Beauty: Naturkosmetik Review von nu3

Anzeige

Heute habe ich mich ein wenig mit Naturkosmetikprodukten diverser Marken auseinandergesetzt.

Ich weiss, viele von euch nutzen bereits lieber natürliche Kosmetikprodukte statt “normale” Kosmetikprodukte, aber für mich ist das noch ein relativ neues Territorium.

Ich muss aber sagen, dass ich sehr froh bin für diese Erfahrung, denn die Produkte sind wirklich super und man kann sie mit einem guten Gewissen verwenden und vor allem empfehlen, denn die Produkte sind fair gehandelt, kontrolliert und natürlich.

Eine individuelle Beurteilung aller Produkte erfolgt aber in dem Video :)

 

 

All diese Produkte gibt es bei nu3 – die Nährstoffexperten, dem größten Shop für Naturprodukte und vermutlich kein unbekannter Name für die gesundheitsbewussten Leser hier, denn bei nu3 gibt es nicht nur Naturkosmetik, sondern auch natürliche Hilfsmittel um Gewicht zu verlieren und allgemein Naturkost.

Schaut einfach mal rein – es lohnt sich :)

 

Schoeneberger – 2 Minuten Haarkur

silikonfrei, mineralölfrei, zertifiziert.

Diese 2 Minuten Haarkur macht glänzende und weiche Haare und das mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen (u.a. wertvolle Pflanzensäfte)

 

Regulat – Reinigungsschaum

ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe, glutenfrei, silikonfrei, parfümfrei, zertifiziertEin unkomplizierter, beruhigender Reinigungsschaum. Für jeden Hauttyp geeignet.

 

 

Burt’s Bees – Hand Salve

nur natürliche Zutaten, silikonfrei, parfumfrei

Ergiebige und zuverlässige Salbe gegen trockene und raue Hände

 

Burt’s Bees – Lemon Butter Cuticle Cream

nur natürliche Zutaten, silikonfrei, parfumfrei

Zuverlässiges Mittel für schöne und gesunde Nägel

 

 

Lavera – Mildes Gesichtswasser und sanfte Reinigungsmilch mit Mandel-Malve

ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe, vegan, silikonfrei, mineralölfrei, sulfatfrei, zertifiziert

 

super sanfte Kombination für empfindliche, trockene Haut

 

 

 

Weleda – Sanddorn Pflegeöl 

nur natürliche Stoffe, vegan, parfümfrei, silikonfrei, mineralölfrei, sulfatfrei, zertifiziert

Eine schnell einziehende, frisch riechende Pflege für eine schöne, weiche Haut.

 

Weleda – Sanddorn Pflegelotion

parfümfrei, ohne Farbstoffe, ohne Konservierung, silikonfrei, mineralölfrei, sulfatfrei, zertifiziert

angenehme Pflegelotion mit gaaaanz vielen Vitaminen für tolle Haut.

 Cattier – Shampoo

ohne Konservierung, ohne Farbstoffe, mineralölfrei, zertifiziert

mildes Pflegeshampoo für die tägliche Haarpflege

 

Cattier – Sheabutter

ohne Konservierung, ohne Farbstoffe, mineralölfrei, zertifiziert

reine Sheabutter zur reichhaltigen Pflege von Haut und Haar

 

 

 

October 8, 2013
Category - beauty

Leave a Reply

Your email address will not be published.

15 Kommentare

  1. Es gibt da so ne App (Codecheck) mit der man die Barcodes von Kosmetikprodukten scannen kann. Dann zeigt es einem die Inhaltsstoffe an und teilt sie in gut, mittel, schlecht (oder so ähnlich) ein. Oder man sucht im Internet http://www.codecheck.info/

    Schoenenberger find ich gut, da tust du was für die lokale Wirtschaft in meinem Heimatort ;) Die stellen auch Olbas her, was mancher vielleicht von Sportprodukten, Kühlspray und so kennt. Keine Kosmetik, aber die Tropfen davon sind mein heiliges Wundermittel gegen drohende Erkältung

  2. Du musst unbedingt die Sante Haarspülung Brilliant Care ausprobieren! Das ist die beste Naturkosmetikhaarspülung, die ich bisher getestet habe. Die macht die Haare schön weich und das ohne Silikone, PEGs usw. ;)
    Und Sheabutter kann man besonders im Winter super nach dem Waschen in die Haarspitzen geben oder vor dem Waschen ein bisschen in die Haare einarbeiten und trockene Stellen kann man damit natürlich auch pflegen.

