5 Indoor Ideen für Berlin

Anzeige

.

Zwar zeigt sich Berlin grade noch von seiner schönen, herbstlichen Seite, aber wir alle wissen: der Schein trügt. Tatsächlich ist Berlin berühmt für seinen nassen und kalten Herbst und Winter. Ich kenne kaum eine Stadt, die über die Jahreszeiten hinweg einen so extremen Wandel durchmacht wie unsere Hauptstadt. Das Leben, das sonst draußen stattfindet verlagert sich komplett nach drinnen, doch auch da ist Berlin nicht weniger schön, denn wenn man es von außen nicht annehmen würde, so sind viele Orte in Berlin von innen ziemlich beeindruckend getreu dem Motto: außen hui, innen pfui.

in Kooperation mit Smart

Doch auch diese wunderbaren und teils auch etwas entfernten Orte wollen erkundet werden und wie macht man das am besten? Richtig! Mit dem Auto! In meinem Fall ist der smart fortwo cabrio mein smarter Begleiter und bringt mich auch bei Wind und Wetter sicher von A nach B. Und das Beste ist natürlich: ICH bekomme immer einen Parkplatz. Das ist übrigens vor allem an kälteren Tagen ein großes Thema, denn während im Sommer viele auf dem Fahrrad oder dem Roller unterwegs sind, steigt man im Herbst wieder aufs Auto um. Ist ja auch viel gemütlicher! Aber grade deswegen ist der Smart das perfekte Stadtauto, denn während alle auf Parkplatzsuche sind, quetsche ich mich dank des super Wendekreises auch noch fix in die kleinste Lücke! Nicht zu verachten ist auch der geringe Kraftstoffverbrauch: t: 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 97 g/km.

Doch nicht nur aus praktischen Gründen ist der smart mein absoluter Liebling. Er sieht einfach nur mega stylisch aus und immer wenn ich einsteige ist es ein bisschen wie nach Hause kommen, denn auch der Innenraum des smarts ist sehr stylisch und gleichzeitig komfortabel. Wer bei dem smart an wenig Platz denkt, liegt eindeutig falsch. Im Innenraum ist genug Platz, um sich so wohlzufühlen, auch wenn man mal wieder im Stau steht. Also: einsteigen, Heizung aufdrehen, gemütlich machen und los geht’s. Aber ja, wohin eigentlich?

Ich habe da mal 5 Tipps für euch:

.

.

Mal wieder in eine Ausstellung gehen
Wenn es in Berlin an etwas nicht mangelt, dann sind es Galerien und Museen!
Moderne Kunst, Fotografie, echte Klassiker oder Experimentelles, ob Gamer oder Modemensch – für wirklich jeden Geschmack ist was dabei! Für alle Modeinteressierten kann ich beispielsweise das Kunstgewerbemuseum empfehlen – dort findet man originale Kleider aus vergangenen Jahrzehnten, die unsere Mode geprägt haben bis hin zu barocken Kleidern und modernen Stücken. Definitiv ein Besuch wert! Aber eins meiner liebsten Museen ist die Berlinische Galerie, schlichtweg weil sie internationale Kunst mit regionaler verbindet und man viel über Berlin auch als Stadt lernt!
PS: Sie eignet sich auch perfekt als Shooting Location ;)

Exit Room
Ich habe eine heimliche Leidenschaft: Wer Exit Games kennt, wird die offline Variante LIEBEN! Es geht darum sich aus einem Raum zu befreien indem man Rätsel löst! Das klingt jetzt aber leichter, als es ist, denn teilweise sind diese Rätsel echt schwer zu knacken! Mittlerweile gibt es in Berlin mehrere unterschiedliche Orte, die das organisieren und ich habe von denen schon den ein oder anderen ausprobiert und mein Favorit bisher ist der hier in der Nähe vom Alex mit Berlin Bezug! Am besten ihr macht das in einer Gruppe, denn das ist der ultimative Text für die Freundschaft bzw. auch für die Beziehung.
Wer es innerhalb der vorgegeben Zeit raus schafft, gewinnt!

