FW Stockholm & Copenhagen: Trendwatch

Anzeige

.Copenhagen, Stockholm, Fashion week, Masha Sedgwick, Trendreport, AW1718, Autumn, Winter

Skandinavisches Design und skandinavische Brands gehören eindeutig zu meinen Liebsten, denn kaum jemand hat es so perfekt raus Schlichtheit mit Eleganz zu verbinden und mit Liebe zum Detail ein perfektes Design zu kreieren. Deswegen war ein Besuch auf den Fashion Weeks in Stockholm und Kopenhagen in dieser Saison ein absolutes Muss für mich. Ich finde kaum ein Stil kommt der deutschen Frau so nahe wie der skandinavische und die Wahrheit ist: wenn ich mich für den Rest meines Lebens für ein einziges Label entscheiden müsste, wäre es garantiert ein skandinavisches!
Also entschied ich mich dafür Skandinavien zu erkunden und neben tollen Fotos zu schießen, und stylische Menschen zu treffen auch großartige Labels zu entdecken! Meine schönsten Eindrücke und die neusten Trends aus dem hohen Norden lassen natürlich dementsprechend nicht lange auf sich warten.

Trend
Ick bin ein Berliner

Wer hätte gedacht, dass unsere Hauptstadt mal zur Trend-Metropole wird?
Tatsächlich habe ich aber viele Looks gesehen, die ich nun mal nicht anders beschreiben kann, als typisch Berlin: simpel, schwarz, edgy, sportlich, rave und ein bisschen alternativ/runtergerockt. Dieser Streetwear-Look ist eine Art Berlin-Uniform und deswegen war ich sehr überrascht, diesen typischen Look auch in Stockholm (u.a. bei Hope, Stand & Dailyroutine) zu sehen.

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
Lack und Leder!

Dieser Trend gab mir Anlass zur Freunde, denn der Vinyl bzw. Lackleder Trend BLEIBT!
Zugegeben, bei mir war er nie wirklich weg, aber umso schöner ist es auch, diesen wunderbaren Trend auch weiterhin auf dem Laufsteg begrüßen zu dürfen! Ob bei Lala Berlin, Baum & Pferdgarten oder By Malene Birger – mein Lieblingsmaterial war nicht wegzudenken und hat echte Statements gesetzt!

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
Doppelt hält besser

Ebenfalls erfreulich: die Zweiteiler bleiben!
Ob Schulmädchen-Look oder Big Business – mit einem Zweiteiler ist man immer bestens gekleidet und glücklicherweise auch voll im Trend! Vor allem die etwas übergroßen und weiter geschnittenen Modelle (zB. von Rodebjer, By Malene Birger, Whyred, Lala Berlin) sind in der kommenden Saison unverzichtbar und gehören zur Basisausstattung einer jeden Trendsetterin. Das lasse ich mir nicht zweimal sagen!

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
Bei Grün darfst du gehen, bei Rot bleibst du stehen!

Besonders auffällig war in dieser Saison das häufige Vorkommen der beiden Komplementärfarben Rot und (dunkel)Grün. Kaum ein Label (Lala Berlin, Rodebjer, By Malene Birger, Baum & Pferdgarten, Whyred, House of Dagmar) kam ohne die zwei Farben aus, denn weil die zwei Farben unterschiedlicher nicht sein könnten, ergänzen sie sich perfekt: das Rot setzte ein Statement und sendete laute Signale, Dunkelgrün dagegen trat als stiller Begleiter auf und sorgte für die nötige Tiefe. Insgesamt machte erst das Zusammenspiel der beiden Farben die Kollektion erst so richtig stimmig. Ich bin jedenfalls begeistert und kann es kaum erwarten mir ein rotes Kleid und einen grünen Zweiteiler zuzulegen.

Trend
Quadratisch, Praktisch, Gut!

Ein Trend, der vor allem uns Deutschen gut gefallen müsste ist der Utility Look. Dabei sieht der Trend nicht wie üblich sehr maskulin aus, sondern wird durch die Betonung der Taille weiblich gestaltet. Khakigrün, große, aufgesetzte Taschen und praktische Materialien passen vor allem zu femininen Kontrasten und machen einen Look sofort edgy. Kein Wunder, dass so viele Labels (u.a. House of Dagmar, Rodebjer, Henrik Vibskov) darauf setzten. Praktisch kann eben auch ziemlich gut aussehen!

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

This post is also available in ENRU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.