    Liebe Grüße, Steffi

  3. Schön dass du dir Zeit genommen hast um eine breite Palette von Naturkosmetikprodukten zusammenzustellen. Allerdings sollte man sich vor allem in dem Bereich gut mit den Inhaltsstoffen (das kleingedruckte auf der Packung, nicht die Inhalte die groß am Produkt angepriesen werden).

    Ohne Konservierungsstoffe: gibt es leider nicht. Ohne Konservierungsstoffe würden die Produkte innerhalb von wenigen Tagen ranzig und unbrauchbar werden. Deswegen sind eine Reihe von “ersatzstoffen” drinnen um sie haltbar zu machen. Schön und gut, allerdings sind diese Ersatzstoffe Konservierungsmittel die nicht als Konservierungsmittel zugelassen sind und nicht als solches getestet wurden. Deshalb kommt es speziell bei Naturkosmetik öfter zu allergischen Reaktionen.

    Burts Bees: die vorgstellten Produkte sind wirklich naturkosmetisch, allerdings nicht alle von diesem Hersteller können das behaupten. Ich hatte selbst vor wenigen Wochen eine heftige allergische Reaktion auf eine Körpercreme von Burts Bees, da diese Aluminium enthält (kann bei kleinen Verletzungen in der Haut allergieauslösend wirken).

    Schönenberger Haarkur: Benzylalkohol das hier zum konservieren verwendet wird ist ein häufiges Allergen

    Regulat: keine Naturkosmetik, nur viele pflanzliche Inhaltsstoffe

    Cattier Shampoo: eine ziemliche Chemiekeule die bestenfalls sehr anspruchslose und stabile Haare vertragen. Ammonium Lauryl Sulfat steht an zweiter Stelle in der INCI-Liste (scharfes Tensid und starkes Allergen). Bei feinen oder angegriffenen Haaren würde es auf dauer wohl sehr austrocknend wirken (oder die Haare sehr fettig machen, da diese durch die austrocknende Wirkung mehr Sebum produzieren).

    Zusammengefasst: sich genau mit jedem Produkt zu befassen hilft wirklich die Spreu vom Weizen zu trennen und gleich, die für sich passenden Produkte zu finden. Vor allem wenn man online bestellt und googlen nur ein paar Klicks braucht :-)

    1. Hey
      Danke für das Feedback!
      Wie erwähnt war es das erste Mal, dass ich mich mit dem Thema etwas intensiver auseinandergesetzt habe, aber nun eben scheinbar nicht intensiv genug, allerdings hätte mir auch wirklich die Zeit gefehlt jeden Inhaltsstoff durchzuchecken bzw. bei jedem Produkt eine kritische Überprüfung über den Wahrheitsgehalt der Verpackung zu unternehmen, weswegen ich mich einfach auf die Beschreibung verlassen habe und mich dafür intensiver und kritischer mit dem “Tragegefühl” beschäftigt habe. Schliesslich wollte ich es quasi “vortesten”.
      Umso dankbarer bin ich für dein Kommentar, denn du scheinst echt Ahnung von der Thematik zu haben und irgendwie empfinde ich das selbst ein wenig als desillusionierend.
      Wenn quasi selbst die zertifizierten Naturkosmetikprodukte nicht so pralle sind, was kann man dann überhaupt noch benutzen?
      Kannst du vielleicht was empfehlen, so als Expertin auf diesem Gebiet?

