36. Weekly Update

Anzeige

mood picture | train, main station, berlin.

This Week:
 
I didn’t really plan it, but this week turned out to be a very busy one: Fenty by Rihanna was lainched in the Puma Store in Berlin Mitte, Marina Hoermanseder’s Hello Kitty collection is out, and on top of it there was Vogue Fashion Night Out.
 
In other words, plenty of reasons to celebrate, and even more so with the awesome weather we had!

Next Week:
 
Next week looks to be something like the eye of the storm. It’s probably going to be relatively quiet on the blog… but I guess if the weather turns out as nice as the forecast has us believe then most of you will be outside with friends anyways rather than spending too much time in front of the computer anyways.
I guess I’ll do the same and take one last breather before the Fashion Week madness kicks in…

samstag-38-1

samstag-38-2

samstag-38

Thoughts:
 
Can we take a minute and talk about the election results in (the German federal state) Mecklenburg Vorpommern?
I mean… seriously?
I usually try to talk as little as possible about politics on this blog, but I just have to express that I’m genuinely shocked by this election result! Of course I knew that there are people out there who really think it’s wise to vote for the AFD party (a German right wing movement), but seeing how broad their support base is affected me personally. My parents came to Germany as immigrants about 25 years ago, and they paved the way to a brighter future for me. Somany people from so many different places live in Germany, and most of the time the integration is genuinely seamless, yet the focus always seems to fall on the most negative examples. Sure, the situation right now calls for solutions, but while we figure those solutions out even the most dim-witted citizen should have figured out by now that hoarding people like cattle in sporting venues can only exacerbate the problems. Elections in Berlin are coming up as well, and I really hope the result will be less awful.
 
Dear readers, please go and vote, and please think carefully about who you are going to vote for.

Time for a change:
 
For quite a while now, I was quite uncertain how to continue the Sunday post column. After serious consideration, I decided to scrap it. To be more precise, I’m going to scrap the title ‘Sunday Post’. I was among the very first bloggers to firmly establish the Sunday post as a fixture on the blogosphere, but it’s become so ubiquitous that it actually started to get on my nerves. I wonder how you feel about it? It seems like every blog has it’s own Sunday post now, and that’s all you get to read that day of the week. It’s become a bit boring, hasn’t it? So, scrap that.
 
Having said that, I will continue to write emotional, wordy texts – at varying points during the week. In other words, I’m not really scrapping my Sunday post, I just make it a bit more flexible. I have the feeling by now you’re probably pretty saturated by all the deep and emotional posts flooding your stream every Sunday, so I decided to schedule my Weekly Update for that day from here on in. It’s going to be more like a little light Sunday snack from here on in, between all the deeper posts during the week.
 
What do you think?

samstag-38-4

New in:
x Some pieces of Fenty by Rihanna Collection
x new sunnies by Dior
x a fluffy bag by Karl Lagerfeld
x one of the shirts of the Hello Kitty x Marina Hoermanseder Collection

Random:
Did you see the new Gucci Guilty campaign? Can we please talk about the fact that Jared Leto, who is now 44, still looks younger than 30? What can I say, I have a soft spot for that man…

This post is also available in RU DE

September 11, 2016
Category - wochenrückblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.

34 Kommentare

  1. Jared Leto muss mir unbedingt sagen, wie er es geschafft hat, seine Zeituhr langsamer laufen zu lassen. Holy crap! — Anfangs hab ich auch gedacht, ich müsste mich und meinen Blog an fixe Wochentagthemen halten (wie eben z.B. Sunday Post am Sonntag, oder Weekly Update vielleicht Montags…). Habe ich eine Zeit lang versucht und ich fand es eher stressig als angenehm, immer zu wissen, wann bestimmte Beiträge online gehen (müssen).
    Schließlich funktioniert mein Kopf und meine Kreativität auch nicht nach Wochentag und Uhrzeit. Recht hast du also! :) Ich bewundere es aber, wie du es über so eine lange Zeit hinweg geschafft hast, jeden Sonntag ein Sunday Post online zu stellen! Daumen hoch!

    Hoffe du kannst dich dann noch ausruhen und abschalten vor der Fashion Week… dann geht es eh nur wieder hektischer zu.

