A WEEK WITH NEXT – MASHA IN LONDON PART I

Anzeige

 

DE: Wie ihr wisst bin ich ja absoluter London Fan.

Wenn ich könnte würde ich dahin sofort umziehen, denn für meine Bedürfnisse ist die Stadt perfekt und ich fühle mich dort pudelwohl. Umso erfreuter war ich also, als Next an meine Tür geklopft hat und gefragt hat, ob ich denn Lust hätte mir mit ihnen eine schöne Zeit dort zu machen.

Was denkt ihr wohl? Ich war natürlich Feuer und Flamme und habe zugesagt, ohne genau zu wissen, was mich erwartet.

Next kannte ich zwar bereits von der Oxford Street, aber meiner Erinnerung nach habe ich da eher wenig Zeit drin verbracht, schliesslich war die Zeit in London immer begrenzt und Topshop lag genau gegenüber. Eigentlich echt schade, wie ich im Nachhinein empfand.

Besonders erfreulich war auch die Tatsache, dass ich nicht alleine war, sondern mit Jana (bekleidet), Jasmin (tea&twigs) und ebenfalls Jasmin (myberlinfashion). Eine richtig gemütliche Mädelsrunde also.
Doch was haben wir da eigentlich gemacht?
Tatsächlich war es ein relativ straffer Zeitplan, aber dennoch sehr angenehm.
Deswegen habe ich auch beschlossen die Reise auf meinem Blog in zwei Teile aufzuteilen, einmal ein Bericht über Next und worauf der Fokus lag und im zweiten Teil geht es dann um London selbst, wo ich genächtigt habe, was wir wo gegessen haben usw. :)

Das Hauptaugenmerk der Reise lag natürlich bei dem Next Flagship Store und den Next Press Day und deswegen werde ich darüber zuerst schreiben.
 
Wir flogen am Dienstag sehr, sehr (!) früh los und als wir landeten war die Wiedersehensfreude erstmal groß, nicht nur die Blogger wiederzusehen, sondern auch die Organisatorin Gemma, mit der ich auch so häufiger mal schreibe :)
Nach einem Essen ging es direkt los in den Flagship, wo uns erstmal das gesamte Next Sortiment gezeigt wurde und ich echt überrascht war über das riesige Sortiment und insbesondere die Schuh- und Homeabteilung hat es mir angetan.
Am Mittwoch hatte ich das Vergnügen mir anzuschauen, was ab Juli in den Stores hängen und stehen wird und ich muss sagen, da sind echt einige schicke Teile dabei. Leider ist im deutschen Onlineshop das Sortiment etwas abweichend, von dem in UK, inbesondere was die Homeabteilung betrifft, was ich unendlich schade finde, weil die Home Abteilung einfach nur wundervoll ist und ich mir total oft dachte: omg das muss ich haben. Aber schlepp mal so eine Lampe wieder zurück nach Deutschland… Schaut euch die Homeabteilung dennoch mal an, da ist wirklich schöne Bettwäsche zB. dabei :)

Um euch ein wenig deutlich zu machen, was ich da alles gesehen und erlebt habe habe ich zwei Videos gemacht mit einigen Eindrücken vom Store und vom Press Day, natürlich aus meinem Blickwinkel mit dem Fokus auf die Sachen, die mir am besten gefallen haben und eins über London und das drumherum :)
 
Randnotiz: Next liegt preislich übrigens irgendwo zwischen H&M & Zare, hat in Deutschland leider keine Stores, sondern nur einen Onlineshop bzw. kann man auch die Sachen zb. Über Otto kaufen und ein echt großes Sortiment (vorallem die Home Abteilung, in die ich mich sofort verliebt habe). Was wohl auch die wenigsten wissen, ist, dass Lipsy eine Tochter von Next ist.

Ich bin übrigens sehr froh darüber, dass sie mich ausgesucht haben, denn obwohl ich vielleicht nicht unbedingt nach der typischen Käuferin aussehe, habe ich mich dennoch in einige Teile unsterblich verliebt und werde sie um nichts in der Welt mehr hergeben. Einige habe ich unten verlinkt (ich besitze die weisse und die braune Tasche und die zwei Absatzschuhe, die auch noch echt bequem sind). Ein weiterer Vorteil ist, dass man dann ein Teil trägt, was jmd. anderes so schnell nicht hat (anders als bei H&M, ZARA oder Primark) denn trotz humaner Preise ist Next noch ein Geheimtipp hier ;)
 

EN: As you know I just LOVE London.

