10 Abenteuer in Bangkok

– in Kooperation mit Mister Spex –

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok – vor einiger Zeit war ich in der Hauptstadt Thailands und habe diese Stadt auf mich wirken lassen. Es war für mich das zweite Mal dort und jedes Mal bin ich aufs Neue begeistert von der Stadt. Bangkok ist keine gewöhnliche Stadt, sondern geprägt von einzigartiger Kultur, freundlichen Menschen und einer spannenden Geschichte. Bangkok ist anders, als alle anderen asiatischen Städte und ein Wohlfühlort für Reisende.
 
Um diese Reise perfekt zu machen habe ich 10 Tipps für Bangkok erstellt, die ihr meiner Meinung nach unbedingt sehen/machen/erleben müsst. Begleitet mich auf meiner Reise und erlebt die spannendsten Orte und die schönsten Momente durch meine Augen – bzw. eher durch meine Sonnenbrille. Dieser Beitrag ist nämlich in Kooperation mit Mister Spex entstanden und so findet ihr zu jedem Ort auch die passende Brille auf den Bildern – denn was wäre ein Urlaub ohne Sonnenbrille? Eben.
Viel Spass beim Lesen und hoffentlich auch Nachreisen!

Mister Spex ist Europa’s führender Online-Optiker und feiert dieses Jahr sogar 10-jähriges! Mit 4 Mitarbeitern hat damals alles angefangen und heute sind es über 450 Mitarbeiter und nach Deutschland hat Mister Spex auch in 8 weiteren Ländern aufgemacht.
 
Mich selbst verbindet mit Mister Spex bereits eine lange Zusammenarbeit (seit 4 Jahren schon!) und deswegen bin ich happy Mister Spex wieder als Partner an Bord zu haben

.

This post is also available in Englisch Russisch

sunnies: Jimmy Choo
dress: Mango
bag: Longchamp
sandals: Jacquemus

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Tempel besuchen

Auch der Besuch in einem Tempel sollte auf eurer Liste stehen. Thailands Tempel sind nämlich wunderschön und absolut sehenswert. Dabei ist der Wat Arun Tempel mein absolutes Highlight gewesen. Der liegt wunderschön am Wasser, ist unheimlich beeindruckend und weniger überlaufen mit Touristen. Der Grand Palace ist zwar ebenfalls wunderschön und sehr großflächig, allerdings ist der auch wirklich mehr als überfüllt mit Touristen, deswegen machte mir das weniger Spass.

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Street Food

Bangkok ist berühmt für leckeres Street Food! Was nämlich das Essen angeht, gehört die Thailändische Küche mit zu meinen Liebsten! Sie schmeckt frisch und lecker und vor allem das Obst ist superlecker!! Zwar besteht das Risiko sich den Magen zu verderben, aber ehrlich gesagt habe ich relativ viel Street Food gegessen und hatte keinerlei Probleme. Vor allem das Pad Thai und die Coconut Pancakes solltet ihr probieren!

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

sunnies: Carrera
hat: Missoni
bikini: Calvin Klein

Pool Party
Pool Partys sind in Bangkok legendär! Da so viele Hotels einen Pool haben und die Thailänder wissen wie man feiert ist das eine großartige Kombination! Wir hatten das Glück, dass die krasseste Pool Party der Stadt bei uns im Hotel (SO Sofitel) während des Songkran Festivals stattfand und dementsprechend haben wir die volle Bandbreite mitbekommen. Pool Partys sind nicht nur enorm witzig, sondern haben auch noch den großen Vorteil, dass man sich abkühlen kann, wenn es zu warm wird. Eigentlich ein perfektes Konzept, oder?

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

TukTuk fahren
Wir sind relativ häufig Tuk Tuk gefahren und es war jedes Mal ein Erlebnis. Ein Fahrer hat sich mal als Touri Guide probiert und uns auf dem Weg die schönsten Ecken gezeigt und die Einheimischen sogar zu der ein oder anderen kostenlosen Leckereien für uns überredet. An anderen Fahrern dagegen sind Rennfahrer verloren gegangen, denn die haben wirklich Vollgas gegeben, dass der Wagen nur so flog und ruckelte. Ein Erlebnis war es auf jeden Fall – wenn auch mit viel Adrenalin verbunden. Zwar sind Tuk Tuks wesentlich teurer als Taxen, aber dafür eben auch viel lustiger. Es wäre schade, wenn ihr euch diesen Spass, der zwischendurch auch schon mal an eine Achterbahn erinnert (vor allem abends!) entgehen lässt.