Bouldern gehen
Einen Indoor Sport, den ich für mich entdeckt habe ist Bouldern. An sich sind das so Kletterhallen, allerdings ohne Seil und Gurt oder sowas. Man klettert Felswände entlang, es gibt vorgegebene Routen und wenn man fällt, dann fällt man weich. Ein bisschen wie früher beim Sport und den weichen Matratzen auf die man sich fallen ließ. Tatsächlich macht es richtig viel Spass, weil es natürlich auch eine Challenge ist und sowohl Anfänger, als auch echte Profis richtig viel Spass haben und es immer diese eine Route gibt, die man noch schaffen will – und zwar so lange, bis die Finger nicht mehr mitmachen. Wer also Herausforderungen liebt, sich einfach mal wieder sportlich betätigen will, nicht allzu viel ausgeben möchte und dabei seinem Rücken und Oberkörper im Allgemeinen einen kleinen Gefallen tun möchte, sollte der Boulderhalle einfach mal einen Besuch abstatten. Die berühmteste (auch über Berlin’s Grenzen hinaus) ist Bertas Block in Pankow. Es ist eine der größten Hallen Europas und bietet auch auch echte Profirouten, weswegen auch viele Profis hier trainieren.

Ein Arthouse Kino
Blockbuster kann jeder, dafür braucht man nicht extra nach Berlin fahren, schließlich bekommt man das 3D Erlebnis mittlerweile in jeder Großstadt. Wie wäre es also mal mit einem kleinen Kino, das auch aufstrebenden Künstlern eine Chance gibt und die ein oder andere Indie Produktion zeigt?
In Berlin gibt es viele Art House Kinos, angefangen beim Lichtblick Kino, dem wohl kleinsten Kino (nur 32 Plätze!) Berlins, mitten im Prenzlauer Berg. Ansonsten kann ich euch das Babylon (Stummfilme!) ans Herz legen, aber auch das Sputnik und Odeon. Eigentlich gibt es fast in jedem Kiez auch ein kleines Arthouse Kino. Lasst uns dafür sorgen, dass es auch weiterhin so bleibt :)

Botanischer Garten
Draußen ist alles grau und ihr habt trotzdem Lust auf Grün? Dann stattet dem großen Botanischen Garten doch mal einen Besuch ab. Denn was viele nicht wussten: in Berlin Dahlem steht einer der beeindruckendsten Botanischen Gärten der Welt. Er wurde vor über 100 Jahren gebaut und ist meiner Meinung nach eins der schönsten Gebäude (kann man das so nennen?) Berlins dank der beeindruckenden Glas-Stahl Architektur und eine echte Sehenswürdigkeit. Doch nicht zuletzt fühlt sich ein Besuch dort wie ein Kurzurlaub an.

Gewinnspiel
Gute Neuigkeiten! Ihr könnt einen smart fortwo für ein Wochenende gewinnen!
Vorraussetzung wäre ein Wohnsitz in Berlin und eine gültige Fahrerlaubnis.

 
Gewinnspielbedingungen: mir (@masha) und @smartcenterberlin auf Instagram folgen und einfach unter diesem Post ein Kommentar hinterlassen! Der Gewinner wird dann in 2 Wochen gezogen!

Oktober 24, 2017
Category - Berlin, Reise, sponsored, trip
Taged under - , ,

Schreibe einen Kommentar zu Justine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 Kommentare

  1. Liebe Masha,

    da du in einem Podcast um Kommentare eher hier gebeten hast, möchte ich hier gerne einen hinterlassen.
    Ich binge-höre euren Podcast, seit ich ihn entdeckt habe, vom Aufstehen bis zum Schlafengehen und bin schockverliebt! Ich finde zuallererst deine Stimme wahnsinnig schön anzuhören und finde es erfrischend und unterhaltsam, dass ihr zum einen professionell und interessant von eurem Arbeite“alltag“ erzählt und gleichzeitig selbstironisch und kritisch die Szene betrachtet. Ich wohne selber in Berlin und finde die Einblicke daher besonders spannend.
    Danke auch für deine Verletzlichkeit und – vor allem – Respekt für deine Selbstreflexion und den Tiefgang, den deine lauten Gedanken manchmal einnehmen.

    Dein Blog ist der erste und einzige, den ich verfolgen möchte, da du mir unheimlich sympathisch bist und nahbar; so schön perfekt unperfekt erscheinst und meiner Auffassung nach „echt“ und authentisch bist.

    Alles Liebe aus der Hauptstadt :)

    Julia

    PS: und danke für den Lifestream heute mit Patina – ich habe sehr gefeiert :D

    1. Hi Julia,

      das freut mich zu hören, der Podcast mit Frau Bauerfeind ist auch enorm lustig!!

