lege ich dagegen auf Sonnenschutz! Dabei ist nicht nur Sonnenschutz für den Körper wichtig, sondern auch fürs Gesicht. Es gibt zahlreiche (getönte) feuchtigkeitsspendende Cremes mit SPF und auch für die Haare gibt es mittlerweile spezielle Produkte, die das Haar vor der Sonne schützen. Das lohnt sich insbesondere bei gefärbten Haaren kann ich euch aus Erfahrung sagen!
 
Extra Tipp: Weil ich mich am liebsten im Tageslicht schminke und es in Hotelzimmern einfach immer zu wenig Spiegel gibt, habe ich immer einen eigenen Schminkspiegel für Unterwegs mit, den ich dann aufstellen kann, um mich dann sorgenfrei am Fenster zu schminken.
 
Achtung Kontaktlinsenträger: Ich würde immer empfehlen ein extra Paar Kontaktlinsen mitzunehmen, denn sollte die Linse mal reißen, sind Kontaktlinsen in anderen Ländern oftmals verschreibungspflichtig und nicht einfach so erhältlich.
 
Übrigens: statt der Miniversionen für Shampoo & Co extra für den Urlaub zu kaufen, habe ich kleine Fläschchen, in die ich Shampoo, Duschgel, etc. einfach abfülle!

Getönte Feuchtigkeitscreme mit SPF
Concealer
Rouge
Bronzer
Lidschatten (wasserfest)
Kajal (wasserfest)
Wimperntusche (wasserfest)
Augenbrauen-Kit
Lippenstifte (kuss und wasserfest)
Pinzette
Spiegel
Face Wash
Gesichtswasser
Deo
OB’s
Gesichtspflege für Tag / Nacht
Wattepads
Zahnbürste & Zahnpasta
Shampoo & Conditioner
Glätteisen
Haargummis
Dry Wax
Sonnenschutz
After-Sun
Sonnenschutz für die Haare
Kontaktlinsen + Lösung
Bürste

 

Sonstiges

Jetzt kommt der Teil, bei dem man sich besonders konzentrieren muss, schließlich ist es auch genau der Teil, den man am häufigsten vergisst. Zumindest geht mir das so! Wie häufig ich alleine beispielsweise schon passende Ladekabel, Zubehör oder Ladestecker vergesse! Manchmal nehme ich gleich eine ganze Stromleiste mit, denn die meisten Hotelzimmer haben einfach zu wenig Steckdosen. Damit ich also möglichst wenig vergesse, orientiere ich mich an dieser Liste von Dingen, die ich immer vergesse. Aus der Erfahrung kann ich euch sagen, dass sich ein zweites Portemonnaie lohnt, wo man nur das Nötigste drin hat (Personalausweis, Kreditkarte). Schließlich kann immer etwas verloren gehen oder geklaut werden und für diesen Fall hat man vielleicht eine zweite Karte und den Pass im Hotel. Mich hat das jedenfalls schon mal gerettet!
 
Noch ein Tipp: statt schwere Bücher in den Urlaub zu schleppen, spare ich ganz einfach Platz (und Gewicht!) indem ich mir Bücher runterlade. Entweder als Hörbuch (hat übrigens auch den praktischen Vorteil, dass mein einfach nur Augen schließen und entspannen kann) oder als App zum Herunterladen.
So oder so: Platz für Bücher kann man sich wirklich ganz einfach sparen! Diesen Platz kann man dann für Sportsachen, Badetiere & Co verwenden. So gibt es keine Ausreden mehr, wenn das Hotel einen Gym hat!

Extratipp:
Ich bin der größte Fan meiner Sofortbildkamera, deswegen kann ich euch nur raten nicht nur digitale Bilder zu schießen, sondern auch auf Film. So hat man seine schönsten Erinnerungen festgehalten und sie geraten nicht in Vergessenheit auf einer Speicherkarte.

Laptop & Ladekabel
Externes Ladegerät fürs Handy (Ladekabel nicht vergessen!)
Universalstecker
Kopfhörer
Vorrat an Hörbüchern
Zweites Portemonnaie
Beutel zum Aufbewahren von Kleinteilen & Rechnungen
Sportsachen (2 Sets & Schuhe)
Reiseapotheke
Mückenspray
Kamera + Ladegerät + Speicherkarten
Sofortbildkamera + Filme
Strandtuch
Badetiere
 
Last, but not least:
Handy
Schlüssel
Portemonnaie

Viel Spass beim Packen!

