7 Tipps für Brooklyn, NYC

Anzeige

.Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Brooklyn, NYC

 

In Kooperation mit Selected Femme & Vagabond

Seit ich vor 2 Jahren meinen Fuß das erste Mal nach Brooklyn gesetzt habe, bin ich verliebt. Natürlich ist es schwer sich wirklich für einen Lieblingsbezirk zu entscheiden, aber Williamsburg liegt schon sehr weit vorn. Das abgerockte Ambiente des ehemaligen Schmuddelvororts und die großartigen Leute dort sind einfach nur sehenswert und eine meiner Lieblingserinnerungen an New York.
Während Williamsburg dem ein oder anderen laaaangsam ein Begriff wird, kennen Bushwick die meisten noch gar nicht. Dabei ist Bushwick das neue Williamsburg!
 
Hier findet ihr alles, weswegen ihr einen Trip nach New York machen wollt: Eine riesige Kulturszene, die von Musikern bis Streetartists wirklich jedes Genre abdeckt. Die Straßen werden bevölkert von Leuten aller möglicher Herkunftsländer: An einer Ecke leuchten euch Ladenschilder auf Italienisch entgegen, dann plötzlich seid ihr inmitten einer südamerikanischen Siedlung und am anderen Ende Williamsburgs kann man die Reklamen über den Schaufenstern schon gar nicht mehr lesen – weil sie auf Jiddisch sind.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Grade dieser urbane Vibe und der Industrie Charme war ausschlaggebend, dass ich die neue Kollektion von Selected Femme und Vagabond unbedingt in Williamsburg und Bushwick schießen wollte. Irgendwie passte es einfach zur Kollektion, die ebenfalls sehr edgy ist, mit viel Schwarz und festem (Denim) Stoff. Sie ist cool, stark und alles andere als verspielt. Eben genau mein Ding. Trotzdem kann man sie auf vielerlei Arten interpretieren: cool, sexy und klassisch.
 
3 Facetten – 3x Masha.

Passend dazu habe ich auch meine Schuhe von Vagabond gewählt: edgy, besonders, aber eben auch so bequem, dass ich problemlos einen längeren Spaziergang durch die einzelnen Viertel von NYC wagen konnte – und das ganz ohne Blasen!

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Dabei war Williamsburg bis vor noch gar nicht allzu langer Zeit ein nicht wirklich beliebtes Pflaster. Der Legende nach musste man dem Taxifahrer schon mal ein ganz ordentliches Trinkgeld vorab in die Hand drücken, damit er einen über die Williamsburg Bridge fuhr. Dann aber ging das Distrikt den klassischen Weg eines ehemaligen Arbeiterviertels (mit niedrigen Mieten, leerstehenden Industrieflächen und wenig Tourismus) hin zum Künstler- und Szeneviertel. Und sobald man Williamsburg betritt, merkt man das auch. Doch anders als bei den anderen Bezirken in Manhattan scheinen Bushwick und Williamsburg noch ganz unberührt vom Tourismus zu sein und ein beliebter Ort für New Yorker und man daher wirklich mit Leuten, die auch dort leben, in Kontakt kommt.. Quasi ein echter Insidertipp.

Dabei sind schon alleine die „Murals“ sind eine echte Besonderheit. Das sind von Hand direkt auf die Wand gemalte Werbeanzeigen, die man in jeder Straße des Bezirks findet. Und glaubt mir: Die Dinger machen echt schon mehr her, als irgendwelche schief geklebten Plakate an der typischen Betonfassade! Für mich war es eine echte Inspiration, dort durch die Straßen zu gehen und den größtenteils jungen Leuten, die mir über den Weg liefen, beim busy sein zuzugucken. Oder durch in die Schaufenster von Werkstätten und Ateliers den Künstlern bei der Arbeit zuzusehen. Und alles ohne nerviges Touristen-Heckmeck.
 
Natürlich habe ich euch auch für Williamsburg und Bushwick wieder ein paar Tipps zusammengestellt. Falls ihr mal dort sein solltet, müsst ihr die folgenden Spots unbedingt auschecken:

.

