Top 10 Beauty Labels, die ihr jetzt kennen müsst

Anzeige





Wenn es um das Thema Kosmetik geht, rücke ich gern von meiner Routine im Badezimmer ab und bin offen für neue, innovative Produkte. So entdecke ich immer wieder spannende Beauty-Labels, die es anders machen als die traditionellen Marken, die ich bisher aus der Pflege kannte. Das kann der Verzicht auf Zusatzstoffe sein oder die Entdeckung eines Wirkstoffes, der bisher so in der Kosmetik nicht verwendet wurde. Wie ihr vielleicht in meinem anderen Beitrag gelesen habt, bin ich zurzeit so zufrieden mit meiner Haut wie noch nie! Das liegt einerseits an verschiedenen Treatments, die ich ausprobiert habe (hier könnt ihr mehr darüber lesen) – jedoch auch an meiner Experimentierfreudigkeit im Pflegebereich.

Allerdings verwende ich fast ausschließlich natürliche, meist vegan Produkte, die meine Haut nicht angreifen, sondern schlicht beim Funktionieren unterstützen.

Hier möchte ich meine neuen, aber auch langen Begleiter und Marken vorstellen, die Haut- und Körperpflege immer wieder neu denken und auch ihre Bestseller, um euch einen Überblick zu geben. Es kann gut sein, dass manche von ihnen euch aus älteren Beiträgen (z.B. I can’t live without..) bekannt vorkommen, aber manche sind auch ganz neu dazugekommen.

1





Superfood Kosmetik von SYS

Die Produkte von SYS setzen bei der Herstellung auf die Wirkung von sogenannten Superfoods, ein Begriff den wir bereits aus der Ernährung kennen und den man meist mit Avocado oder Chiasamen in Verbindung bringt. In der Pflege kann dies ein Extrakt aus Ingwer sein, der bei besonders sensibler Haut zum Einsatz kommt – oder eines aus Unsterblichkeitkraut, das vor allem für Anti-Aging Produkte der Brand eingesetzt wird. Die Kosmetik von SYS ist vegan, die Cremes und Serien werden in Deutschland produziert, sind frei von Tierversuchen und verzichten auf unnötigen Verpackungsmüll.

Der Bestseller? Besonders beliebt unter den Produkten von SYS ist die Feuchtigkeitscreme Hydroholic Dry Skin. Diese eignet sich besonders für all diejenigen die mit trockener Haut zu kämpfen haben – und das trotz regelmäßigem Eincremen. Hier wirkt das Kaktusfeigenextrakt, welches für eine lang anhaltende Feuchtigkeit sorgen soll, die tief in die Haut einzieht. Was für beinahe alle Produkte in der Pflege gilt, ist auch hier der Fall: Besonders bei regelmäßiger Verwendung verspricht die Creme einen nachhaltigen, frischen Teint.

2





Schön im Schlaf: byNacht

Die Idee für eine Nachtpflegeserie hatte Jessica Hoyer als sie noch in der Werbung arbeitete, was vor allem mit wenig Schlaf und viel Stress verbunden war. Ein Lebensstil, der sich auch auf ihre Haut auswirkte. Daraufhin fing sie an zu recherchieren und fand heraus, dass „Schlaf die optimale Zeit für Hautpflege“ ist, wie sie im Interview mit dem Flair-Magazin erklärt. Der Kern ihrer daraufhin gegründeten Marke sind Produkte, die dabei helfen sollen, den Körper bei nächtlichen Hauterneuerungsprozessen zu unterstützen. Diese kombinieren hochwirksame Pflegeprodukte für die Haut mit schlaffördernden Ölen.

Der Bestseller? Zu den beliebtesten Produkten von byNacht gehört ein Gel-Peeling, das aus vier Fruchtsäuren besteht. Dieses entfernt abgestorbene Hautzellen und sorgt für ein frisches, ebenmäßiges Hautbild. Einfach nach der Reinigung des Gesichts eine kleine Menge auftragen, etwa 10 Minuten einwirken lassen und mit warmen Wasser abspülen.



