10 FUNNY FACTS ABOUT MY FRIENDSHIP WITH LINA ♥

Anzeige

 

1.
Ich war mit ihr erstes „Model“ (oder eher Versuchskaninchen) vor der Kamera, damals, vor 3 Jahren in Wuppertal…
I was her first “model” (or better: I was acting as her guinea pig). This is now about 3 years ago…

2. 
Würde man den Inhalt unserer Kleiderschränke fotografieren und nebeneinander legen, könnte man „Suche den Fehler“ spielen.
Would you take a picture of our closets and put them side by side you could play the game “find the mistake”.

3.
Wir wurden bereits für suizidgefährdete Partykids mit einem Hang zur dramatischen Verkleidung mit Alkoholproblemen von einem diversen Bahnmitarbeiter gehalten, der die Polizei kommen ließ, der wir dann erklären mussten, dass das alles nur ein Shooting ist.
We already had some problems with the police, because they thought we were some crazy, suicidal party kids with huge alcohol problems. We had to explain them that this was all for a shoot…

4. 
Bei unserem ersten „Shooting“ habe ich echt noch ein weißes Kleid getragen. Und ja, sie hat mich in ein (Mais)Feld gesteckt. OMG :D
On our first “shoot” I was wearing a white dress. And yes, she put me into a (corn) field XD

5. 
Auf dem Rückweg aus London hatten wir so viel Übergepäck, dass wir uns einfach alles, was ging, übereinander gezogen haben. Inkl. 16 Tops (ja, alle übereinander), mehreren Hosen und Gürteln, Cardigans und Schmuck (sehr spassig bei der Sicherheitskontrolle den Scheiss wieder ausziehen zu müssen – könnt euch sicherlich die Gesichter der Mitarbeiter vorstellen…) und weil wir dann immernoch zu schwere Koffer hatten, haben wir uns spontan unsere Magazine in den Rücken gestopft. Ja, und nun geht mal damit – u n a u f f ä l l i g!! Übrigens waren unsere Koffer auf dem Hinflug komplett leer bis aufs Nötigste…
On our way back from London we had too much baggage, so that we decided to wear nearly  everything thats possible,including 16 tees (yes, all over each other), several pants and belts, cardigans and jewelry (very funny at the security checkpoint, where we had to take off that shit again – can you imagine the faces of the staff …) and because we were still too heavy, we spontaneously packed our magazines in the back. Yes, and now try to go inconspicuously! By the way: we came with empty bags….

6. 
Unsere schlimmste Übernachtung war in Stockholm – wir haben ein 4er Mädchenzimmer gebucht, und kamen in ein 6er Gemischtzimmer mit stinkenden Männern. Die Rezeption hatte für die nächsten 2 Tage zugemacht und wir konnten nicht umbuchen. Es war in einem Kellerloch ohne Luft und die Duschen waren so eklig, dass wir kurzerhand mit Socken duschten. Das war auch der Moment, wo wir beschlossen haben, nie wieder am Hotel zu krass zu sparen. Nie wieder.
Our worst night was in Stockholm – we have booked a 4 beds-female room, and came in a 6 bed mixed room with smelly men. The reception had closed for the next 2 days and we could not rebook. It was in a basement without air and the showers were so disgusting that we showered with socks. That was the moment when we decided never to save money on a hotel again. Never ever again.

7. 

In Frankreich haben wir damals spontan kein Mietauto bekommen und waren dann irgendwo in der Wallahei an einem Miniflugplatz ausgesetzt. Es fuhr die nächsten Tage kein Bus mehr und auch Autos oder generell Zivilisation war weit und breit nicht zu sehen. Wir haben dann mit Händen und Füßen ein Taxi bestellt, das dann eine Stunde später auch gekommen ist und uns für unendlich viel Geld zum nächsten Bahnhof fuhr. Von da an begann eine Odysee mit den Zügen bis zu mir nach Hause. Wieder was gelernt.
In France, we couldn’t get a rental car and landed somewhere in the middle of nowhere at a mini airport. It drove no more buses the next days and there were no cars or even civilization anywhere. We ordered a cab somehow, which came one hour later and costs us loooots of money to take us to the next  railway station. From then began an odyssey with the trains. But we’ve learned our lesson. again.