.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Smorgasburg
Smorgasburg ist Amerikas größter Open-Air Food Market. Jeden Samstag kommen etwa 20000 bis 30000 Leute an die Waterfront in Williamsburg, um sich hier von über 100 verschiedenen Verkäufern kulinarische Spezialitäten zubereiten zu lassen. Hier sollte wirklich jeder was finden!

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Gutter Bar
Für die Bowlingfreunde unter euch ist der Name der Bar wahrscheinlich schon selbsterklärend: Gutter ist hier das, was wir beim Kegeln die Gosse nennen. Und so ungefähr sieht es in der Gutter Bar auch aus – im positiven Sinne natürlich. Uralte Spielautomaten, Vintage-Interior und dazu eine Bowlingbahn, die locker aus den 60ern stammen könnte und auf der der Dude aus The Big Lebowski sich auch wohlfühlen würde, machen den Charme dieser Bar aus. Obendrein spielen sie hier Hard Rock Klassiker und servieren den ein oder anderen guten Drink.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Die Straßen

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Wenn ihr Williamsburg wirklich erleben wollt, dann geht einfach einmal zu Fuß durch die Straßen des Viertels. Selbst tagsüber findet man hier vor Cafés und Ateliers eine Menge junger Leute, mit denen man recht schnell ins Gespräch kommt und die einem bestimmt noch den ein oder anderen Geheimtipp verraten können. Zudem kann man vor fast jeder Hausfassade stehen bleiben, weil mit Sicherheit irgendein Mural oder ein wirklich tolles Graffiti darauf gemalt wurde. Und natürlich sieht man nur so, in was für einer ethnischen und kulturellen Vielfalt man sich in Williamsburg eigentlich bewegt. Wer gerne etwas länger läuft, sollte auf jeden Fall den Sonnenuntergang im Grand Ferry Park mit Blick auf die Skyline genießen. Kitschig – aber einmalig.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial

Beacon’s Closet
Natürlich soll das Shopping hier auch nicht zu kurz kommen. Wer bei den Preisen, die man in New York zahlt, gerne mal ein bisschen auf’s Geld achten will und auf Vintage steht, sollte sich den berühmten Beacon’s Closet mal ansehen. Hier findet ihr wirklich ausgesuchte Second-Hand und Vintage-Ware, die man auf den meisten Flohmärkten vergeblich sucht und echte Schnäppchen machen.

.

.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Music Hall of Williamsburg
Wer nach Essen, Shoppen, Drinks und Sonnenuntergang noch Unterhaltung braucht, sollte die Music Hall an der North 6th St anpeilen. Hier gibt es ständig tolle Live-Konzerte und Parties. Der Club selbst hat mehrere Ebenen, auf denen sich wirklich gute Bars finden, falls man keine Lust mehr hat, auf der Tanzfläche zu stehen.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

House of Yes

DER Laden für alle Kulturfans unter euch!! Im House of Yes wird die Kunst und die Zusammenarbeit verschiedenster Kulturschaffender zelebriert, wie fast nirgendwo sonst. Hier wachsen Bildende Kunst, Tanz, Nightlife, Food und so vieles Anderes zusammen zu einer echten New York Experience, die ihr keinesfalls verpassen solltet! Übrigens ist dieser Laden von den Burning Man Veranstaltern (so wurde es mir jedenfalls berichtet). Wenn das kein Argument ist, weiss ich auch nicht.

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Queen of Falafel
Und wenn ihr schon mal da seid, besorgt euch UNBEDINGT einen Snack bei Queen of Falafel. Wenn ihr glaubt, ihr habt schon mal Falafeln gegessen – hier werdet ihr vom Gegenteil überzeugt. Ich liebe die Mischung aus mediterraner und orientalischer Küche, die das Team hier zubereitet. Und das beste: 10 Prozent der Einnahmen werden für den guten Zweck gespendet. Pflicht!

Reisetipps für NYC | Sehenswürdigkeiten in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Tipps für: Party, Shoppen und Kultur | Mode & Outfit | Stil: rockig, edgy, sexy, düster | Industrie Editorial | House of Yes | Queen of Falafel | 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 Kommentare

  1. Die niedrigen Schnürschuhe sollte ich mir vielleicht mal ansehen – aber andererseits: meine Füße sind bei der Passform unter sonstigem Blasen- und Druckstellenprotest schon so wählerisch, dass ich nun seit inzwischen 6 Jahren erfolglos ein Paar passende Stiefel suche…!