Öle und Seren von Merme Berlin

3

Das Besondere an Merme Berlin ist, dass sie die One-Ingredient-Philosophy verfolgen – ihre Produkte also auf das Wesentlich reduzieren und dabei ausschließlich auf reine Wirkstoffe setzen. Somit werden so wenig Inhaltsstoffe wie möglich verwendet, Chemikalien jeglicher Art sind ausgeschlossen. Doch die Stoffe, welche die Marke verwendet, sollen dafür so kraftvoll sein, dass sie trotz des Verzichts auf Zusätze wirken. Merme konzentriert sich hauptsächlich auf Öle und Seren. Denn ein besonderer Fokus der Kosmetikmarke liegt darauf, den Körper bei der Regeneration und der Aktivierung seiner Kräfte zu unterstützen – ein Anliegen, mit dem sich die 2014 in Berlin gegründete Brand mit der Linie MERME Elixiers in besonderem Maße widmet.

Der Bestseller? Einer der beliebtesten Merme-Produkte ist das Organic Rosehip Oil, das ebenfalls zu der Elixiers-Linie gehört. Dabei handelt es sich um ein leichtes Öl, das die Haut befeuchtet und gleichzeitig Akne, Pigmentierungen sowie feinen Linien und Falten reduzieren soll. Das Öl kann am besten morgens und abends verwendet werden, einfach etwa zwei Tropfen ins Gesicht einmassieren. Am effektivsten ist die Anwendung nach dem Duschen, wenn die Poren von der Wärme noch geöffnet sind.

4

Anti-Aging aus Island: Bioeffect

Bioeffect ist ein Projekt dreier Wissenschaftler aus Island, die sich zum Ziel gesetzt haben, körperidentische Wachstumsfaktoren herzustellen. Dabei gelang es ihnen das Protein EGF (Epidermal Growth Factor) nachzubauen, das den Zellen in unserem Körper signalisiert, sich zu erneuern. Wir produzieren mit dem Alter immer weniger von diesem Stoff, weshalb der Nachbau und die Herstellung des EGF als bahnbrechende Entdeckung gefeiert und mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Nach Jahren der Forschung gelang es nun auch, das körperidentische Protein in ein Produkt zu übersetzen: Dabei heraus kam das Bioeffect EFG Serum, ein Produkt, welches natürliches Anti-Aging verspricht.

Der Bestseller? Darum ist auch gerade dieses Serum der absolute Bestseller von Bio- Effect. Es soll die Hautdicke um 60% und die Hautdichte um 30% erhöhen, wenn das Produkt acht Wochen lang verwendet wird. Am besten 2 bis 4 Tropfen nach dem Gesicht waschen auf das Gesicht auftragen und wer mag auch auf den Hals oder das Dekolleté. Bevor ihr eure Pflegeroutine mit einer Feuchtigkeitscreme abschließt, solltet ihr das Serum allerdings zehn Minuten wirken lassen, damit die Wirkung sich voll entfalten kann.

5

Naturkosmetik aus Österreich: Susanne Kaufmann

2003 kamen die ersten Produkte von Susanne Kaufmann auf den Markt, mittlerweile reicht das Repertoire von Gesichts- bis Körperpflege über Peelings und Lotions. Das Label aus dem österreichischen Bregenzerwald richtet sich ganz nach dem Leitfaden der ‚Clean Beauty‘ aus. Die Brand konzentriert sich somit ausschließlich auf die Herstellung natürliche Hautpflegeprodukte, die besonders verträglich sind und auch bei sensibler Haut angewendet werden können. Trotz des Verzicht auf Zusätze sind die Produkte effektiv, denn die Wirkstoffe sind in höher konzentrierten Formen in den Produkten verarbeitet, als es sonst bei Pflegeprodukten der Fall ist.

Der Bestseller? Der Eye Rescue Stick kommt in Form eines Roll-on-Sticks, der sich leicht einmassieren lässt und für einen kühlenden Effekt sorgt. Die Creme, auf die empfindliche Augenpartie angepasst, lindert die Schwellungen, mit denen man morgens nach dem Aufstehen beim Blick in den Spiegel konfrontiert wird. Den Stick sollte man morgens leicht vom inneren Augenwinkel nach außen auf die Haut rollen und das Serum anschließend mit den Fingerspitzen in die Haut tupfen. Den Stick im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag wieder verwenden :-)

