OUTFIT: WASTED SAINT

Anzeige


_MG_3328

 

| skirt*: iron fist | shirt*: gossengold | jacket: vintage | boots*: dr.martens |


DE: Bei diesem Outfit musste ich spontan an die “alte” Masha denken, also an das Mädchen vor paar Jahren, mit den knallroten Haaren, das aus ihrem Misfits Shirt gar nicht mehr rauswollte und sich selbst immer sehr wasted fand. War sie auch. Ich mag den Stil immernoch, auch wenn ich ihn ein wenig erweitert habe, keine knallroten Haare mehr trage und generell ruhiger, aber auch offener geworden bin.

Statt offener Haare trage ich einen (Achtung das werdet ihr nicht allzu oft an mir sehen!) Dutt, aber die strubbelige Version davon, und Schmuck, der nicht nach Aufmerksamkeit schreit. Es hängen keine Kreuze dran (wie früher) oder zumindest Totenköpfe (ebenfalls wie früher). Das Outfit schreit nicht mehr ganz so danach als “true” zu gelten, damit mein Outfit auch unbedingt als Statement gilt. Heute ist mir sowas egal. Ich möchte mich einfach darin wohlfühlen, hübsch fühlen.

Die Lederjacke habe ich in Brüssel im Second Hand gekauft. Ich hatte mich zu dem Moment total in sie verliebt und will sie auch noch unbedingt benieten. Zumindest ein bisschen. So sieht sie so leer aus und ausserdem kann ich es nicht lassen :D

 

Randnotiz: Zugegeben – ich habe in letzter Zeit ein wenig geschlafen, was meinen Shop anging und habe in den letzten Wochen wenig Werbung gemacht und mich kaum darum gekümmert. Das lag größtenteils einfach daran, dass ich durch den Blog und den Umzug andere Dinge im Kopf hatte.

Ich habe die Logistik deswegen abgegeben und muss mich deswegen nicht mehr ums Verschicken kümmern – yeay!

Damit wieder was passiert will ich demnächst wieder mehr posten und mehr Aktionen machen. Schliesslich sammel ich immernoch Geld für die erste eigene richtige Kollektion :)i

Wer also noch dieses Wochenende kauft bekommt 20% bei einem Einkauf ab 10 EUR :)

 

EN: this outfit reminds me of the “old” Masha: the wasted redhead with her misfits shirt. I still like the style, but I’m calmer now. My outfit is not a statement anymore (at least not that often) it just has to look good. I want to feel pretty, not wasted.

 

 

July 12, 2013
Category - fashion
Taged under - , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

30 Kommentare

  1. finde das Outfit auch super cool. Fetzt :)
    Die Frisur trage ich so ähnlich auch oft um meine Segelohren etwas zu verstecken ;-) Ser lässig…
    Lg

  2. Also, Haare zu – TOP. Aber ich liebe deine Haare sowieso, egal ob offen oder zu :D
    Und kannst du mir mal verraten, warum bei dir jedes Bild so aussieht, als wäre es gerade der Vogue oder einer anderen Fashion-Zeitschrift entsprungen? Oh Mann, was würde ich dafür geben dich ein einziges Mal fotografieren zu dürfen… Wunderschönes Gesicht, Traumfigur und ziemlich genau mein Klamottenstil (wobei meiner vielleicht nicht so “extravagant” ist)… Ein absoluter Traum!

  3. So endlich kann ich nach all dem Gemecker auch mal wieder was gutes loswerden. Danke für diese Bilder. Das ist die Masha, die ich kennen- und lieben gelernt habe. Die alte Masha mit den Outfits, die noch Ausdruck für etwas waren, Attitude vermitteln sollten und nicht Masha, die lebende Kleiderpuppe, die nur noch eine unter vielen ist. Ich liebe dieses Outfitt, den Dutt, das Make Up und die Attitude!

  4. Super Outfit! Wenn du so geschminkt bist, finde ich, dass du aussiehst wie Lady GaGa manchmal… Hast du eigentlich Instagram?
    l.g. Lena :)

    1. Achso :D hahaha ich dachte schon es läge an der Optik!
      Ja ich weiss, das sieht oftmals so “unfertig” aus weil ich einfach wahllos Punkte setze. Zumindest wirkt es manchmal so, aber ich behaupte einfach mal das ist mein Schreibstil. Ich formuliere Sachen gerne so wie ich sie denke, mittlerweile ist es nicht ganz so “schlimm” :)
      Nein, es ist wirklich absicht^^

      1. Sag mal, bist du BLIND? Du wirst 3x hingewiesen, dass dein text nicht gut geschrieben und total unfertig und unlesbar ist und machst dir dennoch nicht die mühe einfach mal nochmal drüberzuschauen? Das ist nicht dein Schreibstil, das ist schlampiges und unprofessionelles Arbeiten Masha, tut mir leid, aber ein sauberer Text ist doch wohl das Mindeste oder?

        ich zitiere: “Zugegeben – ich habe in letzter Zeit ein wenig geschlafen, was meinen Shop anging und ha
        mzug andere Dinge im Kopf hatte”

        weiter: “Und webe in den letzten Wochen wenig Werbung gemacht und mich kaum darum gekümmert. Das lag größtenteils einfach daran, dass ich durch den Blog und den U
        l es so ist, will ich demnächst wieder mehr posten und mehr Aktionen machen.”

        1. Huch, man braucht ja nicht direkt so auszuticken, liebe Sandra.
          Der zweite Part ist tatsächlich verrutscht, ich hätte wirklich genauer hinschauen sollen. Im Draft sah es normal aus.
          Ich finde es aber dennoch nicht richtig, so bockig zu werden!
          Ich wurde in der Vergangenheit öfter auf meinen Schreibstil aufmerksam gemacht ohne dass da solche krassen Fehler waren.
          Seit ich bei WordPress bin muss ich sowohl immer doppelt korrigieren, weil das Theme gerne Absätze etc. verschluckt, aber ja ich hätte nochmal drübergehen sollen, das stimmt.

          Im Übrigen habe ich es mittlerweile korrigiert und würde es toll finden, wenn du das nächste Mal mit mir genauso reden würdest, wie du erwartest, dass man mit dir spricht!
          Danke!

          Liebe Grüße,
          Masha

  5. Also ich finde der Dutt steht dir wirklich gut und wirkt auch nicht zu streng^^ Das Outfit gefällt mir sehr gut, ich kann aber leider solche Röcke nicht tragen, weil die immer hochrutschen :D ich weiß nicht, wie andere das machen, aber für mich funktioniert das nicht :(
    Liebe Grüße
    Katha :)

    1. Danke :)
      Ja ich trag ihn eigentlich auch ganz gerne (vorallem nachdem mein Freund sagte es sähe gut aus ^^)

      Ich kenn das Problem mit den Röcken – ich trage quasi unterm Rock immer eine Shorts aus Baumwolle, die hilft das Rutschen ein wenig unter Kontrolle zu bekommen :))
      xx

  6. Hey super schöne fotos!!!
    man sieht deine Tunnelohrringe sonst gar nicht ;-)
    hast du die immer drinnen?

      1. man kann die hälfte vom text nicht lesen,deswegen macht er nicht so viel sinn,da sind zeilen abgeschnitten.