Drift like a boss.

Anzeige

in collaboration with Porsche
photos: Theresa Kaindl

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

DDid you ever google ‚women drivers‘? Do it!
 
You’ll find videos showing women attempting to park their cars, often with a distinct candid camera touch and VHS aesthetic. Stuff you would have seen in those home video shows of the 90s, when cliche feminists read „Emma magazine“ and often dressed like bitter spinters with 100 cats. Those were times when men beat their chests, claiming ‚women can’t drive‘. Yawn.
As a woman, I roll my eyes.
 
How is that stereotype still a thing?
Looks like it’s still here, at least gathering from the reactions I got when I announced I’d learn to drift with a Porsche. Spiteful male voices were raised in protest.

‚You?!‘ and ‚Do you even have a driving license?‘. Another classic: ‚Who’d let you behind the wheel?‘
Excuse me? I am a really good driver. In my own humble opinion, at least.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Seems like driving is one of those last male bastions. It’s like a male comfort zone, in which they are allowed to be outdated versions of themselves. A reminder of simpler times prior to equality between men and women, that terrible period we entered, at the expese of the male ego. The fact that men don’t drive better than women, as many (yes, many!) statistics show, is often ignored. If anything, men just drive different. And the fact that the first driver ever was a woman is also all too often redacted from the history books.
But hey, pride comes before the fall.
 
It’s kind of the perfect opener for a debate about feminism, isn’t it? Well, it would be, if there were not so many more serious and urgents topics in that respect. So, let us leave the men their illusions that they’re better than us at least in one thing, and let’s focus our energies on more important subjects. We all know, there are plenty. Still so many clichés we women are confronted with in our daily lives.. but I digress, that’s probably a separate blog post at some point.

.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Actually, talking about clichés, here is a persistent one: Big car, small dick.
I can’t really tell, to be honest, as I prefer to drive the big cars MYSELF. HA!

I have to admit, few things bolster confidence as much as driving a beautiful (and fast!) car.
 
Imagine the following situation:
The light turns red, I need to grind my Porsche to a halt (I don’t have a Porsche yet, but never mind. Let’s not get hung up with details here.). By the way, the simple traffic light rules apply to men as well, even if they don’t always act like it in Berlin. Another car pulls up in the lane next to me, also pretty and fast. The driver turns his hea, checks out my car with appreciation, and then the shocker: …

a woman behind the wheel!! How is that possible? How is this even allowed?
 
And while he still tries to get his thoughts in order (hang on, how come a women drives a car like that? How am I going to process this with my limited horizon?) I have already put the pedal to the metal. The light has jumped to green. A bit childish, I know, but I enjoy this moment.
One basic truth about me: I love to break conventions.
 

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Women don’t enjoy driving? Oh please!
It all depends on the car – and the traffic.

When Porsche asked me whether I’d be interested in taking part in their Drifting Ice Experience in North Finland, I never hesitated. What a question!! Awesome car, and a street just for myself! I’d have to skip Paris Fashion Week, but that’s worth it, if you catch my drift :)
 
Disclaimer: I don’t have any experience with drifting. Adrenaline is one thing, traffic risk is another. So this was perfect. I’d get a chance to drift without risking anyones life.
And that’s exactly how it turned out!

.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

In fact, the whole trip was even better than I could have imagined:
A plane chartered especially for us flew us to sleepy Levi, a winter fairy tale, a dream, where we had the choice out of 100 (!) models that were flown to Finland and prepared for us especially for the occasion. Round by round we learned how to drift, with two-wheel and four-wheel drives. We drove slaloms, then did circles, and eventually parcours. Every round was trickier than the one before, and more fun at that!
I felt completely alive during the experience!

Not only did I learn what’s crucial for a good drift (sensitivity, above all!), I also found out that in tricky situations you need to trust the car. You develop a real relationship with your car, the best foundation for which is mutual trust. Sure, I hit the snow wall a couple of times, but that was part of the experience. Nothing happened, after all. The snow mobile ride the following day was considerably more dangerous.

Take the risk, or lose the chance

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | driving safety training

 

März 31, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare

  1. Ok, wow das ist ja Mal eine coole Kooperation, ich liebe die Bilder soooo sehr!!! <3 Echt gelungen. Und die Erfahrung war auch sicher toll, ich habe es im Podcast gehört und das hat sich echt mega cool angehört! ;)
    Liebe Grüße und schöne Ostern, Sandra

Drift like a boss.

Anzeige

in Kooperation mit Porsche

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Habt ihr jemals mal Frau am Steuer gegoogelt? Macht das mal!