6




Natürliche Inhaltsstoffe mit ‚Votary‘

Die Idee zu Votary kam der britischen Visagistin und früheren Beauty-Redakteurin Arabella Preston an ihrem Küchentisch, als sie anfing rein pflanzliche Öle zu mischen um nicht nur ihre Haut – sondern auch die ihrer Kunden zu reinigen. Sie tat sich mit ihrer früheren Kollegin Charlotte Semler zusammen – und gemeinsam kreierten sie das Beauty-Label, das seinen Fokus auf rein natürliche Wirkstoffe setzt. Diese werden in hoch konzentrierter Form in Seren, Öle, Gesichtswasser und Cremes verarbeitet. Dabei bietet Votary Produkte für so gut wie jeden Gesichtstyp an – egal ob ihr mit stark fettender oder trockener Haut zu kämpfen habt. Hier sollte sich für jeden etwas finden. Mit der Verwendung natürlicher Zutaten kam auch der Fokus auf das Thema der Nachhaltigkeit. Somit bietet und verschickt die britische Brand alle ihre Produkte in recycelten Packungen. Zudem sind alle Kosmetika vegan, auf Tierversuche wird vollständig verzichtet.

Der Bestseller? Zu einem der beliebtesten Produkte gehört das „Rescue Oil“ von Votary. Dies soll Unreinheiten bekämpfen, die Haut dabei jedoch nicht reizen – wie wir es oft von aggressiven Hautprodukten kennen – sondern beruhigen. Es besteht aus einem Konzentrat mit 2-prozentigem Salicylsäuregehalt und Tamanu-Öl, das entzündungshemmend wirken soll. Einfach einen Tropfen des Öls auf euren Finger geben und sanft in euer sauberes Gesicht einmassieren.



Skincare aus Dänemark: Ecooking

7

Ecooking ist eine dänische Brand die 2015 gelauncht wurde. Die Produkte werden auch tatsächlich in Dänemark entwickelt und produziert. Dabei konzentrieren sich die Macher ebenfalls auf natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzen-Extrakte aus biologischem Anbau und ätherische Öle. “Everyday luxury for your skin“ lautet der Leitfaden des Beauty-Labels – der sich auch in dessen Sortiment zeigt. Hier findet man alles, was man für die tägliche Pflege-Routine braucht: Von Seife über Tagescremes bis hin zu speziellen Seren, Masken und speziell für die Nacht entwickelten Kosmetika. Auch diese Brand ist vegan, allein das Lippenbalsam enthält etwas Bienenwachs.

Der Bestseller? Besonders häufig landet die Peeling-Maske im Warenkorb, was vermutlich daran liegt, dass sie mithilfe von natürlichen Wirkstoffen einen glättenden und straffenden Anti-Aging-Effekt verspricht. Die Maske entfernt abgestorbene Hautpartikel und gibt uns somit ein neues, reines Frische-Gefühl. Das Vitamin E darin sorgt für die nötige Feuchtigkeit und Pflege unserer Haut. Wie die meisten Peelings, solltet ihr es etwa einmal pro Woche nutzen. Lasst das Peeling etwa 10 Minuten auf eurer Haut und wascht anschließend euer Gesicht mit warmen Wasser bevor ihr mit eurer Pflege-Routine weitermacht. Wenn ihr die Maske morgens auftragt, solltet ihr danach zu einem Sonnenschutz greifen.

8





Less is more: Lixirskin

Oftmals stehen wir in den Regalen von Drogeriemärkten und Parfümerien – oder klicken uns durch das niemals enden wollende Sortiment von Online-Shops mit Beauty-Produkten – ohne so ganz genau zu wissen, was das jeweilige Produkt eigentlich können soll. Serum, Öl, Primer, Moisturizer – was wann benutzen und wo genau liegen die Unterschiede? Die Gründer von Lixirskin haben sich das auch gefragt und mit ihrer Kosmetikreihe auch prompt eine Antwort geliefert: So viel brauchen wir gar nicht. Getreu dem ‚Weniger ist mehr‘-Prinzip entwickelte die Ärztin Colette in ihrem Londoner Labor Formeln, die eine einfache Skincare-Routine garantieren sollen, bei der man weniger Produkte braucht und die nicht auf dem beliebten Layering aufgebaut ist. Daher finden sich Kosmetika im Lixirskin-Sortiment, die die Funktionen von Feuchtigkeitspflege, Nacht- Creme und Serum zugleich erfüllen können. All diese Produkte sind so zusammengesetzt, dass sich die Haut ganz auf eine Aufgabe konzentrieren kann – und diese dafür richtig ausführt, statt sie mit vielen Dingen gleichzeitig zu überfordern – wie oft beim Layering der Fall ist.

