Белый комбинезон

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

Сегодня в моем блоге – еще один образ из Барселоны: на сей раз это великолепный белый комбинезон от немецкого дизайнера Nobi Talai. Кстати, именно в тот момент, когда мы делали эти фотографии, нашу машину ограбили, поэтому эти снимки вызывают у меня смешанные чувства.
Тем не менее, этот образ мне очень нравится, и я очень рада возможности накануне Недели моды познакомить вас с талантливыми немецкими дизайнерами, которых определенно стоит взять себе на заметку!

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona


Комбинезон: Nobi Talai
Сандалии: Vic Matie
Солнцезащитные очки: Escada
Украшения: Stilnest

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona

the white summer jumpsuit from German designer Nobi Talai | shooting location: Barcelona



Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован.

20 комментариев


    1. Na, nun übertreib mal nicht. Wie Menschen so etwas tun können?
      Hier wurde «nur» ein Auto ausgeraubt (Gründe hierfür sind u.A. Armut, welche in Spanien grad leider ein großes Thema ist). Diesen Satz würde ich sagen, wenn es um körperliche Verletzungen geht, Vergewaltigung, Mord, …

      Ответить

  1. Es tut mir echt leid, was euch da passiert ist und wie viele Scherereien man im Nachgang mit soetwas hat :( Dein Look ist aber traumhaft schön! Steht dir unfassbar gut (naja… wie eigentlich immer ^^). Lass dich nicht unterkriegen, aber ich denke du bist eine starke Person!

    Ответить

  2. Die Bilder strahlen eine so positive, sanfte Wärme aus, von der ich hoffe, dass sie sich inzwischen auch in dir wieder breit macht, und es dir wieder besser geht.

    Zum Kleidungsstück selbst muss ich anmerken, dass ich es nicht verstehe. Ist es ein Overall mit geschlitzten, weiten, langen Beinen? (Trend weites Bein und Schlitz: check.) Die um die Taille gewickelten Taschen verstehe ich auch nicht. Taillengürtel schon, aber die Taschen daran: sie erfüllen keinen Zweck, sind nicht unbedingt dekorativ, weisen auch stilistisch keinen Weg und sind einfach nur: da. Ich habe mir Nobi Talai angesehen und bemerkt, dass sie gerne sehr flächig arbeitet, dabei strukturell flach bleibt, und monochrom und mit Lagen werkt. Hinter dem Kontext macht ihr Entwurf zwar grundsätzlich Sinn, aber verstehen tu’ ich ihn trotzdem nicht.
    Was ich auch sehr interessant fand: Talai selbst stylt ihre Stücke körperfern, um ein avantgardistisch-minimalistisches Element zu erhalten. Das ergibt einen ganz anderen Look und Eindruck! Du hast ihn (danke!) körpernahe getragen, was ihm mehr Struktur und Form gibt, dadurch aber auch das avantgardstische Element herausnimmt. So ist er sehr viel tragbarer, ordnet sich (in meinem Kopf) aber auch ein bisschen in Richtung «das gab’s sicher auch schon in den 80ern/90ern». Der Schmuck dazu wirkt Boho und passt; schön, dass du selten Metallfarben mischst. Eine Reduzierung oder auch nur den Halsreif alleine hätte den Anzug als Ganzes mehr «pur» und linienbetonter aussehen lassen.

    Seine entspannte sommerliche Wirkung verfehlt er nicht, trotzdem würde ich ihn vermutlich im Geschäft lassen.

    Ответить
X
- Enter Your Location -
- or -

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close