Man findet Videos, die Frauen beim Einparken zeigen und an 90er Jahre Pannenshows erinnern, die noch mühsam mit dem Videorekorder aufgenommen wurden. Dunkle Zeiten, als Feministinnen dem Klischee nach nur die „Emma“ lasen und irgendwie wie verwirrte Tanten mit 100 Katzen daherkamen. Zeiten, als ignorante Männer sich noch auf die Brust hauten und felsenfest behaupteten „Frauen können nicht Autofahren“ – Gähn. Als Frau habe ich da nur noch einen müden Augenverdreher übrig. Sind wir darüber nicht schon längst hinweg?

Scheinbar nicht. Denn als ich verkündete, ich würde mit Porsche „driften lernen“ wurden gehässige, männliche Stimmen laut und verkündeten Protest.

„Du?!“ und „Hast du überhaupt einen Führerschein?“ und auch „Wer würde dich denn ans Steuer lassen?“
Excuse me? Ich KANN Autofahren – finde ich.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Irgendwie scheint es noch der letzte Herrschaftsbereich des Mannes zu sein. Ihre persönliche Wohlfühlzone, in der sie noch gut sein dürfen und ganz Mann. Ein kleiner Rettungsanker in der Gleichberechtigung, wo sie schon so vieles hergeben mussten, allen voran ihr Ego. Dass Männer laut vieler (ja, überzeugend vieler!) Statistiken wirklich kein bisschen besser fahren, sondern genauso schlecht – nur eben anders schlecht, wird gerne mal ausgeklammert. Und dass der allererste Autofahrer überhaupt eine Frau war, wird schnell aus den Geschichtsbüchern gestrichen.
Aber hey, Hochmut kommt vor dem Fall.

Es wäre die perfekte Steilvorlage für die nächste Feminismus Debatte, wenn es in dieser Thematik nicht ernsthaftere Themen geben würde. Also lassen wir den Männern ihre letzte Hoffnung doch noch in einer einzigen Sache besser sein zu dürfen und widmen uns wichtigeren und dringlicheren Themen. Davon gibt es ja abseits des Autofahrens noch genug. Und noch mehr Klischees gegen die wir Frauen uns nach wie vor wehren müssen, aber das vertiefen wir vielleicht mal in einem anderen Blogpost.

.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Apropos Klischees! Hier kommt noch eins:
Dickes Auto, kleiner Penis.
Das kann ich tatsächlich nicht beurteilen, denn ich fahre die dicken Autos lieber SELBST. HA!


Ich muss zugeben, es gibt nur wenig Dinge, die das Selbstbewusstsein so sehr streicheln, wie ein schönes (und schnelles!) Auto, das man selbst fahren darf.

Stellt euch einfach folgende Situation vor:
Es wird rot, ich muss mit meinem Porsche (ich habe noch keinen eignen, aber egal. Wissen die ja nicht) stehen bleiben. (Übrigens: ja, diese einfache Regel gilt auch für Männer. Ich weiss, wir nehmen das hier in Berlin nicht so genau). Neben mir kommt ein anderes Auto vorgefahren, sagen wir mal, ein ebenfalls schönes und prächtiges. Der Fahrer neben mir schaut anerkennend zur Seite, um den Fahrer zu testen und zu schauen, ob er für ein kleines Rennen zu haben ist…

…doch oh Schreck; es ist eine Frau am Steuer!!! Wie kann das sein? Kann man mit ihr solchen Unsinn überhaupt anstellen?

Und während er noch versucht seine Gedanken zu sortieren (Moment mal, was macht eine Frau allein hinter dem Steuer eines solchen Autos? Mein geringer Horizont kann das nicht zusammenbringen), bin ich schon längst weggedüst. Es ist nämlich grade Grün geworden.

Ich weiss, es ist eine kindliche und diebische Freude, die ich dabei empfinde, aber es ist eben auch Freude.
Es ist nämlich so:
Ich breche gerne mit Klischees.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Frauen haben keinen Spass am Autofahren? Von wegen!

Es kommt eben nur aufs Auto an – und auf den Verkehr.

Und als Porsche mich fragte, ob ich Lust hätte bei ihrer Drifting Ice Experience in Nordfinnland mitzumachen, habe ich keine Sekunde gezögert! Was für eine Frage!! Geiles Auto und eine Straße nur für mich allein! Dass ich dafür die Paris Fashion Week skippen würde war mir egal. Hauptsache driften!

Was das nämlich angeht, war ich bisher ziemlich unerfahren. Denn Vorlieben sind das Eine- Verkehrsrisiko das Andere. Aber wann hat man schon das Vergnügen so etwas mitzumachen – ganz ohne Risiko?
Gesagt, getan!

