Auf den Spuren von Harry Potter..

Anzeige

.Glasgow Universität | Harry Potter Drehorte in Schottland | 
 Edinburgh | Reise | Roadtrip | Sehenswürdigkeiten

Da stehe ich also und fühle mich wie im Film.
Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus. „Ist das echt?“ frage ich noch, weil ich meinen Augen kaum traue. Ja, es ist echt. Schottland ist echt. Ihr müsst euch vorstellen, dass Schottland einfach aussieht wie eine einzige Filmkulisse – und nicht einfach irgendeine Filmkulisse, sondern wie die magische Welt von Harry Potter. Denn Schottland ist einfach so wunderschön, dass man fast meinen könnte, es ist Magie im Spiel.
 
Könnt ihr euch noch an die Winkelgasse erinnern? Ich hätte schwören können, ich war dort, denn ganz Edinburgh sieht einfach mal aus wie Hogsmeade. Auch Hogwarts hat seine Inspiration ganz eindeutig aus Schottland – kein Wunder! Schließlich hat J.K. Rowling höchstpersönlich ihre Bücher in einem Cafe in Edinburgh geschrieben in direkter Nachbarschaft zum College in Edinburgh und all den kleinen Gassen, die zum fantasieren einladen.
Was liegt da näher, als einen Fantasy Wälzer zu schreiben?

.

.

This post is also available in EN RU

„I love J.K. Rowling, but I don’t know if I’ll ever forgive her fo introducing me to a world I can never really be a part of.“

Karte der Britischen Inseln | Harry Potter | Slytherin | Schottland |

Was mich angeht, so habe ich den ersten Harry Potter Band direkt mit 11 gelesen, wobei ‚verschlingen‘ es besser trifft. Das ist nun 17 Jahre her (oh Gott!) und seither ist Harry Potter einfach Teil meines Lebens. Wie oft habe ich mich sehnsüchtig gewünscht kein Muggel zu sein, endlich meinen Brief zu bekommen und auch nach Hogwarts zu dürfen. Ganz ehrlich: selbst mit 28 habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Doch in Schottland darf man auch als Muggel Teil der Hogwarts Welt sein und genau das wollte ich mir nicht entgehen lassen und war deswegen auf den Spuren Harry Potters unterwegs, deswegen gibt es heute von mir, einem echten und eingefleischten Harry Potter Fan, meine Top 5 Orte, die man als echter Fan gesehen haben muss!
Und wer weiss, vielleicht ist ja tatsächlich Magie im Spiel…

Harry Potter | Edinburgh | Fan Shop

Glasgow University
Schon von weiter weg sieht die Glasgow Universität beeindruckend aus mit ihren Türmchen und Emblemen. Wie eine Festung steht sie auf einem Berg und bietet Platz für über 23.000 Studenten. Doch sobald man diese Festung betritt, kommt es einem vor, als würde man in eine andere Welt eintreten. Lauter Studenten, die mit ihren Büchern durch die verschlungenen Gänge wuseln, in den Innenhöfen einen kurzen Snack zu sich nehmen oder gebannt den Vorlesungen in den gigantischen Sälen mit den hohen Fenstern lauschen.
Am liebsten wäre ich in diesem Moment noch einmal Studentin gewesen und kein Wunder! Sie zählt zu den besten Unis dieser Welt!

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Glasgow Universität | Hogwarts | Harry Potter Drehort

Ein Harry Potter Fanshop
Dieser Shop ist ein echter Harry Potter Fanshop – der etwas anderen Art. Denn hier bekommt man Zauberstäbe und Zaubertränke, den passenden Schal zum Haus (ich bin ja aus dem Haus Slytherin) und natürlich alles, was man braucht, um perfekt vorbereitet für Hogwarts zu sein. Aber Vorsicht – es kann hier ganz schön voll werden mit angehenden Hogwarts Schülern!

Der Hogwarts-Express
Der berühmte Hogwarts Express fährt durch… Schottland natürlich!
Tatsächlich gibt es die urige Lock tatsächlich und man kann sogar wirklich damit fahren! Es ist der Jacobite Steam Train und er startet bein Ben Nevis und fährt Richtung Loch Nevis.
Leider fährt er nur saisonal, deswegen konnten wir nicht nach Hogwarts fahren, schließlich fährt auch der Hogwarts Express nur zweimal im Jahr. Ihr wisst ja…

Harry Potter Drehort | Schottland | Highlands

Hogwarts Express

Harry Potter Drehorte | Fanshop | Edinburgh

Edinburgh New College
Auch das College in Edinburgh hat mich extrem an Hogwarts erinnert – nur kleiner. Angeblich diente es auch J.K. Rowling als Vorlage, was ich keinesfalls in Frage stelle. Wenn man nämlich einmal diesen Bau betritt, versteht man sofort warum. Es sieht von außen wie eine kleine Kirche aus und auch von innen hat man das Gefühl, dass sich in den letzten 171 Jahren nicht allzu viel verändert hat und dass in den alten Büchern auch sicherlich irgendwo der ein oder andere Zauberspruch zu finden ist. Warum sind die Universitäten hier bloss so wunderschön?

New College Edinburgh

The Elephant House
J.K. Rowling hat damals ihren Roman in diesem Cafe geschrieben und heute ist es eine Art Attraktion in Edinburgh. Auch die Geburtsstätte Harry Potters umgibt was Magisches, wenn es auch nicht so urig ist, wie das ein oder andere Lokal in Edinburgh, so kann man sich trotzdem haargenau vorstellen, wie J.K. Rowling damals dort saß und ihrer Fantasie freien Lauf ließ…

Edinburgh

Edinburgh

Glasgow Universität | Harry Potter Drehort | Hogwarts

This post is also available in EN RU

November 12, 2017
Category - outfit, random, Reise
Taged under - , ,

30 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Schottland steht ja schon seit einigen Jahren bei mir ganz oben auf der Reiseliste! Ich sollte das definitiv endlich mal in Angriff nehmen! Deine Bilder sind der absolute Traum!

