Wochenrückblick #23

Anzeige

samstag-2
 

Diese Woche:
Diese Woche bin ich nach Barcelona geflogen, um dort ein paar schöne, freie Projekte umzusetzen, doch leider ist uns gestern etwas wirklich Unschönes passiert, wir wurden komplett ausgeraubt, manche haben es ja schon auf Snapchat gesehen, aber mittlerweile ist es mitten in der Nacht und ich werde euch morgen zum Sonntagspost davon berichten. Jetzt grade bin ich noch zu aufgelöst und traurig und einfach nicht ich selbst…
 
Nächste Woche:
Heute fahre ich weiter zu meinen Eltern nach Frankreich, wo ich eine Woche verbringen und es ein bisschen ruhiger angehen lassen werde und mich abreagiere, bevor bald die Fashion Week losgeht. Da meine Mama stets darauf bedacht ist, dass ich bloss keine hungrige Minute verbringt, kann ich es kaum erwarten, mich so richtig mästen zu lassen! Eclairs, Frustessen & Co – ich komme!!
Auf meinen Blog dagegen gibt es dann wirklich sehr viele schöne Looks die nächsten Tage zu sehen – immerhin ein kleiner Trost!

 
Überwältigt:
war ich von euren vielen Reaktionen zu meinem letzten Sonntagspost, der mittlerweile über 80 Mal geteilt wurde! Normalerweise versuche ich mich ja bei politischen Themen bedeckt zu halten, aber ich sah es als meine Pflicht mich dazu äußern zu müssen und freue mich darüber, dass das Thema in den letzten Tagen so viel öffentliche Aufmerksamkeit bekommen hat und es gibt mir die Hoffnung, dass ich als Blogger vielleicht doch ein bisschen was bewegen kann, selbst wenn es nur ein bisschen ist!
 
Gelesen:
Global Hack von Marc Goodman
Grade für uns Digital Natives ist es immer wichtig über die Risiken der globalen Vernetzung aufgeklärt zu sein und ich fand viele der Fakten im Buch sehr spannend und sehr schockierend. Wir sollten alle unbedingt ein bisschen aufgeklärter sein über das, was im Verborgenen mit unseren Daten passiert und über die Gefahren schon früh aufgeklärt werden. Schließlich gibt es ja auch sowas wie Sexualkunde Unterricht in der Schule – warum dann nicht auch ein Fach, wo über die Risiken des Internets aufgeklärt wird?
 
Nachtrag:
Den größten Teil des Textes habe ich noch geschrieben, bevor wir losgegangen sind zum Shooten und bin grade vollkommen neben der Spur – also wirklich komplett am Ende mit den Nerven. Das Titelbild ist übrigens noch 2 Meter von dem besagten Parkplatz gemacht worden. Was ein Abfuck…
Morgen werde ich versuchen meine Gedanken zu sortieren und euch darüber berichten. Jetzt grade bin ich einfach nur komplett unglücklich und sollte schlafen gehen…

 
samstag-1

This post is also available in EN RU

Juni 11, 2016
Category - wochenrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.