Mein Thailand Trip – 25 Random FactsMy Thailand Trip – 25 random factsМой отпуск в Таиланде – 25 интересных фактов


thailand-4
 

„Ich brauche Urlaub!“ stöhnte ich, „ganz ganz dringend. Richtigen Urlaub! So mit ausschlafen und rumliegen und so!“. Wir sind mitten im kalten Dezember und obwohl der Winter noch nicht mal richtig angefangen hatte, war das Thema für mich schon durch.
Ich brauchte Sonne. Jana stimmte zu.
 
Doch wohin?
Europa war zu kalt, Ägypten zu gefährlich, Marokko zu vertraut, Kapstadt zu voll und Kanaren zu unsexy. Ich wollte irgendwohin, wo es richtig schön ist. Richtig richtig schön, schliesslich nimmt man nicht jeden Tag Urlaub.
 
„Wie wäre es mit Thailand?“
Ja, warum eigentlich nicht Thailand?
Thailand ist schön, warm und ein Urlaubsland.
 
Thailand.
Ich war noch niemals vorher in Asien und vielleicht fand ich genau das so reizvoll.
Mein erstes Mal in Asien.
Zack – Tickets gebucht, der Urlaub stand fest.
Es geht nach Thailand.
 
Doch bevor ich eine Art Tagebuch nachstelle, gibt es stattdessen die kürzere Version mit meinen Highlights:

 
25 Random Facts meiner Thailand-Reise

Thailand-26

1.

Auf dem Hinweg saß ich auf dem Sitzplatz 41C. Das habe ich mir für immer gemerkt, denn es ist der schrecklichste Sitzplatz aller Zeiten. Ich hatte zwar absolute Beinfreiheit, aber saß direkt gegenüber vom Klo, sprich: alle, die auf Toilette wollte, mussten an mir vorbei. Doch es war kein Vorbeigehen, es war eher ein Stehenbleiben und mir auf meine Füße treten. Außerdem waren da die nervigen und permanenten Klogeräusche und das Toilettenlicht, das mir grell ins Gesicht leuchtete, sobald die Tür auf- und zuging, und mich in den Wahnsinn trieb. Vor allem, wenn sich vor dem Klo Grüppchen bildeten, die halb auf meinem Schoß saßen verfluchte ich heimlich das gesamte Flugzeug und meine Situation. 41C – never ever again.

 
 
2..

Der Hinweg war eine einzige Katastrophe. Erst der anstrengende Flug, doch viel schlimmer sind die Taxifahrer in Thailand: die versuchen dich übers Ohr zu hauen, wo sie nur können und die Kommunikation läuft auch nicht unbedingt reibungslos, schliesslich verstehen die meisten kein Englisch und die Schriftzeichen sehen auch anders aus. Bei mir endete die Reise damit, dass ich, nachdem ich mir nach fast 24 Stunden Wachzustand (41C ihr wisst schon) nichts lieber als ein Bett gewünscht habe, erstmal im falschen Hotel gelandet bin. Der zweite Taxifahrer verstand übrigens noch weniger, als der Erste und fuhr einfach am Hotel vorbei und wollte mich dann auch ums Ohr hauen. Feststellung: bei akutem Schlafmangel bin ich ziemlich leicht reizbar und nicht zu solcherlei Späßen aufgelegt. Naja immerhin hatte ich es irgendwann dann geschafft und lag endlich im Bett….

 
 

Thailand-4 Kopie

3..
Mein Bett war übrigens ein ziemlich bequemes Bett in einer riesigen Suite im angesagten Viertel Sukkhumvit, das JT Touristik (steht für Jasmin Taylor, die Gründerin der Firma) für mich gebucht hat. Bei der Wahl des Hotels habe ich nämlich ganz auf die Erfahrung des Pauschalreiseexperten vertraut und wurde nicht enttäuscht. Um uns herum waren Foodcourts, angesagte Bars und Restaurants und das riesige Shoppingcenter Terminal 21, wo ich erstmal für einige Stunden beschäftigt war. Und habe ich schon den Pool auf dem Dach unseres Hotels erwähnt? :)

 
 

4..
Irgendwann habe ich tägliche Rituale gehabt: Pad Thai essen und massieren gehörte eindeutig dazu! Zwar waren mir die Massagen – im Gegensatz zu Jana – noch immer ein wenig zu lasch, aber für rund 10 EUR/Stunde habe ich sie dennoch voll ausgekostet. Und Pad Thai? Das hat sich neuerdings zu meinem Lieblingsessen gemausert.

 
 

thailand-3

5..
Das leckerste Pad Thai bekam ich übrigens bei einem Straßenstand für umgerechnet 1,50 EUR – und es war einfach nur soooo lecker! Generell bekommt man auf der Strasse gefühlt das beste Essen in Thailand!