If I could I would move there immediately, because for me, the city is perfect and I feel so good there. So you can imagine how happy I was, when Next knocked on my door and asked if I would like to spent a nice time there with them.

Of course I said yes although I had no idea what to expect.

I already knew Next because it’s on the Oxford Street, but according to my memory I haven’t spent much time inside, because the time was always limited and Topshop was exactly opposite. Really a pity, I though afterwards.

I was also very happy that I wasn’t alone, but with Jana (bekleidet), Jasmine (tea & twigs) and also Jasmine (myberlinfashion). A great girls group.
But what we have actually done there?

In fact, it was a tight schedule, but still very enjoyable.
That is why I’ve decided to divide the post in two parts, one part is a report about Next and in the second part I’ll tell you about London and everything around this trip, where I spent the night, where we have eaten, etc. :)

Of course, the main focus of the trip was the Next Flagship Store and the Next press day and so I’ll write about it first.

We flew on Tuesday very, very (!) early in the morning and when we landed it was such a great reunion, I was so happy not only to see the blogger again, but also the organizer Gemma, with whom I also write sometimes :)
After dinner we went straight off to the flagship, where I was really surprised by the huge range and especially the footwear and home department made my heart beating faster.
On Wednesday I had the pleasure to see what’ll be available in the stores up from July I have to say it was really worth it!

Unfortunately, in the German online shop the selection is slightly different from those in the UK, especially the Home Department, which I loved so much and where I’ve really often thought: omg I must have this!!! But coming home with a lamp back to Germany – I don’t know … But anyway, check out the Home Department, there are really nice sheets eg. there :)

To show you some impressions of what I’ve seen there and everything I’ve made two videos, one of the store and the Press Day, of course, from my perspective with a focus on the things that I liked the most, and one about London and everything what happened there :)
 
Side note: Next is priced somewhere in between H & M & Zara, but unfortunately they have no stores in Germany, only an online shop and you can also buy the stuff at Otto eg. They have a really huge sortiment, but not as big as in UK (especially the Home Department, in which I immediately fell in love). What probably know only experts is that Lipsy is a subsidiary of Next.

Anyway, I’m super happy that they have chosen me because even though I might not look like the typical buyer, I’m so much in love in my stuff. Some I’ve linked below (I have the white and the brown bag and the two heel shoes that are really comfortable). The best thing is that you’ll find some favorite pieces there that not everybody else will have, too (unlike H & M, ZARA or Primark) because although the price is quite nice Next is still a secret here ;)

 

black sandals, ca 42 EUR

black pointed pumps, ca. 51 EUR

white satchel, ca. 39 EUR

brown leather bag, ca. 90 EUR

long dress, ca. 65 EUR

grey blouse, ca. 35 EUR

black studded ballerina, ca. 40 EUR

 

 

May 28, 2013
Category - event

Leave a Reply to jana Cancel reply

Your email address will not be published.

6 Kommentare

  1. Liebe Masha,
    ein kleiner lieb gemeinter Tipp zur Verbesserung deiner Videos: Schalte den Autofokus aus und stell manuell scharf! Das Ruckeln vom Autofokus ist extrem anstrengend für die Augen ;)
    Ansonsten wünsch ich dir weiterhin so viel Erfolg mit deinem Blog und mach weiter so!
    Viele Grüße,
    Elisa

  2. jana sieht auf dem letzten bild echt überdimensional riesig aus… irgendwie surreal, als ob man sie reingephotoshopt hätte…
    wie groß ist sie, 2,30 m???

  3. Das hört sich richtig toll an *.*
    Ich war auch letzte Woche in London, von Samstag aber, und habe mich richtig in diese Stadt verliebt!
    Im Next war ich zwar nicht, aber dafür in fast allen Geschäften der Oxford Street ^^ Die haben dort einen ganz anderen Kleidungsstil, den ich einfach liebe!
    Freu mich schon auf deinen nächsten Post über London selbst :)
    Liebe Grüße
    Haykuhi von books-and-art