Simplicity is elegance

Anzeige

-in Collaboration with Calvin Klein-

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

„Simplicity is the keynote of all true elegance“
Coco Chanel

calvin-klein-uhr-3

It wasn’t until a few years ago that I started venturing into a more clean and minimalistic style. What do these terms mean for me? Clean, for me, is more than just reduced – it describes a focus on the essence. I think this may be a characteristic strength we Germans have. If there is such a thing as a typically German style, that would be it: very clean, elegant, at the same time sporty, and above all focused.
 
Embellishments & bling bling? Unnecessary.
Timelessness is the key.

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

Sweater: Acne
Pants: Closed
Coat: Mari Mekko
Bag: Closed
Shoes: Adidas
Jewelry: Calvin Klein

.

This post is also available in RU DE

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

Timeless and clean, these attributes work perfectly for Calvin Klein, and so it is no surprise that watches by Calvin Klein have the status of timeless classics. They’ve been among my favorites for a long time, but I must say this model really tops them all. The model boasts a wonderfully integrated design and looks very feminine with its rounded shapes. Not for little girls.
 
The watch stands its ground without pointless embellishments, and still manages to be a real eye-catcher. It is perfectly shaped, constructed in a sublime balance of components, as if made for eternity. To match this masterpiece I decided to reduce my outfit to the essence as well. Each piece of clothing is perfect in its own right, from the blue, perfectly fitting jeans to the oversized, grey, snuggly sweater and the comfy sneakers. Each component a classic, combined in a timeless outfit.

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

Masha Sedgwick | Blog | Blogger | Germany Berlin | Calvin Klein | Watch | Uhr | Simplicity | Eleganz

This post is also available in RU DE

January 12, 2017
Category - berlin, blog, fashion, ootd
Taged under - , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

68 Kommentare

  1. sehr schön ruhig anzuschauen. perfekt, ich bin begeistert! ich habe auch nach dem pullover gesucht und ihn nicht gefunden :-(. falls du ihn nicht mehr magst, ich würde ihn nehmen. das ist ganz ernst gemeint, für den fall es sollte wirklich zufällig so sein…. liebe grüße. uta

  2. The Calvin Klein watch look great on you!

    I have recently started a new fb page to collect and share great articles/photo about Calvin Klein watches (and maybe Calvin Klein jewelry too in near future). And I cannot resist adding your blog to my follow-list!

  3. Ein toller Look! Vor allem der lange Wollmantel sieht super schön & kuschelig aus :) und das 3. Bild – das in schwarz-weiß – ist der hammer! Dein Gesichtsausdruck, der Blick – irgendwie sticht es heraus. Und die Location der letzten beiden Fotos ist richtig cool :D

    Ich bin mal so, mal so. Mal ist mein Outfit clean und minimalistisch, mal hat es lauter Details und ist verspielt. Das hängt ganz von meiner Stimmung ab – ich liebe es, jeden Tag eine andere Seite von mir zu zeigen, so lange sie doch immer zu mir passen! :) Die Uhr gefällt mir sehr. Ein schöner Post!

    Liebst,
    Kate von http://katinspiration.com

    1. Danke Kate!

      Ich glaube es hängt auch viel mit den Jahreszeiten zusammen, im Frühling und im Sommer traue ich mich auch viel mehr an Farben heran :)

  4. Das Outfit ist super schön, trotz – oder vielleicht gerade wegen – seiner Einfachheit. Vorallem sieht es auch soo gemütlich aus und mit dem Pulli friert man bestimmt nicht. Nur die freien Knöchel wären mir momentan doch noch etwas zu kalt. :D

    Ich mag Calvin Klein total gerne, aber mit den Uhren habe ich mich noch nie so beschäftigt. Deine hier ist echt schön und das auf eine total schlichte, einfache Art. Finde ich gut – und das, obwohl ich auffällige Uhren (am liebsten mit etwas Strass) normalerweise lieber mag.

