9 Random Facts

Anzeige

.

I sort of felt it’s been too long since I shared my last round of random facts, and decided to do something about it. So let’s jump right in, here’s the inside scoop on some of my characteristic traits and quirks, strange ones maybe, probably quite irrelevant, and definitely altogether random!

9 Random Facts

photos: Jacky Vifer

shirt: Nakd
leather jacket: Filippa K.
bag: Dior
shoes: 3.1 Phillip Lim

I love vegetables
Man, if you want to make me really happy with veggies, all you need to do is cook some cauliflower for me, especially if you know how to do it right. I can’t say why, but I have this huge soft spot for cauliflower – it’s SO TASTY! I love it on its own, but also with asparagus, tomatoes and everything even remotely resembling truffles. Just makes me happy. That’s a general thing with me, actually: I am a foodie, and I thoroughly enjoy eating.

I never write back
That’s really one of my biggest personal flaws. Somehow I don’t seem to be able to keep touch online, let alone cultivate relationships. I’m more in the non-responder camp. I get scolded frequently for it, too, but somehow I’m hopeless. It also goes for the most important people in my life – but nor because I don’t want to communicate, it’s just that I prefer to use my mouth rather than my fingers.
 
Getting a ‚good night‘ or ‚good morning‘ from me already counts as pretty special, reserved to my closest circle of people I hold dear. On the whole, I’m pretty incommunicative. What a great trait for someone in my profession (not).

My ears are huge.
Did you ever notice that I don’t expose my ears very often? At some point I got obsessed with my ears. First I was annoyed with how they were protruding, so much so that I made my mum promise she’d pay for a surgical correction once I’d reach adult age (in the end I never got it!), and later I got insecure about their size. No idea how it happened, but the somehow corrected themselves as I grew up. However, they continue to grow. Back in the day I reacted quite sensitively to jokes about my ears, these days I’m relaxed about it all, not least since I found out what big ears actually stand for ;)
 
There’s only one thing I can’t understand. Why do I have such big ears yet no musical sensitivity whatsoever? It ain’t fair!

I believe in zodiac signs.
No discussion.
PS: Mine is Aries.

I drive…fast
I am exceedingly impatient, and unfortunately this trait is reflected in my driving style.
 
On top of it I’m a very emotional driver. I can get really upset about pedestrians crossing the road at a red light, cyclists that take up the entire lane and other drivers slugging along at a snail’s pace. I’m pretty quick to curse, complain and honk, too. I’d love to blame it on Berlin (well, Berlin definitely play’s a part in it), but deep down I know it’s me, not the city. I just have an irascible personality, plus I’m impatient, and it shows all too clearly in traffic. When I’m on the wheel, my passengers frequently get scared – unnecessarily, in my opinion! As brash as my driving style may be, I am always concentrated and focused. I usually have both hands on the wheel, never forget to look over my shoulder, and I ignore my mobile phone. That’s something, right?

I think I’m prettier today than I used to be
Sometimes, when I see pictures of myself from back in the day, I can barely believe that the person I see is supposed to be ‚me‘. I think I changed so drastically over the years, sometimes I’m struggling to recognize myself in old pics. It’s kind of fascinating how much the face changes, and how much of a difference the varying distribution of fat in your face and things like plucked eyebrows make. Be that as it may, I feel my inner and outer self are much more aligned these days, and I am happier with my face now than I was ten years ago.

I collect magnets
Whenever I visit a new country, I make a point of getting a magnet as a souvenir. Nothing could be more pointless, I have no use for magnets, in fact I don’t even own a magnet board. Still, I keep telling myself I’ll need them one day. Until that day arrives, I hoard my magnets in a shoebox that I guard like a treasure.
 
