October: I can’t live without…

Anzeige

The last post about my monthly favorites turned out to be hugely popular, so I decided to follow it up with another installment.
 
Once again, I selected 10 favorites from all areas, a bunch of products, services and places that were dear to me this month. The list ranges from preserved flowers to the newest hotspot in Berlin, making this a selection as colorful as autumn trees.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Must-haves: October

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite label: Closed

With so many new labels and trends entering the market every month, it’s easy to lose track in the fashion jungle. That may be a reason why I’m drawn to labels that focus beautifully on the basics, labels that I can count on every season. Closed is one of those for me. Not only am I a huge fan of the famous Pedal Pushers, I also have a soft spot for the label’s wonderful knit-wear as well, which closed offers in awesome oversized cuts. Big love for this great label with its high-quality classics.

Favorite all-rounder: Poncho by Stefanel

Some products have become fixtures in my life since my trip to Iceland, and this beautiful poncho by Stefanel is one of them. It kept me warm on Iceland, and seemed to make every outfit a little cooler. I think you see it on quite a few of the most recent pics, which gives an indication how much of an allrounder this piece is. You can also wear it as a scarf in wind and weather, use it as a travel blanket or – if all else fails – as a photo background. Definitely a piece of clothing I would never want to miss again :)

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite bag: MCM

I’m not actually that big on logo bags, but there’s a major exception: my MCM, my trusted companion and go-to bag of the moment. This bag relegates all my other bags to existence in the shadows of my closet. The MCM has the perfect size and color and goes with pretty much every outfit, at any time of day. Classic but with a certain extra – just the way I like it. This beauty of a bag has not left my side for the past couple of weeks.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite mask: Annemarie Börlind – Hyaloron Eye Pads

Immediately visible effect – this is a promise I tend to react to immediately. I tried these eye pads a couple of weeks ago, and, what can I say, I’m already going through my third package. They’re super easy to apply and stay in place just the way they should. You probably know it too, most eye pads don’t stick to the eyes well enough, often enough the treatment is interrupted prematurely by gravity. Thankfully, this is not the case with these pads by Annemarie Börlund. Plus, it only takes 10 minutes to refresh your look. My secret weapon after a long night out!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite tool: hairbrush by Remington


Are you guys also struggling with straightening your hair after washing it? I’m regularly contorting my arms beyond what’s healthy when I try to blow dry my hair with a brush. Well, looks like there’s a solution for this little every-day problem: the electronic hair brush by Remington. Basically, it’s a combination of a hairbrush and a straightening iron with a coated ceramic surface, that gets quite warm in use. Simply brush your hair and you’ll see them straighten out much more gently than with an iron.
 
What an ingenious little tool!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite nail polish: YSL Rouge over Noir

Disclaimer: I fall in love with new nail polish colors in regular intervals. Having said that, there’s one in the bunch that I’ve been faithful to for a long time now: ‚Rouge over Noir‘ by YSL. Beautiful name, and perfect dark red tone, relatively durable and looks great. Dark red is just the perfect nail color for autumn and winter, it provides a sexy contrast to the cosy knit-wear sweaters I like to wear.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite necklace: Stilnest

‚Where did you get that necklace?‘ I hear that question for every photo I post where it is visible. I have actually worn this piece pretty much constantly for a few months now, I feel kind of naked without it by now. How long have I been looking for a simple, golden moon necklace. In the end, the search proved futile, so I went ahead and designed one of my own together with Stilnest – a necklace that reflects my taste. It’s part of the festival collection, and has become one of my most cherished pieces of jewelry.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite flower: Fleurs de Paris

‚A flower box… not again!‘ That was my thought when I heard of Fleurs de Paris for the first time. But these are no regular flowers, they have a secret: while they are real roses, offered in a variety of box-sizes and petal colors (black!!), these are in fact preserved (dried) flowers. This means that the flowers will last for several years. In other words, flowers to make the moment last, and – hopefully – also your love. The perfect present, if I’ve ever seen one!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

9. Favorite store: Sixtyseven

The new burger joint in Rosenthaler Straße 67 in Berlin’s Mitte district is run by the same owners as District Mot next door and offers – first and foremost – one specialty: the Bun Bao Burger! This beauty of a burger was declared Berlin’s best burger several times. It’s basically the Asian interpretation of a classic burger – and a real culinary highlight in Berlin at that. The guys at Sixtyseven went one step further and offer the Bun Bao in different varieties. Yummy!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Favorite author: Sergei Lukyanenko

Some of you may have heard of Sergei Lukyanenko as the author of the popular Night Watch series. I, for my part, was completely sucked in by the series and read the whole thing. Once I was through with the books, I was longing for more, and I knew there was only one cure for this particular desire: more by the same author. In his books, Lukyanenko, himself a Russian, transports us into Sci-Fi/Fantasy worlds and weaves plots that pose (and sometimes answer) the important questions of the world. All his works have a decidedly philosophical undertones, which he contrasts skillfully with healthy doses of action. Where is the line between good and bad? How does the length of our lifetime relate to its intensity? Lukyanenko manages to weave these questions into a wider context presented in stories about trips to distant, strange worlds. This is only for you if you enjoy action with real depth!

