13. Weekly Update

Anzeige

.casual outfit in Berlin | street style: simple, daily, basic, blue jeans, effortless, spring

This week, my mum was in Berlin to visit me, which is why it was a bit quieter on the blog. It seems like many of you, dear readers, also enjoyed the good weather and spent much time outside. There’s not really that much to tell you, actually, everything sort of revolved around my mum and there was not much time for other activities (I wonder if she’d agree).
 
I will probably have more to tell you next week, when I’ll head down to the press days in Munich. Let’s see what will await me there, I’ll definitely take you with me with Instagram stories. Hopefully it’s going to be an exciting trip :)

casual outfit in Berlin | street style: simple, daily, basic, blue jeans, effortless, spring

casual outfit in Berlin | street style: simple, daily, basic, blue jeans, effortless, spring

It was one of those spring days when the sun shines hot and the wind blows cold; when it is summer in the light and winter in the shade.

sweater: Edited the label
jeans: Edited the label
shoes: Topshop
bag: Karl Lagerfeld

.

This post is also available in RUDE

Talking about Instagram!
Did you notice something?
Since a couple of days I have a new name – and it makes me so indescribably happy! I am no longer ‘mashasedgwick’ on Insta, just ‘masha‘! I would be super happy if you could also follow me on my new, ‘old’ account :)

casual outfit in Berlin | street style: simple, daily, basic, blue jeans, effortless, spring | Masha Sedgwick

Watched:
 
I saw a great 3D film withmy mum: A Beautiful Planet.
 
It’s basically a documentary consisting of 3D shots from outer space. Absolutely mind-blowing to see the stars race towards you. We went to the Cinestar IMAX theater, and I was reminded how amazing a trip to the cinema can be. I should do it more often, really. Well, I already know what I want to see next!

Warning
 
We’re implementing some changes on the website, which will basically happen in the background, but there’s a possibility that some functions won’t work properly at times. For example, the other day the comment section didn’t work properly. It’s going to take a little while still before the new layout is completely integrated, and like last time the changes may not seem all that drastic at first sight. We’re essentially enhancing the usability, and there will also be one function that I’m particularly looking forward to :)

Masha Sedgwick | casual outfit in Berlin, Potsdamer Platz | street style: simple, daily, basic, Mickey Mouse sweater, effortless, sporty, funny

Masha Sedgwick & her stylish boilersuit from Closed | street style in Berlin

Proud:
 
I am a little proud of myself!
I mastered the 12 weeks challenge of Kayla Itsines BBTG programme! It really wasn’t easy, and more than once I was ready to throw it all in, but now, three months later, I am so proud of myself for having pulled through!!
 
On the one hand, the twelve weeks passed really quickly, on the other it seemed like a real eternity. Not only am I proud to have finished the programme because of the athletic challenge, the organizational aspect was even trickier. With all the traveling it was hard to stay on track with it all.

I always had my workout gear in my suitcase to make sure I could stay on schedule in the hotel, and with very few exceptions it actually worked and I didn’t have to adjust any of the individual exercises. But yeah, quite an organizational challenge, the whole thing!
 
Having said that, my body benefitted. I have some real muscles now, some target areas of my body feel super firm and strong now. I’m especially happy to see that I am now able to do exercises that I previously never thought I’d ever be able to do without fainting or getting a heart attack. I don’t mean to say the BBTG is easy for me, it really isn’t, but I see it as a personal challenge at this point, and decided to move on to stage 2! I’ll write a proper review for you guys and will post it with the next round of monthly favorites at some point soon :)

New in:
As far as fashion goes, I went on a veritable, extended spree over the past week, but I also thought of my cats and found the best cat toy ever!!
But let’s start at the top:
T-shirt
earrings
rug
music box
cat toy
nude dress
denim skirt
summer sweater
a new, engraved (!) scent

This post is also available in RUDE

April 2, 2017
Category - wochenrückblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.

29 Kommentare

    1. Thank you! Actually that was the hardest part sometimes, but fortunately many hotels had a little work out area, where I could do my exercises :)

  1. schön das du eine tolle Zeit mit deiner Mutter hattest :) wow ich hab auch schon mal den BBG gemacht – zumindest teilweise die 12 wochen gschaft aber ich muss sagen ich war zwdurch schon so genervt von den übungen also für mich war es nicht :)
    ach ja war dieses wochenende in vendig u da bin ich auch google zufällig auf deinen alten beitrag gekommen – echt arg wie du dich verändert hast bzw die Text und die Fotos:)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    1. Ja, am Ende ist das ja auch das wichtigste :))

      Ja ich war auch seeeehr oft genervt, aber es führte kein Weg drumherum. Jetzt bin ich bei Woche 13 und noch ist es nicht so schlimm – mal schauen :)

      Und ja die alten Venedig Beiträge weiss ich auch noch :D Ich war damals SO stolz^^

  2. Eine tolle review & wie schön, dass du eine tolle Woche mit deiner Mama hattest :) Da kann der Blog/ Social media ruhig mal zurück stecken finde ich und du must kein schlechtes Gewissen haben :)