 
 

6..
Wir verbrachten 4 der insgesamt (nur!) 7 Nächte auf Koh Samui, einer Insel im Süden Thailands und haben uns dort mit einer Menge Hunde angefreundet. Ich hätte sie am liebsten alle mit nach Hause genommen!

 
 

7..
An 2 der 4 Tage hat es übrigens den ganzen Tag gestürmt. Was uns nicht davon abhielt Pad Thai zu essen.

 
 

8..
Außerdem hatten wir einen eigenen, windgeschützten Pool.
Ich mein, wie cool ist das denn?

 
 

9..
In Thailand habe ich auch zwei Leserinnen getroffen und zwar an den verrücktesten Orten: einmal am Flughafen in Koh Samui (ein Wunder, dass sie mich überhaupt erkannt hat..) und einmal in einer Warteschlange für Pad Thai! Mega!

 
 

Thailand-27Thailand-30Thailand-29

10..
Was meine Bräune angeht, so bin sieht man mir meinen Urlaub nicht an. Das mag vielleicht an der 50+ Sonnenschutz liegen, den ich mir artig aufgetragen habe. Schliesslich sieht Bräune in Kombination mit meiner Haarfarbe eher schwierig aus.
 
 
11..
Jana ist übrigens todesmutig Roller gefahren, ich hintendrauf und habe sie gefilmt. Möglicherweise war das nicht die allerbeste Idee, weil es schon ziemlich gefährlich war, was wir gemacht haben, aber nichts gegen die Phantasie meiner Mutter, die das auf Snapchat beobachtet hat und mir anschließend vorwarf ich würde sie bestrafen wollen mit solchen Aktionen und auch nichts gegen die anderen Rollerfahrer, die alles Mögliche auf ihren Rollern transportierten!

 
 

Thailand-8

 
 

12..
Apropos Mama und Snapchat: auch Janas Snapchat hat sie verfolgt und als Jana einmal davon sprach, das wir uns verlaufen hätten und jetzt von Krokodilen gefressen würden (wir sind nicht mal 50m gelaufen, als ich festgestellt habe, dass es die falsche Richtung ist) hat es keine ganze Minute gedauert, bis wieder mein Handy klingelte und eine panische Mutter mich anrief, von welchen Krokodilen Jana denn da reden würde. Scheint so, als würde sie Snapchat als Liveticker konsumieren. Jana und ich haben jedenfalls Tränen gelacht^^

 
 

13..
Sie rief übrigens noch öfter an: ich solle nicht Roller fahren, ich solle keine fremden Hunde anfassen, ich solle nichts von der Strasse essen, selbst die Eiswürfel seien ihr in meiner Gegenwart zu gefährlich. Natürlich habe ich mich an nichts davon gehalten und so hatte meine Mutter die wohl schlimmsten 8 Tage seit langer Zeit durchlebt.

 
 

14..
Wusstet ihr, dass Thailand so eine Art Zara hat? Jaspal nennt sich das Ganze und hat sogar Tochterfirmen ähnlich wie Bershka & Co.

 
 

15..
Unseren letzten Abend verbrachten wir in der Above 11 Bar im 38 Stock: eine mega coole Location von der man auf die ganze Stadt schauen kann und die auch noch sehr geile Drinks und Food zubereiten. Mein Tipp: die Portobello Pilze! Die waren so lecker, dass ich sogar Nachschlag bestellt habe!
 
 
16..
Außerdem kam der Manager aus dem selben Dorf in Frankreich, wo meine Eltern leben. Wie klein die Welt am Ende doch ist…
 
 
17..
Die meiste Zeit unseres Urlaubs verbrachten wir übrigens gefühlt im Taxi. Für fast jede Strecke mussten wir eine Stunde Fahrtzeit einplanen. Ist schon mal jemand eine Stunde durch die Stadt mit dem Taxi gegurkt? Ich habe fast die Krise bekommen.
 
 
18..
Genauso übrigens bei Janas Versuch mit der Fähre irgendwohin zu kommen. Wir sind so oft mit der Fähre gefahren und jedes Mal war es ein Desaster! Jana, ich werde niemals wieder mit dir auf eine Fähre steigen!

Thailand-24

Thailand-19 Thailand-21 Thailand-25Thailand-20
Thailand-17 Thailand-18
 

 
 
19..
In Thailand verkaufen sie tatsächlich geröstete Kakerlaken. Brrrrrr
 
 
20..
Allerdings habe ich sie auch nur auf der Touristenstrasse entdeckt. Vielleicht sind sie dann doch nicht so sehr als Snack verbreitet…
 
 
21..
Ich glaube ich habe noch nie eine so blumige Metropole wie Bangkok gesehen. Überall waren Pflanzen, Gärten und bunte Blumengestecke. Wahnsinn!
 