    Ganz liebe Grüße
    Alina
    http://www.blackbeachchair.com

  2. Masha, Du bist so cool. Alle Welt schreibt plötzlich einen Sonntagspost, hier türmen sich die Leserscharen, die Deinen lieben und Du schaffst ihn einfach ab! Nun hocken die anderen da, mit ihrer vermeintlich so neuen neuen Rubrik , die nun eher “von gestern” ist. Mir gefällt das! Und ich freue mich weiter auf Deine persönlichen Texte und komme Dich in Zukunft einfach noch regelmäßiger besuchen! Liebe Grüße, Bärbel

  3. Schade, das mit dem Sonntagspost! Aber ich kann dich verstehen und wenn hier trotzdem weiterhin diese tiefgründigen Beiträge kommen, ist es ja nicht so schlimm.

    Ines – twashion.com

  4. Ehrlich gesagt lese ich meistens nur deine Sonntagsposts regelmäßig. Manchmal noch von Likeariot, wenn die was posten.
    Ich habe sie geliebt und für mich war es ein kleines Ritual, wenigstens SOnntags regelmäßig auf deinen Blog vorbei zu schauen (Wenn man arbeitet, bleibt sowas leider oft auf der Strecke).
    Würde mich aber freuen, wenn es wenigstens weiterhin ab und an einige Texte zum Nachdenken geben würde. Die schreibst du immer so toll:)

  5. Jared Leto hat einfach dieses gewisse Etwas, finde ich. Er scheint wirklich nicht zu altern. :)
    Die Wahlergebnisse haben mich auch erschreckt. Es ging mir da so ähnlich wie dir: ich wusste, dass es einige gibt, die aus Unwissen oder falschem Protest die Afd wählen, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass es SO viele sind. :( Darum liege ich allen in den Ohren, dass sie zu Wahlen gehen müssen.
    LG aus dem Hotel Osttirol…mal etwas Kraft tanken ;)

  6. Jared Leto ist ein Vampir. Einer mit besonders viel Mut zu Farbe und Mode, that’s it. Der kann ja gar nicht altern! Und er sieht immer gut aus! Ja, das muss es sein… er hat mir besonders mit langen Haaren gefallen. Guilty of steh-ich-drauf!

    Ach… Wahlen… in Österreich wird gerade die Wahlwiederholung verschoben. Ich fürchte, wir haben uns in etwa auf die selbe Stufe wie Angola und ähnliche Länder begeben. Na super.

    Hmmm… Hello Kitty und Marina Hoermanseder in einem Satz? Ich bin noch skeptisch, aber gespannt.

    “Kein Sonntagspost” war erstmal eine kalte Dusche, ein eisiger Schock – aber für mich sind deine Posts ohnehin nie an einen Tag festgebunden gewesen, denn ich selbst lese sie meist etwas verspätet und nie am Wochenende – der Freizeitstress ist schuld! Oder eher meine Fernbeziehung nach Wien <3

  7. Hey,

    was ich vom sonntagsposte halte?
    Ganz einfach: Ich find es spannender einen Furz fahren zu lassen und ihn zu schnuppern als diese Pseudo Posts zu lesen.

    Danke der Nachfrage !

    Beste Grüße Antoni Tardfud

  8. Liebe Masha,

    der Gedanke zum Sonntagspost ist mir auch vor langer Zeit aufgefallen, daher finde ich gut, wie du es in Zukunft handhaben wirst :)
    Eine Frage hätte ich aber: Änderst du dann auch die gleichnamige Kategorie? Und wenn ja, wie wird sie dann heißen?

    Ganz liebe Grüße und ein riesiges Dankeschön für den frischen Wind, den du immer wieder reinbringst in die Blogosphäre!

    Beri :)

  9. Hey Masha,

    ich finde das mit der Abschaffung des Sonntagspost eine gute Idee. In erster Linie, weil finde, dass man am Sonntag tatsächlich ruhen sollte ;) Als ich auf meinem Blog den Wochenrückblick eingeführt habe, dachte ich der Sonntag würde sich hierzu hervorragend eignen, da ich an diesem Tag die Woche Revue bereits passieren lassen kann und zugleich auch immer Zeit habe zu bloggen. Das ganze lief eine Weile gut, aber ich muss zugeben, dass ich mich Sonntags dann immer so in einer Bringschuld gefühlt habe. Es hat sich ziemlich schnell so entwickelt, dass der Rückblick einfach an einem anderen Tag in der darauffolgenden Woche online ging. Eben an dem Tag, an dem ich Zeit hatte und auch bereit war meine Gedanken und Gefühle entsprechend zu verpacken. Bis das eingetütet werden kann dauert es eben auch einmal bis Mittwoch oder Donnerstag :D Somit habe ich mich einfach leiten lassen und ganz ungeplant den Sonntagspost wieder abgeschafft und mir für den Tag wieder Ruhe und Erholung verordnet, denn eigentlich ist dieser Tag ja für genau DAS da.