.

This post is also available in Englisch Russisch

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

sunnies: Carrera
skirt: Levi’s
shirt: Won hundred
bag: Prada
boots: Dr. Martens

Flugzeug Friedhof
Eins meiner persönlichen Highlights war der sogenannte Flugzeug Friedhof, ein bisschen außerhalb der Stadt, aber dennoch umgeben von Hochhäusern. Auf diesem leeren Landstück liegen einige verwahrloste Flugzeuge, bzw. Flugzeugteile rum, die man nicht nur von außen, sondern auch von innen besichtigen kann. In Deutschland wäre so ein Ort wahrscheinlich undenkbar. Viel zu hoch ist das Sicherheitsrisiko, dass man sich beim Besteigen der Flugzeugteile verletzt, deswegen war ich umso dankbarer, dass die Thailändischen Behörden sich mit sowas nicht aufhalten. So konnten wir in Ruhe die einzelnen Flugzeugteile besichtigen, die teilweise so aussehen, als wären sie abgestürzt und liegen geblieben und shooten. Der Eintritt kostet 200 Baht (ca 5 EUR) pro Person und der Eingang ist ziemlich unscheinbar. Selbst viele der Taxifahrer kennen diesen Ort nicht, und auch unter den Touristen ist dieser Ort noch ein Geheimtipp.
 
Tipp: am besten ihr fahrt mit einem Taxi dorthin und bezahlt den Fahrer, dass er eine halbe Stunde auf euch wartet. Es ist nämlich unmöglich von dort umstandslos wieder zurückzukommen und da Taxifahren dort nicht allzu teuer ist seid ihr mit ca 400-500 Baht fein raus.

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

sunnies: Carrera
bikini: Calvin Klein

Massage
Was wäre eine Reise nach Thailand ohne den Besuch in einem Massage Studio? Eben! Es gibt kaum etwas Besseres, als sich ordentlich durchkneten zu lassen und sich eine thailändische Massage zu gönnen sollte deswegen ganz oben auf der Liste stehen. In Bangkok gibt es wirklich zahlreiche Studios und selbst so eine Fußzonen-Reflex-Massage kann wahre Wunder wirken!

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Lumphini Park
Wir hatten das Glück direkt gegenüber des Lumphini Parks zu wohnen, einem der schönsten Parks in Bangkok und einer echten Oase mitten in der Stadt. Dort kann man romantisch am See sitzen oder mit einem der herrlich kitschigen Schwanenboote über den See gleiten oder eine Runde Joggen. Oder man schaut früh morgens vorbei und schaut den Einheimischen beim Tai Chi zu und powert sich selbst bei den Geräten, die sich im Park auf dem Trimm-dich-Pfad befinden, aus. Doch vor allem ist dieser Orte ein echter Ruhepol für jede, die dem Großstadtlärm für einen Moment vergessen wollen.

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Chatuchak Markt
Auf den Märkten in Bangkok gibt es viele tolle Dinge zu entdecken und der Chatuchak gehört eindeutig zu den spannendsten! Ein bisschen außerhalb findet er auf einem großen Gelände statt und von Kleidung über Kram bis hin zu Essen gibt es hier allerhand zu entdecken! Es gibt quasi nichts, was es hier nicht gibt und in jedem Fall ist es spannend über den Markt zu schlendern und auf Entdeckungsreise zu gehen. Vor allem Keramik und Tee hat es mir angetan und so kam ich mit vollen Taschen wieder zurück!
 
Achtung: Gehandelt wird üblicherweise nur bei Preisen, wo es nicht ausgewiesen ist. Bei einigen Teilen jedoch ist ein Schildchen mit einem Preis aufgeklebt – da ist Handeln nicht angebracht.

.

This post is also available in Englisch Russisch

sunnies: Jimmy Choo
dress: Mango
bag: Miu Miu
shoes: Vagabond

Lokale Designer shoppen
Apropos Shopping! In Thailand gibt es einige wirklich spannende Designer von japanisch anmutenden Street Style bis hin über luxuriösen Abendkleidern zu entdecken.
Neben den vielen kleinen Ständen überall in der Stadt verteilt bin ich vor allem im Siam Center im ersten Stock fündig geworden. Dort sind lauter Pop-up Flächen, wo zahlreiche Designer ausstellen und ihre besonderen Stücke zu europäischen Preisen (aber eben auch entsprechender Qualität!) anbieten. Vor allem Labels wie Vela De und Matter Makers haben mich begeistert!