 
22..
Außerdem war ich bisher in keiner Stadt, die so kitschig ist, wie Bangkok. Überall waren Goldverzierungen, alles hatte irgendwie einen Glücksbringer dran hängen und selbst die Tempel waren kitschig, aber vermutlich ist das so deren Ding. Ich will gar nicht wissen, was sie von unserem cleanen, teils skandinavischem Stil halten…

Thailand-16Thailand-15

 
 

23..
Grade als ich mich gefreut habe, dass ich mir den ganzen Urlaub über keine Magenprobleme geholt habe, hat es mich voll erwischt. Irgendwas (ich vermute stark es war das Bananen-Kokos-Teil, das es umsonst auf dem Flug von Koh Samui nach Bangkok gab) schien mir am letzten Tag unserer Reise so gar nicht zu bekommen und aus einem „ich glaube ich bekomme meine Tage“ wurde ziemlich schnell ein „es sind definitiv nicht meine Tage und ich brauche ziemlich dringend ein Klo“. Boah Leute ich war so fertig, mir ging es so elend und ich glaube diese eine Stunde Taxifahrt, war so ziemlich die Schlimmste meines Lebens.
 
 
24..
Dinge die ich für den Rest meines Lebens gelernt habe: schaue immer nach, wann chinesisches Neujahr ist, bevor du Flüge buchst. Denn dank dieses Ereignisses war es total schwer ein Hotelzimmer zu bekommen, alles war schrecklich überteuert und ganz Thailand war einfach nur voll mit chinesischen Urlaubern.
 
 
25..

Doch obwohl so unheimlich viel schiefgegangen ist, war es eine wunderbare Erfahrung und eins ist sicher:
ich komme wieder!

 

 

Thailand-10 Thailand-14 Thailand-22 Thailand-13

 

 

 

Thailand-11Thailand-9-1

Thailand-23


thailand-4
 

‘I need a holiday!’ I sighed. ‘And I need it now. A real holiday! With sleeping in and chilling out and stuff like that!’ I was already at that point, and we were only halfway through a freezing December – winter had not even really started yet.
I needed some sunshine. Jana agreed.
 
But a holiday where?
Europe was too cold, Egypt too dangerous, Morocco too familiar, Cape Town too crowded and the Canary Islands too unsexy. I wanted to go someplace really beautiful. Someplace really stunning, you don’t go on a holiday every day.
 
‘How about Thailand?’
Yeah, actually, why not Thailand?
Thailand is beautiful, warm, and a holiday destination.
Thailand.I’ve never been to Asia before, maybe that’s why I was really up for the idea straight away.
My first trip to Asia.
 
Bam – we booked tickets, and the holiday was set.
We’d fly to Thailand.
 
Instead of posting a little diary of my trip, I decided to compile some of the highlights this place has to offer for you.

 
25 Random Facts from my trip to Thailand

Thailand-26

1.

On the outward journey, I had seat number 41C on the plane. I will remember this number-letter combination for ever, and will always associate it with the worst plane seat ever. I had plenty of legroom, but it came at a price: I was seated right opposite the toilet, which meant that everyone that needed the loo had to walk past me. And no one seemed to want to miss the chance to step on my toes or kick my shin. Then I had to put up with the continuous toilet noises and the blinding toilet light whenever the door opened. It drove me nuts. The low points were the peak hours when little queues formed in front of the toilets, and people more or less fell over me in all the pushing and shoveing. I was cursing that plane and my seat. 41C – never again.

 
 
2..

Reaching our destination was one big catastrophe. First the exhausting flight, then putting up with cab drivers in Thailand: they try to rip you off wherever they can, and the communication is best described as, well, let’s say ‘bumpy’. Barely anyone of them seems to speak English, and the writing system is completely different. So the outbound leg of the journey ended with me wanting nothing more than crashing into bed after 24 hours awake, the terrors of 41C fresh in my mind and… arriving at the wrong hotel. The second cab driver seemed to understand me even less than the first, drove by the hotel I wanted to stop at and then attempted to shamelessly rip me off with the fare. What I learned in all this: at a certain point of fatigue I don’t take kindly to such things. Well, I somehow made it in the end, and gratefully sank into my bed…

 
 

Thailand-4 Kopie

3..
My bed was pretty comfortable by the way. We had a huge suite in the trendy Sukkhumvit quarter, selected for me by JT Touristik (which stands for Jasmin Taylor, the founder of the company). Regarding our choice of hotel we put all our trust in an expert for package holiday deals, and we were not disappointed. Our hotel was surrounded by food-courts, trendy bars and restaurants and the enormous shopping center Terminal 21, which kept me busy for a good few hours. And did I already mention that we had a roof-top pool? :)

 
 

4..
We established a couple of daily rituals. One of them was to ed Pad Thai every day, and to get a massage!
Unlike Jana, I found the massages a little bit too lax for my taste, but for 10 EUR per hour I savored what I got as often as possible. And talking about Pad Thai, that dish has become my current favorite.

 
 

thailand-3

5..
The most delicious Pad Thai I found was at a street stall for about 1,50 EUR – it was soooooo tasty! My experience was that the best food in Thailand is served at those little food stalls!

