LONDON II

Anzeige

London – das ist eine meiner absoluten Lieblingsstädte und das liegt nicht nur an der Stadt selbst, sondern an dem ganzen Drumherum. Du kannst die Kreativität förmlich einatmen.
Wer nach Trends in Musik und Mode Ausschau hält, wird in London schnell fündig.
Dort werden Trends geboren.
Es ist, als wären den Menschen Style in die Wiege gelegt worden.

Wie manche wissen, war ich letztens 2,5 Tage und damit viel zu kurz in London.
Dennoch habe ich wieder und wieder neue Entdeckungen gemacht.


Tipps und Erfahrungen

  • Hinkommen: ich bin sehr günstig mit German Wings für nur 100 EUR hin und zurück geflogen und das von KölnBonn aus. Es geht natürlich noch günstiger mit Ryan Air aber die Flughäfen sind natürlich wie immer weit weg. Am günstigsten ist es sicherlich mit dem Bus, aber davon würde ich jedem abraten. Je nachdem wo ihr ankommt solltet ihr ca. 20 EUR für die Hin- und Rückfahrt vom Flughafen aus einplanen.
  • Rumkommen: Am sinnvollsten ist es wohl mit Bus und Bahn. Dazu würde ich euch dringend raten sich eine Oystercard zu besorgen. Die könnt ihr beliebig mit Geld aufladen und damit die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Wie genau nun berechnet wird, da bin ich leider nicht hintergekommen, aber so wie ich es verstanden habe, funktioniert es nach Zeit.
  • Unterkommen: Unterkünfte in London sind teuer. Sehr teuer. Und wenn sie es nicht sind, dann gibt es dennoch einen Haken. Immer. Am besten ihr habt Freunde in London oder mietet euch ein Apartment zB. hier 
  • Plant ausreichend Geld für Essen ein. Die Preise für eine vernünftige Mahlzeit sind nicht mit den unseren zu vergleichen und versucht vorallem soviel wie möglich selbst zu kochen.
    Leider war ich in keinem Lokal, das ich euch so weiterempfehlen würde. 
    Vielleicht kennt ihr eins?

Highlights

  • Highlight ist wie immer Topshop. Jeder, der auch nur ansatzweise Interesse an Mode hat, sollte da unbedingt rein. Ich komme jedesmal total inspiriert da raus. Allein die Schaufenster sind ein Traum und zeigen easy auf, was bei uns erst in ein paar Monaten Trend sein wird.
    Aber die Oxford Street ist generell ein Erlebnis für sich….
    River Island, Forever 21, Urban Outfitters, Miss Selfridge, Next, Primark, New Look, Aldo,…. Hier sind wirklich ALLE großen Ketten vorhanden und dank extra langer Uhrzeiten kann auch schön lange shoppen…..


  • Camden Market ist mittlerweile sehr touristisch angelegt, aber dennoch einen Besuch wert.
    Ob jetzt auf dem Markt selbst, oder in einem der vielen kleinen (oder auch größeren) Lädchen wie zB. die zahlreichen Schuhshops.
    Einen Besuch wert ist auf jeden Fall „All Saints“
    Die haben geile Kleidung, kann ich euch sagen, nur leider nicht für meinen Geldbeutel geeignet….

    Aber wenn man nur lange genug sucht, kann man wirklich ganz, ganz tolle Schnäppchen finden.
    Und damit kommen wir zu einem weiteren Highlight:
  • Nämlich das Label The Happy Shack.
    Den eigenen Shop mit kleinem Atelier hat der Besitzer bequem im Camden Market untergebracht, 
    aber ich könnte euch beim besten Willen nicht sagen wo genau.
    Aber der Laden ist purer Overkill im besten Sinne. 
    Hier vereinen sich Pop, Plastik und Nieten zu einem genialen Mix.

