MEINE NEUE KAMERA

Anzeige

 

Da ist sie also, meine neue Kamera, die Samsung NX300, die ich freundlicherweise von Samsung für einige Wochen zum Testen (und Videos drehen!) zur Verfügung gestellt bekommen habe und dafür beim Imagelogger Programm mitmache. Jede Woche werde ich also damit ein paar meiner Bilder machen, sie bloggen, instagrammen und was auch immer :)

Keine schwere Aufgabe in Anbetracht der Qualität der Bilder, aber das werdet ihr noch früh genug mitbekommen.

Bevor ich sie bekommen habe, habe ich mir schon ein paar Infos darüber reingeholt und eine Sache machte mich stutzig, besser: ich habe sie nicht so recht verstanden, ähnlich wie man sich eben ein unendliches Universum nicht vorstellen kann, nämlich, dass es eine Digitalkamera ist aber mit Wechselobjektiven, also eine Systemkamera. Du hast also quasi den Vorteil einer Spiegelreflex (Wechselobjektive) und den Vorteil einer Digitalkamera (leicht und kompakt).

Soweit ich das beurteilen kann, sind die Bilder von ausgezeichneter Qualität (obwohl ich die Farbgebung bei meiner Canon schöner finde), aber was Rauschen usw. angeht, kann ich mich nicht beklagen. Ausserdem macht sie optisch viel her und ist einfach ideal zum Mitnehmen, wenn die Spiegelreflex einfach wieder zu viel Platz wegnimmt. Zumindest geht es mir so, schliesslich habe ich oft einfach keine Lust mit einer Riesenkamera durch die Gegend zu irren, aber die meisten Digitalkameras machen einfach keine geilen Bilder. Durch das Objektiv (vermute ich) ist das bei der hier anders. Wer sich wirklich für die ganzen technischen Details interessiert kann es ja zB bei Amazon durchlesen, wo ich die Kamera auch bisher am günstigsten entdeckt habe.

Ich vertraue nur Bewertungen nicht so sehr, nachdem ich bei meiner vorletzten Kamera extrem enttäuscht worden bin, die sich nämlich als total grottig herausstellte. Das ist bei der anders. Klar, es ist nunmal keine 5D, aber eine echt sehr gute Systemkamera, soviel steht fest und für Blogger eigentlich genau das Richtige und meiner Meinung nach geeigneter als eine schwere Spiegelreflex, die man auch nicht mal eben so mitnehmen kann.

Auch der ganze Stress, den ich mit dem Autofokus der Canon hatte, den hatte ich hier einfach nicht. Generell ist sie beim Fokussieren nicht so anstrengend wie meine Normale, die partout nicht dahin fokussieren will, wo ich sie haben will.

Ich muss sagen, ich bin wirklich sehr glücklich, dass ich sie erstmal behalten darf und freue mich schon auf die schönen Bilder, die ich mit ihr machen werde :)

Falls ihr sie kaufen wollt, habe ich das günstigste Angebot bei Amazon gefunden (hier!) , zumindest von einem Store, dem ich auch den Batzen Geld anvertraue.

 

EN: I love my new Camera, the Samsung NX300. The quality of the pictures is great and I love to do videos with it. It’s a System Camera, so it combines the advantages of both: It’s lightweight and compact like a digital camera and has interchangeable lenses like a DSLR. Perfect for blogging!

July 10, 2013
Category - random
Taged under - , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

39 Kommentare

  1. Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einer Systemkamera auf deinen Blogbeitrag gekommen. Die Samsung NX300 habe ich auch schon ins Auge gefasst. Bei mir steht aber noch eine Canon mit zur Auswahl. Die Bewertungen der Samsung NX300 sind sehr gut und werden meine Tendenz wohl in die Richtung der Samsung Cam lenken.

    Schöne Grüße aus dem Münsterland

  2. Ich finde das Design dieser Kamera nicht besonders schön.
    Sie ist mir zu klein und weiß finde ich auch nicht so schön.
    Ich habe lieber etwas großes mit Power und gutem Handling in der Hand :)
    Trotzdem schöner Artikel, weiter so :)

  3. Hallo
    Muss echt sagen das du da sehr gute Arbeit geleistet hast. Ist sehr Informations reich.
    Weiter so :)
    Aber was ich nicht verstehe, wie kann man mit einer Kamera einen Stress bekommen! Wegen der Bedienung? Oder wie hast du das gemeint?

