Beauty: Meine morgendliche Hautpflege-RoutineBeauty: my morning skincare routine

Anzeige

Guten Morgen Freunde!
Wenn ich ans neue Jahr denke, denke ich automatisch auch an “mehr Sport”, “bessere Ernährung” blabla und! schöne Haut!
Mit naturschöner Haut sind aber leider nur die wenigstens ausgestattet und die meisten müssen (zumindest ich) richtig viel machen, damit die Haut schön sauber ist und strahlt (zumindest so weit sie dazu in der Lage ist).
Obwohl meine Haut von Natur aus eher so gar nicht porzellanig ist und ich auch nicht unbedingt mit Miniporen und problemfreier Haut gesegnet wurde, kann ich mich trotzdem über eine reine und gepflegte Haut freuen? Warum das so ist? Weil ich tolle Helferlein gefunden habe, die mir das Leben einfacher machen und ohne die ich einfach nicht mehr leben kann!

Aber am besten ihr schaut euch das Video dazu an, da ist alles noch mal deutlich vorgemacht, was ich da jeden Morgen eigentlich so lange im Bad mache.

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PUcbBOLXsPY

1. Schritt

Wachwerden. Zähne putzen. Kontaktlinsen reintun. Mensch werden und nicht gleich wieder zurück ins warme Bett hüpfen. Aber ich würd doch so gern… Gähn…

2. Schritt

Wach? Na dann kann es losgehen. Ich kratze mir die letzten Make up Reste, die ich am Abend davor nicht vom Gesicht bekommen habe mit einem Reinigungstuch. Dann greife ich zu meiner Wunderbürste + Mousse, schäume es auf und reibe es sanft ein. Nichts ausgelassen? Dann mit warmen Wasser abspülen. Die Haut fühlt sich sofort richtig sauber an!

3. Schritt

Alles sauber? Dann wird gecremt! Ich benutze das Age Prevent Power Fluid (ja, so langsam muss ich mich mit solchen Dingen beschäftigen…) und bin sehr zufrieden damit. Meine Haut saugt die Creme richtig auf und fühlt sich anschliessend weich und gepflegt an. Ausserdem habe ich keine großartigen Alterserscheinungen. Ich denke das spricht für mich und meine Creme.

4. Schritt

Nochmal cremen. Sonnenschutz ist das A und O und die CC Cream hat einen Sonnenschutzfaktor von 30. Perfekt also, aber als Nachfolger der BB-Cream pflegt sie nicht nur, sie deckt auch ein bisschen und korrigiert. Was kann da noch schiefgehen?

Natürlich würde ich mich über Kommentare, auch zu den Produkten, wie immer freuen :)

Masha Sedgwick beach natural beauty Berlin fashion blogger make up hautpflege routine

Good morning friends!
When I think to the new year, I think automatically of taking care of myself, do some sports, and of course a beautiful skin! Unfortunately only the least have naturally beautiful skin, but we all want it. So as I wasn’t born with super soft skin I’ve tried a lot for a clean and shining skin, until I found some really great helpers, that make my life easier.

(If you don’t understand German, just skip the first part until 7:11 min. I show you my morning routine then)

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PUcbBOLXsPY

1. step

Wake up . Brush your teeth. Contact lenses… Yawn …

2. step

okay, now the cleaning starts. I clean my eyes with bebe cleaning wipes and after that I wash my face with a brush + mousse (foam it up!) and rinse with warm water. The skin immediately feels clean! The best thing about the mousse: it’s perfect for every skin types :)

3 step

Everything is clean? Perfect! In the next step I use the Age Prevent Power fluid and I’m very happy with it. My skin feels soft and gentle after that. Also, I have no signs of aging – I think that’s one point for me and my cream.

4 step

Creams again: The CC Cream has a sun protection factor of 30 so it’s perfect for my skin, but that’s not all: it covers and corrects my skin. I love it!

I would be very happy about your feedback, as always :)

Masha Sedgwick beach natural beauty Berlin fashion blogger make up skincare routine

January 3, 2014
Category - beauty
Taged under - ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

21 Kommentare

  1. Lieber Masha,

    vielen Dank für dein Rezept! Olivenöl und Zucker sind eine interessante Kombination, die ich gern ausprobieren werde. Bisher kannte ich nur die Fruchsäurepeeling.