I am trying to channel my energies towards jewelry when I’m on a trip somewhere, at least that’d make sense somehow :D

I talk to my cats
I think this is actually quite common. Well, as far as I am concerned, I can’t help but talk to my pets. Sometimes I just chat with them, other times I apologize before leaving home for a trip, I tell them how sorry I am to leave them, that I’ll be back soon and that I love them loads. I’m not fooling myself into thinking they understand me, not necessarily, and the longer I am away the more convinced I become they don’t get what I’m trying to tell them, otherwise they wouldn’t always be so grumpy when I come home. Not only do I talk to them, though, I do it in this high pitched voice. My pet voice. I also use it to greet cats and dogs of strangers.
You probably guessed it, it’s pretty embarrassing (to others).

I’m turned off my accents
– expect for the accents of Cologne and Berlin!
I’m so sorry, Swabians, Bavarians and Saxons. I am fully aware that it’s part of you, and you can’t simply drop it, but it’s about as unsexy to me as my Denglish is to others. If a boy comes on to me and has a strong accent, the conversation is pretty much over straight away. I think it’s crazy how the German language is mangled sometimes. Nothing cute about it, in my mind.
 
The same goes for all variations of ‚ghetto lingo‘. Doesn’t sound tough, certainly doesn’t sound cool. Just sounds like you shouldn’t have dropped out of school.
Cursing is a different story though, I quite like that :)

August 8, 2017
Taged under - , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 Kommentare

  1. Personally I am a garlic addict, which is probably way nmore annoying for people around me, garlic and spinach to be precise – my bf often laughs that i will soon start drinking tea with garlic instead of sugar in it… :)

9 Random Facts

Anzeige

.

Ich finde es hat schon länger keine Random Facts mehr gegeben, deswegen wird es mal wieder Zeit auszupacken mit Eigenschaften, die irgendwie auch immer ein bisschen merkwürdig, doch vor allem vollkommen irrelevant sind – eben absolut random!

9 Random Facts

Fotos: Jacky Vifer

Shirt: Nakd
Lederjacke: Filippa K.
Tasche: Dior
Schuhe: 3.1 Phillip Lim

Ich liebe mein Gemüse
Oh Man, wenn man mich so richtig glücklich machen will mit Gemüse, dann bereitet man Blumenkohl vernünftig zu. Ich weiss nicht warum, aber ich habe eine große Schwäche für Blumenkohl – der ist einfach SO lecker! Aber auch mit Spargel, Tomaten und alles was nur im entferntesten mit Trüffeln zu tun hat macht mich einfach richtig zufrieden!
Generell bin ich ein Foodie, der das Essen durch und durch liebt.

Ich schreibe nie zurück
Das ist tatsächlich eine meiner größten Schwächen: ich schaffe es einfach nicht Kontakte online zu pflegen und aufrecht zu erhalten. Ich bin eher so der Nicht-Zurückschreiber. Ich bekomme deswegen auch regelmäßig eins auf den Deckel, aber ich kann da einfach nichts daran ändern. Selbst den wichtigsten Menschen schreibe ich nicht zurück – das liegt allerdings weniger an den Menschen, oder dass ich nicht mit ihnen sprechen will, sondern einfach daran, dass ich dafür gerne meinen Mund und nicht meine Hände oder Finger benutze.
 
Wenn ich allerdings schon von mir aus einen Guten Morgen oder eine Gute Nacht wünsche, dann ist das schon wirklich ein großes Zeichen meinerseits, denn das mache ich nur bei Menschen, die mir wirklich viel bedeuten. Sonst bin ich eher so der unkommunikative Typ. Wenn das mal nicht eine gute Grundvorraussetzung für meinen Job ist (nicht).

