5 Tipps für mehr Hygge im Leben

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

In letzter Zeit, vor allem als ich in Skandinavien unterwegs war, bin ich immer öfter auf das Wort „Hygge“ gestoßen. Im Duden wird Hygge mit Gemütlichkeit übersetzt, doch es gibt Worte, die kann man nicht einfach übersetzen – und Hygge ist eins davon.
 
Hygge ist viel mehr als ein Wort für Gemütlichkeit, es beschreibt ein Lebensgefühl, eine Einstellung und Gelassenheit zum Leben. Es bedeutet Familie, Freunde, Genuss, Licht, Wärme, Güte und Zufriedenheit. Es ist das, was wir stets mit Quality Time beschreiben. Manche Gefühle sind größer als Worte – und Hygge ist eins davon.
 
Es ist kein Zufall, dass der Begriff „Hygge“ ausgerechnet in diesen Zeiten so relevant wird, denn in unseren stürmischen Zeiten, geprägt von Ungewissheit und Zweifel, sehen wir uns nach ein bisschen mehr Ruhe und Gemütlichkeit. Wir sehen uns nach der Basis aller Wünsche: nach Sicherheit und Ruhe, nach Harmonie, nach Zeit mit den Liebsten und Schutz.
Und all das ist Hygge.

Hygge bedeutet aber auch bei sich selbst anzufangen. Bist du glücklich, so kannst du auch andere glücklich, ähnlich wie bei dem Prinzip, „erst wenn man auch allein sein kann, kann man auch zu Zweit sein“.
 
Sich selbst glücklich zu machen und damit auch Andere klingt auf jeden Fall nach einem Prinzip, das zu schön ist um wahr zu sein, doch es ist eben mehr als nur eine Theorie.
 
Hygge scheint eine Art Glücksformel zu sein.
 
Die Dänen haben den Begriff Hygge geprägt und verinnerlicht und trotz Steuern, schlechtem Wetter und Vitamin D Mangel belegen sie stets die vorderen Plätze in der Glücksstatistik. Die Dänen sind glücklich, aber wie machen sie das? Wie genau funktioniert Hygge? Ich habe es mal versucht zusammenzufassen, deswegen gibt es heute:

5 Tipps für mehr Hygge im Alltag:

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Innere Gelassenheit
Hygge bedeutet das Leben zu genießen und es anzunehmen. Es ist die Gelassenheit des Alltags und gleichzeitig impliziert es auch sich negative Dinge nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen und schlechte Momente rational hinzunehmen, nach dem Motto: „Warum sollte ich mir Sorgen machen, wenn ich an der Situation nichts ändern kann?“.
 
Oftmals zerdenken wir die Dinge, lassen uns unnötig Angst machen und nehmen uns zu viele Dinge zu sehr zu Herzen. Hygge bedeutet sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren und ein Bewusstsein für die Umwelt zu entwickeln, für die Menschen, die um uns herum sind und auch ein Bewusstsein für sich selbst und seine Wünsche.
 
Es bedeutet aber auch Konflikte zu umgehen und damit eine Harmonie aufrecht zu erhalten (alles andere wäre unhyggelig), oder wie es immer so schön heißt: mit sich selbst im Reinen sein.

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Den Moment genießen
Meistens sind es die kleinen Dinge im Leben, Rituale des Alltags, die uns glücklich machen. Ein Kinobesuch, ein schöner Spaziergang oder sich an einem Sonntag Zuhause einkuscheln.
 
Hygge bedeutet auch sich dieser Momente des Alltags bewusst zu werden, sie zu genießen und zu zelebrieren. Ein schöner Kakao mit Sahne, ein leckeres Dinner mit Freunden oder einfach nur ein Moment der Stille in der Badewanne – Glück muss nicht immer auf einem Berggipfel entstehen oder mit einem Kuss vor dem Eiffelturm besiegelt werden.

Glück findet auch im Alltag statt und ist nur eine Frage des Bewusstseins. Wenn man das erstmal verinnerlicht hat, hat nicht nur öfter Glücksmomente, sondern ist auch generell glücklicher.

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Ein hyggeliges Zuhause
Nicht umsonst sind die Dänen Vorreiter in Sachen Design, denn Hygge spiegelt sich nicht nur im Geiste wider, sondern auch in den eigenen vier Wänden.
 