    Dass es an den Sonntagen von Sonntagsposts nur so hagelt, habe ich noch nicht so krass mitbekommen. Das liegt aber tatsächlich daran, dass ich versuche an diesem Tag der Woche eben nicht so extrem am Handy oder im Netz unterwegs zu sein. Ich denke, dass würde allen Bloggern gut tun. Nicht, dass jetzt keiner mehr Sonntags posten sollte, aber zuviel ist eben auch nichts wie von dir schon beschrieben.

    Ich hoffe du hattest eine tolle Zeit auf deinen Events in der vergangenen Woche und wünsche nun einen guten Start in die nächste :)

    Viele Grüße Janina

  10. Toller Post – und schön, dass du nochmal dran erinnerst, dass diese Woche die Wahlen in Berlin und sich hoffentlich alle dran beteiligen werden…

    Schade, dass wir uns bei der VFNO nicht über den Weg gelaufen sind – vielleicht nächstes Mal :)

    xxx
    Tina.

  11. Bei uns in AT ist das Wahlergebnis ähnlich ausgefallen. Für mich ist das eindeutig ein Zeichen, das sich etwas ändern muss. Den eigentlich – wenn man die Menschen fragt – hat garkeiner was gegen “Ausländer”. So gut wie jeder hat enge Freunde anderer Herkunft, nur sieht man die längst nicht mehr als “anders” an. Der Aufschrei gilt wohl eher denen, die sich nicht zu benehmen wissen und leider trifft es dann auch Menschen die genauso sind wie wir. Ich bin als letztes für so ein Ergebnis, auch ich habe viele Freunde die teilweise noch keine Staatsbürgerschaft haben. Aber auch ich finde, das Österreich (und Deutschland) wohl einfach härter werden muss, für mich ist die Schweiz da immer noch ein grosses Vorbild.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/

  12. Hallo Masha,

    ich finde es auch nicht schlimm, dass du deine emotionalen Posts nicht mehr auf einen Tag festlegst. Emotionen richten sich ja auch nicht nach den Wochentagen. Ich habe mir auch mal gedacht, dass man als Blogger so geregelte Posts einführen muss. Finde das aber eher stressig, denn man ist mit den Themen dann so festgelegt. Gerade als würde man jeden Dienstag oder Montag immer das Gleiche essen oder denken.

    Das Gucci Parfüm Video ist eigentlich gar nicht nach meinem Geschmack, das liegt aber nicht an Jared Leto. ;) Ich fand dagegen die letzten Videos zu den Mode-Kampagnen von Gucci absolut toll. Die wirkten so surreal und die Musik war obercool.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Charli

  13. Die Wahl in Meck-Pomm hat ein furchtbares Ergebnis hervorgebracht, nichtsdestotrotz sehe ich für die Bundestagswahl nächstes Jahr noch nicht komplett schwarz.
    Es ist noch genau 1 Jahr hin, das sollte genug Zeit sein, damit sich die anderen Parteien ein vernünftiges und sinnvolles Konzept ausdenken, um das Volk zurückzugewinnen. Denn ich glaube um die 60% gaben in Meck-Pomm an, die AFD nur(!) aus Protest gewählt zu haben, d.h. diese 60% sind grundsätzlich bereit, ihre Stimme (wieder) einer anderen Partei zu schenken.
    Die AFD schafft es nicht, eigene Konzepte, Lösungsvorschläge oder dergleichen vorzubringen. Sie brüllt nur und schimpft, ist innerlich zerstritten, aber leistet nicht einen sinnvollen Beitrag darüber, wie es weitergehen soll. Ich hoffe sehr, dass die AFD-Wähler dies irgendwann erkennen.
    Ein denkbares Szenario, um die Regierungsunfähigkeit der AFD zu zeigen, wäre es, wenn sie durch Wahlen gezwungen ist, zu regieren (auf Landesebene bspw.) und spätestens dann Vorschläge, Konzepte, Handlungen etc. liefern MUSS. Natürlich bewegt man sich auf dünnem Eis, wenn eine solche Partei an einer Regierung beteiligt ist. Nichtsdestotrotz kann dies die Schwächen und das sind große Schwächen, dieser Partei entblößen und zeigen, dass hinter Meckern und Nörgeln nichts Konstruktives für die Zukunft der Bundesrepublik steckt.
    Liebe Masha, ich finde es gut und absolut passend, wenn du hier auf politische Ereignisse eingehst. Natürlich wird dir nicht jede/r deiner Leser/innen zustimmen, aber die Zahl derjenigen, die du damit möglicherweise überhaupt erst für das Thema Politik sensibilisierst, ist wesentlich wichtiger.