Ich habe riesige Ohren.
Ist euch mal aufgefallen, dass man mich super selten ‚mit Ohren‘ sieht?
Irgendwann wurden Ohren für mich nämlich zu einem Riesenthema. Erst weil sie früher so enorm abstanden – nämlich so sehr, dass ich meiner Mama eine Korrektur abschwatzen konnte, wenn ich volljährig bin (die ich dann nie bekommen habe!!) und dann, weil sie so groß sind. Keine Ahnung wie das passiert ist, denn zwar haben sie sich von alleine angeglichen, sind dabei aber immer weiter gewachsen. Während man mich früher noch mit dummen Vergleichen ärgern konnte, stehe ich heute zu meinen Riesenlauschern, vor allem nachdem ich herausgefunden habe, wofür große Ohren eigentlich stehen ;)
 
Nur eine Sache verstehe ich nicht: warum habe ich mit diesen Riesendingern trotzdem kein musikalisches Gehör? Das ist nicht fair!

Ich glaube an Sternzeichen.
Keine Diskussion.
PS: Ich bin eine Widderfrau.

Mein Fahrstil ist… rasant
Ich bin enorm ungeduldig und leider spiegelt sich das auch in meinem Fahrverhalten wieder.
 
Außerdem bin ich ein emotionaler Autofahrer!
Ich könnte mich tierisch über Menschen aufregen, die noch über Rot laufen, Fahrradfahrer, die mitten auf der Spur fahren und Autofahrer, die nicht in die Pötte kommen. Dann wird gerne schon mal geflucht, gemotzt und gehupt. Ich würde ja gerne behaupten Berlin sei daran Schuld (zumindest ist Berlin nicht grade unschuldig), aber eigentlich liegt es einfach nur an mir. Ich bin einfach ein aufbrausender und ungeduldiger Mensch und nirgends merkt man das bei mir so deutlich wie beim Autofahren. Wenn ich Auto fahre bekommen meine Beifahrer Angst – unbegründet wie ich finde! Denn so forsch mein Fahrstil auch sein mag – beim Autofahren bin ich immer hoch konzentriert und lasse mich nicht ablenken. Ich habe meist beide Hände am Lenker, vergesse nie den Schulterblick und ignoriere mein Handy. Immerhin!

Ich finde mich heute hübscher als früher
Wenn ich Bilder ‚von früher‘ sehe, kann ich kaum glauben, dass das wirklich ‚ich‘ bin. Ich finde ich habe mich über die Jahre so krass verändert, dass ich mich teilweise selbst nicht wiedererkenne. Es ist schon echt faszinierend, wie sehr sich ein Gesicht im Laufe der Jahre verändert und wie viel beispielsweise ein bisschen mehr oder weniger Fett im Gesicht oder eine weniger zurechtgezupfte Augenbrauenform ausmacht. So oder so habe ich auch optisch viel mehr zu mir selbst gefunden und finde mein Gesicht heute viel besser als noch vor 10 Jahren.

Ich sammle Magnete
Wenn ich in einem neuen Land bin brauche ich unbedingt einen Magneten. Das ist absolut sinnlos, weil ich mit diesen Magneten nichts anfange, denn ich besitze nicht mal eine Magnetwand, aber ich denke mir immer: irgendwann werde ich sie schon für irgendwas einsetzen. Und so hole ich mir immer weiter Magneten aus fernen Ländern und horte sie in einem Schuhkarton, der mir heilig ist.
 
Mittlerweile versuche ich auch Schmuck zu kaufen, damit ich wenigstens auch ein nützliches Mitbringsel mitnehme :D

Ich rede mit meinen Katzen
Ich glaube das ist durchaus verbreiteter als man denkt, aber ich kann einfach nicht anders, als mit meinen Tieren zu reden. Manchmal plaudere ich einfach nur ein bisschen, aber ganz oft habe ich ein schlechtes Gewissen bevor ich verreise und gehe noch mal zu ihnen hin, sage ihnen wie Leid es mir tut, dass ich sie verlasse, dass ich auf jeden Fall wiederkomme und sie ganz doll liebe. Ich glaube zwar nicht, dass sie mich unbedingt verstehen und je nachdem wie lange ich weg war, bin ich davon überzeugt, dass sie mich garantiert nicht verstehen, andernfalls wären sie nicht so sauer auf mich. Doch nicht nur, dass ich mit meinen Katzen rede – ich rede auch noch in einer stark erhöhten Tonlage mit ihnen. Das ist nämlich meine Tierstimme. In der begrüße ich auch fremde Katzen und Hunde.
Und ja, sie ist in der Tat (Anderen) peinlich.

