Outfit: Lost in Venice

Anzeige

| shorts, bag: bershka | blouse: h&m | jewelry: mango | portemonnaie: prada |

 


 
DE: Heute gibt es das erste Outfit aus Venedig, wo ich mit Jana letzte Woche war. Und weil diese schlichte Kombi zu meinen Lieblingskombis gehört und einfach perfekt nach Venedig passte, ist das mein Montagsoutfit.

Aber was kann man schon mit so einer schwarz-weiss Kombi falsch machen? Es kann langweilig aussehen und deswegen liegt der Fokus hier auf den Details, zB die Bluse, die 1. keinen Kragen hat (weswegen sie mir auch auf Anhieb so gut gefiel) und die ich unten gebunden habe, statt sie mir in die Ledershorts zu stecken. Dazu Accessoires wie dieser Gürtel, der mal eben schnell zum Armband umfunktioniert wurde, und die Kette in rosé und eine transparente Clutch, mit dem Portemonnaie, das einfach zu schön ist, als das man es versteckt. Selbst das messy hair ist kein Zufall. Und so kann ein simples Outfit durchaus spannend interpretiert werden, oder wie seht ihr das? Ist euch das schon zu langweilig?

 

Übrigens: Geschossen haben wir den Look vor dem Schuhmuseum und einer Villa (die man übrigens zum Heiraten mieten kann), aber dazu im Venedigbeitrag mehr. Den gibt es dann vermutlich am Donnerstag, denn bei mir und Jana ist so einiges an Bildmaterial zusammengekommen und ich kam noch nicht dazu es zu sortieren :D

 

EN: Today I show you my first outfit from Venice, where I was with Jana last week. And because this simple combination is one of my favorite outfits and fits perfectly to the spirit of Venice, it’s my Monday outfit.

But is there something that can go wrong with such a simple b/w combination? It can look boring, so that’s why the details are so important here. The blouse without a collar (that was the reason I bought it immediately) and tied down. I also decided to wear rosé jewelry (the bracelet is usually a belt) and a transparent clutch, that give the outfit this little twist. That’s how a simple outfit can be interpreted really exciting :)

By the way: we took the pictures in front of the shoes museum in Venice, which is really awesome. But I’ll tell you more about it (probably) on Thursday, when I’ll post the whole big Venice post! :) Stay tuned!

 

 

 

 

September 9, 2013
Category - fashion, trip
Taged under - , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

20 Kommentare

  1. Hm, ich finds schade, dass du jetzt immer… wie sag ich es? … schicker wirst. Mit Prada (wtf…) und schießmichtot. Ich mochte immer diesen anderen, ausgefalleneren Look an dir… verrucht, ein bisschen verrückt und grunge. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Schön bist und bleibst du trotzdem. <3

  2. Schönes Outfit, aber H&M? Davor waren es New Yorker, dann C&A und jetzt Bershka? Kann es sein dass du nicht mehr großartig was gesponsert kriegst an Kleidung oder dass dir für Namenhaftes das Geld fehlt? Du warst sonst immer sehr wählerisch.

  3. Oh ich war auch im Frühling in Venedig. Echt süße Stadt =)
    Aber das Schuhmuseum habe ich gar nicht gesehen Oo zu schade :/

    Wie immer, tolles Outfit!

    Liebe Grüße, Anja

  4. Überhaupt nicht langweilig und harmoniert Super mit der neuen Haarfarbe (die ich, nebenbei gesagt, liebe). Venedig ist so wunderschön, ich hoffe, ich kann auch bald wieder dort hin. Freue mich auf den Post. :) liebe Grüße, anni

  5. Überhaupt nicht langweilig! Voll schön! Und entspannt siehst du aus, entspannt und zufrieden (ganz entgegen deinem letzten Post, in dem du geschrieben hast, du bist nicht so sonderlich entspannt) :)

    Freu mich meeeeega auf den Venedig-Post, hach, hab mein Herz vor drei Jahren ein bisschen dort verloren ;)

    Liebe Grüße
    Kathi

  6. 1. Wow! Das Outfit ist toll, es steht dir super gut, passt total toll zu deinen Haaren und ich beneide dich um deine Hammer Beine!! :o
    Und 2., ist die Bluse aktuell? ;)

  7. Richtig schöne Bilder und ein super daily Outfit!
    Wär ganz interessant, wenn du die/eure Hotspots Venedigs posten könntest ;)

  8. ich find das outfit super! finde schlicht und klassisch heisst auf keinen fall langweilig! ich finde es schöner wenn man sich zurücknimmt und lieber auf ein oder 2 details setzt, wie zb die tasche mit dem tollen portmoine…so kann jedes teil für sich sprechen ohne gegen die anderen sachen anschreien zu müessen ^^

    The Fashion Menue