    1. Lieber Willy,
      ich finde es sehr schade, dass du es so siehst. Einen Blog zu haben und täglich zu pflegen, sowie Facebook etc. kostet viel Mühe und Zeit. Jeder Beitrag beansprucht mehrere Stunden, die ich täglich investiere und diesen Blog ansprechend und schön zu gestalten. Ich finde nicht, dass ich es “hinterhergeschmissen” bekomme, als würde ich nichts dafür tun. Übrigens kann jeder beim Imagelogger Programm mitmachen, wenn er sich dafür bewirbt. Man muss dafür nicht unbedingt Blogger sein ;)

  4. Beste Zeile ist ja “Auch der ganze Stress, den ich mit dem Autofokus der Canon hatte, den hatte ich hier einfach nicht. Generell ist sie beim Fokussieren nicht so anstrengend wie meine Normale, die partout nicht dahin fokussieren will, wo ich sie haben will.”
    – Wenn es Stress mit dem Autofokus gibt, der bei jeder Kamera ab und an auftaucht, weil keine Kamera perfekt ist, dann stellt man den Manuelfokus ein und macht es ganz einfach selbst.
    Ich denke, dass du das weißt, aber nur ein Tipp am Rande.

  5. Hö? Du hast doch ne 550D? Damit dreht ein Kumpel von mir Musikvideos, ein anderer Fernsehsendungen und die Qualität überzeugt selbst den Nicht-Laien. Also tut mir Leid aber da kannst du nun echt nicht sagen, dass die nicht fürs Filmem geeignet ist. Das Verstauungs und Schwereproblem kann ich nachvollziehen. Den Rest halte ich für Käse – da hätteste vllt der Canon noch ne Chance geben sollen und üben. Es ist ja kein Meister vom Himmel gefallen und sofort kann man sicher nicht alles aber für deine Zwecke hat die 550d doch echt locker gereicht :) vllt n anderes objektiv haette da evtl wunder gewirkt. Naja just sayin ;-)

    1. Aber der Unterschied ist doch dass dein Kumpel hinter der Kamera steht und nicht davor und vermutlich hat er ein Stativ. Die Kamera wackelt sehr stark – es war eine Herausforderung mit ihr die outfitvideos zu machen weil niemand eine so ruhige Hand hat und die Kamera das auch nicht alleine Ausgleich. Auch wenn du Videos machst und darauf angewiesen bist dass sie dich fokussiert klappt das schlecht. Vielleicht ist sie nicht gänzlich fuer Videos ungeeignet aber fuer die die ich drehe ist sie das.

  6. Ich fand dich immer extrem unsympathisch von deinen Texten her, aber in deinen Videos gefällst du mir extrem gut und erinnerst mich sehr an mich. Bitte mach weiterhin ganz viele Videos! :)

  7. OMG OMG OMG wie kann man von Köln wegziehen :(

    die BESTE und Toleranteste Stadt Deutschlands!

    Zu deinem Blog, sage ich nur: TOP !!!!!

    LG der KÖLSCHE Willy

  8. Finde man merkt schon, dass du bei den Videos sicherer wirst :) Freue mich schon auf weitere und ich hätte auch einen Tipp, wie du Outfit videos interessanter gestalten könntest, ich habe mir nämlich am anfang auch gedacht, dass du vielleicht auch ein bisschen vom Hintergrund des Shoots zeigt, wie ihr zur Location kommt, was erledigt werden muss, bevor angefangen werden kann zu fotografieren, irgendwie so. Ich fänd auch DIY videos von dir klasse oder Haul Videos.

  9. Beim Filmen überzeugt mich deine neue Kamera nicht so – der Hintergrund pulsiert und es gibt so ein Rauschen im Hintergrund. Oder liegt das an der Verarbeitung?
    Und zu den OOTD-Videos… Ich finde auch, Outfits kann man mit Fotos einfach besser in Szene setzen =) Vlt. solltest du dich einfach auf Shows, Vlogs und TAGs begrenzen mit den Videos? Weil die kommen doch immer super an!

    Du schaust so süß am Ende übrigens =)

    LG,
    Nath

      1. Dann weiß ich auch, wo ggf Mashas Problem ist. Die Samsung regelt wohl den ISO Wert flexibel rauf und runter, was die Canon höchstwahrscheinlich nicht macht. Dafür wird bei der Damsungl die Blende stabil auf einen Wert bleiben, wo hingegen bei der Canon wohl nachgeregelt wird im Automatik-Betrieb, um die Belichtung hinzubekommen (falls der Iso-Wert seht weit unten ist). Und dann weiß ich auch, wo das Problem mit der Schärfe bei der Canon ist. Die blende ist sehr weit auf (Kleinster wert, der einzustellen ist, bzw die Automatik einstellt) zwar hat man viel Licht, aber scharf ist das Bild (oder Video) nur da, worauf man scharf gestellt hat. Kurz davor und dahinter ist es wieder unscharf.