8. 
Lina hat mal eine Zeit lang bei FB vorgegaukelt, dass sie „auf der Suche nach Frauen“ sei und mich hat sie als Alibi – Freundin vorgeschickt. Ist übrigens generell eine praktsche Variante, wenn man einem Mann einen einfachen, aber eindeutigen Korb geben möchte.
I was playing Lina’s girlfriend about 2 years ago on Facebook. 

9. 
Die Wahrheit ist: wenn Lina und Ich uns sehen und irgendwas unternehmen könnte man anhand unserer Looks oftmals denken, dass wir auf der Strasse wohnen. Da ist dann nicht mehr viel mit Lookbook – Looks. Je wärmer, gemütlicher und nachlässiger, desto besser – wir lassen uns halt komplett gehen :D
The truth is when we see each other again and do something we dress like we’re homeless and living on the streets. Our look is definitely not lookbook like. It’s only needs to be warm, cozy and comfortable.

10.
Immer, wenn ich im Ausland bin (oder sie) bringen wir uns gegenseitig die coolen lokalen Fashionmagazine mit.
Whenever we’re traveling somewhere (alone) we buy each other the cool local fashion magazines.

March 8, 2013
Category - random facts

Leave a Reply

Your email address will not be published.

35 Kommentare

  1. Wow, die Bilder sind genial…

    Ich finde Lina große Klasse und bewunder sie total für das was sie gescafft hat :)

    toller Blog, du inspirierst.

  2. och, das war dein tollster post in letzter zeit, tolle idee! sowas lese ich echt RICHTIG gerne, musste irgendwie bei jedem fact total grinsen :D

    ich würd auch gerne das foto im maisfeld sehen :D

  3. Haha ;) Der Post war echt gut!
    Das mit dem Flughafen und eurem ganzen Gepäck hört sich irgendwie lustig an, obwohl es das wahrscheinlich nicht wahr…
    l.g. Lena

  4. Sehr schöne Bilder. Man sieht richtig, wie gut ihr befreundet seid. Da kann man ja direkt neidisch werden ♥

    Vielen Dank für diesen tollen Post. Bitte mehr davon ♥ :)

  5. Ihr seid einfach zauberhaft miteinander.
    So eine Freundschaft ist extrem selten :)
    Ich bin mit meiner besten Freundin seid 24 Jahren befreundet und ich bin 27 ;)..
    Sie ist nicht nur meine beste Freundin, sie ist meine Familie….

    Und…wirklich wunderschöne Fotos ♥

  6. Ich weiß gar nicht, auf was ich zuerst neidisch sein soll. Die vielen wunderschönen Fotos oder die pure Freundschaftsliebe die hier gerade rüber kommt ;)
    Aber wahrscheinlich auf beides. Ich brauch unbedingt auch solche Bilder mit meiner Besten, hihi. ;)

    Das Maisfeld-Bild gehört aber doch unbedingt auch hier her! ;)
    …richtig toller Post!

    Liebe Grüße,
    betty.

  7. *hach* ist das schön.
    Ich bewundere euch zwei für eure freundschaft – denn gerade mit Frauen KANN ich nicht dauerhaft befreundet sein (obwohl ich mir das manchmal wünsche um immer wen zum shoppen zu haben) – Aber das halt ich auf dauer nicht aus.

    Es ist schön zu lesen, wie du über euch zwei schreibst :) und die Bilder sprechen sowieso für sich. Ich freue mich total für euch zwei!

    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

  8. Ich liebe solche Posts :)
    Vor allem auch immer die vielen (älteren) Bilder am Ende.
    Toll Masha!

    P.S. Danke auch an dieser Stelle für den Schmuck- und den lang und heiß ersehnten Maley-Post ^^