My Paris Diary – Random Facts – Part 2

Anzeige


Heute kommt der finale Teil meiner Fashion Week Tour und ehrlich gesagt macht es mich ein bisschen traurig, denn der Post bedeutet auch, dass dieses spannende Abenteuer ja doch irgendwie vorbei ist. Allerdings warten da draussen noch ganz viele andere Abenteuer, die ich dieses Jahr erleben werde und in einem halben Jahr geht die Fashion Week Welttournee ja auch wieder von Neuem los. Nichtsdestotrotz kommt ein bisschen Wehmut auf, wenn ich die Fotos wieder anschaue und daran denke, wie schön es doch war, egal ob jetzt in New York oder Paris – ich kann es kaum erwarten das zu wiederholen.
Um das Ganze zu einem hübschen Abschluss zu bringen gibt es heute die Random Facts
 
 

Random Facts

– den zweiten Teil meiner Paris Reise verbrachte ich in einem gemütlichen Apartment im 18. arrondissement, was übrigens eigentlich ziemlich zentral ist und ein echt nettes Eckchen.
 
– Wir hatten genau zwei Cafes in unmittelbarer Nähe und jeden Morgen aufs Neue standen wir vor der schwierigen Entscheidung, welches wir diesmal wählen.
 
– Wir sind dann doch immer nur in das Gleiche gegangen.
 
– Eigentlich waren wir jeden Abend total müde nach einem langen Tag, trotzdem kam immer Jemand auf die Idee noch Tee aufzusetzen und „kurz“ zu quatschen.
Gegen zwei waren dann auch die meisten im Bett.
 
– Eins der Highlights war die Eröffnungsparty der Olympus Ausstellung, bei der wir echt ordentlich Spass hatten.
 
– Außer für zwei von uns, die einfach mal in einem Mini-mini-mini-Aufzug stecken blieben.
 
– Ich dagegen steckte einmal in einem falschen Treppenhaus fest und wurde richtig panisch, weil ich diesen Knopf mit dem man die Tür aufbekommt partout nicht gefunden habe. Irgendwann fing ich sogar an die Wände abzutasten, bis ich irgendwann aufgab. Nachdem 10 Minuten später noch immer kein Bewohner kam, wurde ich echt nervös und fing an alles abzutasten. Ich stellte dann tatsächlich fest, dass dieser blöde Knopf sich versteckt in der Türklinke befand. Unglaublich!
 
– Generell hatte ich ständig Probleme mit den französischen Türen, weil die total unvorhersehbar auf- und zugehen: mal muss man drücken, mal ziehen, mal irgendwelche Hebel nach rechts, links oben oder unten bewegen und meistens dazu gleichzeitig auf irgendwelche Knöpfe drücken – voll die Akrobatik.
 
– Ich habe mich ja todesmäßig geärgert, dass ich schon frühzeitig abgedampft bin, weil ich so gerne noch mit zu Kenzo gegangen wäre. Stattdessen ist meine Lina gegangen und hat fantastische Fotos von der Show geschossen.
 
– Da habe ich mich dann noch mehr geärgert.
 
– Bei der Fashion Week habe ich dann auch echt coole Leute getroffen, zB. Georgia May Jagger, die aktuell für Mulberry modelt. So cool in einem kleinen Kreis die Leute dann in echt zu sehen und sie sich auch ganz ungezwungen für ein Selfie schnappen zu können.
 
– Das Mulberry Event war aber auch an sich ziemlich cool – allein schon, weil es Ballons in Form von Taschen gab! Un ihr wisst ja ich liebe Ballons – und Taschen! Und die Kombination sowieso!
 
– Ein ebenfalls sehr sehr geiles Event war der Launch der Karl is Kolor Kollektion von Karl Lagerfeld. Und nun ratet, wer dort vor Ort war… Karl Lagerfeld natürlich! Ich bin ja ausgerastet.
 
– Ich habe ja dann wieder so ein Fan-Selfie gemacht. Ich weiss, der mag das nicht so gern, aber in dem Moment, wo ich ihn sehe, werde ich direkt zum Fangirl^^
 
– Ich habe ihn sogar kurz angefasst. Mein Plan war eigentlich ihn kurz anzutippen, um ihn zu sagen, dass ich ihn vergöttere, aber sein Bodyguard hat mich weggeschubst. Düdüm.
 
– Ein wundervoller Moment war auch, als ich noch ein paar freie Stunden hatte, bevor ich wieder weg musste, und einfach wahllos in Paris an der Seine spaziert bin. Paris ist einfach eine so wundervolle Stadt, so inspirierend und wie gemalt. Ich kann mich da kaum dran sattsehen!
 

Today follows the second part of my Paris part and unfortunately that’s the last part of my fashion week diary.
But there are so many cool and exciting adventures waiting for me, that’s I’m not too sad about it.
Although I have this feeling of wistfulness, when I go through the pictures…
 
 

Random Facts

– I spent the second part of my Paris trip in the 18. arrondissement, a really nice place!
 
– One of the highlights was the Olympus opening, where we had so much fun!
 
– Besides two of us, who were locked up in the elevator – a very small one.
 
– I was so sad, that I had to leave Paris earlier, because I missed Kenzo. My best friend Lina went instead and when I see the pictures I’m getting even sader. The show was just amazing!
 
– I met Georgia May Jagger on a Mulberry event. It’s so cool to meet these people in a smaller place so you can chat a bit. She’s super nice and we took a cool selfie.
 
– Another amazing event was the Launch of the Karl is Kolor collection. And guess, who was there…Karl Lagerfeld! I just went crazy and took another Selfie. I know he doesn’t like that, but I’m getting such a fangirl in this moment…
 
– The best moment were the few hours off and I just walked a little bit around, felt the spirit of Paris and everything was just perfect in this moment.
 

 
mulberry-event

mulberry-event-1

georgia-may-jagger

karl-lagerfeld-1

karl-kolor

mulberry-1
 
Kenzo
Kenzo-ss15

KENZO_SHOW23

KENZO_SHOW17

KENZO_SHOW12

KENZO_SHOW07

paris-location-1

paris

March 19, 2015
Category - event, fashion, trip
Taged under - , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

23 Kommentare

  1. OH…ganz großes Kino dein Bericht. Gefällt mir richtig gut. Die Fotos wirken sehr lebendig und die weiße Mulberry Bag steht schon auf meiner Wish-List :-)

    :-) thebeautyssima.com

  2. Hahaha, ich hoffe Karl demnächst in Deutschland anzutreffen. Ich hoffe ich behalte recht und er wird da sein. Dann muss ich auch ein Fancélfie machen :D

    Wie kam es dann eigentlich, dass Julia ein Selfie mit Karl hat? Sie steht je eig direkt neben ihm :))

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  3. hahaha wie süß! “ich habe ihn sogar kurz angefasst” :-D finde ich ja total lustig wie aufgeregt du noch zu scheinst. wäre ich aber auch :-D wirklich toll alles.

    aber dass du da aus dem treppenhaus erst nicht rauskamst, ist ja echt schrecklich. bei sowas werde ich auch schnell panisch. mit dem fahrstuhl hätte ich das aber noch schlimmer gefunden

    http://www.fashionjudy.com

  4. Omg, das sieht alles so mega spannend aus! Und OH MEIN GOTT, ich bin sooooooooooooooooooooo mega neidisch dass du Georgia getroffen hast!!!!
    Ich finde sie umwerfend schön!

    Awwww….!!! :D

    XX,
    Christina Key