a little bit of Monet

Anzeige

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

Inspired by the Fashion Week and all the beautiful soft colors and light fabrics, I have seen on the catwalks, I decided for an outfit in pastel colors. I noticed that I haven’t worn something like this for a long time, probably because it’s not really edgy and it looks very soft and feminine. But with the masculine cuts and the leather choker I feel comfortable again.

https://www.masha-sedgwick.com/wp-content/uploads/2016/07/pastel-outfit-4.jpg

The Look
blazer: Max&Co
culotte: Hugo Boss
top: Stella McCartney
sandals: Aquazurra
choker: Rosa K.
bag: Jil Sander
jewelry: Georg Jensen, Asos, Stilnest

 


 
How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

Juli 4, 2016
Category - fashion
Taged under - , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 Kommentare

  1. Wie soll ich das beschreiben? Lässig, entspannt, modern, schick ohne steif zu sein, elegant ohne madamig zu sein, fließend ohne zu „Bankberater-seriös“ zu sein, hell ohne tussig zu sein, alles zusammen völlig ohne „Oma“ oder überkandidelt-neureich zu wirken – kurz: hübsch! Superhübsch! Was ich ganz besonders daran liebe, ist dein sanft-rebellischer Choker daran. (Den in blaugrau-silber, oh ja, das wär’s für mich! *schreibtWunschliste*)

    Du schaffst es immer wieder, sogar helle, zarte Farben und fließende Stoffe edgy aussehen zu lassen, und das bewundere ich sehr. Das finde ich unermesslich schwierig! Ich persönlich komme mir in hellen Farben immer so auffällig, fast schon schrill vor, deshalb tauche ich am liebsten tief in meinen See aus schwarz und den schönsten Grautönen ein. Ein paar Längen im monochromen Meer, ein paar weiße Schaumkronen, etwas Rot dazu, und ich bin glücklich! Aber dieses Outfit gefällt mir so gut, das würde ich ohne Umschweife selbst reinspringen.
    Sogar für heiße Sommertage scheint es geeignet zu sein, ohne durch die langen Ärmel irritierend (ob der Hitze) zu wirken. Es kühlt mich schon beim Ansehen ab!

    Beim Ansehen wandert mein Auge gerade von oben nach unten. Linien im Outfit führen das Auge, und wenn’s von oben nach unten geht, ist das sehr gut! Die „Rutschen“ dafür bilden eine Menge senkrechte Linien. Ich fang – wie mein Auge – von oben an: Die Haare mit ihrem immer schöner werdenden Farbverlauf erzeugen eben durch die Durchmischung von hellen und dunkleren, darunterliegenden Strähnen leicht schräge Linien Richtung Schulter, und die leichte Schräge gibt etwas Schwung und Spannung. I like. Somit fällt der Blick also von den Haarspitzen auf den Choker, gleitet daran entlang, einmal um den Kreis, und lässt sich sanft auf der Schulterpartie nieder. Dort verweilt es nicht, sondern fließt der entgegengesetzt schrägen Ausschnittkante entlang (entgegengesetzt zur schrägen Linie der Haare – siehst du, wie das visuell wirkt? Kraftvoll, spannend, aber sanft, nichts stresst dabei. Wie Wellness für’s Auge!), die direkt auf den Gürtel zusteuert. Dort geht’s nochmal mit Schwung in den Looping, eine sehr schöne Wiederholung. Das macht richtig Laune! Und schon rutscht der Blick die kühlen Falten des „Schößchens“ hinab. Auch die Hose hat wieder eine vertikale Linie, die mittige (Bund-)Bügelfalte. Sie teilt die Stofffläche und lässt sie damit leicht und schmaler, beinahe schon zart wirken, jedenfalls aber luftig.
    Als der Blick die Schuhe erreicht, verfolgt er die Geraden der Schuhschnürung, die sich wie die Linien im Haar und dem schrägen Ausschnitt entgegenlaufen. Die schrägen Linien werden also auch hier wiederholt. Mein Auge ist glücklich, einfach glücklich.

    Die sanften, sich ähnlichen Farben passen ganz hervorragend zu den weichen Stoffen, betonen ihren Fluss und wirken insgesamt sommerlich und weiblich. Die Schuhe unterstreichen das zusätzlich, und der Goldschmuck passt auch ganz hervorragend. Mit Silber würde es möglicherweise sogar schon sehr kühl wirken. Natürlich ist mir auch der abgestimmte Nagellack nicht entgangen, der eine ganz wunderhübsche Farbe hat (die ich gerne wissen und dann selbst tragen würde).

    Mein Fazit: einfach… zum Dahinschmelzen!

  2. Ein total schönes Outfit! Besonders der Choker hat es mir angetan. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den online zu bestellen?
    Liebe Grüße!

  3. Ach deine Blogpost werden mit dem neuen Design immer cooler! Ich muss gestehen, dass ich sie am Anfang noch nicht so dolle fand. Aber du hast dich echt verbessert und es ist immer wieder toll, deine Posts, auch in Bezug auf den künstlerischen Aspekte, anzusehen und zu lesen. Weiter so !

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

  4. Hey Masha :-)

    Das Outfit gefällt mir sehr gut. Wirklich passend zu den gezeigten Farben in den Shows der FW.
    Besonders gefällt mir die Kette!
    Ich finde immer, dass solche Ketten die Fantasie von Männern anregt :D
    wenn du verstehst..

    Liebe Grüße

  5. Dieser Look steht dir phantastisch – 1A! Ich liebe den Look so so sehr – würde ihn genauso selbst tragen. Die Farben sind alle perfekt zueinander in Szene gesetzt – und du siehst sehr elegant und edel aus. TOP!

ein bisschen Monet

Anzeige

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

Inspiriert von der Fashion Week und all den wunderschönen zarten Farben und fließenden Stoffen, die ich auf den Laufstegen gesehen habe, habe ich mich zur Abwechslung mal wieder auch für ein Outfit für ganz in Pastellfarben entschieden. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich das auch schon lange nicht mehr hatte, vermutlich weil es nur wenig edgy und dafür sehr weich und feminin aussieht. Um dem ein bisschen entgegenzuwirken habe ich mich für eher luftige und fast schon maskuline Schnitte entschieden und noch einen Leder-Choker dazu kombiniert.
So ganz ohne geht bei mir dann halt eben doch nicht.

https://www.masha-sedgwick.com/wp-content/uploads/2016/07/pastel-outfit-4.jpg

The Look
Blazer: Max&Co
Hose: Hugo Boss
Shirt: Stella McCartney
Sandalen: Aquazurra
Choker: Rosa K.
Tasche: Jil Sander
Schmuck: Georg Jensen, Asos, Stilnest

 


 
How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

How to combine pastel colors | style: soft, feminine, edgy | location: Berlin, Gendarmenmarkt | finde more outfit details on my blog | labels: grey blazer from Max&Co, mint top from Stella McCartney, white culotte from Hugo Boss, light grey bag from Jil Sander

Category - Mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.