    Mit dieser Kollektion hast du casual, Geradlinigkeit und Direktheit angezogen, aber mti den Schuhen gleichzeitig für einen Bruch im Streetstyle oder gerade-mal-vom-Sofa-gefallen-Look gesorgt und ein bisschen Verfeinerung hineingebracht. Und genau das macht eine tolle Mischung: wo die Logik Sneakers sagt, sagt das Stilgefühl das Gegenteil, nämlich Absatz und spitze Schuhkappe, und das Ergebnis erhält optische Spannung.
    Die Geknöpfte Jacke mit den Blasebalgtaschen stelle ich mir schwierig zu tragen vor, weil diese Länge geschlossen vermutlich wenig vorteilhaft ist! Offen getragen ist immer ein gangbarer Kompromiss, der auf Bildern immer gut wirkt – mein Auge muss sich an diese Proportionen aber noch immer gewöhnen und sortiert sie noch nicht automatisch unter „ästhetisch“ oder „schön“ ein. Edgy eben!

    1. Hi Liebes,

      ich bin ehrlich gesagt ein bisschen überrascht wie krass bequem die Schuhe von Vagabond sind. Ich bin da wirklich stundenlang drin gelaufen…
      und teuer sind sie halt auch nicht :)

      Das mit der Jacke stimmt übrigens auch voll, allerdings muss ich auch zugeben, dass Jacken bei mir selten wirklich praktische Kleidungsstücke sind, denn ich schließe sie so gut wie nie. Ich mein die meisten Jacken sehen geschlossen doof aus :D
      Stattdessen trage ich vorne lieber einen Schal :DDD

  2. Ich war bisher schon zweimal in New York und bin leider nie aus Manhattan rausgekommen. Es gibt aber auch so viel zu sehen :D Deine Tipps sind auf jeden Fall super und bei meinem nächsten NYC Trip kommen die auf jeden Fall auf die To-See-List!

7 Things to do in Brooklyn, NYC

Anzeige

.Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Brooklyn, NYC

 

In cooperation with Selected Femme & Vagabond

When I set foot on Brookly the first time about two years ago, I fell in love. It’s difficult to choose one favorite district in a town like New York, but Williamsburg us definitely somewhere on top of my list. The gritty atmosphere of this former embarrassment of a suburb, and the great people that live there today make this one a central stop in NY, and one of my favorite memories of the city.
While Williamsburg is slooowly seeping into the general consciousness, Bushwick is still a secret to many people. And that even though Bushwick is the new Williamsburg!
 
In Bushwick, you find everything you’re probably looking for on a trip to New York. A huge scene, spanning from musicians to street artists. The streets are inhabited with peeps from all corners of the world: on one corner you see store signs in Italian, and then, suddenly, you find yourself in a Latin American neighborhood, before stumbling through streets with yiddish ads.

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

This urban vibe and the district’s industrial charm were among the main reasons why I really wanted to shoot the new collection of Selected Femme and Vagabond in Willimasburg and Bushwick. Somehow I felt the areas are just a perfect match for the collection, witch is also very edgy, with lots of black and solid (denim) textiles. It’s coo, strong, and the opposite of playful. Right up my alley, in other words. That said, you can interpret the collection in a variety of ways: cool, sexy, classic.
 
3 aspects of fashion,
3 aspects of Masha.

Passend dazu habe ich auch meine Schuhe von Vagabond gewählt: edgy, besonders, aber eben auch so bequem, dass ich problemlos einen längeren Spaziergang durch die einzelnen Viertel von NYC wagen konnte – und das ganz ohne Blasen!