.

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Tatsächlich war der ganze Trip noch viel besser als ich hätte hoffen können:
Mit einem eigenen Charterflug flogen wir ins verschlafene Levi, ein Wintermärchen wie aus einem Traum, wo uns mitten im Nichts 100 (!) Modelle zur Auswahl standen, die extra nach Finnland transportiert und vorbereitet wurden. Wir lernten Runde für Runde wie man richtig driftet – sowohl mit Allrad-, als auch mit Heckantrieb. Wir fuhren erst Slalom, dann Kreise und anschließend Parcours. Mit jeder Runde wurde die Schwierigkeit – aber auch der Spaßfaktor! – erhöht. Ich habe mich so richtig lebendig gefühlt!

Ich lernte nicht nur, worauf es beim Driften ankommt (ganz viel Feingefühl), sondern auch, dass man in brenzligen Situationen dem Auto vertrauen sollte. Schließlich geht man mit dem Auto eine ganz besondere Verbindung ein, die auf beidseitigem Vertrauen basieren sollte. Zwar landete ich das ein oder andere Mal trotzdem in der Schneewand, aber auch das gehört zu so einer Experience dazu. Schließlich passiert nichts. Das Fahren mit dem Schneemobil am nächsten Tag war deutlich gefährlicher.

Take the risk, or lose the chance

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Porsche Ice Experience in Levi, North Finland | 911, Carrera, Panamera, 718 | Drifting | Fahrsicherheitstraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. Riesengroße Aktion, alleine der Charterflug und der Transport der Autos nach Levi (cooler Name! Und für die Finnen so untypisch leicht auszusprechen…).

    Ich habe selber bei meiner Ausbildung zur Einsatzfahrerin bei Fahrsicherheitstrainings so einige Automodelle über die Schleuderplatte gedreht. Solche Trainings sind zwar auch echt sinnvoll, vor allem aber ist so ein „Autoballett“ irrsinnig spaßig! Dabei habe ich gesehen, dass das „gefährlichste“ Auto der eher einfach wirkende VW-Bus war. Der hat einen hohen Schwerpunkt, und lässt sich dadurch überhaupt nicht abfangen, wenn er erst mal ins Schleudern gerät. Er dreht sich wie eine Ballerina einfach munter weiter, bis der Boden wieder Grip hat! So eine Porsche-Flunder hat natürlich weit mehr als nur einen bodennahen Schwerpunkt, der das Driften erst möglich macht.

    Gut, dass du die Fashion Week dafür sein hast lassen. Solche Gelegenheiten kommen nicht so oft wie der jährliche Wahnsinn :D
    Oh, und Autofahrerklischees? Ich bin u.a. Einsatzfahrerin und muss auch bei schwierigsten Straßenbedingungen und panisch reagierenden Verkehrsteilnehmer SICHER durchrasen können. Mein Freund? Der fängt jetzt gerade mal mit dem Führerscheinkurs an :D

  2. Ich habe vollstes Verständnis für dich – einmal stand ich mit meiner besten Freundin auf einem Parkplatz und wir haben über ein Auto (ich glaube, es war zufälligerweise ein Porsche, auf jeden Fall ein Sportwagen) gefachsimpelt. „Joa, der sieht ganz gut aus, aber das und das Modell gefallen mir besser.“ So ungefähr…
    Und dann kam ein Typ vorbei und hat uns ganz komisch angeschaut. Natürlich musste er noch seinen Senf dazugeben: „Kennen sie sich überhaupt mit Autos aus?“ „Sind sie jemals einen Sportwagen gefahren?“ „Wissen sie überhaupt, was für einer das ist?“ Als wir dann mit Fachwissen um uns geschlagen haben, war der Typ ganz erstaunt. Als ob ich aufgrund meines Geschlechtes mich nicht mit Autos auskennen oder sie lieben darf. Oder als ob das eine große Sensation wäre.
    Ich habe durch meinen Vater erst die Leidenschaft für Autos entdeckt und bin sehr froh darüber. Durch ihn habe ich gelernt, dass ich mich dafür nicht schämen muss oder doof angepampt werden darf.
    Porsche macht vieles richtig – beim Tag der offnene Tür in einem Werk durfte ich hinter die Kulissen schauen. Ein Mitarbeiter hat sich riesig über mein Auto-Interesse gefreut, „Immer nur Männer, fast nie gibt Abwechslung.“ Am Ende hatten wir eine nette Gesprächsrunde über die herumstehenden Wagen. Es gibt nicht nur Typen (oder auch Frauen) die in diesem Geschlechter-Klischee festgefahren sind. :)