Ich finde Dialekte echt unsexy
außer Kölner oder Berliner Dialekt!
Großes Sorry an die Schwaben, Bayern und Sachsen. Ich weiss es ist einfach drin und man kriegt das nicht mehr so einfach raus, aber ich finde Dialekte ungefähr genauso unsexy wie andere Menschen mein Denglisch. Sobald mich beispielsweise ein Typ anspricht und dabei einen deutlichen Dialekt hat ist der Flirt für mich gelaufen. Da ist auch nichts süß dran oder so.
 
Übrigens gilt das auch für alle Formen der ‚Gangster‘ Sprache: das ist nicht hart und auch nicht cool. Das klingt einfach nur nach mangelnder Bildung.
Fluchen dagegen ist ok – mach ich selbst zu gern :)

August 7, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

23 Kommentare

  1. Liebe Masha,

    Ein sehr interessanter Post. Ich glaube übrigens seit dem ich meinen Freund kenne auch an sternzeichen. Die Kombi Löwe ♌ und Widder ♈ passt einfach unverschämt gut, das kann kein Zufall sein.

    LG Sara <3

  2. Ich liebe diese Random Facts Posts von dir, liebe Masha! Immer sehr lustig zu lesen und interessant :)

    Ich muss zugeben, ich glaube auch an Sternzeichen, bin ein eher emotionaler Autofahrer (mein Freund würde vermutlich sagen sehr) und habe früher auch immer mit meiner Katze über die alltäglichsten Dinge geredet. :D

  3. Super sympathische Fakten liebe Masha!
    Das mit dem Nicht-Zurückschreiben habe ich mir in letzter Zeit irgendwie auch angeeignet. Früher habe ich das gut hinbekommen, aber momentan brauche ich manchmal Tage, um auf eine Nachricht zu antworten…
    Ein rasanter und emotionaler Autofahrer bin ich auch :D

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  4. Leider muss ich als Germanistik-Studentin nun auch mal einhaken, denn dass du davon redest, dass die deutsche Sprache von den Dialekten missbraucht bzw. verunstaltet wird, finde ich wirklich nicht in Ordnung. Dass manche Dialekte nicht besonders sexy klingen, ist ja verständlich, aber wie bereits einige vor mir schon sagten, ist ein großes Merkmal der deutschen Sprache, dass wir wenigstens noch an den Dialekten festhalten und nicht mit aller Gewalt wie in manchen anderen Ländern die sprachlichen Besonderheiten von Regionen unterdrücken. Die deutsche Sprache, die wir heute kennen,resultiert nur aus dem Grund, dass damals versucht wurde, dass die unterschiedlichen Regionen miteinander kommunizieren konnten und nicht auf Sprachbarrieren stießen. Gehen wir mal davon aus, ist eher dieses „Hochdeutsch“ eine Verunstaltung bzw. ein Missbrauch der deutschen Sprache.
    Ich möchte dich damit nicht angreifen, nur das ganze klarstellen, denn es gibt ein großes Problem damit, dass die Dialektsprecher immer weniger werden, und ich das schade finde. Denn irgendwie gehören Dialekte doch zur deutschen Sprache dazu.

    1. Ich glaube das war für meine Leser ein bisschen zu grob ausgedrückt. Ich finde es einfach enorm unsexy und es klingt furchtbar in meinen Ohren. Mehr wollte ich damit auch nicht sagen.