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

Rooftop Bar!
Jeder Cocktail schmeckt besser, wenn man einen tollen Ausblick hat.
Das ist für mich ein Gesetz, deswegen bin ich ein großer Fan von Rooftop Bars. Glücklicherweise gibt es in Bangkok davon zahlreiche, deswegen solltet ihr euch unbedingt die ein oder andere Bar mal genauer anschauen, vor allem viele Hotels haben eine Rooftop Bar.
 
Das Above 11 habe ich bei meinem letzten Bangkok Besuch bereits gefeiert und bin deswegen erneut hin – und ja, die Portobello Mushrooms schmecken immer noch richtig lecker!!! Aber auch der 360° Blick auf ganz Bangkok kann sich nach wie vor sehen lassen und sorgt für den zusätzlichen Nervenkitzel. Aber auch das Sala, das zwar weniger hoch, aber dafür direkt am Wasser liegt, ist einen Besuch wert!

Bangkok | Fashion | Street Style | Tipps | Recommendation | Travel | Holidays | Thailand | Trip | Blogger

sunnies: Carrera
shirt: Matter Makers

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 Kommentare


  1. Hach Masha – die Bilder sind einfach ein Traum und obwohl ich schon mal in Bangkok war, möchte ich jetzt sofort wieder hin :)
    Den Flugzeug-Friedhof kannten wir in der Tat damals noch nicht – was für ein cooler Tipp! Werde ich mir merken, evt sind wir schon dieses Jahr wieder mal dort ;)

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    Antworten

  2. Toller Artikel und atemberaubende Bilder, die Lust auf mehr machen. Ich werde im Januar definitiv einen Trip nach Thailand machen :)

    Antworten

  3. Die Bilder vom Wat Arun-Tempel sind mein Highlight! Und die Street Food-Bilder haben mich sofort gedanklich (und auch geruchlich!) nach Myanmar zurückversetzt. Die Länder liegen nebeneinander und sind so ähnlich! Danke für diesen kleinen Erinnerungsblitz.

    Kennst du übrigens das Brillen-Label „Neubau Eyewear“? Es ist aus Österreich, und wie es scheint, etabliert sich unser kleines Land gerade als heiße Quelle für noch heißere Eyewear-Labels! Anders, stylish, unabhängig und mit einem Faible für Avantgarde sind sie, und Neubau ist tatsächlich nach dem 7. Wiener Bezirk, Neubau, benannt! Da kommen sie her, und ich hatte sie auch selbst schon auf der Nase. Würde mich nicht wundern, wenn auch King Karl Lagerfeld so eine bald auf der Nase trüge… die Vogue hat sie jedenfalls schon im Repertoire und geshootet!

    Antworten

  4. Vielen Dank für diesen tollen Post, ich befinde mich gerade in Bangkok auf dem Rückweg einer sechsmonatigen Backpackerreise und habe noch einige Tage Zeit, die Stadt zu erkunden. Von dem ersten Eindruck her hat mir Bangkok bisher gar nicht zugesagt aber durch deinen Beitrag bekomme ich jetzt richtig Lust die Stadt heute erkunden!

    Antworten

    1. na dann viel Spass! Vor allem bei den Tuk Tuks solltest du aufpassen, dass du nicht rausfällst :)

      Antworten

  5. Wow toller Beitrag, muss ich auch unbedingt mal sehen.
    Magst Du verraten woher das kleid ist, dass du auf dem Schwanenboot anhast? Es ist so traumhaft schön, ich habe mich verliebt!!! o.o
    1000 Dank <3

    Antworten

  6. Liebsten Dank für das Teilen deiner Eindrücke! Es ist echt schwer Bangkok mit Bildern und Beschreibungen gerecht zu werden. Jeden Tag ist immer etwas Neues und ja, so viel neues kann auch entdeckt werden :-)..Mein Top Highlight war bis jetzt auch immer das Tuk Tuk fahren in Bangkok, da so viele Einflüsse auf einen sich aswirken, gepaart mit den Menschen die nur so voll Begeisterung von ihrem Land so strotzen. Gleich dahinter natürlich die gut gemischten Cocktails auf den Rooftop Bars :)

    Antworten

  7. Wow, die Bilder sind alle so toll geworden und du hast echt richtig schöne Outfits an. Ich liebe den Bikini bei Tipp 6 (Massage) *-*

    Bangkok ist mit Sicherheit eine extrem aufregende und spannende Stadt und ich möchte dort unbedingt mal hin. Bisher bin ich dort nur 2 mal zwischengelandet :D

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    Antworten
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×