FW Stockholm & Copenhagen: Trendwatch

.Copenhagen, Stockholm, Fashion week, Masha Sedgwick, Trendreport, AW1718, Autumn, Winter

Scandinavian design and Scandinavian brands are my favorite ones, because hardly anyone knows how combine simplicity with elegance and create a perfect design with attention to details. That is why a visit to the Fashion Weeks in Stockholm and Copenhagen this season was an absolute must for me. I guess the style of the German woman is very close to the Scandinavian and the truth is: if I had to choose for the rest of my life for only one label, it would be a Scandinavian one!
So I decided to explore Scandinavia and shot great photos, met stylish people and discovered great labels! So today, finally my favorite impressions and the latest trends from the north are online.

Trend
Ick bin ein Berliner

Who would have thought that our capital would become a trend metropolis?
In fact, I’ve seen a lot of looks, which I can’t describe otherwise than typical Berlin: simple, black, edgy, sporty, rave and a bit of grunge. This streetwear look is nothing but a Berlin uniform and so I was very surprised to see this typical look also in Stockholm (Hope, Stand & Dailyroutine)

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
varnish and leather!

This trend makes me VERY happy, because the vinyl or patent leather trend STAYS!
Honestly, this trend was never really gone for me, but it’s even more wonderful to welcome this wonderful trend on the catwalk again! Whether at Lala Berlin, Baum&Pferdgarte or By Malene Birger – my favorite material was everywhere and a true statement!

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
Two are better than one

More good news? The two piece trend is not over yet.
Whether it’s a school girl outfit or big business – with a two piece you’re always dressed well and trendy! Especially the oversized and bigger models (eg Rodebjer, By Malene Birger, Whyred, Lala Berlin) are essential in the coming season and belong to the closet of every trendsetter.

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport

Trend
Green and Red!

I’ve notices this season the frequent occurrence of the two complementary colors red and (dark) green. Hardly a label (Lala Berlin, Rodebjer, Byredene Birger, Baum & Horsegarten, Whyred, House of Dagmar) had a collection without the two colors. On the one hand the two colors could not be more different statements and sent loud signals, on the other hand, it was a full strike and provided the necessary depth. All in all, the interplay between the two colors made the collection perfect and harmoniously. I’m enthusiastic and can’t wait to get a red dress and a green two piece.

Trend
Utility

A trend that is very popular in Germany is the utility look. But the trend doesn’t come very masculine as usual, but is shaped by the feminine body. Olive green, large, attached pockets and practical materials match perfectly with feminine contrasts and make a look immediately edgy. It is no wonder that so many labels (including House of Dagmar, Rodebjer, Henrik Vibskov) loved it. Practically can also look pretty good!

Copenhagen, Stockholm, Fashionweek, Masha Sedgwick, Trendreport



Leave a Reply

Your email address will not be published.

30 Comments


  1. Liebe Masha,
    Danke für deine Eindrücke! Ich war gestern mit COR:TT mit einem Pop-up-Store zu Gast in einer angesagten Boutique, die seit neuestem auch skandinavische Labels im Programm haben; ich mag es auch total!

    Mit Lack und Leder kann ich mich nicht so ganz anfreunden, aber auf grün fahre ich voll ab ;-)

    Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße nach Berlin!
    Melanie

    http://www.cor-tt.com

    Reply

    1. Hi Melanie,

      wie schön wieder von dir zu hören!

      Grün ist auch meine Lieblingsfarbe :)

      xx

      Reply

  2. Toller Beitrag liebe Masha. Ich möchte im Sommer auf unbedingt nach Kopenhagen zur Fashion Week. Stockholm würde mich auch interessieren. Mal sehen ob es klappen wird :-) Wäre auf jeden Fall toll.

    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße aus Mannheim
    Ruth

    http://cosmofashiontan.com

    Reply

    1. Hi Ruth,
      Kopenhagen lohnt sich auch total :) Du wirst es bestimmt genießen <3

      Reply

  3. Danke für die vielen schönen Einblicke. Deine Begeisterung für diese Art der Mode kann ich gut nachvollziehen und das meiste finde ich schön und gut tragbar.
    Das die Farben Rot und Grün stark vertreten sind, ist toll. In beiden Tönen fühle ich mch ausgesprochen wohl.
    Schönes WE
    Andrea

    Reply

    1. Hi Andrea,
      ich glaube auch, dass das Töne sind, die sehr vielen Frauen auch sehr gut stehen, vorausgesetzt, man findet da den richtigen! Mir gefällt dunkles Flaschengrün beispielsweise total gut an mir :)

      Reply

  4. Der Norden hat Geschmack. Ich freue mich sehr darüber, dass die Zweiteiler im Trend bleiben. Danke für die Einblick!
    Liebste Grüße & happy weekend
    Claudia von minnja.de

    Reply

  5. Inzwischen hab’ ich, glaube ich, den Berlin-Style-Code geknackt. Egal was du trägst, mindestens ein Teil muss nach Straßengang (und nicht nach Mädel, das ist München) aussehen! Das ist am allerbesten z.B. eine große Mütze, die man nämlich zu absolut allem tragen kann.

