REZEPT: VANILLE – CUPCAKES

Anzeige

einige, auch unter euch, sind ja bereits in den Genuss meiner Vanille-Cupcakes gekommen.
Wer jetzt denkt, ich habe das Rezept von meiner Oma oder so, liegt leider falsch. Ich hab es aus dem Buch “süße Sünden” entnommen. 
Das ist das Kochbuch der “the hummingbird bakery” aus London.
Neben Cupcakes gibt es dort auch leckere Pies, Muffins und Kuchen.


ZUTATEN:


TEIG:
80 g weiche Butter
280 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
240 g Mehl
1 EL Backpulver
1/4 TL Salz
2 Eier
240 ml Vollmilch


FROSTING:
500 g Puderzucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
160 g Butter
50 ml Vollmilch
Lebensmittelfarbe
Zuckerstreusel/ Deko


ausserdem: 
Muffinblech, Papierförmchen, Spritzbeutel


WIE ES GEHT:


1. Backofen auf 190°C (Umluft 170 °C) vorheizen. Die Papierförmchen schonmal in die Mulden setzen.


2. Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Salz mit dem Handrührgerät bei niedriger Geschwindigkeit vermischen bis eine sandige Masse entstanden ist.


3. Eier und Milch verquirlen und bei mittlerer Geschwindigkeit langsam zu einem glatten Teig unterrühren.


4. Die Papierförmchen zur Hälfte füllen (keine Sorge, die gehen noch richtig auf!) und die Cupcakes im Backofen (Mitte) 15 – 20 min. lang backen, bis die Oberfläche bei sanden Druck zurückfedert. Zur Garprobe kann man auch ein Holzstäbchen in ein Küchlein stecken und wenn kein Teig haften bleibt sind sie fertig.


5. Die Cupcakes kurz abkühlen lassen, aus dem Blech lösen und vollständig abkühlen lassen ( das ist sehr wichtig fürs anschliessende Frostig!)


6. Inzwischen für das Frosting Puderzucker, Vanillezucker und Butter mit dem Handrührgerät bei niedriger Geschwindigkeit zu einer pludrigen Masse vermischen. Die Milch langsam unter Rühren zugiessen, dann alles bei einer hohen Geschwindigkeit zu einer luftig-leichten Masse aufschlagen.


7. Das Frostig nach Wunsch in Portionen teilen und jeweils einige Tropfen unterrühren bis der gewünschte Farbton erreicht wird.


8. Das Frosting mithilfe eines Spritzbeutels auftragen (ich mag am liebsten die Sternchenaufsätze) und mit Streuseln verzieren.


9. Ab damit in den Kühlschrank und das Frostig hart werden lassen.


June 13, 2012
Category - Uncategorized

Leave a Reply

Your email address will not be published.

13 Kommentare

  1. Ich habe sie gestern ausprobiert, leider kleben sie mega und bevor ich sie in den Ofen geschoben habe, waren auch überall Klumpen von der Butter (obwohl ich diese geschmolzen habe!) :/ Teig hat für mindestens 24 Cupcakes gereicht^^
    Sonst waren sie aber lecker ;)