 
 

6..
We spent four of the (sadly only) seven nights on Koh Samui, an island off the southern shore of Thailand, where we made friends with loads of dogs. I wanted to take all of them home with me!

 
 

7..
On 2 of the 4 days we were hit by massive storms that lasted all day.

 
 

8..
Which wasn’t enough of a reason for us to not go and get our daily Pad Thai.

 
 

9..
Plus, we had pour own pool with protection from the wind.
How cool is that?

 
 

Thailand-27Thailand-30Thailand-29

10..
Sadly, you wouldn’t know I had a holiday from looking at my skin. Maybe it’s to do with the 50+ sunscreen I used. After all, I’m well aware that bronzed skin wouldn’t go all that well with my current hair color.
 
 
11..
Jana proved that she has guts when she took a scooter ride, which I filmed. Ok, it may not have been the most sensible of ideas, in fact it was pretty dangerous… but it wasn’t quite as extreme as my mother feared it was when she saw the footage – she basically felt I’m trying to punish her for something by showing our stunts on Snapchat.

 
 

Thailand-8

 
 

12..
Talking about my mum and Snapchat: she also followed Jana’s Snapchat, and when Jana posted a bit about us getting lost and getting eaten by crocodiles (the truth was we realized we were taking the wrong route after 50 meters and turned around straight away), it took less than a minute before my phone rang and I heard my mother’s panicky voice demanding we stay away from those crocodiles. Look’s like she followed our every step on Snapchat, almost like a live-ticker. I laughed tears ^^

 
 

13..
That wasn’t the only time my mother called: she told me not to get on that scooter, not to touch dogs, not to eat food from stalls on the street, and she even warned me of the ice cubes. Of course I ignored all her warnings… I think my mother lived through the longest 8 days of her life.

 
 

14..
Did you know that Thailand has a kind of Zara? The chain’s called Jaspal, and even has subsidiaries similar to Bershka & Co.

 
 

15..
We spent our last evening in Above 11 bar, on the 38th floor: an incredible location, with a view over the entire cityand super tasty drinks and food. If you get a chance, try the Portobello mushrooms! They were so tasty I had to order a second round.
 
 
16..
What’s more, the bar manager was from the same village in France that my parents live in. How small the world is..
 
 
17..
It feels a bit like we spent most of our time in Thailand in taxis. Pretty much every trip took as an hour in the cab. Did you ever spend an hour in a taxi going from A to B in a big city? Man, it got on my nerves after a while.
 
 
18..
Also, it didn’t help that Jana had it in her head that the best way to travel was by ferry. We got on ferry’s a good few times, and it was always a disaster. Jana, I’ll never get on a ferry with you ever again!

Thailand-24

Thailand-19 Thailand-21 Thailand-25Thailand-20
Thailand-17 Thailand-18
 

 
 
19..
In Thailand it’s quite common to see stalls selling roasted cockroaches. Yikes!
 
 
20..
Actually, having said that, I only saw them on offer on tourist streets. They may not be all that popular among locals after all.
 
 
21..
I think I never saw a metropolis as full of flowers as Bangkok before. Plants, gardens and flower arrangements everywhere. Amazing!
 
 
22..
In a similar vein, I’m not sure I ever visited a city as tacky as Bangkok before. So much golden ornaments, lucky charms wherever you looked, and the temples were also kind of corny for my taste. But I guess that’s a cultural thing. I’m sure many Thai people will be less than impressed by our minimalist, Scandinavian-inspired style.

Thailand-16Thailand-15

 
 

23..
Just when I was starting to rejoice that my stomach never protested against Thai food, something caught up with me. I’m not quite sure what I was (my best guess is the complementary banana-coconut thingy that we got on the plain from Koh Samui to Bangkok), but my initial suspicions that I my period was starting soon made way for the uncomfortable and unambiguous certainty that I had eaten something pretty bad and I needed a toilet pronto. I’m telling you, I was a wreck, and that particular hour in the taxi was among the worst rides of my life.
 
 
24..
Things I learned for life: always check if your flight dates coincide with the Chinese new year. The holiday made it really difficult to book a hotel, everything was overpriced and Thailand was pretty much overrun by Chinese tourists.
 
 
25..

But with all the little and big mishaps, the entire experience was amazing and wonderful. I know one thing for sure:
I’ll be back!

 

 

Thailand-10 Thailand-14 Thailand-22 Thailand-13

 

 

 

Thailand-11Thailand-9-1

Thailand-23


thailand-4
 

«Мне нужен отпуск», пожаловалась я, «и чем скорее, тем лучше. Настоящий отпуск! Чтобы спать, валяться на пляже и все такое!» На дворе был холодный декабрь, и хотя зима еще по-настоящему не началась, я уже порядком от нее устала. Мне катастрофически не хватало солнца. Яна чувствовала то же самое.
 
Но куда?
В Европе – слишком холодно, в Египте – слишком опасно, в Марокко – слишком знакомо, в Кейптауне – слишком людно, на Канарах – слишком несексуально.
 