  5. Manchmal hat die Wortwahl echt Gewicht und sollte doch
    mal überdacht werden. Ja es hagelt Kritik. Sorry dafür! Aber die deutsche Sprache besteht nunmal aus mehreren Dialekten und auch du wirst einen Dialekt sprechen, denn das Standarddeutsch (nicht: Hochdeutsch, wie fälschlicherweise häufig verwendet) spricht kein Mensch. Es mag für viele nicht sexy klingen. Wohl wahr, aber zu sagen, dass die Sprache verunstaltet und missbraucht wird, finde ich ein wenig gewagt und etwas beleidigend. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja, sich ein Bild über die Entwicklung der deutschen Sprache zu machen. Dialekte sind nämlich auf eine ganz andere Ursache zurückzuführen, als auf das verunstalten und missbrauchen einer Sprache. In einem Satz kann man sehr viele Menschen auf einmal beleidigen. Ich komme aus NRW und lebe in Berlin und ich spreche wohlwissend einen Dialekt. Ob bayerisch, fränkisch oder sächsisch. Irgendwie alle interessant. Ich bin froh (*Ironie*), dass wir im Jahre 2017 leben und immer noch mit voller Verachtung auf andere Menschen herabschauen.

  6. Zuerst mal: Die Bilder sind wie immer toll geworden! Ich liebe das Outfit, Kleid-T-Shirt Kombis sind sowieso voll mein Ding.

    Zu den Fakten: Einiges davon kenne ich nur zu gut. Besonders das Sprechen mit den Tieren. Wenn ich mit meinem Hund (und auch anderen Tieren) spreche klettert meine Stimmlage auch weit nach oben und ich schwätze ihr Dinge ans Ohr, die sie vermutlich sowieso nicht versteht. Wobei ich manchmal doch das Gefühl habe, dass Tiere immerhin mehr verstehen, als wir denken.

    Fakt 6 kann ich ebenfalls nachvollziehen. Ich bin heute(bzw in den letzten 1-2 Jahren) auch zufriedener mit mir/meinem Aussehen als noch vor einigen Jahren. Man verändert sich eben und selbst wenn sich die Gesichtszüge an sich nicht krass verändern, machen Details wie der Haarschnitt, die Augenbrauenform oder der Fettanteil im Gesicht extrem viel aus und können einen komplett anders aussehen lassen.

    Danke für den witzigen Fakten-Post, ich mag solche Beiträge total gerne. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

    1. Hi Krissi,

      danke dir erstmal fürs Kompliment! Meine Tierstimme ist in der Tat sehr quietschig – nicht geil :D
      Aber ich kann nicht anders. Das ist wie ein Reflex!!

      Und ja, aber ich habe echt das Gefühl, dass mein Gesicht einfach anders geworden ist, älter irgendwie aber nicht faltig, sondern einfach nicht mehr ganz so unschuldig jung, vielleicht auch kantiger.

      Ich mag das. Muss das Erwachsenwerden sein von dem alle reden.

  7. Ich finde Dialekte interessant, aber mit Sexyness verbinde ich sie nicht so sehr – aber diese komische „Jugendsprache“ oder „Gangstersprache“ finde ich ganz furchtbar! Das ist nur derb und echt peinlich…

    Hihihi – du hast einen Schuhkarton mit Magneten, und ich welche mit leeren Zigarettenschachteln. Die musste ich im Gymnasium für ein Kunstprojekt sammeln, und hörte einfach nicht mehr auf… ich habe schon überlegt, sie an die Tabakfabrik zu „spenden“, als Wandbehang sozusagen :)

  8. ? ich liebe diese Posts! Ich spreche auch mit meinen Katzen und fluche wie ein Rohrspatz im Auto – wobei ich das zu unterdrücken versuche seit meine Tochter mitfährt. Nur eine Frage habe ich noch: für was stehen große Ohren?

    1. oh das kann ich mir vorstellen, sonst bekommt man später noch eine Standpauke von seinen Kindern :D

      Und das mit den großen Ohren weiss ich auch nicht mehr so genau, aber für Führungsqualitäten oder so^^
      Ein Freund, der Gesichter lesen kann hat mir das mal erklärt^^