How to: find independent designers

Anzeige

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Some of you may know that I have Russian origins.
 
I grew up in Germany, and would call German my mother tongue (my German is in fact better than my Russian), but my genetical make-up is definitely eastern. You sometimes see it on my face, and even if I don’t want to be too stereotypical about it, I can’t deny that I have an affinity for eye-catching make-up and mini-skirts. All in the genes?

Be that as it may, something was triggered in me recently when I found myself in Marcel Ostertag’s studio gawking at a huge fur coat. ‚Is it real?‘ was my first question. Not only did I see a lot of fur, it also felt like fur. Still, the answer was no. This meant I could put it on without any guilty feelings. It was a great opportunity to put together some crazy outfits. The one I chose for this post is one that clearly marks me out as the Russian I am. Well, I guess that’s why I like it. Wearing boots, and with the buckles on the coat, the outfit is not overly sexy. It’s more like a certain kind of magic.
 
Generally speaking, it is an outfit that shows a love for detail, reflected for example in the pretty buttons on the shirt, and the exquisite textiles. Our German designers really know how to elevate seemingly mundane every-day pieces of clothing into the sphere of the truly special. Marcel Ostertag is doing it regularly, Kala and Maisonnoee come to mind as well. I feel we focus way too often on the big clothing chains and all too often overlook the newcomers, small labels and local heroes – which is strange considering that we are all looking for something special, like a bag not everyone has, or a truly unique piece of clothing.

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Blouse: Marcel Ostertag
Coat: Marcel Ostertag
Dress: Zara
Boots: Givenchy

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

But how to discover independent designers?
After all, you don’t tend to stumble over them in the streets, and are sadly underrepresented in the large fashion chains, where purchasers don’t take any risks.

One onlineshop that offers clothes by many incredible designers, especially from Germany, is showroom.de
 
The platform was founded in Eastern Europe, by the way. Showroom.de stocks more than 200 designer brands, and is a fantastic resource to browse through fashion made by up and coming labels. And the best thing is that very often it’s possible to snatch up unique designer pieces for very moderate prices. You don’t pay extra for the name, and still you get top quality. The reason why the quality is often so high among young labels is that they tend to produce locally and in very limited numbers.
 
On showroom.de, the products are described by the designers themselves, so you get a very detailed and accurate idea of which materials were used in the production and how the garment in question is cut. If you enjoy shopping sprees and discovering highly individual pieces of clothing that break the mold of mass production, this site is definitely for you.
 
And now that I have your attention, let me cap it off with the best bit: with the discount code Masha20 you get a EUR 20 discount for purchases over EUR 50. You can redeem the offer until February 28, 2017.

 
Happy shopping!

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

in Collaboration with Showroom.de

Februar 1, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

48 Kommentare

  1. Richtig cooles Outfit!
    Ich hab auch dieses Zarakleid und hab es bisher eher mit großen Shirts oder Pullovern getragen, aber super Idee mit der zugenöpften Bluse. Danke dir :)

  2. Liebe Masha …
    ich bin Steffi und folge Dir schon länger bei Instagram (tephora).
    Erst kürzlich habe ich auf einem anderen Blog etwas über Marcel Ostertag gelesen und bin neugierig geworden. Bei Showroom.de werde ich auf jeden Fall vorbei schauen. Der Fellmantel wäre zwar nichts für mich – sieht an Dir aber hinreissend aus. Die Kombination mit den Netzstrümpfen mag ich sehr.
    Und inspiriert von zauberhaften Bloggerinnen wie Dir habe ich mir nun meinen lang gehegten Traum erfüllt und einen eigenen Blog erstellt. Okay … er ist noch SEHR übersichtlich, aber ich bin stolz auf mein kleines Pflänzchen.
    Deine Arbeit ist großartig, Masha.
    Alles Liebe.
    Steffi

    1. Hallo Steffi,
      vielen lieben Dank für die lieben Worte! Ich finde es großartig, dass ich dich zu einem eigenen Blog inspirieren konnte!!

      Ich finde übrigens, dafür, dass es grade mal dein Anfang ist, sieht es jetzt schon ganz toll aus :)
      Weiter so!!

      xx
      Masha

  3. Super schöne Outfit und eine super Idee, auch Werbung für Independent Labels zu machen! Ich glaube, der Trend geht nun auch (endlich!) in Richtung Individualität durch kleine Labels anstatt großer Marken, die zur Massenware tendieren. Vielen Dank auch für den Code :)

    **Ani**

    http://www.kingandstars.com

    1. Hi Ani,

      ja das kann man nur hoffen, aber ich habe eher das gegenteilige Gefühl, also dass der Trend eher zu den großen Marken geht, deswegen brauchen kleine Labels unsere Unterstützung umso mehr :)

  4. Hi Masha,

    danke für den wunderbaren Look, und danke für diesen mega guten Tipp. Nach so einem Online-Shop habe ich echt gesucht. Habe mich eben durchgestöbert und unter anderem auch viele polnische (komme auch aus dem Osten) Designer gefunden, die richtig tolle Sachen machen.