    Liebe Grüße

  14. Liebe Masha, es ist nunmal so, dass die Menschen Sonntags meist frei haben und deswegen mehr Zeit zum lange Texte lesen.
    Aber ich weiß, was du meinst und finde es gut, dass du innovativ bist.

    Für alle anderen – hier kommt ein (igitt, wie langweilig) Sonntagspost – allerdings zu einem Thema, was noch nie auf einem Modeblog angesprochen wurde – nämlich, warum soganannte “Winner” den sogenannten “Loosern” das Recht auf Kritik absprechen (Argument: du bist doch nur neidisch!”)

    http://nachgesternistvormorgen.de/thoughts-looser-und-winner/

    Würde mich sehr über einen Besuch freuen :P <3
    lg
    Esra

  15. Oh ich steh auch total auf Leto. Und ich finde die Idee mit den Sunday Posts gut. Ich lese die Posts gerne – das muss aber nicht unbedingt auf einem bestimmten Tag sein – am Ende lese ich die Sonntags Posts manchmal ja auch erst am Donnerstag :D Solange du sie weiter machst (das sind nämlich meine liebsten Beiträge) passt das perfekt!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  16. Oha, Jared Leto ist schon 44 !?! Auf jeden Fall beeindruckend.

    Die Ändernung mit dem Sonntagspost kann ich gut verstehen. Ich denke zwar, dass sich deine Sonntagspost auf jeden Fall qualitativ unterschieden haben von dem Rumgelaber auf vielen anderen Blogs, aber solange sie sich unter die Woche schummeln ist ja alles gut. Solche Weekly Updates machen auf jeden Fall auch immer Spaß zu lesen :)

    Viele Grüße,
    Samieze
    http://samieze.com/2016/09/shirt-dress-and-bomber-jacket/

  17. dass jared aussieht wie 30 ( seh ich übrigens nicht so) haha liegt wohl an seinen operatorischen Eingriffen oder Botox Spritzen Masha :)

    1. Von welcher Quelle weißt du denn, dass er was hat machen lassen ?
      Ich finde er sieht kein bisschen gespritzt aus. Die Haut ist für sein Alter zwar unnatürlich glatt, aber vielleicht liegt ihm das einfach in den Genen ? Oder vielleicht auch daran, dass er sich sein halbes Leben lang schon rein pflanzlich ernährt..

      1. Ich glaub es ist ein Zusammenspiel aus allen: Gene, gesunde Lebensweise und Botox etc.
        Das mit dem Botox und dass er was machen lässt ist kein wirkliches Geheimnis (auch wenn Hardcore fans es abstreiten, aber die behandeln ihn ja eh wie Gott) wenn man in der MARS-Fandom ein bisschen unterwegs ist. Der färbt sich auch immer mal wieder seinen Bart (und die Haare sowieso). Finde ich aber auch nicht schlimm, weil es halt natürlich aussieht. Bei seinem älteren Bruder Shannon (<3) ist es da schon wesentlich auffälliger, dass er an sich herumschnibbeln lässt. Generell glaube ich, dass die ganze Familie etwas machen lässt, den wenn man sieht, wie jung Mama Leto noch ausschaut. Gibt bestimmt Familienrabatt :D

  18. Das dachte ich auch, als ich Jared Leto in der Werbung gesehen habe!
    Er sieht einfach mega gut aus! ♥♥♥

    Das mit den Sonntagsposts ist mir auch schon aufgefallen und ich finde es irgndwie
    echt uncool, dass das jetzt so ein Mainstream Ding geworden ist und fast jeder Blogger
    das bei sich eingeführt hat. :/

    Ich finde deine Idee mit dem neuen Sonntagspost ziemlich cool! :)
    Wollen wir hoffen, dass sich die Idee nicht auch zu einem Mainstream Blogger Verhalten
    verändert. :”)

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com