  • Ein großes und sehr sehenswertes Highlight ist die Brick Lane Street im Allgemeinen.
    Hier sind Unmengen an Vintage Shops und anderen tollen Läden mit lauter Sachen, die garantiert nicht jeder hat.
    Vorallem am Sonntag lohnt es sich dahin zu gehen. 
    Alle Läden sind geöffnet und es gibt einen großen Marktplatz, auf dem man ein wenig um tolle Ware feilschen kann.

    der beste musikstore habe ich mir sagen lassen 

    einige der Prachtexemplare in den Läden 

    hier kann man um tolle Ware feilschen u.a. von Hubert und Calvin 

    Streetart

    oder lecker Kuchen essen von Kookybakes 
    le moi
    Dort findet man auch neue, geile Labels und ich bin dadurch auf folgendes Label gestossen

  • Gesehen und sofort verliebt. Ich muss ja sagen, ich feier die echt hart und frage mich, wie mir dieses Prachtexemplar an Shop nur entgehen konnte?
    Die Bilder kamen mir schliesslich auch sehr vertraut vor, und vermutlich auch generell jedem, der ein wenig Zeit bei Tumblr verbringt.
    Ich habe auf jeden Fall ein neues Lieblingslabel. 
    *.*



_______________________________Translation_______________________________


London is one of my favorite cities in europe. That’s not only because of the city’s architecture but its own spirit. 
You can feel the creativity in the air and breathe it in.

New fashion and music trends are born right here before they find their way to germany. 


Some of you might know, that I’ve recently been to London for a few days and everytime I’m there I discover new, cool places and other good stuff.



Tips and experiences


  • I was lucky that I found a cheap flight with German Wings for only 100 EUR. You can fly even cheaper with Ryan Air, but the airports are too far away. The cheapest way is to travel by bus, but I can’t recommend it! Remember to keep some extra money for the bus to London City. Depending on where you land it costs about 20 EUR to buy a ticket. 

  • The best way to travel around London is by metro. Therefore I would recommend you to buy an oytercard and put some money on it although I still don’t get how much you pay for one single tour. I think you pay for the time you are underground.

  • It’s sooo expensive to live in London and most hotels suck. The best way is to have some friends living there and if you don’t have anybody it’s better to rent an apartment, e.g. here. 

  • The food is very expensive in London so it’s better to cook as much as possible by yourself. Unfortunately I haven’t been in a restaurant or a bar I’d recommend to you. Maybe you have some recommendations?

Highlights

  • My all time favourite is Topshop and everyone who’s interested in fashion should check out the shop on oxford street. Everytime I’m there I feel unbelievably inspirated. But anyway you won’t return from oxford street without any bags as you will find all the chains here: River Island, Forever 21, Urban Outfitters, Miss Selfridge, Next, Primark, New Look, Aldo,…. and don’t worry about the closing time, some shops are even open until 10pm!



  • Camden Market is really touristic, I know, but anyway you should check the market and the smaller or bigger shops surrounding it like all the shoe shops or “All Saints“. You can really find some highlights from time to time and I found a special one:

  • the label The Happy Shack
  • This little shop I found placed somewhere (I really cant tell you where exactly) in the labyrinth of camden market. This label is crazy and the absolut overkill – in a good way. It’s a great mixture of pop, plastic and studs. You really need to find it!

  • You should really go and visit Brick Lane Street. Here you will find many vintage shops and other cool shops (Religion, etc.) with a lot of unique stuff. Especially on sundays all the shops are open and there is a big market where you can find many great things. I found a very special label there:







kookybakes 

streetart

  • Ivory Jar. Omg I saw it and I fell in love with it immediately. I was asking myself, how is it possible that I haven’t found them earlier?! I knew the pictures of their Lookbook from Tumblr and loved to reblogg it! Anyway I have a new favorite label. So check it out!


_____________________________________________




shirt: The Happy Shack
bolero: Ivory Jar
shorts: new look
























Streetwear / Brick Lane Street: Jason, Fashion Stylist

September 2, 2012
Category - fashion, trip

Leave a Reply

Your email address will not be published.

18 Kommentare

  1. Hey! Toller Post :)
    Mal ne Frage,wie sind die Preise in den Läden von den Bildern?
    Teuer oder günstig?
    Was kosten ein Oberteil im durchschnitt?
    Freu mich über ne Antwort :)

    Lg !

    1. topshop, naja da kannst du ja mal auf der seite schauen aber auch sonst habe ich ja die seiten verlinkt.
      the happy shack befindet sich so ein einem rahmen ab 10 pfund, durschnittlich 25 pfund und aufwärts ist auch noch viel platz
      ivory jar waren am stand auch günstiger als online aber lagen durchschnittlich dennoch so bei 40 pfund.
      hab mir 2 reduzierte sachen für jeweils 20 pfund das stück gekauft.