„Как насчет Таиланда?“
Собственно говоря, почему бы и нет?
В Таиланде красиво и тепло – идеальное место для отпуска.
 
Таиланд.
Я еще никогда не бывала в Азии – наверное, именно поэтому эта идея так меня вдохновила.
Итак, мы едем в Таиланд!
 
В ближайшее время я планирую подготовить своего рода дневник моей поездки, а пока хочу вкратце рассказать о моих самых ярких впечатлениях:

 
25 интересных фактов о моей поездке в Таиланд

Thailand-26

1.

В самолете мне досталось место 41С. Этот номер я запомнила навсегда, потому что это самое ужасное место, какое только можно себе представить. Я сидела прямо напротив туалета, а значит, каждый, кто направлялся в туалет, проходил мимо меня, при этом не упуская возможности наступить мне на ногу. Кроме того, всю дорогу мне пришлось терпеть непрекращающийся шум из туалета и яркий свет, который бил мне в лицо каждый раз, когда открывалась и закрывалась дверь. Я чуть не сошла с ума!

 
 
2..

После утомительного перелета мне пришлось иметь дело с таиландскими таксистами: они пытаются надуть пассажиров любыми возможными способами, при этом большинство из них не понимают ни слова по-английски. В моем случае дело закончилось тем, что после 24-часового бодрствования, когда я мечтала только об одном – поскорее оказаться в постели, меня привезли не в тот отель! Второй таксист оказался еще менее понятливым, чем первый – он проехал мимо нужного отеля, а потом еще и пытался меня обсчитать. Но в конце концов мне удалось добраться до отеля и улечься в кровать…

 
 

Thailand-4 Kopie

3..
Кстати, кровать оказалась очень удобной. У нас был огромный номер люкс в престижном районе Сукхумвит, который мы забронировали через JT Touristik. При выборе отеля я полностью положилась на опыт экспертов туркомпании – и не разочаровалась. Рядом с отелем было множество модных баров и ресторанов, а также огромный торговый центр Terminal 21, где я провела несколько часов. Кстати, я уже говорила про бассейн на крыше? :)

 
 

4..
У нас были небольшие ежедневные ритуалы: в том числе съесть Пад Тай и сходить на массаж. Правда, массаж мне показался чересчур мягким (хотя у Яны было другое мнение), но поскольку сеанс стоил всего 10 евро в час, я особо не придиралась. Что касается Пад Тай, теперь это одно из моих самых любимых блюд!

 
 

thailand-3

5..
Самый вкусный Пад Тай мы купили на улице примерно за 1,5 евро. Вообще, как мне показалось, самая вкусная еда в Таиланде – именно та, которая продается с уличных лотков.

 
 

6..
Мы провели 4 из семи ночей на острове Самуи и подружились там со множеством собак. Я бы с удовольствием увезла их всех с собой!

 
 

7..
Два дня из четырех на море был шторм.

 
 

8..
Кроме того, у нас был собственный, защищенный от ветра бассейн. Супер, не правда ли?

 
 

9..
В Таиланде я встретила двух своих читательниц, причем в самых неожиданных местах: в первый раз в аэропорту Koh Samui (удивительно, что она меня вообще узнала…), а второй – в очереди за Пад Тай!

 
 

Thailand-27Thailand-30Thailand-29

10..
К сожалению, по моей коже нельзя догадаться, что я побывала в отпуске. Может быть, это связано с тем, что я использовала солнцезащитное средство с коэффициентом защиты 50+. На самом деле, загар в сочетании с цветом моих волос выглядит немного неестественно.
 
 
11..
Бесстрашная Яна прокатилась на мотороллере, а я сняла ее поездку на видео. Возможно, это была не самая лучшая идея, поскольку то, что мы сделали, было довольно опасно, а моя мама, которая видела все это в Snapchat, решила, что я хотела ее за что-то наказать такими выходками.

 
 

Thailand-8

 
 

12..
Кстати, мама читала еще и Snapchat Яны, и когда Яна как-то раз написала, что мы заблудились и нас скоро съедят крокодилы (на самом деле мы не прошли и 50 метров, когда я поняла, что мы идем не в том направлении), через минуту у меня зазвонил телефон и мама в панике спросила меня, о каких крокодилах идет речь. Мы с Яной смеялись до слез^^

 
 

13..
Кстати, это был далеко не единственный звонок моей мамы: она постоянно внушала мне, что мне не следует кататься на мотороллере, трогать неизвестных собак, есть на улице и т.д. Конечно, я не последовала ни одному из этих советов – боюсь, что мама пережила самые беспокойные 8 дней в своей жизни.

 
 

14..
А вы знаете, что в Таиланде есть своего рода Zara? Эта сеть называется Jaspal, и у нее даже есть дочерние фирмы, как у Bershka & Co.