Der Bestseller? Zu den meistverkauften Produkten zählt unter anderem der Electrogel Cleanser. Dabei handelt es sich um ein Reinigungsgel der getreu dem Profil der Brand, mehrere Sachen gleichzeitig kann: Es entfernt das Make-Up indem die Haut tiefengereinigt wird. Doch das Besondere an dem Produkt ist, dass ein kleines, negativ geladenes Elektrogel dort eingebaut wurde. Da Schadstoffe, Schwermetalle und Nanopartikel nämlich positiv geladen sind, werden diese durch das Elektrogel angezogen und während der Reinigung weggespült. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr den Tag über unterwegs oder draußen wart, nachhause kommt und euch erstmal das Gesicht waschen müsst? Für die Reinigung an solchen Tagen ist der Electrogel-Cleanser wohl erfunden worden :)

9

Natürliches Anti Aging mit Royal Fern

Viele wünschen sich Produkte für ihr Regal im Badezimmer, welche die Haut einerseits schützen – sie dabei aber gleichzeitig reparieren. Dies erkannte auch der Dermatologe und Anti-Aging-Experte Dr. Timm Golueke nach jahrelanger Arbeit mit seinen Patienten. Daher fing er an, an seinen eigenen Produkten zu arbeiten und entwickelte, gemeinsam mit seinem Team und dem Chemiker sowie Forscher Prof.Dr. Leonhard Castro, eine Produktlinie, die hauptsächlich auf die Pflanze Farn setzt. Diesem besonderen Gewächs werden nämlich gleich mehrere Wirkungen nachgesagt: Sie soll unsere Haut vor den gefährlichen UV-Einstrahlungen sowie weiteren schädlichen Umwelteinflüssen schützen, sie erneuern und stimulieren können – und unsere Haut dabei gleichzeitig mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Aus diesem Wundermittel entwickelte das Team rund um die beiden Experten das Royal Fern Complex – ein Wirkstoffkomplex welches die Basis der Produktlinie darstellt. Auch diese Kosmetikreihe ist vegan und setzt sich aus vier Produkten zusammen: einem Reinigungsbalm, einem Anti-Aging Serum als auch zwei Augencremes die in dieser Reihenfolge aufgetragen werden sollten. Allerdings bietet Royal Fern auch Produkte für die Haare an, wie beispielsweise ein Shampoo.

Der Bestseller? Einer der beliebtesten Produkte des Labels stammt genau aus diesem Bereich. Das stärkende und revitalisierende Shampoo verspricht bei Haarausfall zu helfen und das Haarwachstum außerdem noch zu fördern. Das darin enthaltene Koffein soll die Haarproduktion wieder ankurbeln. Auch dieses Shampoo enthält das patentierte Royal Fern Complex, das die Haare zusätzlich schützt.

10

Frei von chemischen Zusätzen: Purely Professional

Auch dieses Label stammt aus Dänemark – und auch Purely Professional hat es sich zum Ziel gemacht, so weit wie nur möglich auf chemische Zusatzstoffe zu verzichten. Farbstoffe, Parfüm sowie Silikone sind also vollständig ausgeschlossen – sowie alle weiteren, zusätzlichen Stoffe die nicht zur Wirkung der Kosmetik beitragen. Bei der dänischen Brand liegt der Fokus auf Haut- als auch auf der Haarpflege. Im Sortiment finden sich Gesichtswasser, Masken für Haut und Haar als auch verschiedene Shampoos, je nach Haartyp.

Der Bestseller? Einer der am meisten gekauften Produkte ist die Purely Professional Moisture Mask – eine Maske die von allen Hauttypen verwendet werden kann, die Feuchtigkeit spendet und reinigend wirkt. Feine Linien sollen mithilfe des Produkts reduziert werden – und die Haut fühlt sich danach frisch und weich an. Auch dieses Produkt ist vegan!

Mai 1, 2020
Category - Kosmetik, Schönheit
Taged under - ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.