  4. Total gutes Review!
    Und den Shop kannte ich noch gar nicht, obwohl ich extrem darauf achte dass meine Kosmetikprodukte nicht an Tieren getestet sind.
    Du solltest auf jeden Fall die Produkte von Lush ausprobieren!!! Die Badekugeln-/bomben sind einfach ein Traum!

    diamonds aren’t forever

  5. Hi Masha,
    verfolge Deinen Blog jetzt schon seit ein paar Wochen, täglich und bin immer sehr gespannt, was mich erwartet.
    Heute hab’ ich Dich quasi das erste Mal live gesehen. ;-)
    Du bist sehr inspirierend. Dein Style ist toll :-) und Du kommst sehr sympathisch rüber.
    Ich fände es auch toll, wenn Du nochmal schreiben würdest, welchen Lidschatten Du im Video trägst. Das sieht sehr schön aus.
    Vielen Dank im Voraus.
    Und Video für Beauty-Dienstag find ich gut. Kommt irgendwie besser rüber…

    Also, liebe Grüße aus Braunschweig…

    brini

  6. Find ich sehr gut den Beitrag :)
    Ich glaub die Shea Butter kannste dir einfach ins Gesicht klatschen- wenn ich das mal so ausdrücken darf ;)
    Habe bisher kaum erfahrung mit Naturkosmetik, nur einmal ne Mascara von Lavera glaub ich gekauft – die war scheiße. naja aber ich glaub bei cremes ist das besser!! Weleda hat ja auch nen super Ruf

  7. Hahaaaaaaaaaaaa…..
    Ich musste gerade grinsen, als ich das Video sah, weil ich das letzte mal sagte, wenn die Haare stören sollst Du n Zopf machen und was sehe ich jetzt? :-D

    So nu aber back to Topic…

    Burts Bees und Weleda sind auf jedenfall meistens sehr gut.
    Ich war auch vor Jaaaaahren auf dem Lush Tripp und es gibt wirklich
    ein paar wirklich wirklich gute Sachen.
    Die Mask of Magnaminty habe ich geliebt!
    Wenn Du mal in nen Lush Shop gehst, wirst Du den Shop erst riechen und dann sehen und wenn Du drin bist, kriegst Du n echten Geruchskick. Für mich schon fast zu heavy! Wenn ich mal von Lush was haben möchte,bevorzuge ich den Onlineshop ;)
    Mittlerweile mische ich aber das ein oder andere selber oder greife auf andere Marken zurück weil der Sparfuchs da etwas in mir durch kommt :)

    Und wie immer – ich steh auf deine Videos, weil Du einfach nur Zucker bist.
    Mehr kann ich dazu einfach nich mehr sagen!!

    LG Nicky+Minime

  8. Hey Masha,
    du bist echt so wunderhübsch, das wollte ich mal loswerden! :) Mich würde auch sehr interessieren, welchen Lidschatten und Nagellack du in dem Video trägst? Schimmert beides so schön! :D

    LG,
    Julia

  9. Hi Masha!
    Meine aller aller aller aller aller liebsten veganen Kosmetikprodukte sind die Sachen von Lush. Hast du bestimmt auch schon gehört. Da gibt es ein Schampoo “Big”. Ist super gut für die Haare. Es besteht aus Meersalz und es riecht einfach unglaublich. Ich habe relativ lange Haare und brauche nur eine “Fingerspitzenmenge”. Es sind richtige Kristalle in diesem Shampoo, die sich dann beim Einschäumen auflösen. Meine Haare fühlen sich danach so sauber wie noch nie an. Das aller beste Reinigungsshampoo überhaupt!
    Dann gibt es von Lush noch ganz viele andere Sachen. Mein Badschrank quilt schon über :D es gibt zum Beispiel die Shampoobars. Sie sehen aus wie bunte Seife sind aber Shampoos. Man fährt damit einfach kurz übers nasse Haar und schwubs sind deine Haare eingeschäumt. Da gefällt mit das lila und das rote am Besten. Musst einfach mal schauen. Jede Farbe hat ihre eigenen Wirkstoffe.
    Lush an sich ist zwar sehr bekannt und manche sagen auch, dass es überteuer ist, aber mir ist jeder Cent wert. Vielleicht kannst du dich ja auch dafür begeistern, aber in meinen Augen sollte jeder Mal das LUSH BIG ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Julia

    1. Danke für den Tipp!
      Ich kannte Lush zwar so vom Sehen, war aber noch nie da drin! Ich wusste auch nicht, dass die vegan sind :)
      zeit da mal reinzugehen! :)