BLACKMILK WEEK: DAY ONE

Anzeige

photo: Juliette Mainx

 

| shirt: killstar | leggings*: blackmilk | necklace: topshop | shoes*: next | cap*: romwe |

 


 
Ich hoffe die Überraschung ist mir geglückt, denn heute beginnt die BLACKMILK Woche.

Ich erkläre euch kurz mein Prinzip einer Themenwoche:

Eine Woche lang wird es auf die Tage verteilt 5-6 unterschiedliche Outfits geben, bei denen immer ein Teil einer bestimmten Marke das It-Piece ist. Um es einheitlich zu gestalten wird es auch nur von einem Fotografen geschossen, teilweise altbekannte Gesichter, teilweise ganz Neue.

Diese Woche wird es eine Blackmilk Woche geben, sie wird aus 5 Outfits bestehen und einem Making Of Eintrag und glaubt mir, ich freue mich bereits seit Wochen auf diesen Shoot! So und nun geht’s los!
 
Today starts the BLACKMILK Theme Week. You’ll see the next 5 days 5 looks and one post with making ofs. I’m really excited about that and I hope you’ll enjoy it!
 

 

Zu Blackmilk:

Seit ich vor einigen Jahren Blackmilk entdeckt habe, bin ich süchtig. Ich weiss nicht genau wie die das machen, aber Blackmilk wird Leggingsmäßig für mich immer die Nummer 1 sein.

Das liegt zum Einen an der Qualität, denn Blackmilk hat eine Wahnsinnsqualität und es ist niemals vorgekommen, dass eine Leggings rutschte. Sie legt sich wirklich fest wie eine zweite Haut um meinen Körper und zaubert eine tolle Figur. Auch die Designs sind der Wahnsinn und grade die ganzen glänzenden Geschichten kriegt keiner so gut hin, wie die es tun.

Was die Kleider und Röcke angeht, bin ich oftmals ziemlich angenervt, weil die Sachen gerne schonmal rutschen, aber der Tipp drunter quasi ein einfaches Basickleid bzw. Rock zu tragen ist echt super (Danke nochmal dafür). Es verhindert zwar nicht, dass es trotzdem rutscht, aber man kann immerhin ein paar Schritte gehen, bevor man das Ganze wieder runterzieht.

Produziert wird das Ganze in Australien, komplett, also vom Entwurf bis zur Herstellung.

Vermutlich sind es die teuren Material- (der Stoff ist unheimlich hochwertig) und Produktionskosten, die den recht hohen Preis der Leggings rechtfertigen, die guten Teile kosten nämlich ab 50 EUR aufwärts (zumindest die coolen Modelle), Kleider noch mehr.

Eine weitere Schwierigkeit ist, dass wenn man einmal eine Blackmilk getragen hat, man nie wieder eine andere Leggings tragen kann – es ist einfach nicht das Gleiche vom Tragegefühl her – und genau das macht den Suchtfaktor aus.

 
About Blackmilk:

Since I’ve discovered Blackmilk a few years ago, I’m addicted.

One of the reasons is the quality: Blackmilk has a awesome quality and it never happened that a leggings slipped. It feels as tight as a second skin and makes a hot body. Another reason are the designs: they are amazing and make you look fabulous.

They are produced in Australia completely, from design to manufacture.

Possibly the expensive materials (the fabrics are really high quality) and production costs justify the higher price of the leggings, my favorites cost from 50 EUR upwards (at least the cool designs), dresses even more (but it’s worth every cent).

Another difficulty is that once you’ve worn a Blackmilk leggings, you can never again wear another leggings – it’s just not the same – and that’s what makes them so  addictive.
 

 

Zur Fotografin:

Juliette Mainx ist erst 21 Jahre alt und durch und durch ein kreatives Talent.

Aufgewachsen auf Mallorca (wie cool ist das bitte?) ist sie spontan mit 19 nach Berlin gezogen um sich hier zu verwirklichen. Zu ihrer Berufserfahrung gehört eine Fotografenagentur und zahlreiche Labels, die sie mit ihrem kreativen Kopf unterstützt. So wie ihre Fotografie ist auch sie selbst bunt und schrill und bringt die Menschen mit ihrer Herzlichkeit und verrückten, aber zuckersüßen Art zum Strahlen.

Nebenher liebt sie es auch zu Designen, zB. Shirts, die man in ihrem Shop kaufen kann und noch vieles mehr, was das Herz begehrt. Die Mission der Verwirklichung war also erfolgreich.

Alles was ich euch sagen kann: dieses Mädchen ist unheimlich vielversprechend und der Wahnsinn! Von ihr wird man noch einiges hören (und hoffentlich noch ganz viel sehen!).