      Danke auch für deine lieben Worte – aktuell kann ich sie wirklich mehr als gut gebrauchen <3

  2. Ich versuche mindestens einmal im Monat in eine Kunstausstellung zu gehen. Im kleinen Rostock ist die Auswahl tatsächlich nicht so begrenzt wie man denken könnte … Gerade wenn das Wetter mal wieder Küsten typisch grau in grau ist, nutze ich die Zeit gerne.
    Trotzdem freue ich mich in Berlin IMMER auf das gigantische Angebot :)

    Liebe Grüße
    Justine #VairVetzt

  3. Kann ich bitte im Kunstgewerbehaus übernachten? Bitte, bitte!
    Und das Exit Room! Arthouse-Kinos! Botanischer Garten! Das sind alles Orte, an die ich sofort hinwill. In letzter Zeit werde ich immer mehr zur totalen Oma (ich mach eine 2-tägige Omakreuzfahrt, ich zieh‘ warme Unterwäsche und flachere Schuhe an, und setz‘ schon immer eine Haube auf… voll Oma eben)! Und ich habe entdeckt, dass botanische Gärten total schön sind, auch wenn ich (noch) keinen Oma-Garteln-Kurs dort mache.

    Übrigens, apropos Haube: ich bin im August für die älteste Hutmanufaktur Österreichs, Mühlbauer, Modell gestanden und habe mir bei ihnen heute ein fettes Merino-Stirnband gekauft. Sieht richtig gut aus zu meinen pastell-lila Haaren! Die mag ich nämlich noch nicht unter Hüten verstecken :D

    1. Ich habe nun wirklich keinen grünen Daumen und kann mich dennoch für botanische Gärten begeistert – insbesondere, wenn du so steinalte Dinger sind aus dem letzten Jahrhundert^^

      Ich glaube Berlin wäre auf jeden Fall ein Ort für dich – ich LIEBE es hier eben grade wegen der vielen Möglichkeiten!! Ich glaube ich hätte meine Liste ewig weiterführen können – allein schon mit den Museen und ohne Witz: das Kunstgewerbemuseum läuft voll unterm Radar und ist noch ein echter Insider!!

      1. Ich hab‘ schon geheime Pläne für ein paar Tage dort. (Also, zumindest eine Wunschliste an sooo vielen Orten, vom Bikini Berlin bis zum Kunstgewerbemuseum. Und alles nur deine Schuld! Du machst mich noch zum Stadtmenschen! :-*)

  4. Bouldern und Klettern! Ich liebe es seit drei Jahren und ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ganz nebenbei sehen mittlerweile Arme und Schultern auch noch toll aus :-)

  5. Danke für die tollen Tipps, liebe Masha! Ich werde nächstes Jahr voraussichtlich fürs Studium nach Berlin ziehen und bin deshalb super dankbar für jeden (Freizeit-)Tipp! Du hast ein paar echt coole Sachen herausgesucht. Ein Offline Escape Game will ich schon seit Langem mal ausprobieren – ich liebe Rätsel und Nervenkitzel!

    Der Smart Fortwo sieht echt super schick und gleichzeitig goldig aus und ist für die Stadt sicherlich total praktisch :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  6. Coole Tipps Masha!
    Ich wünschte die hätte ich schon damals für meinen Berlin Trip gehabt.
    Naja… ein Grund wieder zu kommen. ☺
    LG Britta

  7. Mein Freund und ich sind vor 3 Monaten nach Berlin gezogen und der Smart wäre ideal, um mal in ein paar neue Ecken Berlins zu kommen, ohne dafür Stunden in den Öffis zu verbringen oder viel Geld auszugeben, was wir als Studenten natürlich nicht haben. Als großer Umweltfan passen die Werte des Smarts auch noch und ist die perfekte City Begleitung (neben meinem Freund hehe). Ich folge dir, Masha, eh schon lange und nun followe ich auch Smart :) @gretagerard

  8. Oh, sehr cool! Danke für die Tipps! Mich hat das Bouldern tatsächlich am Meisten angesprochen, aber auch zum Botanischen Garten will ich gefühlt schon ewig. Kurzum: alles Dinge, die ich noch ausprobieren muss und nun auf die riesige Berlin-To-Do-Liste kommen!

    Ein Wochenende mit dem Smart wäre natürlich grandios zum Ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Ally

5 Berlin indoor tips

Anzeige

.

Berlin is dressed in beautiful shades of autumn right now, but we all know what’s really in store for us. Berlin is famous for it’s wet and cold autumn and winter seasons. I know few other places that undergo such drastic changes from season to season. In autumn and winter, life moves from the streets and parks to enclosed spaces, and Berlin is no less amazing inside. Even though it’s not always apparent from the building fronts, many Berlin interiors are genuinely impressive.

in Cooperation with Smart

So, the city boast amazing – and sometimes far-off – locations, which are waiting to be discovered. How best to do that? Exactly! By car! In my case, I’m glad to have the smart fortwo cabrio convertible as companion in such situations. Like a good friend thatg gets me from a to B safely. And the best thing, of course: I always find a parking space. That’s a huge plus, especially on the plentiful cold days, when we tend to trade our bikes and skateboards for cars again. So much more comfortable when the weather’s nasty. In a nutshell, the smart is the perfect city car. While everyone is making their rounds looking for parking spaces, I squeeze into the smallest space, taking full advantage of the tiny turning radius of this great little car. Another big point is the low fuel consumption: t: 4.2 l/100 km, combined CO2-emissions: 97 g/km.