 
 

15..
Наш последний вечер в Таиланде мы провели в баре Above 11, который расположен на 38-м этаже небоскреба: просто отличное место, где можно насладиться не только панорамой города, но и великолепными блюдами и напитками. Советую попробовать грибы Portobello!
 
 
16..

Кстати, менеджер бара оказался родом из той самой деревни во Франции, где сейчас живут мои родители. Мир тесен…

 
 
17..
У меня такое впечатление, что большую часть нашего отпуска мы провели в такси. Почти каждая поездка по городу занимала у нас около часа.
 
 
18..
Ничего хорошего не вышло и из Яниной затеи прокатиться на пароме. Каждый раз, когда мы ездим куда-то на пароме с Яной, это настоящая катастрофа!

Thailand-24

Thailand-19 Thailand-21 Thailand-25Thailand-20
Thailand-17 Thailand-18
 

 
 
19..
В Таиланде продают жареных тараканов. Фу…
 
 
20..
Хотя я видела их только на туристических улицах. Может быть, они не столь популярны среди тайцев…
 
 
21..
По-моему, ни в одном городе я не видела столько цветов, как в Бангкоке!
 
 
22..
Я также нигде не видела столько вычурных и безвкусных украшений, как в Таиланде.

Thailand-16Thailand-15

 
 

23..
Не успела я порадоваться тому, что за весь отпуск у меня ни разу ни случилось проблем с желудком, как это все-таки произошло. Не знаю точно, что явилось причиной (подозреваю, что это был бананово-кокосовый десерт, который я ела в самолете с острова Самуи в Бангкок), но в последний день нашей поездки мне стало так плохо, что час, который я ехала в такси до отеля, показался мне самым ужасным часом в моей жизни.
 
 
24..
Я на всю жизнь усвоила этот урок: прежде чем бронировать билеты на самолет, нужно уточнить, не приходится ли поездка на период китайского Нового года. Мы отправились в Таиланд как раз в это время, в результате все отели были переполнены, все стоило слишком дорого, и повсюду было полно туристов из Китая.
 
 
25..

Но несмотря на все эти маленькие неприятности, у меня остались незабываемые впечатления от этой поездки , и я уверена в одном:
Я вернусь!



Leave a Reply

Your email address will not be published.

42 Comments


  1. Finde diese Art von Travelpost sehr toll und du hast sehr schöne Bilder dafür benutzt. Ich selbst war auch vor ein paar Jahren in Thailand und kann ein paar Punkte nur bestens nachvollziehen :)

    Liebe Grüße
    Gitta
    http://www.gittawitzel.com

    Reply

  2. Wie toll dein Urlaub aussah!
    Thailand ist wirklichein tolles Reiseziel. Ich selber war da zwar noch nie, aber das ist ja bei vielen Rankings immer ganz weit oben und jeder erzählt immer wie toll es dort ist.
    Essen in den kleinen Straßendingern ist wirklich immer total lecker. In Vietnam ist es ähnlich

    LootieLoo’s plastic world

    Reply

  3. Your pictures are AMAZING! I love the variety and after reading this post, all I want to do is go on an adventure! Very engaging and intriguing.

    Check out my newest post at http://telavivcouture.blogspot.com/

    Cheers!
    Tali

    Reply

  4. Ich fand Bangkok auf einer kleinen Weltreise, die ich letztes Jahr gemacht habe, mit Maui, Hawaii eines der schönsten Ziele der Reise. Hab mich wirklich in diese Stadt verliebt.
    Damit man aber nicht im Taxi stecken bleibt ist es wirklich mega wichtig, dass man ein Hotel in Nähe der BTS (quasi der Straßenbahn) hat, so konnten wir ohne auch nur einmal im Stau zu stehen zu allen Tempeln, zum Flughafen und zurück und zu den Einkaufsgelegenheiten innerhalb von 10-20 Minuten. http://recklessly-restless.com/bangkok-tipps-kurz-knackig/ in dem Beitrag habe ich noch mehr Tipps zu Bangkok.
    Asien ist wirklich wunderschön und Bangkok ein guter Einstieg. Freu mich über deine Bilder, da bekomme ich gleich wieder Lust in den Flieger zu steigen und für ein Pad Thai nach Bangkok zu fliegen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    Reply

  5. Wow, was für schöne Bilder!
    Du bist echt so ne Hübsche, ich mag deine Ausstrahlung auf jedem Bild :)

    xx
    ani von ani hearts

    Reply

  6. Wunderbare Fotos, da bekomme ich direkt noch mehr Lust auf Urlaub! Dein Badeanzug sieht übrigens wunderbar aus, gefällt mir total :) Das mit der kleinen Herausforderung auf dem Weg zum Hotel habe ich schon auf Snapchat mitbekommen, echt eine harte Geschichte. Freut mich, dass ihr trotzdem so eine tolle Zeit hattet!