    Ein Trend, den ich für ewig gehalten habe, nun aber schon seit mehreren Saisonen vermisse, ist der Safari-Trend. Der war jetzt Jahrzehnte lang verlässlich jede (Sommer-)Saison da, aber der Military-Trend hat ihn völlig verdrängt, Military in Safari-Sandfarben is’ nich’! Eigentlich aber ganz verständlich, wenn man Trends in Kontext mit der weltpolitischen und -gesellschaftlichen Lage sieht. Da ist gerade überall Kampf und Widerstand angesagt, und da gibt’s nun mal Kampfmontur (auch in eleganter Form) und Exzentrik als (trend-)logische Folge.

    Grün überrascht mich keineswegs, wo doch auf jede Lila-Saison fast schon zwingend Grün folgt – und der Flieder-Flash wird im Frühling wohl noch nicht ganz ausgestanden sein.

    Ich persönlich trage gerade auch wieder Khaki, aber mit meinem ewigen weinrot dazu. Im Military-Style am liebsten, dazu weinrote Lippen – auf in den (täglichen) Kampf!

    Reply

    1. Hi Liebes,

      hahah stimmt :D Und irgendwas sollte auch schwarz sein, oder wenigstens grau :D

      Ich mag sowohl Safari, als auch Military sehr gerne! Außerdem lässt es sich auch ganz herrlich kombinieren!
      Grün ist im Übrigen meine Lieblingsfarbe, wenn schwarz und grau rausfallen, deswegen freue ich mich immer sehr darüber. Lila dagegen gehört nicht zu meinen Lieblingen, aber ähnlich wie Gelb müssen wir da erstmal durch…

      Übrigens: die Kombi Rot und Grün ist auch meine Liebste! Das sieht einfach IMMER gut aus :D

      Reply

  6. Liebe Masha …
    danke schön für den interessanten Einblick in die Fashion Weeks Stockholm und Kopenhagen. Zu gern würde ich einmal selbst eine Fashion Week besuchen, obwohl ich mich nicht gerade als Trendsetterin bezeichnen kann. Vielmehr interessiert mich die ganze Atmosphäre und die unterschiedliche Arbeit der Designer. Darüber würde ich gern mal schreiben.
    Ich mag den Berliner Style und Berlin mag ich auch. Ich freu mich schon, im Sommer wieder dort zu sein.
    Auch der Zweiteiler Look gefällt mir und ich bin schon gespannt, Dich in einem zu sehen.
    :)
    Liebe Grüße.
    Steffi

    Reply

    1. Hi Steffi,

      das freut mich sehr zu hören!

      Die Skandinavischen Fashion Weeks unterscheiden sich tatsächlich auch ein bisschen von der Deutschen, weshalb ich das als besonders spannend empfinde :) Wenn du Interesse dafür hast, dann klappt das früher oder später bestimmt, dass du dahin kannst :)

      Liebe Grüße,
      Masha

      Reply

  7. Super schöne Eindrücke hast du uns hier mitgebracht <3 <3 Mich persönlich freut es auch sehr, dass das Lack & Leder Thema bleibt! Auch Rot und Grün als Komplementärfarben finde ich toll und spannend, diese Kombi mal auszuprobieren!

    **Ani**

    http://www.kingandstars.com

    Reply

    1. Hi Ani,
      ja wobei ich Rot und Grün zB. in Karomustern schon sehr häufig und gerne trage :)

      Lack und Leder bleubt aber mein Favorit :)

      Reply

  8. Lieben Dank für dein Teilen dieser Eindrücke aus dem Norden! Ich hoffe, du hast dich in Stockholm wohlgefühlt. Ich lebe extrem gerne hier. :)
    Die Perspektive, dass viele Looks sehr “Berlin-lastig” sind, kommt sicherlich auch daher, dass viele Kreative aus den nordischen Ländern öfters oder sogar dauerhaft Stopp in Berlin machen. Ein bisschen grunge kann einem minimalistischen Outfit auch nur guttun, würde ich sagen.

    Katarina x
    http://www.katarinatordis.com

    Reply

    1. Hi Katarina,

      das verstehe ich sehr gut :) Es ist auch wirklich schön dort!!

      Das mit dem Berlin Aspekt wusste ich natürlich nicht, aber so betrachtet macht es natürlich durchaus Sinn! Vor allem bei “Hope” ist mir das stark aufgefallen!

      Reply

    1. Hi Inga,
      ja darüber habe ich mich auch ganz besonders gefreut!

      Reply

    1. Hi Sandra,

      da freue ich mich, dass es so gut ankommt. Ich finde es persönlich auch gut, dass viele Dinge, die ich toll fand auch weiterhin bleiben und ich mich nicht an schräge Farbkombinationen gewöhnen muss :)

      Reply
X
- Enter Your Location -
- or -

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close