But the smart is not only my little favorite because it’s so undeniably practical. It’s also a mega-stylish car, and whenever I get it’s a bit like coming home for me – the interior just combines stylishness with comfort extremely well. And if you think a smart doesn’t offer much space, think again. The interior is spacious enough to feel comfortable, even if you end up stuck in a traffic for a while. Getin, turn on the heater, get comfy, and off you go. But….where to?

Glad you asked! I have 5 tips and ideas for you:

.

.

Exhibition Time
Berlin is a city with an abundance of galleries and museums! Modern art, photography, real classics or more experimental work, whether you’re a gamer or part of the fashion crowd – there is art for everyone in this town! If fashion is your thing, I can highly recommend the Kunstgewerbemuseum (museum of applied arts), which shows original and highly influential clothes designs from bygone decades and centuries, from baroque dresses to more modern pieces. Definitely worth a visit! One of my favorite museums is the Berlinische Galerie, amazing for many reasons including that the curators combine international with regional art, which also gives you the opportunity to learn a lot about Berlin as a city!
P.S.: This one’s also a perfect shooting location ;)

Exit Room
I have a secret passion:
If you are already familiar with exit games, you will LOVE the offline version! The basic idea is that you are challenged to escape from a room by means of solving riddles and puzzles! Sounds much easier now than it is – some of these riddles are really tough to crack. There are several venues for exit games in Berlin by now, of which I have tried several. My favorite so far is this one here, close to Alex, with themes that relate to Berlin! Ideally you try it in group – trust me, it’s the ultimate test of a friendship or relationship. If you make it out within the specified time, you win!

Bouldering
When it comes to indoor sports, I really got into bouldering. Basically, we’re talking about climbing halls, however in this case without strings and belts and all that stuff. You climb up and along rock faces, there are set routes, and if you fall, you land softly. It reminds me a little of PE classes in school, falling onto these soft mattresses. The whole thing is great fun, and of course also a challenge both for beginners as well as more experienced climbers. There’s always a more challenging route to tackle. So, whether you love challenges, whether you simply feel like doing some fun exercise without spending too much, or whether you feel like you want to do something nice for your back and torso, pay a visit to a boulder hall. The most famous (well beyond the city limts of Berlin) is Berta’s Block in Pankow. It’s one of the largest halls in Europe, with proper pro routes, which is why the venue is also frequented by lots of experienced climbers.

Arthouse Cinema
Blockbuster cinemas are everywhere, that’s nothing you’d need to come to Berlin for. Every slightly larger city has 3D cinemas these days. So, how about a small artsy movie theater, one that shows films by up-and-coming directors and indie productions? There are plenty of art house cinemas in Berlin, among them the Lichtblick kino (probably the tiniest one in town, with only 32 seats!), right in the heart of the city, in Prenzlauerberg. I can also warmly recommend the Babylon (silent movies), as well as the Sputnik and the Odeon. Come to think of it, pretty much every Kiez (district) in Berlin has its own arthouse cinema. Let’s make sure it stays that way :)

Botanical Garden
Everything’s grey outside, and you still fell like a trip into the green? In that case the botanical garden may be exactly what you’re looking for. It’s surprisingly little known, but Berlin Dahlem is home to one of the most impressive botanical gardens in the world. It was built more than 100 years ago, and for me it’s one of the most beautiful buildings (of you can call it that) of Berlin. The impressive glass steel architecture is a sight to behold in its own right. And I can attest from personal experience that a visit to this place feels like a short vacation.

Gewinnspiel
Gute Neuigkeiten! Ihr könnt einen smart fortwo für ein Wochenende gewinnen!
Vorraussetzung wäre ein Wohnsitz in Berlin und eine gültige Fahrerlaubnis.

 
Gewinnspielbedingungen: mir (@masha) und @smartcenterberlin auf Instagram folgen und einfach unter diesem Post ein Kommentar hinterlassen! Der Gewinner wird dann in 2 Wochen gezogen!

Category - berlin, sponsored, travel, trip
Taged under - , , , ,

Schreibe einen Kommentar zu Justine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Kommentare