.
 
 
 
 
 
 

Oktober 28, 2016
Category - beauty, berlin, fashion, food
Taged under - , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

30 Kommentare

  1. Das ist eine wirklich coole Zusammenstellung!
    Der Poncho gefällt mir auch so gut, dass ich ihn mir vielleicht mal ansehen sollte :) um Closed bin ich auch schon ein bisschen herumgewandert, aber ohne Sale sind sie mir leider zu teuer. Und außerdem habe ich eh gerade Shoppingverbot!
    Dafür war ich hellwach, als ich von den Börlind-Augenpads gelesen habe. Ich versuche ja seit geraumer Zeit, meine gesamte Pflege auf Naturkosmetik und/oder Selbstgemacht umzustellen und nebenbei auch zu minimieren. Und gerade in letzter Zeit hatte ich immer stärkere Augenringe, zu denen ich sonst gar nicht so neige… übrigens ist die ganze Kosmetik in Deutschland viel, VIEL günstiger als in Österreich! Als ich am WE in München war, habe ich sofort nach der Ankunft, noch bevor ich das Hotel von innen sah, schon mal für die nächsten Monate eingekauft… und sicher über ein Drittel dabei gespart.

    Logotaschen und cognac sind nicht ganz „meins“, aber ich merke in letzter Zeit stärker, dass ich weg von großen Shoppern zu kleinen, aber geräumigen Umhängetaschen tendiere. Mein persönliches Taschenwunder ist die Beuteltasche: sieht von außen klein aus, fasst aber schiere Unmengen! Ich bin halt ein Beuteltier :P

    Ich versuche, neben dem großen Kosmetikvorrat auch meine vielen Nagellacke auf das für mich essentielle zu reduzieren: auf schwarz (Reparatur-Geheimwaffe für Absätze usw.!), weiß, grau und rot. Und ein richtig samtiges, heißes Dunkelrot muss einfach sein! Nichts macht einen grauen, dicken Strickpullover so sexy wie dunkelrote Nägel. Ich glaube, das ist mein größter Herbstfavorit! Bei Kosmetik bin ich nicht an großen Namen orientiert, sondern allein an den Inhaltsstoffen, und da bin ich heikel!

    SCHWARZE ROSEN! Ich bin sowas von platt! Ich will sie! Bevor ich durchdrehe… Ich habe noch nie von haltbaren Rosen gehört. Von schwarzen, ja, davon soll es zwei Sorten geben: die günstigere, die mit schwarzem Wasser (Tinte?) gefärbt wird, und die „echten“, die eine Kreuzung mit Orchideen sind, und pro Stück angeblich über 80,- € kosten. Die Boxen sind so schön… eine weiße mit schwarzen Rosen für mich, very Chanel-esk. Ja, das wär’s! Hmmm… ein Geschenk von mir für mich vielleicht?

    1. Hi Vivien,

      hab dich schon vermisst :)

      Die schwarzen Rosen sind auf jeden Fall dein Ding, aber ich denke es sind leider keine „echten“ Rosen, sondern nur eingefärbte, sie sind aber dennoch wunderschön und ein echter Liebling im Raum. Closed ist echt teuer, das stimmt, aber dafür eben auch zeitlos, deswegen ist es irgendwie auch schon wieder ok..

      Und Annemarie Börlind hatte ich früher nie auf dem Schirm (mich schreckte der Name ab!), aber soweit sind alle Produkte, die ich getestet habe zu empfehlen, außer das Serum vielleicht, das fühlt sich ein bisschen klebrig an auf der Haut. Aber die Augenpads sind eindeutig mein Favorit!

  2. Liebe Masha, Ich lieeeebe deine Mondkette ! Welche Länge hattest du genommen ? Ich hätte sie nämlich auch gerne eher kürzer, allerding ins roségold :)
    xo

  3. Ui, der Poncho sieht ja wirklich super gemütlich aus! Der hält sicherlich auch bei eisigen Temperaturen schön warm. <3
    Es ist einfach super cool, dass du deinen eigenen Schmuck designst – diese Möglichkeit hätte ich auch so so gerne.