    Die Bilder sind übrigens super schön geworden! Du siehst toll aus und der Hintergrund hat irgendwie total was. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

    1. Hi Krissi,

      ich trage im Winter ziemlich oft knöchelfrei und mir ist da nie wirklich kalt :)

      Witzig ich habe eine einzige Strassuhr die ich tolle finde sonst ist das wirklich gar nichts für mich. Ich bevorzuge dann eher ganz klassische Modelle und normalerweise auch in gold, aber ich finde die sieht in silber viel edler aus :)

  5. Hallo Masha,

    schönes Outfit und die Wand mit den “Lakritzschnecken” sieht super cool aus. Berlin ist einfach eine coole Kulisse für Fotos. Kein Wunder, dass alle nach Berlin wollen. ;)

    LG Charli

  6. Unglaublich schöner Look! :) Ich finde, dass es nicht immer ein großes
    Tam-Tam Outfit sein muss, so ein reduziertes Outfit wirkt oft sogar viel besser! :)

    Dass Dich heute alle so angeschaut haben, als Du auf dem Weg zum Alexa warst, muss daran liegen, dass es eben auffällt, wenn die QUEEN unterwegs ist?! Klingt ja jetzt wie ein Stalker, haha. Nein, aber ehrlich. :)
    Nächstes mal sagst Bescheid, dann komm ich mit :D Lustigerweise wollte ich heute dort nämlich auch etwas kaufen aber habe mich dann spontan umentschieden. Jetzt nervt es mich, denn eventuell hätte ich Dir mal in echt Hallo sagen können. :”D

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Restwochenende, Du wunderschöne! ♥

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  7. Wunderschöne Bilder – wie immer on point – Hintergrund und Outfit! Einfach nur toll! Hab´ein schönes Wocheende, liebe Grüße, Heike

  8. Wow, ich liebe dieses Outfit! Vor allem der Pulli hat es mir angetan – steht dir ganz ausgezeichnet!
    Ganz liebe Grüße aus Leipzig :)

  9. I honestly find minimalism a bit dull and boring. It is so popular at the moment, coating a whole generation of people with uniformness. There is nothing minimalistic about you Mascha, when one has a face and personality like yours, it shines through the simplest outfits and cleanest lines (metaphorically as well).

    The watch is very beautiful, dainty and elegant.
    Cheers,
    Tatjana

    https://tbymallano.com/

  10. Die Fotos sind der hammer und dein Outfit mal wieder on the point :)
    Habe mir gerade mal die Uhren angeschaut. Die in roségold ist mir direkt ins Auge geschossen <3 big love !!

  11. Hi Masha <3,
    I love this outfit and I have to say that on the black and white picture you look absolutely FLAWLESS. I feel like a lot of people like to throw around the word "minimalism" but then when you look at their style, it is pretty far from minimalistic. Of course that isn't your case at all, but I had to mention it :D. Also, the sweater looks so comfortable! I love ACNE, it embodies what "minimalism" is supposed to be like.

    Also, I think it would be interesting if you wrote a post about all your tattoos (unless there is one already and I just don't know) :)

    <3
    Adela

  12. Ich mag diesen minimalistischen Stil ebenfalls sehr gerne. Es wirkt so ruhig, gelassen und es schwingt sogar ein kleines Stück Überlegenheit mit. Jedenfalls bin ich ein großer Befürworter, wenn es darum geht, überflüssigen Firlefanz wegzulassen. (Dazu gehören auch sämtliche Einrichtungsgegenstände aus Plastik!)

    1. Ich habe dazu mal ein tolles Zitat einer Interior Bloggerin gelesen, die meinte das Geheimnis einer schönen Einrichtung wäre es sich Zeit zu lassen und die Leere zu ertragen, also die leere Wand oder den leeren Platz. Kann ich nur so unterschreiben :)

  13. Kleine Winzigkeit: bei deinem Outfit kann man fast nichts mehr weglassen, da stimmt alles, aber dem Wort “keynote” (Grundton, Grundgedanke) steht ein “E” am Ende richtig gut :)