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

That said, not that long ago Williamsburg wasn’t all that popular. Legend has it that you needed to offer taxi drivers quite a substantial tip for them to drive you over Williamsburg bridge. But then the former worker’s district (with low rents, vacant industry lots and little tourism) took the standard route towards becoming a district of artists and a hub for the ’scene‘. This is what you notice today, as soon as you enter Williamsburg. Unlike other districts in Manhattan, Bushwick and Williamsburg seem rather untouched by tourism. They remain popular hang-out areas for genuine New Yorkers, and a great spot to connect with the real people of the city. In other words, still an insider tip.

It’s crazy, because the murals alone are a real draw. Murals are ads painted directly on the walls, and they are everywhere here. Believe me, these things are much more impressive than the run-of-the-mill posters we are used to in Europe. It was genuinely inspirational for me to observe the people here going about their daily business. I also loved peeking into the ubiquitous artist’s studios from street level, as I passed by. All without lame touristy vibes.
 
You know me, and you probably guessed that I have a couple of tips for you for your visit to Williamsburg and Bushwick. So, without further ado, let’s jump right in, here are the places you shouldn’t miss when you’re in the area:

.

.

Smorgasburg
Smorgasburg is America’s largest open air food market. Every Saturday between 20000 and 30000 people visit the Williamsburg waterfront to enjoy culinary specialties prepared by more than 100 vendors. This market is sure to cater to every taste!

Gutter Bar
If you’re into bowling, you probably already heard about this place: Gutter Bar is what bowling buffs call their home turf. It’s run down, in the best sense of the word. Ancient gambling machines, vintage interior and a bowling alley that seems to stem from the 60s, if not the 50s. This is the kind of place The Dude from Big Lebowski would enjoy, and that kind of sums up what makes this bar so charming. The soundtrack consists of hard rock classics, and the drinks are great. A fantastic combination!

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

The Streets

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

If you really want to get a taste of Williamsburg, take a walk through the district. The streets are packed with young people, often hanging out in front of café’s and studios, and it’s super easy to strike up a conversation. People tend to be open minded about sharing their knowledge about the places to be. On top of it, the area is super photogenic with all its murals and graffitis. Walking around is a great way to get a feel for th ethnic and cultural diversity of the area. If you enjoy walking longer distances, you should definitely check out sunset at Grand Ferry Park with a view on the skyline. Cheesy, but absolutely unforgettable.

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Beacon’s Closet
And of course there’s also shopping. If you’re conscious of your budget and enjoy vintage styles, pay a visit to the famous Beacon’s Closet. You’ll find extremely well curated second hand and vintage items which you usually won’t be able to find on flea-markets. This one’s for all the bargain hunters among you.

.

.

Music Hall of Williamsburg
If you’re still looking for more after a day of shopping, drinks and a sunset, check out Music Hall at North 6 Stanpeilen. The venue offers a seemingly never-ending stream of live music and parties. The club itself has various levels, and also has a couple of great bars if you feel more like chilling out than dancing.

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

House of Yes

This is THE place for al culture buffs among you! House of yes is a cultural hub in which collaboration between creatives from all areas is celebrated like in few other places I know. Pictorial arts, dance, nightlife, food and many others merge to a genuine New York experience that you definitely shouldn’t miss!

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

Queen of Falafel
And once you’re in the area, you should DEFINITELY treat yourself to a snack from Queen of Falafel. I’m sure you think you know what falafel tastes like – but these guys will teach you a thing or two, and you’ll love it. I, for my part, love the mix of mediterranean and oriental cuisine these guys serve. And the best thing: 10 percent of all profits are donated for good causes. Essential!

Travel tips for NYC | what to see in New York | Brooklyn, Williamsburg, Bushwick | Party, Shopping, Food and Culture | Fashion & Outfit | style: rock, grunge, edgy, sexy, dark | Industrial Editorial | Bricks Wall | trip | Blogger | House of Yes | Queen of Falafel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 Kommentare

  1. damn, girl! you’re post gave me such a nostalgic throwback to the best year of my life so far, when I was lucky enough to work in the best city in the world – NYC, duh! looking at your pictures brought back all the magical vibes Brooklyn has to offer! Great list of things you should definitely check of your list when getting the chance! Baby’s All Right is also worth trying out! good food, drinks and shows! OH and btw, I might steal that outfit of yours off of you! loving the edgy vibes and the Vagabond shoes are to die for!