        1. Was ich oben geschrieben habe, war Mist. Man sollte Anleitungen lesen, bevor man postet. Beide Kameras verstellen im Auto modus alle 3 Werte, also Blende, Iso und die Verschlußzeit je nach Anforderung. Und da ich mir ein paar Videos angesehen, weiß ich jetzt auch, was Masha meint. Speziell bei dem Room Video, wo die Lichtverhältnisse extrem wechseln, haut auch die Schärfe ab. Von dem Hell-Dunkel nachregeln rede ich noch gar nicht. Mag sein, das die Samsung, weil sie viel jünger ist, das viel besser kann als die Canon. Kann aber auch sein, das, wenn man bei der Canon z.B. die Blende festgesetzt hätte, das Ergebnis viel besser geworden wäre. Hätte wäre wenn, wie werden es ja sehen :D
          @Masha, Du kommst echt sehr Sympatisch rüber, speziell das Handtaschen Video, also, was drin ist, find ich Klasse., Hätte nur eine kleine Kritik. Die Kamera ein Stück höher, so das das Bild nicht über dem Auge abgeschnitten ist. Ob es bei dem jetzt so war, weiß ich nicht mehr, aber bei einigen anderen. Gruß Ha-Jü

          1. Lieber Ha-Jü,
            ich hatte mich in der Tat ziemlich ungenau ausgedrückt.
            Was ich mit dem Fokussieren meinte war, dass die Kamera nur automatisch fokussiert, wenn man den Auslöser leicht antippt, sie fokussiert aber nicht von alleine, wenn ich mich bewege (weswegen ich auch früher immer nur eine Armlänge von der Kamera entfernt sein konnte und deswegen die Videos abgeschnitten waren). Auch über den Selbstauslöser klappte das nicht (nur Fotos). Ich weiss leider nicht genau wie diese Funktion heisst, aber soweit ich weiss, funktioniert diese ab der 600D wieder.
            Die Samsung stellt mich automatisch scharf, ohne dass ich das selbst machen muss, sprich: ich setze mich vor die Kamera, spreche und vertraue blind drauf, dass ich scharfgestellt bin :)
            Vielleicht weisst du wie diese Funktion heisst?

            Liebe Grüße,
            Masha

          2. Hi Masha, sorry, hat was gedauert, mein reparierter Sat Receiver ist wieder da, und die Einrichtung, so wie es war, dauert.
            So, ich habe nur eine 400D, die kann kein Video. Da ich aber lernen mußte, das es wohl egal ist, ob man Fotografiert oder vVdeos aufnimmt, würde ich mal in der Anleitung ab Seite 66 die Einstellung AI Fokos AV versuchen. Bei Fotos klappt das mit der 400D. Gruß Ha-Jü.
            Frage: Warum kann ich nicht unter Deinen Beitrag hier antworten ????

          3. Hi Masha, vergiss meine frage wieder, das reiht sich automatisch richtig ein :D Gruß Ha-Jü

  10. Oh man ey.

    Du kannst nicht fotografieren, deswegen gefällt dir ne Canon nicht. Warum ne Spiegelreflex, wenn du eh nur im Automatikmodus fotografierst?

    Und viel wichtiger: warum keine RICHTIGE videokamera für die videos, auf die du neuerdings so stehst, sondern sowas halbes und nichts ganzes, wie das hier? klar, die kann von allem was, aber nichts richtig gut. (gemein wäre zu sagen: so wie du, aber dann nehmen mich deine leser auseinander)

    wäre es nicht cleverer gewesen, die canon zum fotografieren (nachdem man sich da mal ein bisschen eingefuchst hat, nich?) und eine videocam zum filmen zu nutzen?

    1. ich sag doch nicht dass mir die canon nicht gefällt?! an welchem satz hast du das bitte gelesen.
      die canon ist aber klar schwerer(!) und meine zB ist nicht für videos geeignet.

      lern erstmal lesen, das kannst du scheinbar wirklich nicht so gut.

      1. Lern du mal lesen (könnte ich schreiben, wenn ich genau so schlecht mit Kritik umgehen könnte, wie du)!

        In jeder Zeile liest man raus (subtil, kennste oder?), das du mit der Canon nicht umgehen kannst und sie doof findest. Und meine eigentliche Aussage hast du nicht ganz verstanden, liebe Masha. Ich wollte sagen, das BEIDE KEINE Videocams sind. Wenn du doch so tolle Videos drehen möchtest, wäre das wohl die bessere Wahl gewesen.

