Ich seh Rosa!

Anzeige

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

Rose

.

Schwarze, graue und neuerdings auch komplett weisse Looks seid ihr bereits von mir gewohnt.
So wirklich überraschen kann ich euch damit jedenfalls nicht.
Doch was ist mit
ROSA?

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

rosa

Ja, ich habe mich tatsächlich an ein #allpinkeverything gewagt – und das ganz freiwillig!
 
Ich finde nämlich es gibt Rosa und es gibt Rosa. Das eine ist ein kitschiges pink, das andere geht ein leichtes Nude oder Altrosa über. Beides Töne, die ich nicht nur als schön empfinde, sondern die mir und meiner Haut auch total schmeicheln. Damit der Kitsch nicht die Überhand gewinnt habe ich mich für schöne fließende Materialien und Kontraste entschieden wie eben die Satin Bomberjacke zu den femininen Wildleder Sandalen.
 
So wirkt das Outfit zwar irgendwie weiblich, aber eben auch gleichzeitig sportlich, insbesondere dann, wenn man die High Heels durch coole weiße (oder rosa) Sneaker ersetzt. Ich weiss zwar nicht genau ob ich dem Outfit den Begriff „edgy“ aufstempeln würde, aber es ist halt auch kein typischer Mädchen-Mädchen-Look (trotz Rüschen am Oberteil und rosa Satin).

 
 
Tja, Rosa ist eben nicht gleich Rosa.

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

The Look
Shirt: Max&Co
Bomberjacke: Topshop
Shorts: Reiss
Sandalen: Topshop
Tasche: Jil Sander
Choker: Stilnest

August 29, 2016
Category - Mode
Taged under - , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

#allpinkeverything

Anzeige

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

Rose
.

Let’s be honest: completely black, grey or white outfits are no big surprise. You’re used to it.
But what about
PINK?

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

rosa

I did it! I wore a #allpinkeverything outfit – voluntary!
 
Pink is not equally pink. There are different shades of pink: some pink tones are more nude, others are more Barbie. But especially the pink/rose/nude shades are my favorite and they make my skin bright and give me a glow. But feminine styles are not my favorite so I decided to work with contrasts like combining the sexy shorts with a bomber jacket.
 
It’s feminine though but a little bit edgy at the same time. For a normal day I’d change the shoes and wear sneakers instead (maybe in pink) and the outfit would be more sporty.
In the end it’s a nice way to wear pink without looking to girly.

 
 
Every pink is different.

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

outfit: from head to toe in pink, rose | fashion | location: Berlin Nikolaiviertel | satin bomber jacket from Topshop | find more pictures on my blog

The Look
shirt: Max&Co
bomber jacket: Topshop
shorts: Reiss
sandals: Topshop
bag: Jil Sander
choker: Stilnest

Category - fashion
Taged under - , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

41 Kommentare

  1. Also ich bin Mediengestalterin & musste mich durch sämtliche farben & akzenten „quälen“, für mich trägst du nicht mal ansatzweise rosa. Sieht eher nach „offwhite“ aus & da bin ich mir ziemlich sicher!
    Kann natürlich sein, dass deine kamera die farbe schluckt, aber so ist es kein rosa wie ich es sehe. ;)
    Trotzdem, das Outfit ist großartig!

  2. Experiments are good*, and this one works for you because the style isn’t frou-frou and the hue doesn’t make the eyes ache ? Strange recalling how brighter shades in this range were fashionable with boys for a time when I was in school, and stranger that it was especially the jock sporty types ?

    *Mostly

  3. Das sind wieder so tolle Bilder. Ich bin jedesmal total geflasht, wenn ich auf deine Seite schaue. Die Bilder sind zwar immer „Masha“ und trotzdem immer überraschend.
    Und so ungern ich meiner Lieblingskommentatorin widerspreche ;), ich finde gerade diese gesteppte Jacke toll.

    Ich würde das alles genauso anziehen, allerdings mit flachen Schuhen. Absätze trage ich (noch) nicht.