  14. Ich mag den nordisch-cleanen Stil total gerne, trage ihn aber irre selten, was auch irgendwie schade ist! Komischerweise fühle ich mich immer so, als hätte ich etwas vergessen – so geht es mir auch, wenn ich z.B. mein Makeup wirklich sehr, sehr minimalistisch halte. Wenn ich nicht eine gewisse Zeitspanne mit meinem Gesicht verbringe, fühle ich mich in etwa so, wie man sich fühlt, wenn man draußen plötzlich merkt, dass man in Pyjamahosen zur Bushaltestelle spaziert ist.
    Dabei fasziniert mich die Auswirkung vom Inneren auf das Outfit, und vor allem auch vom Outfit auf’s Innere total: wenn ich so “aufgeräumt” angezogen bin, so minimalistisch, fokussiert, nichts mehr weglassen kann, dann fühle ich mich auch innen total ruhig, ausbalanciert, richtig stabil und geerdet.
    Komisch, dass ich das dann nicht öfter trage – vielleicht, weil mein Inneres ganz oft eben nicht so schön glatt wie eine Glasoberfläche ist, sondern durch ganz kleine Eindrücke (da segelt ein Blatt vor mir zu Boden, wie schön! Oooh, die Wolken heute! Wow, dieser Mantel! Wer spielt hier so schön Klavier?) sofort kräuselt wie eine Wasseroberfläche, über die ein sanfter Wind bläst. Ich bin eben innen immer in Bewegung, aber außen ruhig – und so sind oft auch meine Outfits: viel Struktur und Textur, aber monochrome Farben. Bewegung, die nicht sofort aus der Entfernung sichtbar ist.
    Heute z.B. trage ich eine weiße Smokingbluse mit Rüschen-Stehkragen unter einem Pullover, der genauso grau ist wie deiner, nur hat meiner so ein cooles Waffelmuster. (Ich liebe die Art, wie deiner locker drapiert!) Komischerweise trage ich aber wahnsinnig selten Jeans, weil ich mir in denen immer so “bunt” vorkomme… deshalb habe ich eine schwarze Lederhose zu meiner Smokinghemd-Waffelpullover-Torsokleidung genommen.
    Und mal wieder (m)ein ganz typischer Satz: dieser Hintergrund! So gut! Und das sanfte Makeup passt auch so schön – auch total ruhig… Mann, diese Bilder entspannen mich total. Augenurlaub! <3

    1. Augenurlaub :DDD

      Ich mag an diesem Look dass alles irgendwie rund ist. Die Uhr, der Pulli und der Hintergrund. Sonst stehe ich eher auf Ecken und Kanten, aber heute habe ich mich mal für Kreise entschieden und vielleicht ist es das, was dich so beruhigt und dir so außergewöhnlich erscheint. Ich schätze nämlich, dass du sonst auch eher, wie ich, zackig bist.

      Was blaue Jeans angeht: ich entscheide mich im Zweifelsfall auch eher dagegen und für eine schwarze, aber eigentlich können blaue Jeans richtig was, erst recht, wenn sie auch noch perfekt sitzen :)

      1. Deshalb habe ich seit Jaaahren meine 3-4 Paar im Schrank, die ich immer wieder und immer noch trage, weil sie einfach mit jedem Tragen besser werden. Und meine Schlagjeans würde ich sowieso nienienie hergeben! An mir sitzen übrigens Fracomina und Esprit Jeans am besten.

        Das kann es sein – diese runde Weichheit, die überall mitschwingt! (Ich hatte übrigens vor kurzem von meinem Freund eine Shiatsu-Behandlung geschenkt bekommen, da ist auch alles so rund und weich und so angenehm und glücklichmachend und Selbstliebe-Erweckend, das solltest du unbedingt mal ausprobieren!) Die silberne Uhr ist mir auch gleich aufgefallen und erinnert mich sehr an den Esprit-Uhrenstil – scheinbar lassen sie sich bei cK gerne “inspirieren”! Die klaren Linien von cK haben mir schon immer im Großen und Ganzen gut gefallen, auch ihre Parfums und die Kleidung.
        Aber nicht nur die Uhr, auch die runden Kanten der Hose… deshalb gefällt mir auch die “Eckigheit” der Tasche mit den weichen Kanten als Konterpunkt so gut dazu. Das hast du völlig richtig erkannt, Ecken und Kanten, das ist definitiv so “unseres”!

        1. Eine runde Sache also :)

          Eigentlich wollte ich bei dem Blogbeitrag auch noch eine runde Schrift wählen, aber das war mir dann zu viel des Guten :D
          So ganz ohne Ecken und Kanten kann ich dann doch nicht :D

  15. Gefällt mir richtig gut dein zeitloser Look :)
    Noch vor einigen Jahren empfand ich Outfits mit Jeans und Oberteil als unfassbar langweilig. Doch je älter ich werde, desto mehr sehe ich, dass auch ein simpler Look aus Basics so unfassbar modisch, modern und eben doch aufregend sein kann.

    Liebst
    Sarah // http://mondodellamoda.de