 

About the photographer:

Juliette Mainx is only 21 years old and this kind of girl what you call a creative talent.

Growing up in Mallorca (how cool is that?) she moved to Berlin with 19 years to realize her dreams here. She worked for an photo agency  and supported many labels with her creative mind. Her photography is very colorful and flashy, but also she is and she makes people smiling with her warmth and crazy, but cute character.

She also loves to design stuff, e.g. Shirts. You can buy them in her shop and much more, whatever your heart desires. Seems like the mission of realizing her dreams was successful.

All I can tell you is, that this girl is incredibly promising and awesome! I hope you’ll hear a lot from her (and of course see quite a lot!).

 

 

Zum Outfit:

Als mein Freund mich darin sah, meinte er erstmal: hattest du das nicht schonmal an?

Stimmte nicht, aber es sieht auf jeden Fall aus als hätte ich es schon mal getragen, einfach weil es so typisch für mich ist. Aus diesem Grund ist es auch der Montagslook (und weil ich die Ballons so toll fand). Anders als die anderen Outfits aus dieser Woche, ist das ziemlich düster und eintönig gehalten. Ich bin mal gespannt wie ihr es findet!
 
About the outfit:

When my boyfriend saw me in it, he asked first: Haven’t you worn this before?

I didn’t, but nevertheless he wasn’t that wrong. It definitely looks as if I had worn it before, just because it’s so “masha”.So I decided that this one will be my Monday look (and because I love the balloons). Unlike the other outfits coming this week, this is not really colorful and dark. I’m curious if you like it :)

 

 

July 15, 2013
Category - fashion

Leave a Reply

Your email address will not be published.

16 Kommentare

  1. Versteh ich es gerade richtig, das du jedes deiner Outfits scheinbar nur ein einziges Mal in genau der selben Kombination trägst?

    Tolles Outfit btw. Ich liebe liebe liebe BM so derbe <3

    1. Nein haha das nicht, vorallem wenn es mir gut gefällt, aber ich versuche schon ein Outfit nicht doppelt zu fotografieren.
      Wäre ja blöd, wenn ich euch mit einem fast identischen Outfit Monate später kommen würde :D

      Ich bin auch BM Fan :)

  2. Super Outfit! Passiert nicht zu oft, dass ich eines Deiner Outfits so auch tragen wuerde ;-)
    Das liegt aber wohl mehr daran dass Du Dir mehr erlauben kannst als ich…also figurmaessig LOL

    Die Schuhe sind der Hammer!

    Gehoert das gestreifte Teil zum Shirt?

  3. Das Outfit trifft GENAU meinen Geschmack und steht Dir (wie fast alles) unheimlich gut.
    Für die Treter würde ich tendenziell jemanden überfallen, wenn ich Füße mögen und somit gerne offene Schuhe tragen würde :D
    Die Fotos sind auch echt klasse geworden, die Location und die Idee mit den Ballons finde ich wirklich sehr geil.
    Man sieht daran, dass man mit “Kleinigkeiten” ein Foto echt super aufwerten und irgendwie in Szene setzen kann!
    Ich bin sehr gespannt, was wir die Woche noch von Dir sehen werden.
    Keep on rockin :)

  4. Ich stiime dir vollkommen zu, die machen einfach die besten beinkleider x)
    trotzdem habe ich nur ein einziges mal dort bestellt und werde es auch nie wieder tu! Ich hatte so einen Stress mit den versandkosten, die ich eigentlich schon bezahlt hatte und dann noch der Zoll :/ mir wurde dort geraten mich noch einmal an blackmilk zu wenden aber ich habe bis heute keine antwort bekommen.

  5. Hallo Masha, ich LIEBE LIEBE LIEBE diesen Look. Ich kauf ihn mir Eins zu Eins nach (wenn du erlaubst :D)

  6. schade,dass du nich beim BM meet up warst,ich hab so halb mit dir gerechnet..(für den fall,dass dich das interssieren sollte,ich mach übers meet up übermorgen einen post.^^)

  7. Richtig coole Idee mit der Themenwoche. So lässt sich eine Marke auch richtig gut darstellen. Wenn du jetzt nur diesen einigen Look gepostet hättest, würden vielleicht denken “ah okay, das ist also Blackmilk” – obwohl dieses gute Stück ja eher “untypisch” für die verrückten Design von Blackmilk sind, Herr der Ringe etc. :) Finde das sehr cool von dir und habe es auch bislang noch nirgends auf einem Block gesehen!

    1. Danke :)
      Ja die Idee hat sich auch eher zufällig aus der Idee der Gossengold woche ergeben und weil ich die so toll fand wollte ich das einführen, natürlich nur mit lieblingslabels die wirklich wirklich toll sind. die nächsten tage wird auch entsprechend cooler stuff folgen :D