    Reply

  7. Scheint ja doch ganz cool gewesen zu sein! Ich möchte auch soo gerne mal nach Thailand, am besten auch Koh Samui und natürlich Bangkok. Ich hoffe, ihr hattet eine tolle Zeit – trotz der paar Fails, die euch passiert sind, haha :D <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    Reply

  8. Super schöner Post. Ich musste so lachen.

    Kannst du uns bitte einen Post zu den ganzen tollen Bikinis erstellen? LOVE!

    Reply

    1. hahah danke :D

      Eigentlich hatte ich nur einen von Triangl, Forever21 und Volcom an.
      Bei dem “Bondage-Bikini” weiss ich leider nicht mehr woher der ist :D

      Reply

      1. Oh super, dankeschön!

        Btw, du bist mit Abstand die coolste deutsche Bloggerin. Super authentisch und lustig. Und deinen Stil feier ich sowas von. Ich hoffe sehr dir igenwann mal irgendwo über den weg zu laufen.

        Reply

  9. Kapstadt ist also zu voll. Thailand natürlich nicht. Jetzt im Ernst – JEDER fliegt gerade nach Thailand. Und wo bitte sind die Kanaren “unsexy”? Was für ein dahergeblubberter Unsinn. Naja jedenfalls solltest du den Post noch einmal überarbeiten. Das Layout stimmt nicht, vorallem in der deutschen Version ist es störend, dass der Absatz abrricht und sich unterm dem Bild fortsetzt. Außerdem würde ich auch einfach mal Korrekturlesen.

    Reply

  10. Haha, Deine Mama. Ich erkenne sie wieder. Zu Hundert Prozent wie meine. :D Ich musste so lachen, vor allem bei der Krokodilsstory. Es ist so herrlich. So unentspannt es manchmal sein kann, so lustig sind besorgte Mütter doch immer im Nachhinein. Ich weiß nicht, ob das an der russischen Mami-Mentalität liegt, aber einfach zu 100 Prozent Volltreffer. Diesen Bericht muss ich meiner Mutter zeigen! Bestimmt sagt Deine Mutter auch immer: “Warte ab, bis Du Kinder haben wirst, mein Schatz! Dann wirst Du alles verstehen!” :D

    Nun aber mal zu dem Bericht im gesamten: herrlich und lange nicht mehr so viel schönen Humor von Dir gelesen. Die Bilder sind ebenfalls perfekt. Sag bescheid, wenn Du noch einen Platz in Deinem Koffer hast für ein Mädchen mit ebenfalls sehr besorgter Frau Mama. ;)

    Twaja,
    Nastja

    Reply

  11. Wunderschöne Bilder und sehr interessante und auch witzige Random Facts :)
    Ich habe Flugangst und muss vor jedem Flug immer ein kleines bisschen nachhelfen um zu entspannen, von daher würde ich auf so einem langen Flug wahrscheinlich nicht mal registrieren, dass ich direkt am Klo sitze :D Sonderlich ideal ist der Platz aber wohl eher nicht.. Aber: egal, denn am Ende hat ja Thailand auf Dich gewartet! Ich möchte dort uuunbedingt auch endlich mal hin, alle Fotos und Reiseberichte die ich dazu lese, fixen mich immer nur noch mehr an! Ich hoffe, ich schaffe es bald auch endlich mal :)

    Alles Liebe, Laura //Blonde bunana

    Reply

  12. Das erste Bild ist wirklich wunderschön!
    Von der Taxi-Problematik hat man ja auch auf Snapchat viel mitbekommen, da hatte ich wirklich Mitleid mit euch. Das war dann aber auch schon wieder verflogen, als ihr das tolle Wetter und generell die schöne Umgebung gezeigt habt und ich aus meinem Fenster in den Regen geschaut habe. :D
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

    Reply

  13. Hallo Masha,

    ja, Chinesen lieben Thailand! Die sind überall :)
    PadThai ist auch eines meiner Lieblingsessen. Kann immer noch nicht glauben, dass so was Gutes so schnell zubereitet werden kann!
    Schön, dass du einen tollen Urlaub hattest :)
    Anne

    Reply

  14. Du hast den trip gesponsert bekommen und dir nicht die tickets gebucht. was soll denn son dummes gelüge?!

    Reply

    1. Wie meinst du das?
      Ich habe die Tickets nach Bangkok und Koh Samui, so wie das Hotel in Ko Samui ganz normal gebucht bzw. gekauft, je nachdem wie du es verstehen willst.

      Was ist eigentlich dein Problem?

      Reply

    2. Lass Dich nicht ärgern von so einem Idioten Masha. Hauptsache der Urlaub war klasse. Dummheit und Neid sind der Fluch der Menschheit

      Reply

  15. Obwohl ich absolut kein Asien Fan bin, gefällt mir dein Beitrag super gut, teilweise musste ich schon sehr lachen, mir ist es auch einmal so ergangen und es war einfach schrecklich, überhaupt auf Langstreckenflügen!
    Liebe Grüße
    Alnis

    Reply

    1. ja wenn es etwas gibt, dass ich hasse sind es langstreckenflüge….