    Gruß

    Anna

  2. wahnsinn du schaust beneidenswert toll aus und es ist wirlich sehr selten dass jmd rote Haare so gut passen wie dir auf dem Foto! Toll

  3. Hey Masha!

    Erst einmal LIEBE GRÜßE, ich bin durch Zufall mal wieder auf deinem Blog gelandet.
    Da komme ich gerade drauf, weil du schreibst, dass du dir morgens die letzten Make-up Reste “runterkratzt” ;)
    Ich habe EWIG nach einem guten Entferner, gerade für die Augen Make-up gesucht und bin endlich fündig geworden: Kokosöl!
    Manchmal sind es nämlich echt die einfachsten Dinge … einen großen Tiegel 200g gibt es im Reformhaus für knapp vier Euro und es ist für mich bis jetzt das Beste was ich probiert habe…

    ganz abgesehen davon, dass man damit noch hunderttausend andere Dinge machen kann (Lippenpflege, Grundlage für’s Peeling, Overnight-Conditioner, Anti-Spliss-Treatment, Nachtpflege für extrem trockene Haut und neuerdings backe ich damit sogar)

    Kann es also nur wärmstens empfehlen, da musst du morgens auch nicht mehr Kratzen :-P

    P.S.: ich habe IMMER NOCH ein schlechtes Gewissen, weil ich dir noch so ein französisches Limonadengetränk schulde ;)

  4. Liebe Masha,
    mir gefallen besonders deine Outfits sehr gut, du inspirierst mich imer wieder!
    Auch danke für die tollen Bloggertipps, denn ich muss auch anfangen, weil ich Mode studieren möchte.
    Weiter so und alles Liebe!

  5. Ich hatte die BB-Cream von Clinique und fand die auch richtig klasse. Leider war sie mir auf Dauer zu teuer. Du siehst ungeschminkt absolut bezaubernd aus und die Brille finde ich auch super an dir. Sehr schönes Video.

  6. Diese Mousse klingt ja sehr interessant. Zwar sind die Bewertungen darüber nicht immer positiv aber einen Versuch wäre es ja wert.
    Danke für das informative Video – hat Spaß gemacht, zuzugucken :-)
    LG und schönes Wochenende

    1. oh danke! Die Bewertungen sind nicht so gut? Das wundert mich aber, ich habe mit Shiseido bisher immer gute Erfahrungen gemacht! :)

  7. Danke Masha, machst du genau das gleiche auch Abends oder sieht da deine Pflege anders aus? Wie sieht es bei dir so mit extra Pflege wie Peelings oder Masken aus? Machst du das auch? Bzw. gehst du auch manchmal zu einer Kosmetikerin?

    1. Stimmt meine Pflege sieht da ein bisschen anders aus, allerdings habe ich noch nicht die perfekte Abendcreme gefunden!

      Ich mach manchmal Peelings, zb unter der Dusche, da liegt immer das Gesichtspeeling von Loreal in der orangenen Flasche, aber Masken nutze ich eher sporadisch. Kannst du mir da was empfehlen?

      Und ne, leider gehe ich nicht zu einer Kosmetikerin, ich hab die richtige noch nicht gefunden :/

  8. Gute Tipps, sollte ich mir mal merken. Mein Face ist leider auch nicht von Natur aus schön, aber ich habe letztens die Lush-Produkte für mich entdeckt. Echt genial! Und übrigens, ich liebe deine Videos :)

  9. Tolle Sachen! Ich weiß auch immer nicht wie man die ganzen Marken ausspricht aber meine Freundin war mal in einem shiseido Laden und da haben sie ihr gesagt es heißt ‘schiseedo” :)
    Liebste Grüße, Leonie

  10. Tolles Video, so macht ein Tutorial richtig Spaß als wenn man seine Produkte nur abfotografiert und einen Text dazu schreibt. Das ist viel intensiver und man kann es einfach besser verstehen! :)

  11. Hallo Masha,
    Danke für die Tipps! Hast du eine Ahnung, ab wann man Anti-Cremes denn wirklich braucht? Ich habe gehört, das es sogar schädlich sein kann, wenn man zu früh damit anfängt…
    LG,
    Katy