    Die Boots sind übrigens der Knüller zur geschnürten jeans – selten so coole weiße (!!!) Schuhe gesehen! :)

    Mit dem BBG habe ich auch mal begonnen aber irgendwann haben mich die Burpees und Planks um den Verstand gebracht – zwei meiner absoliten Hass-Übungen, also Hut ab dass du es durchgehalten hast! :D

    xxx
    Tina

    http://www.styleappetite.com

    1. Hi Tina,

      danke für dein Kompliment! :)

      Burpees hasse ich auch wie die Pest, aber die ganzen Springübungen wie die Jumping Lunges etc finde ich noch viel schlimmer!!
      Du glaubst auch nicht, wie ich zwischendurch geflucht habe. Ich war manchmal richtig wütend auf die Kayla, warum sie so ein abartiges Programm zusammenstellt, aber im Nachhinein bin ich auch froh es durchgezogen zu haben und mache jetzt weiter :)

  3. Hey Masha,

    super cool, dass du die 12 Wochen Challenge gepackt hast! :) Ich hab gerade auch eine 11 Wochen Challenge hinter mir und bin auch total erstaunt, wie fit ich auf einmal bin. Bevor du dir den 2. teil kaufst. Das Programm von Lou gibt es umsonst und ist von den Übungen her glaub recht ähnlich :) https://www.fit-trio.com/shop/ (Bootcamp Guide)

    Liebe Grüße und eine gute Woche :)

    1. Hi Corina,

      zu spät! Ich bin schon mittendrin in der zweiten Runde, aber ganz ehrlich: das ist es mir auch wert! Ich kenne die Übungen von Lou nicht, aber Kayla ist schon echt ein harter Knochen und hat mich körperlich und mental echt an meine Grenzen gebracht!! :D

    1. Ne den Sommer mag ich nicht so gern wie den Frühling! Der Frühling ist perfekt vom Wetter her – der Sommer ist mir oft schon zu warm :)
      Aber generell bin ich sehr froh in einem Land mit Jahreszeiten zu leben :)

  4. Richtig schön gestalteter Beitrag und insgesamt sehr spannender Rückblick! :) Ich mag Dein Outfit, mit der Hose, die so wunderschöne Schnüre in weiß hat sehr! Die sieht echt klasse an Dir aus liebe Masha. :)

    Eure letzte Folge von MatchaLatte war einfach nur göttlich! Ich habe so oft gelacht! :D Vor allem als Lisa dann meinte, dass sie die roten Stiefel in Freiburg nie anziehen könnte. Ich hab da ja auch mal sehr lange gewohnt und weiß ganz genau wie es ist, wenn man dort etwas anhat, das nichts mit Jack Wolfskin Jacke zu tun hat. :D :D

    Nach dem Podcast bin ich aber davon überzeugt, dass ich doch ein Mann bin, denn wenn ich hungrig bin muss es bei mir nicht unbedingt schön sein – ich brauche dann einfach dringend irgendwas zu Essen. Sonst kann ich wirklich ungemütlich werden, so wie die Männer eben. :D

    Das mit Deinem Vater finde ich richtig krass. Ich verstehe das voll, dass Du jetzt nicht mehr wirklich Kontakt zu ihm möchtest. Das muss ein richtig schlimmes Erlebnis für Dich gewesen sein, wenn er einfach so von heute auf morgen geht. :(
    Aber es ist doch super schön, dass Dein Stiefvater so klasse ist! :)

    Irgendwie passt der Spruch “Wo eine Tür zugeht, geht woanders eine neue auf” auch zu dieser – doch sehr krassen – Situation. :)

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag! ♥

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

    1. Liebe Christina,

      danke für dein liebes Kompliment! Ich mag die Hose auch super gern, denn diese Details machen sie besonders :)

      Wegen des Podcasts: Ich wusste nicht so recht im Nachhinein, ob das eine gute Idee war darüber zu reden, aber dieser Podcast ist halt echt und ich denke mit dem Nuttenstiefel-Thema konnten wir auch wieder lustige Elemente mit reinnehmen :)
      Ich denke auch, dass es nicht nur in Freiburg so ist, sondern auch in fast jeder deutschen Stadt. Ich wusste jedenfalls, dass ich Lisas Nuttenstiefel definitiv niemals angezogen hätte, einfach, weil ich keinen Bock auf dumme Kommentare gehabt hätte :D

      Hab du auch einen großartigen Sonntag <333

  5. Die “Karl”-Tasche ist soooo schön <3

    Ich finde es immer toll, wenn man bewusst Zeit mit seinen Eltern verbringt. Ich mache mit meiner Mutter ungefähr alle 1-2 Monate einen Mutter-Tochter-Tag mit Shoppen, Essen gehen ect. Nachdem mein Vater vor 7 Jahren verstorben ist, ist es mir wichtig, mit ihr intensiv Zeit zu verbringen – das Leben kann so schnell vorbei sein :/