    Ich musste eben schmunzeln als du über deine russischen Gene geschrieben hast. Ich bin zwar auch in Deutschland aufgewachsen, aber meine polnischen Gene schlagen auch regelmäßig durch – weniger im modischen Sinne als im kulturellen. Allerdings war ich zum Mauerfall-Jahrestag auch mit einen ziemlich osteuropäischen Look am Start, hehe :P

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

      1. Ja, Dawid Tomaszewski ist der Hammer! Konnte seine Kreationen auf der Fashion Week sehen, da viele Blogger alles über Insta-Stories verfolgt haben. Er und Marina Hoermanseder haben mich echt geflasht. :)

  5. Super Beitrag liebe Masha! Ich mag total die Geschichte hinter dem Outfit und das Outfit selbst ist natürlich auch der Hammer!!! ;) Ich mag auch total die Kombi, sie entspricht auf jedem Fall deinem Stil…Und danke für den Tipp von der Website, ich werde dort definitiv vorbeischauen, auch wenn mir es eigentlich nicht leisten kann, Designer Mode zu kaufen, findet man immer Teile für einen vernünftigen Preis! ;) Ich gehe gleich Mal den Online Shop durchstöbern. :)
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  6. Ich liiiiebe es, wie gut Kunstfell inzwischen aussieht! Mein flauschiger Rucksack ist meine allerliebste Tasche, Katzenersatz und Flauschliebling Nr. 1! Ich gehe nirgendwo mehr ohne ihn hin, ist das verrückt?
    Aktuell überlege ich übrigens, ob ich bei der Vendula The George (Tasche) zuschlagen soll, ich finde sie so cool – aber ob sie wirklich zu mir passt? So… quirky! :D

    Oh ich liebe es, neue kleine Designerlabels zu entdecken! Ich mache auf meinen Streifzügen durch Wien manchmal so geniale Zufallsfunde – letztes z.B den Shop Lindenblut, wo ich mich direkt mit Designerin Lisa Losch angefreundet habe. Und ihrem kleinen Hündschen „Sopherl“, so liab!

    Vivetta z.b. war für mich eine absolut erfrischende, humorvolle Neuentdeckung online. Ihre Hand-Krägen sind einfach toll!

    1. Stimmt! Von dem hast du sogar schon mal erzählt :)

      Hach ich kann mir das bei dir richtig vorstellen, wie du ihr Herz erobert hast. Allgemein liebe ich es auch neue Designer zu entdecken – und auch zu featuren. Ich versuche auch immer auf den Fashion Weeks etwas von unseren lokalen Heroes zu tragen, um das so ein bisschen zu verbreiten. Grade wenn man sich ein paar der Designs genauer anschaut ist das echt faszinierend, wie viel Liebe zum Detail da vorhanden ist!

      Aktuell habe ich übrigens auch einen Crush auf Nobi Talai – ich wette, sie würde dir auch gefallen!! :)

      1. Von ihr hast du doch schon mal den hellen, beigen Leinenoverall, den du in Portugal fotografiert hast, gezeigt, oder? Und wenn ich mich recht erinnere, war bei den Berliner FW-Fotos auch was von ihr dabei!

  7. Liebe Masha,

    sehr schönes Outfit. Besonders der Mantel gefällt mir super gut. Leider bin ich absolut nicht der Typ für Pelz (bzw. Fake Fur) und dazu keine 1,60m groß, also würde ich darin vermutlich aussehen, wie ein verkleidetes Frettchen.

    Habe gerade aber schon ein bisschen bei Showroom gestöbert und da gibts ja wirklich einige erschwingliche und schöne Teile. Vielen Dank für den Rabattcode. Wird auf jeden Fall genutzt. :)

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

  8. Hey Masha,
    Ich liebe dein Style, immer eine tolle Inspiration. Würdest du mir verraten wie du deine Haare so lässig hinbekommst?

    Liebe Grüße
    Anna

  9. That coat is crazy Masha! Love the back split, I can imagine how good it must feel against bare legs. Sorry, I have this thing about how the clothing feels on the move.
    Happy you gave in to your Russian origins:p
    I feel the same about my Albanian roots when I wear dark red tip:p. Thanks so much for introducing us to showroom.de, I love having things nobody has:)

    Love from https://tbymallano.com/

    1. absolutely!!