  2. Aiiij Masha danke für den Schottland-Content. Ich war so beflügelt von Deinen Instastories etc., weil ich der weltgrößte UK-/Schottland-Fan bin. Ich bin zwar oft in England in letzter Zeit, aber mein letzter Schottland-Ausflug ist doch schon einen Tach länger her. Muss wieder hin! Gibt es von Dir ggf. bald auch mal einen Post mit Hotel- und Café-Tipps?

    Liebe Grüße aus FFM, Anna

  3. Mascha!!! DU sprichst mir aus der Seele. Ich habe damals die Bücher allesamt verschlungen, nachts heimlich weitergelesen (wenn ich eigentlich hätte schlafen sollen).
    Du hast mir jetzt (unabhängig vom Harry Potter-Wunderland) eine Riesen Lust auf Schottland bereitet.
    Allein deine Bilder sind einfach der Wahnsinn!

    Fühl dich gedrückt,
    Franzi

    http://franziskanazarenus.com

  4. Sehr cool, auch die Outfits dazu, haha :D Würdest du angehenden Modefans eigentlich eine Modedesigner Ausbildung empfehlen? Ich bin sehr kreativ und liebe es zu nähen und mit Farben und Stoffen zu spielen. Deshalb mache ich zurzeit einen Nähkurs und möchte aber gerne eine offizielle Ausbildung als Modedesigner starten. Und dein Blog inspiriert mich total!!

  5. Hey liebe Masha,
    ich verstehe deine Faszination von Edingburgh und auch Harry Potter so sehr! Ich habe deine InstaStories regelrecht verschlungen und hab mir im gleichen Moment gewünscht auch selbst da zu sein <3
    Ich war letzte Woche in den Universal Studios in LA und dort gibt es einen Harry Potter Teil. Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen bei Mr Oliviander vorbei zu schauen :D

    Schottland ist definitiv auf meiner Bucket List ganz weit oben und erst recht nachdem ich deine Reise verfolgt habe :) Ich freu mich schon auf all die anderen Bilder :)

    Ganz liebe Grüße,
    Dany

  6. Hallo Masha,

    ich versuche es nochmal mit einem Kommentar, mein letzter bei „Stolz&Vorurteil“ ist leider nicht freigeschaltet. Da ich aber davon überzeugt bin, dass dies nicht absichtlich ist und es hier auch noch um Schottland geht, muss ich einfach schreiben.

    Die Bilder sind so toll und fangen die Stimmung dort wirklich ein.
    Mir war nach unserem Besuch in Edinburgh auch klar, warum da all die coolen Geschichten entstanden sind. Habt ihr euch auch den Greyfriars Kirkyard angeschaut? Der liegt gleich in der Nähe vom „The Elephant House“ und Frau Rowling hat sich dort wohl einiger Namen wie z.B. Tom Riddle bedient.

    Och, ich bin richtig neidisch auf deine Reise, ich fand Schottland so wunderschön und möchte unbedingt nochmal dorthin. Jetzt bin ich auch älter und etwas gruselfester. Damals fand ich manches ganz schön unheimlich. ;)

    Zum Beispiel haben wir in Edinburgh die Frau mit den meisten Piercings gesehen, sie steht wohl auch in irgendeinem Guiness Buch der Rekorde und es hat ganz laut geklimpert als sie vorbei ging. Das Gesicht konnte man kaum erkennen, wegen der vielen Piercings. Als ich sie dann ganz verstört anschaute, hat sie mich angelächelt. Für mich als kleines Mädchen war das ein ganz besonderes Erlebnis und es passte perfekt in diese Stadt.

    Ich freue mich schon sehr auf deine weiteren Schottland-Posts.
    LG Charli

    1. Hallo liebe Charli <3

      das war in der Tat keine Absicht :)

      Ich muss unbedingt wieder nach Schottland, es ist einfach so wunderschön dort und ich habe das Gefühl es gibt dort noch so viele Orte die ich noch nicht gesehen habe! Allein schon dieser greyfriars Kirkyard! Wie cool ist das denn?

      Dass die Schotten übrigens einen an der Waffel haben haben wir in Edinburgh gesehen!! Diese Parade da war nicht von dieser Welt :D

  7. Aaaah ein wunderbarer Beitrag.
    Ganz ehrlich sind wir nicht alle Harry Potter Fans?
    Ich habe genau wie du mit 11 angefangen und habe regelmäßig meinen Harry Potter Marathon zuhause. Dieser Film ist und bleibt ganz große Liebe.
    Wunderschöne Kulissen hast du uns gezeigt eben so wie man sich Schottland nun mal vorstellt.

    Lg Mel

  8. Was für ein wunderbarer Beitrag. Für mich gehört Harry Potter zur Vorweihnachtszeit dann im Advent auch dazu. Wir schauen die Filme immer an den Adventswochenenden… ;)

    Ich würde so gerne mal nach Schottland…

    Alles Liebe,
    Ulla von My Own Memento
    Ps. Aktuell verlose ich auf meinem Blog einen Adventskalender – Lust mitzumachen?

  9. Wow beeindruckender Post!
    Vielen Dank, dass Du uns die tolen Plätze gezeigt hast. Hat irgendwie schon was romantisches ;-)

    By the way: Die Brille steht Dir ausgzeichnet!

    Liebe Grüße

    E L A von schmuckerfuellt.de