OUTFIT: WHITE! WHITE! WHITE!

Anzeige

 

| shirt*: gossengold | skirt: vintage | boots: dr.martens (sale!) | jewelry*: romwe |

 

 

DE: Hätte man mir vor 2 Jahren gesagt, ich würde ein Outfit hochladen, das komplett in weiss gehalten ist, hätte ich erstmal laut gelacht. Ich? Niemals! Neeeeeever.

Ganz in weiss? Da dachte ich an Krankenhaus oder alternativ an so Player, die Tiergeräusche an der Bushaltestelle machen, wenn ein Mädchen im Rock an ihnen vorbeigeht – Chakalaka. Ungefähr so.

Aber es sieht nun mal so aus Mädels:

White is the new Black.

Weiss hat an seinem Image gearbeitet und ist nicht mehr nur Menschen vorbehalten, die ihren Style von Pitbull’s Tänzer(innen ) kopieren oder die einfach unschuldig rein aussehen wollen.

Heute trage ich gerne weiss, auch wenn der komplett weisse Look vermutlich nicht jeden Tag an mir zu sehen sein wird, doch hier und da mal das schwarze Teil durch ein weisses zu ersetzen, why not? Es ist zwar eine Art Neuland für mich, doch ich mag die Interpretation der verbotenen Farbe.

Mittlerweile habe ich da auch schon echt viel von: Blazer, Mäntel, Shirts, Docs, Shorts und jetzt auch diesen Echtlederrock, den ich für 15 EUR in Brüssel im 2nd Hand ergattert habe und einfach rigoros abgeschnitten habe.

Doch so unschuldig weiss der Look ist, so schwarz ist er auch.

 

EN: I love the white in white look, altough I never thought before I would really wear this. Usually I love being black in black. But the truth is: White is the new Black, so I’ve tried it and I like it.
 

June 25, 2013
Category - fashion
Taged under - , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

17 Kommentare

  1. Ich werde nie vergessen, wie ich auf deinen Blog gestoßen bin. Online auf Jolie.de beim FashionTagebuch im Jahr 2010 stand dein Outfit drin und ich habe mir dein Profil angeschaut und bin somit auf deinen Blog gelandet. Ich erinnere mich an deine ersten Post´s… du warst geprägt vom Liebeskummer und es gab nur Jack, Glitzer und wasted. Jeden Tag klickte ich gespannt auf deinen Blog um zu sehen ob es etwas neues von der Masha gibt, ob sie wieder feiern war und ihren Liebeskummer heruntergespült hat. Als mein Ex Freund schluss gemacht hat konnte ich deine Gefühle nachvollziehen, die Dinge die du geschrieben hast, die Sachen die du getan hast. Jedenfalls sehe ich mir sehr gerne deine alten/ersten Blogeinträge an. Weil man sieht wie erwachsen du in den 3 Jahren geworden bist und verdammte scheiße wie oft du deine Haarfarbe gewechselt hast. xD Ich habe Outfitbilder wieder gefunden an die ich mich erinnerte und damals Oh gott aufschrie und Outfits die ich an dir liebte und mich gar nicht daran satt sehen konnte. Das soll hier kein ultra-super-fan-kommentar werden oder sonst was aber das musste mal gesagt werden, wie du dich in den Jahren verändert hast :)

    1. ich habe mir dein kommentar mit einem großen grinsen durchgelesen. es ist echt komisch, so lang ist das schon her und ich freue mich sehr darüber, über dein Kommentar und dass du noch immer reinschaust. es ist echt komisch, denn ich habe wirklich das gefühl dass da zwischen mir und den Lesern “der ersten stunde” eine gewisse bindung besteht – beidseitig :) Danke!

  2. puuuuuuuuuuuuuuuuuh ich liebe es…
    und weiß steht dir echt unglaublich gut…gute idee mit dem cutten des rockes!! toller fund..
    und du hast eine spitzen figur..siehts super edel und schön aus!!!
    Love,Miriam.aka MiKu

  3. Hey Masha,

    wie immer ein toller Look der dir unheimlich gut steht!!

    Da du anscheinend leider nicht in den Sonstiges Ordner in FB schaust, ich hatte dich da nämlich gefragt (jetzt eben hier:)
    Weißt du noch welche Schriftart dein Tattoo am Oberarm ist? Es ist so unheimlich perfekt!!

    Liebe Grüße :)

  4. Hast du den Rock nach dem Abschneiden umgenäht? Ich hab auch einen second hand Lederrock, den ich noch nie getragen habe, weil er zu lang ist und ich keine Nähmaschine habe. Vielleicht geht es auch ohne umnähen?

      1. Cool, danke. Dann versuche ich das auch mal. Übrigens beneide ich dich so um deine Figur. Bin gerade schwer am Rohkost knabbern, um 5 verdammte kg los zu werden. Trotz täglichem Radeln und 3-4 mal die Woche Sport fällt es mir so schwer abzunehmen. Nervt schwer.

  5. Eigentlich sind meine Farben auch größtenteils schwarz und grau (mal bordeaux o.Ä.) und ich merke, wie immer öfter weiße Shirts in meinen Besitz wandern .. muss halt mal irgendwann sein!