      I have the same thing – I always wear clothes that also FEEL good, not only look good. That’s how you feel comfortable I guess :)

      I hope you enjoyed shopping :)

  10. Hallo Mode Masha :P

    Wirklich schöner Beitrag! :) Ein Glück ist der Mantel aus Kunstfell.. alles andere hätte mich schockiert.
    Ich finde, dass die Kupferschnallen am Mantel sehr nach Berlin aussehen, gefällt mir. :)

    Gerade wollte ich total euphorisch bei Showroom.de los shoppen (eben weil es mal andere, kleinere Designer sind die ich auch unterstützen wöllte) nur ist mir dann aufgefallen, dass es gar keine Männersachen dort gibt :O Schade! Vielleicht kommt das ja noch. Hoffentlich noch vor dem 28.02. :P

    Modische Grüße,

    Matthew

    1. Hi Matthew,
      ja ich finde das gibt dem Ganzen auch eine gewisse Sportlichkeit :)

      Das mit den Männersachen ist natürlich doof, das habe ich irgendwie total außer Acht gelassen. Oh man ihr armen Männer, habt es da echt nicht einfach :(

      xx

  11. Der Mantel ist der Wahnsinn! Wunderschöne Bilder! Und ein schöner Post. Ich folge einfach Dir, dann bleibe ich schon auf dem Laufenden, was die kleinen Labels angeht ;-) Sehr schön, dass Du den hohen Qualitätsanspruch der Kleinen hervorhebst. Das kann ich nur bestätigen. Zum Glück unterstützen ja auch kleine, inhabergeführte Boutiquen kleine Labels.

    Und irgendwie habe ich in meinem letzten Comment Stockholm und Kopenhagen verwechselt … to fast for me, Baby! Hab einen schönen Tag, Heike

    1. Hi Heike,

      eben! Leider übersehen wir oft die kleineren Labels, weil wir nach großen Namen streben, doch allein aus dem Designaspekt sollten wir ein Auge auf die Newcomer haben. Man weiss ja nie, was sich daraus ergibt! :)

Zwischen Ost und West

Anzeige

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Manche werden es ja wissen:
ich bin russischer Abstammung.
 
Zwar bin ich in Deutschland aufgewachsen und bezeichne Deutsch als meine Muttersprache (ich kann tatsächlich besser deutsch als russisch), aber genetisch bin ich eben doch aus dem Osten. Vor allem meinem Gesicht sieht man das manchmal an und auch wenn ich nicht mit Klischees arbeiten möchte, so muss kann ich meine Affinität für (auffälliges) Make-up und Miniröcke nicht leugnen. Sind es am Ende doch die Gene?

Diese Gene wurden jedenfalls vor Kurzem getriggert, als ich bei Marcel Ostertag im Atelier stand und diesen riesigen Fellmantel sah. „Ist der echt?“ war meine erste Frage, denn es war nicht nur ganz schön viel Fell, sondern es fühlte sich ziemlich fellig an, aber die Antwort war nein.
 
So konnte ich mich ganz ohne schlechtes Gewissen dem guten Stück hingeben und dazu wild Outfits kombinieren. Herausgekommen ist ein Outfit, bei dem ich meine russischen Gene nicht mehr verleugnen kann, was ich aber auch irgendwie grade deswegen mag. Gleichzeitig ist das Outfit dank der Boots und der Schnallen am Mantel auch nicht zu sexy, denn die geben dem Outfit das gewisse Etwas. Generell geht es in dem Outfit auch um die Liebe zu Details, wie beispielsweise die hübschen Knöpfe am Hemd oder der feine Stoff.

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Blouse: Marcel Ostertag
Coat: Marcel Ostertag
Dress: Zara
Boots: Givenchy

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Doch wie und wo entdeckt man independent Designer?
Sie laufen einem doch nicht auf der Straße einfach entgegen oder häufig vermisst man sie in großen Modehäusern, wo Einkäufer kein Risiko eingehen wollen.

Ein Onlineshop, wo man viele großartige Designer, vor allem aus Deutschland entdecken kann ist Showroom.de, ein Onlineshop der ursprünglich übrigens auch aus Osteuropa kommt.
 
Bei Showroom.de gibt es nämlich über 200 Designermarken zu entdecken, wo man lauter großartige Stücke von Newcomer Labels shoppen kann. Das Beste daran ist: oftmals bekommt man echte Einzelstücke zu moderaten Preisen, wo man nicht noch doppelt und dreifach für den Namen zahlen muss, sondern nur für die Qualität.
 
Die ist vor allem bei jungen Labels besonders hoch, da viele noch vor Ort produzieren, da sie keine hohen Stückzahlen anbieten. Außerdem fügen die Designer persönlich die Produktbeschreibungen ein, sodass man ein genaues Bild hat von der Herstellung, vom Material und der Form. Wenn ihr also, wie ich, gerne mal auf Entdeckungstour in Sachen Mode geht und lieber auf individuelle Stücke, statt auf Massenherstellung setzt, solltet ihr unbedingt mal einen Blick auf die Seite werfen.
 
Und nachdem ich euch jetzt schon ein bisschen angeteast habe, kommt das Beste zum Schluss: mit dem Rabattcode Masha20 bekommt ihr 20 EUR Rabatt bei einem Einkaufswert ab 50 EUR bis zum 28.02.17.

 
Viel Spass beim Shoppen!

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

Fashionweek, Germany, Berlin, Showroom, Marcel Ostertag, Designer, Fake Fur Coat, Outfit, Masha Sedgwick

in Korporation mit Showroom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.