        Aber lass dir weiter den Bauch pinseln, genug 16-jährige werden sich schon heiraten und knutschen wollen :*

          1. Wieso nervst du eigentlich so, Caroline? :D
            Krass, wie zickig du rüberkommst, anstatt deine Kritik anders zu formulieren. Die Canon ist wesentlich schwerer und manchmal nervts ganz schön, sie überall mitzuschleppen. Und ich weiß ja nicht inwiefern Masha das alles drauf hat mit einer Spiegelreflex, aber ich denke, dass sie weitaus mehr Ahnung hat als andere!

            LG

          2. Ich muss Caroline einfach mal rechtgeben .. in allen Punkten ;)

            Tja, was man gesponsort bekommt, das muss man eben anpreisen, und wenn man nicht so professionell im Forumlieren ist, dann ließt es sich für den Leser schon mal so unangenehm heraus.

          3. Check! Stimme Katinka zu.

            Ich antworte nur einfach mal genauso genervt und kritikunfähig, wie Masha das hier eben lebt.

          4. By the way: Wie wär’s mit Schnauze halten,wenn man nichts intelligentes preiszugeben hat!
            Mir wird es immer ein Rätsel bleiben, wieso ihr – wenn ihr diesen Blog und Masha doch so scheiße findet – dann nicht einfach einen großen Bogen darum machen könnt.
            Ach ja,des Rätsel Lösung: Neid.

          5. Äh, vielleicht äußert man auch einfach kritik, weil man hofft, das der blog wieder besser wird? weil man den nämlich eigentlich gern gelesen hat?

          6. Liebe Caro,
            Ich finde es schade, dass du deine Emailadresse nicht hinterlassen hast, weil ich dir lieber in einer privaten Nachricht geschrieben hätte.
            Es tut mir Leid, dass ich dich vor einigen Tagen so pampig angemacht habe, das ist normalerweise nicht meine Art.
            Ich schätze Kritik, doch ich fand auch, dass sie in deinem Fall sowohl unberechtigt war (ich bin zwar keine Fotografin, aber ein wenig Ahnung wie man meine Kamera einstellt habe ich schon), als auch sehr fies formuliert. Ich bekomme täglich Kommentare deren Sinn es ausschliesslich ist mich zu verletzen und ich frage mich oft warum sich die Menschen sich mir gegenüber so verhalten. Was war der Anlass mir gehässig Kritik zu schreiben? Habe ich dich jemals persönlich angegriffen oder irgendwas getan das das rechtfertigen würde? Ich glaube nicht. Ich finde es aber ebenso unfair, dass andere auf dich loshetzen. Das ist genausowenig meine Absicht und es tut mir Leid, wenn du dich von meinen treuen Lesern angegriffen gefühlt hast.
            ich arbeite stets an meinem Blog um ihn interessant und spannend zu gestalten. Täglich. Natürlich ist das meine subjektive Betrachtungsweise, vielleicht findest du ihn auch total lame und das fände ich sehr schade. Wenn du Kritik anbringen möchtest bin ich dir dafür dankbar, aber bitte versuche dir vorzustellen wie du gerne kritisiert werden möchtest und ich wäre glücklich, wenn du das entsprechend umsetzen könntest.
            Danke für deine Treue und liebe Grüße nach Hamburg.

    2. Masha sei nicht kritikfähig, sagt sie. Konstruktive Kritik fängt aber immer mit “Oh man ey” an, hamwa alle so gerlent, NICH?
      Die Formulierung macht’s.

      1. Da gebe ich dir vollkommen Recht.
        Kritik ist okay, egal in welchen Bereichen – aber der Ton macht nun mal die Musik.
        “Oh man ey” und “Lern du mal lesen” gehören zumindest für mich nicht direkt zum normalen Tonfall, geschweige denn zu einer konstruktiven Kritik. Und nein, ich bin kein 16 jähriges Fan-Girl ;-)

        Und um mich dir mal anzupassen:

        Oh man ey…
        Scheinbar scheinst DU nicht älter als 16 zu sein, wenn du dich hier so ausdrückst.

        1. Oh man ey, von Ironie hat hier wohl noch keiner was gehört. N literarisches Stilelement. Mal so am Rande erwähnt.

          1. Ironie ist mir nicht fremd. Dir scheinbar schon.
            Denn alles woran du dich bedient hast war pupertärer Neid.
            Das als Ironie verkaufen zu wollen: Dafür würde dir jeder Deutschlehrer auf die Finger schlagen.

  11. Nicht schlecht, Preislich, mit dem, was mitgeliefert wird, voll OK. Der Nachteil hier ist aber, das die keinen Sucher hat, sondern nur das Display. Je nach dem, wie hell die Sonne strahlt, kann es sein, das man nichts mehr sieht darauf, egal, wo man es hinklappt. Aber, und das ist ja das schöne, Du kannst mir/uns eines besseren belehren, weil Du sie ja ausgiebig testen sollst. Gruß Ha-Jü