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 Kommentare


  1. Ich glaube, ich habe von dir noch nie so einen bunten Koffer gesehen :)
    Ich freue mich übrigens, dass Griechenland nach dem Tourismus-Einbruch (Flüchtlingsansturm und Finanzkrise) wieder zum Zielland wird. Ich würde dieses Land gerne weiter entdecken!

    Antworten

    1. Ja und es lohnt sich so! Ich bereue es grade wirklich ein bisschen! Es ist so hübsch hier!!

      Antworten

  2. Uii, wie cool – Griechenland! Das wird sicherlich mega cool, ich wünsche dir ganz viel Spaß und einen schönen, erholsamen Urlaub! <3

    Vielen Dank für die Packlisten – die kann ich sehr gut gebrauchen, da ich in den nächsten Monaten noch einige Male verreisen werde. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    Antworten

  3. Liebe Masha,
    ich wünsche dir einen schönen Urlaub in Griechenland!
    Vor ein paar Jahren war ich mal im Hochsommer (Juli) in Athen und das war mir eindeutig zu heiß. Momentan dürften die Temperaturen noch gehen. Von einem Urlaub in Griechenland bzw. in Südeuropa im Hochsommer kann ich nur dringend abraten. Die besten Reisezeiten für Südeuropa sollen wohl der April und der Oktober sein, hab ich mal irgendwo gelesen.
    Ich hoffe, du bringst uns ein paar schöne Urlaubsfotos mit :-)
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten

  4. Liebe Masha,

    Saks Off ist wirklich ein geniales Konzept. Die Newsletter-Anmeldung ist definitiv zu empfehlen. Es gibt regelmäßig krasse Rabattaktionen – obwohl es ohnehin viele Rabatte vor Ort gibt.

    Danke auch für die Packliste.

    xx, Franzi :)

    Antworten

  5. Witzig, dass Du das mit den Kontaktlinsen erwähnst. Ich habe für den Urlaub 1-Tages-Linsen (trage im Alltag für meinen Job mit PC-Arbeit Brille). Da hatte ich vor vier Jahren den totalen Denkfehler: ich habe für 10 Tage 10 (einzelne) Linsen mitgenommen. Und nicht daran gedacht, dass ich eigentlich die doppelte Menge brauche. Da ich -7 Dioptrin habe, dachte ich, es wäre aussichtslos, diese vor Ort zu bekommen. Das hat mir eine schlaflose Nacht beschert. Zum Glück war es in Bergen/Norwegen wider Erwarten kein Problem, die Linsen beim Optiker zu kaufen…

    Das passiert mir definitiv nie wieder…

    Antworten

  6. Jedes Jahr wenn ich in den Urlaub fliege habe ich ein ähnliches Problem. Ich vergesse zwar nichts, aber ich packe immer viel zu viel ein und schlepp mich dann zu Tode 😅

    xo
    Veni

    http://www.venilista.de

    Antworten

    1. das sagt du der, die nach Griechenland für 8 tage mit 2 Koffern a 23 KG angereist ist^^

      Antworten

  7. sehr schöner Blogpost liebe Masha ! Ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub :) Packen ist manchmal garnicht so einfach wie man denkt. Ich vergesse auch gerne die üblichen Verdächtigen wie das Ladekabel.

    Alles Liebe Isabel

    Antworten

  8. Howdy Mashki :)
    Wirklich toller Beitrag! Mal wieder! :)
    Ich hoffe, dass Du in Zukunft wieder mehr bloggst. Mich würde es auf jeden Fall freuen! :)

    I feel your Koffer-pack-Stimmung total, ich stecke derzeit nämlich auch mittendrin, denn: für mich geht es am Dienstag für eine mega geniale TV Produktion von ARD und ZDF nach Afrika! Ich kann es kaum abwarten und bin auch die ganze Zeit nur am Packen und Co.

    Ich freue mich auf Griechenland Eindrücke von Dir! :)

    modische Grüße,

    Mister Matthew <3

    Antworten
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×