    LG von Charli

  4. Der Look ist einfach klasse und er steht dir wirklich ausgezeichnet. Besonders die Jacke hat es mir angetan.

    Allgemein bist du einer meiner größten Inspirationen und Motivationen, dass ich mich endlich dazu überwunden haben, meinen eigenen Blog zu veröffentlichen. Ich lese deinen Blog täglich und verpasse nie einen deiner Beiträge.

    Du bist eine wirklich tolle, starke Frau und Perönlichkeit! Danke für den Mut und das Selbstbewusstsein , das du mir und wahrscheinlich auch Anderen unbewusst oder auch bewusst (?) vermittelst.

    Ganz liebe Grüße, Anna von http://itsannasophie.blogspot.de/

  5. Liebe Masha,
    allmählich fehlen einem hier ja die Worte um zu beschreiben wie genial all deine neusten Bilder und Outfits sind. Dieses ist jetzt echt eines meiner aller, aller Liebsten! Rosa/Rosé, ein absoluter Liebling diesen Sommer. Und dir steht es zudem genauso gut wie Schwarz ;)

    xx,
    Jacky

    My photography-blog: http://www.vifer-photography.blogspot.com

  6. Ich habe diese Farbtöne nicht einmal als rosa wahrgenommen, denn mein Monitor zeigt mir kontrastarme beige-natur-nude-Töne, die höchstens einen leicht altrosa Ton haben (die Shorts). Ich finde, es ist eine edle Art, Nudetöne zu tragen, und wirkt erwachsen und nicht mädchenhaft. Die Bomberjacke mit ihrer immensen Sportlichkeit gleicht die anderen drei rein femininen Elemente gut aus.

    Ein paar kleine Gedanken dazu:
    1. Ich selbst halte von sichtbaren Steppungen generell Abstand, denn sie entsprechen nicht nur nicht meinem Stil, sie erinnern mich zu schnell auch an Matratzen oder Tagesdecken. Mit dem Glanzstoff sehe ich bei diesem Modell hier auch die Gefahr – aber nachdem Steppungen schon länger zu sehen sind, ist es gut möglich, dass das auch nur ich hier sehe, und niemand sollte sich durch eine Einzelmeinung verunsichern lassen!
    2. Ich mag den kleinen Schlitz an den Shorts sehr gerne, weil er sie „jünger“ und sportlich-elegant macht. Außerdem schmeichelt er dem Bein ganz charmant, weil der Hosensaum das Bein nicht optisch „abschneidet“!
    3. Die Schuhe finde ich hübsch, der stabile Blockabsatz ist sicher gut zu gehen, auch – vor allem – auf unebenem Pflaster! Und dadurch, dass er nicht in die Fugen rutschen kann, bliebe er bei mir auch viel länger unversehrt :) ich glaube, ich habe schon einmal erwähnt, dass mich die Verschlingung am Vorderfuß an die Dior-Modelle, die auch Jane Aldridge (SeaOfShoes) trägt, erinnern. Und an die 80er, denn wenn ich an an Mamas Schuhe von damals denke, hatten sehr viele genau diese Verschlingung! Aber besonders die Schnürung, noch dazu in Kombination mit der sanften Farbe, macht sie einfach hübsch!

    Ich habe etwas überlegt, wie man hier Kantigkeit, also „edgyness“, einbringen könnte. Durch dunklen Nagellack vielleicht? Ein schmaler Nietenhaarreif wäre auch mädchenhaft, vielleicht aber auch schon zu sehr. Oder durch schwarzen Schmuck, auch wenn er zart ist, und einer schwarzen Tasche. Ich persönlich mag geschwärzten Silberschmuck am liebsten, der würde hier sicher auch gut funktionieren, weil die Puderfarben neutral, also weder warm- noch kalttönig, sind. (Behauptet zumindest mein Bildschirm :D)
    Aber manchmal braucht’s das gar nicht, manchmal kommen wir auch ganz gut ohne Kanten im Look aus – Ecken und Kanten haben wir alle ja trotzdem :D

  7. Ich muss gestehen, ich zögere bei dieser Farbe dann doch immer wieder und entscheide mich für ein klassisches grau. Einfach mal so um auf Nummer sicher zu gehen ;)