The fringed jacket

Anzeige
The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie

______________________

After I landed yesterday in London, today comes the first outfit from London! Yeay! This look is the one I wore yesterday the whole day (ok – not the shoes) and shot at the end of the day. It’s super comfy with the basic shirt, the jeans, a little bag and my favorite jacket, that turns every outfit into a statement. Only the shoes are not very comfy, but they look hot!!!

So here it is, my first London Outfit. The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie

The Look fringed parka: Alexander Wang jeans: Cheap Monday shirt: Gestuz shoes: Jimmy Choo bag: Sonia Rykiel ear cuff: Astrid & Miyu

The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie
The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie The fringed jacket | shooting location: London | brands: parka from Alexander Wang, fringed heels from Jimmy Choo, small bag from Sonia Rykiel | style: 70s, boho, edgy, hippie

Schreibe einen Kommentar zu Jen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

31 Kommentare

  1. Das Outfit ist mega-cool ^^
    Ich fänd’s im Übrigen auch ziemlich interessant, deine Outfits mal mit flachen Schuhen zu sehen. Ein paar sind ja immer mal wieder dabei, aber hier fände ich den Vergleich beispielsweise ganz interessant. Vielleicht wäre das eine Idee für ein „Behind the Scenes“, ähnlich der Outtakes?

    Lieben Gruß,
    Katja

  2. deine haare sehen mega cool aus, besonders in der kombination mit der sonnenbrille. ich hab in letzter zeit auch mal versucht meine haare nicht mehr zu kämmen, funktioniert so mittelmäßig. vielleicht sind meine haare dafür schon zu lang. deine haare sehen auf jeden fall immer super aus :)

  3. Wow, was für ein Teil! Das macht mächtig Wind – oversized, im (ewig aktuellen) Military-Look, mit Cowboyfransen gar nicht Boho-romantisch und total streetstyle-artig.
    Auffällige Mäntel werden diesen Herbst/Winter ein absolut unumgänglicher Trend, und ich freu‘ mich schon total darauf! Auf meiner Liste steht mindestens ein roter Mantel, und vielleicht mal wieder ein gemusterter, auf jeden Fall endlich was Auffälliges. Am Allerliebsten wäre mir ein langes besticktes Jugendstil-Modell, denn das Fin de Siécle zieht mit Gold und Pomp auf den Laufstegen ein! Ich bin überglücklich über diesen Trend, schon beim viktorianischen Trend zu Stehkragen und Spitze hat mein Herz gejauchzt, und jetzt wird’s noch schöner. Am Liebsten den ganzen Tag in bestickten Samtroben… Ach, ich schweife ab!
    Die auffällige Schnürung am Top gefällt mir ohne Parka sogar noch besser, ohne Ketten dazu würde sie mir am allerbesten gefallen (die konkurrieren nicht nur optisch mit der Schnürung ein bisschen), und die Jeans ist wirklich gut! So eine hätte ich auch gern.
    Die Tasche sieht ein bisschen aus wie eine kleine Umhängeversion deiner weißen Lagerfeld-Clutch, mit ihren abgesteppten Dreiecken. Die Metallfarbe deines Schmuckes ist auch wieder sehr fein abgestimmt.
    Dieses Outfit braucht eigentlich gar keine Tasche, die Jacke selbst hat ja schon eine Menge davon, und wenn doch Tasche, dann… hmm… Rucksack geht nicht so gut, das würde die Übergröße der Jacke wieder zurück an den Körper zurren und sieht dann mit den frischgeworfenen Falten nicht gut aus. Umhängetasche über der Schulter geht, aus Stoff oder weichem Leder, ja, das geht tatsächlich.

    Jetzt hab‘ ichs: was ich sehe, sind zwei Outfits. Einmal mit Jacke, und ohne Tasche (oder Tasche drunter versteckt), und dann nochmal ohne Jacke. Da wirken plötzliclh auch die Schuhe viel besser, weil sie nicht mehr von all dem Wind der Jacke förmlich verblasen werden! Aber Fransen und Fransen verstehen sich bekanntlich super und unterhalten sich auch optisch gut miteinander, auch wenn die einen bommelige Edelherkunft haben, und die anderen Wang’schen Cowboy-Streetstyle sprechen.

    Die runde Brille setzt dem Ganzen noch ein bisschen Hippie auf – das ist viel Stil-Mischmasch (daneben noch Military, Mittelalterhemd-Schnürung, schicke Edel-Bommel-Rauleder-Heels und fetzige Tasche).
    Ganz spannend finde ich übrigens zwei Details aus dem Hintergrund: erstens – Türkis und Oliv zu mixen, ist mutig und wird selten, aber dann bewusst als un-matching colour combination eingesetzt. Und zweitens: was steht denn da auf dem Zettel am Laternenpfahl? Das macht mich jetzt ein bisschen neugierig.

  4. auf den post hab ich mich schon super gefreut! als ich die jacke an dir auf snapchat gesehen hab, wusste ich schon, dass das einfach nur ein bombe outfit sein kann!
    liebe gruesse aus tokyo!
    nicola
    tiredoftokyo.com/

  5. Toller Look, auch wenn ich persönlich Fransen nicht so mag an Kleidungsstücken. An den Schuhen finde ich sie sehr gelungen – und so hübsch solche Schuhe auch sind – zum Gehen sind sie nicht geeignet :( Mir tun schon vom hinsehen die Füße weh :(