      Reply

  16. Die Fotos sind echt schön und unterstützen deine Facts so passend. Einen schönen Sonntag noch!

    Reply

  17. Ich war genau vor einem Jahr auch in Thailand und finde es so schön vielfältig! Schöne Facts & tolle Fotos! Liebe Grüße aus Dubai :)

    Reply

  18. Oh, ich finde die Art und Weise des Recaps total super und musste so schmunzeln, als ich den Punkt mit deiner Mutter gelesen habe :D Eure Snaps habe ich allerdings auch unheimlich gern geschaut!

    Reply

  19. Love this kind of post! And your trip sounds awful (the journey) and amazing at the same time. I followed your snaps and had so much fun – keep up the good work ;)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    Reply

  20. Was für ein wunderschöner Blogpost! :) Und das mit deinem Flugsitz – ich musste so lachen, hahah das ist ja echt Worst Case!! Ich hoffe, dein Rückflug war angenehmer!! :D
    Liebe Grüße :*
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    Reply

  21. Wundervoller, interessanter Artikel! Da muss ich auch hin :) Eine sehr beunruigte Mutter- och, das kenn ich irgendwo her ^^ Jaspal eine Art Zara in Thailand? Danke für den Hinweis :) Liebe Grüße!

    http://www.redchillilounge.com

    Reply

  22. Haha Masha, als ich von deiner anstrengenden Ankunft gelesen habe, musste ich erstmal ein wenig lachen.
    Ins falsche Hotel gefahren? -Süß!

    Ich war über Silvester in Thailand und der Weiterflug von Istanbul nach Bangkok war überbucht und so saßen wir 5 Stunden am Flughafen fest, der nächste Flug ging dann nach Guanghzou, CHINA (nochmal eine Zeitzone weiter als Bangkok).
    Von dort aus sollten wir planmäßig nach Bangkok fliegen, aber die Chinesen wussten nicht mal, dass wir ankamen und so saßen wir wieder 5 Stunden als illegal Eingereiste in China fest.
    Nach dann ungefähr 30 Stunden Flug und Warten kamen wir dann endlich in Bangkok an.
    Die Taxifahrt, die uns übrigens auch zum falschen Hotel gebracht hat, war das Entspannteste, was ich mir nur vorstellen kann.

    Ich kann mir vorstellen, wie anstrengend deine Reise war, aber mit meiner kleinen Geschichte möchte ich dir nur kurz zeigen, dass noch viel viel mehr schiefgehen kann.
    Du hast also auf deiner Reise echt Glück gehabt!

    Und wenn du das nächste Mal in Thailand bist, probier mal Som Tam Thai. Das ist Papayasalat mit Chili, Erdnüssen und Cherrytomaten. Der Himmel auf Erden!
    Und Sticky Rice mit frischer Mango und Kokosmilch. Tausend mal besser als Pad Thai!

    Liebste Grüße :)

    Reply

    1. Oh Gott – das klingt wirklich nach einem Alptraum!!!! ja also mit der Story hast du echt den Vogel abgeschossen….

      Reply

  23. Wunderschöne Fotos! Hab deinen (und Janas) Snapchat auch verfolgt und bin da schon total begeistert von eurer Reise gewesen. Die Bilder und deine Random Facts verstärken nun den Wunsch doch auch mal nach Thailand zu fahren ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    Reply

  24. Toller Beitrag und schöne Bilder! Hast richtig Lust auf Thailand bei mir geweckt ;)
    Und dieses Bikini/Monokini Dings sieht super aus, woher ist das? :D

    Reply

  25. Ich finde deinen Badeanzug so, so wunderschön! Und deine Figur ebenfalls! *_*
    Es sieht aus, als ob ihr ein paar wunderschöne Tage “drüben” hattet! Das Essen sieht köstlich aus und nach diesem tollen Beitrag habe ich direkt Fernweh! :) ♥

    XX;
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

    Reply

  26. Wow. Was für wahnsinns Bilder und ein wirklich toller erster Bericht. Freue mich schon soo auf die folgenden:)
    Meine Mom ist aber auch so krass fürsorglich. Für sie wäre es sogar ein No-go, wenn ich mit einer Freundin alleine dort hin fahren würde:D

    Reply

  27. Da sind sie, die Random Facts :D Mein Favorit ist der mit dem Krokodil! Meine Mama ist da auch so und fragt mich manchmal merkwürdigste Sachen zu meinem Instagram-Account.

    Thailand sieht tatsächlich traumhaft aus! Und Pad Thai esse ich am liebsten in Kölle :D

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

    Reply

  28. So wunderschoene Fotos! Thailand steht auf meiner Reiseliste auch ganz oben mit drauf!
    Und falls du mal an eine Staedtereise nach Asien denkst, komm doch mal in Tokio vorbei! ;)

    Liebe Gruesse, Nicola

    Reply
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×