    Danke für den Tipp mit dem Burgerladen. Ich werde übernächste Woche in Berlin sein und wenn es sich ergibt, schaue ich vielleicht mal vorbei – hört sich jedenfalls super an.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  4. Toller Post? Ganz besonders interessant finde ich die Sache mit der Kette. Wie cool ist das denn bitte eine Kette selbst zu kreieren und dann auch noch zu tragen. Die Blumenbox ist ja genial. Wusste ich gar nicht, dass sie bis zu 10 Jahren halten. Großartig. Hab einen schönen Tag und ein tolles WW, XO Julia http://fashionblonde.de

  5. Ein toller Beitrag, ich liebe deine Stilnest Kollektion und habe bisher die Mondkette nicht gekauft da ich dachte das sie nur in Gold zu haben ist & mir Gold leider gar nicht steht. Jetzt seh ich grade das man sie auch in Silber haben kann – die kommt sofort auf meine Wunschliste!! :D
    Liebste Grüße,
    Farina

    1. Ich mochte die Wächter Serie unheimlich gern und sie besteht auch aus wirklich vielen Büchern :)
      Jetzt grade habe ich Spektrum gelesen und mochte es auch sehr sehr gern.
      Die Russische Literatur unterscheidet sich am Ende doch sehr stark von der amerikanischen…

Lieblingsprodukte: Oktober

Anzeige

Nachdem meine monatlichen Lieblinge bei euch so viel Zuspruch bekommen haben, dachte ich mir wäre es doch Zeit für eine neue Runde.
 
Auch diesmal habe ich 10 Favoriten aus allen Bereichen und ein paar besondere Produkte ausgewählt die mir in diesem Monat besonders ans Herz gewachsen sind, egal ob konservierte Blumen und der neuste Berlin-Hotspot, diese Kategorie ist so bunt wie Herbstlaub.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Must-haves: October

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingslabel: Closed

Im Mode-Dschungel verliert man schnell den Überblick bei all den vielen neuen Labels und Trends, die sich plötzlich aus dem Boden sprießen. Grade deswegen fühle ich mich zu Labels hingezogen, die schöne schlichte Basics machen und auf die von Saison zu Saison Verlass ist. Closed ist für mich so ein Label. Ich bin nicht nur mega der Fan der berühmten Pedal Pusher, sondern vor allem auch ein Freund der wunderbaren Strickwaren, die in Kombination mit tollen Oversized Schnitten daherkommen. Ganz große Liebe für dieses wunderbare Label für hochwertige Klassiker.

Lieblings-Allrounder: Poncho von Stefanel

Nach Island sind mir einige Produkte besonders ans Herz gewachsen, so zB. Der schöne Poncho von Stefanel, der mich auf dem Weg quer durch Island warm gehalten hat und jedes Outfit noch ein bisschen cooler gemacht hat. Ich glaube auf den letzten Fotos ist er echt oft zu sehen, aber so ein Poncho ist eben auch ein echter Allrounder, denn er kann auch als Schal bei Wind und Wetter, als Reisedecke oder notfalls als Fotohintergrund dienen. Definitiv ein Kleidungsstück, auf das ich nicht mehr verzichten möchte :)

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingstasche: MCM

Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Logobags, aber bei meiner MCM, die seit einiger Zeit zu meiner Stammtasche geworden ist, sieht die Sache schon wieder anders aus. Dank dieser Tasche fristen die anderen Taschen ein langweiliges Dasein im Kleiderschrank, denn sie hat die perfekte Größe, die perfekte Farbe und passt einfach nahezu zu jedem Outfit und jeder Tag- und Nachtzeit. Klassisch, aber eben mit dem gewissen Etwas – ganz so, wie ich es am liebsten mag.
Kein Wunder, dass schon vor Wochen zu meinem täglicher Begleiter geworden ist.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingsmaske: Annemarie Börlind – Hyaloron Augenpads

Soforteffekt – das ist definitiv etwas, worauf ich sofort anspringe. Also habe ich die Augenpads vor einigen Wochen getestet und bin mittlerweile bei der dritten Packung!
Sie lassen sich nämlich superschnell draufkleben und bleiben haften. Es ist nämlich so: die meisten Augenpads rutschen nach kurzer Zeit immer weiter runter, angezogen von der Schwerkraft. Das passiert mit den Pads von Annemarie Börlind glücklicherweise nicht und nach 10 Minuten sieht man gleich viel frischer aus. Mein absoluter Geheimtipp nach einer langen Nacht!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingstool: Haarbürste von Remington