Statt sich nämlich über die kalte und dunkle Jahreszeit zu ärgern, genießen sie die Zeit Zuhause und machen es sich so richtig gemütlich. Kuschelige Decken, ein warmer Kakao, Duftkerzen, flauschige Materialien – alles was das Zuhause gemütlich, also hyggelig macht, ist willkommen und Teil des Lebensgefühls. Kein Wunder also, dass es bei den Dänen so stylisch ist – sie wissen eben wie man sich Zuhause wohl fühlt!

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Mantel: Pinko
Weste: Nobi Talai
Kleid: Stefanel
Schuhe: Lala Berlin
Unterkleid: Zara

.

This post is also available in Englisch Russisch

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Zeit mit Freunden und Familie verbringen
Hygge ist nicht nur ein Zustand, den man in sich selbst findet, es impliziert Familie, Freunde, aber auch beständige Werte wie Güte, Liebe, Respekt und Zufriedenheit. Werte, die man mit seinen Liebsten teilt.
 
Wertvolle Zeit, also Quality Time mit Freunden und Familie ist sehr hyggelig und muss dabei nicht gleich einen gemeinsamen Urlaub beinhalten, sondern es reicht auch schon ein gemeinsamer Kaffee zwischendurch, ein gemeinsamer Kinobesuch oder gemeinsames Kochen. Hauptsache es ergibt ein harmonisches WIR.

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Eine ausgewogene Work-Life Balance
Die durchschnittliche dänische Arbeitswoche besteht aus 33 Stunden und einem höheren Arbeitslohn. Man hat dadurch einen besseren Ausgleich von Arbeit und Freizeit und damit ist auch die effektive Arbeitszeit qualitativer. Durch die erhöhte Freizeit hat man mehr Zeit für sich und seine Hobbys, für Kreativität und Selbstverwirklichung. Man macht mehr Dinge, die einem Freude bereiten und ist damit glücklicher. Natürlich ist das in Deutschland nicht so einfach anzuwenden, aber wenn man es genau betrachtet ist Zeit eine relative Angelegenheit. Wir versuchen unser Zeitmanagement zu optimieren, um mehr Zeit zu haben und am Ende merken wir, dass wir dadurch weniger Zeit haben. Es ist ein Teufelskreis.
 
Wie oft nehmen wir uns die Arbeit mit nach Hause? Wie oft setzen wir uns selbst unter Druck, um Leistungen zu bringen, nicht nur im Job, sondern auch in der Freizeit? Wir wollen töpfern, mehrere Sprachen lernen, feiern gehen, Zeit für all unsere Freunde und Familie haben und beste Leistungen im Job bringen.
 
Wir denken ein effektives Leben macht uns glücklich, doch wer es schon mal Einfach mal Sonntags Ausschlafen und sich in seiner freien Zeit nicht stressen lassen bringt jedenfalls mehr Glück (und Zeit!) als jedes Zeitmanagement dieser Welt!

photos: Theresa Kaindl

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Fashion Editorial: Traditional Sweden | style: folklore, winter, moody, edgy, natural + 5 tips for a more hygge life | location: Skansen, Stockholm

Das sind sie also, die wesentlichen Punkte der hyggeligen Glücksformel.
Was ich für mich daraus mitnehmen konnte, ist eine gewisse Gelassenheit zu entwickeln und mich nicht über Dinge zu ärgern, die ich nicht in der Hand habe. Die amerikanische Politik liegt genauso wenig in meinen Händen, wie das Wetter.
 
Es ist eben diese positive Einstellung zum Leben, die ich mir auch in Zukunft aneignen will: wenn draußen die Sonne scheint gehe ich raus und trinke meinen morgendlichen Kaffee in der Sonne. Regnet es dagegen, tja, dann mache ich es mir Zuhause gemütlich und zünde ein paar Kerzen an, ganz nach dem Motto: es gibt keine schlechten Tage, nur eine schlechte Lebenseinstellung.
 
Und vielleicht ist es das, was wir uns in diesen Zeiten von den Dänen abschauen sollten: das Leben gelassener zu nehmen, den Moment zu genießen und die Welt für einen Moment einfach vergessen.
 
Euch noch eine hyggelige Woche!

This post is also available in Englisch Russisch



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER
Later
Thanks for signing up. You must confirm your email address before we can send you. Please check your email and follow the instructions.
Your Email is safe and will never be forwarded to 3rd parties.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schliessen