Kriegt ihr das auch nie hin eure Haare nach der Wäsche glattzuföhnen? Ich kann mich gar nicht genug verrenken, um alle Haare mit der Bürste zu föhnen, aber wenigstens für dieses Problem des Alltags scheint es eine zufriedenstellende Lösung zu geben: die elektronische Haarbürste von Remington! Sie ist eine Art Haarbürsten-Glätteisen Hybrid und hat eine beschichtete Keramik-Oberfläche, die ziemlich warm wird. So kann man einfach nur die Haare bürsten und sie werden schonender glatt als mit dem Glätteisen.
 
Wenn das mal nicht genial ist!!!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingsnagellack: YSL Rouge over Noir

Regelmäßig verliebe ich mich in neue Nagellackfarben, doch einem Nagellack bin ich schon länger treu: dem „Rouge over Noir“ von YSL. Der klingt nicht nur schön, sondern hat nämlich den perfekten Dunkelrot Ton, hält relativ gut und macht auch optisch was her. Und grade zur Herbst- und Winterzeit ist Dunkelrot einfach meine absolute Lieblingsfarbe auf den Nägeln und ein sexy Kontrast zum kuscheligen Strickpulli.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingskette: Stilnest

„Woher hast du die Kette?“ werde ich auf nahezu jedem Foto gefragt, bei dem die Kette gut sichtbar ist. Tatsächlich trage ich diese Kette seit einigen Monaten fast täglich um den Hals und fühle mich regelrecht nackt ohne sie. Eine schlichte, goldene Mondkette – genau sowas habe ich lange gesucht und am Ende nicht gefunden – also habe ich zusammen mit Stilnest einfach selbst eine kreiert, ganz nach meinen Wünschen. Sie ist Teil der Festival-Kollektion und seither eins meiner liebsten Schmuckstücke.

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingsblumen: Fleurs de Paris

„Nicht schon wieder eine Blumenbox“ dachte ich mir, als ich das erste Mal von Fleurs de Paris hörte. Aber diese Blumen sind keine gewöhnlichen Blumen, sondern es steckt ein Geheimnis dahinter: zwar sind es echte Rosen, die es in allen möglichen Boxengrößen und Rosenfarben (schwarz!!) zu kaufen gibt, aber der Clou darin liegt in folgender Sache: sie sind konserviert. Sprich: so eine Box hält auch gleich ein paar Jahre. So bleibt der Moment besonders lange haften und vielleicht auch die Liebe. Wenn das mal nicht das perfekte Geschenk ist…

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingsladen: Sixtyseven

Der neue Burgerladen in der Rosenthaler Straße 67 in Berlin Mitte gehört zum District Mot nebenan und hat sich auf eine Besonderheit spezialisiert: den Bun Bao Burger!
Dieser Burger wurde schon mehrfach zum besten Burger Berlins gekürt und ist eine ziemlich coole, asiatische Interpretation eines Burgers und ein echtes kulinarisches Highlight in Berlin.
Das Besondere an dem neuen Laden: sie haben den Klassiker weiterentwickelt und es gibt ihn jetzt in verschiedenen Ausführungen. Yummy!

Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion
Masha Sedgwick | Germany | October | Must-Haves | Beauty | Fashion

Lieblingsautor: Sergei Lukyanenko

Manch einer kennt den Autoren durch seine weltberühmte Wächter-Serie und auch ich kam nicht dran vorbei alle Teile dieser Serie zu verschlingen. Als ich dann damit durch war, hatte ich anfangs eine Art Trennungsschmerz, den ich nur mit seinen neueren Büchern zu überwinden vermochte. Der russische Autor versetzt uns in seinen Büchern in Sci-Fi / Fantasy Welten und lässt uns Antworten finden auf die wirklich wichtigen Fragen der Welt. Seine Bücher haben allesamt einen philosophischen Anspruch, den er mit einer bewusst eingesetzten Portion Action zu umspielen weiss.
Wo liegt die Grenze zwischen Gut und Böse?
Was sagt die Länge unseres Lebens über ihre Intensität aus?
Lauter Fragen, die Lukyanenko auf einer Reise in fremde Welten in einem großen Kontext zu stellen vermag. Wer dagegen nur auf oberflächliche Action steht wird mit seinen Büchern nicht wirklich glücklich.

.
 
 
 
 
 
 

Taged under - , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.