5 große Vorsätze für 2021 – und die dazu passenden Hörbücher

Anzeige

1





Von manchen fleißig geschrieben, von anderen verpönt, sind Vorsätze zum Jahresende hin doch immer wieder Thema. So auch bei mir. Natürlich könnte ich sie mir auch im Sommer oder im Frühling setzen. Doch wie für viele andere auch, ist der Beginn des neuen Jahres verbunden mit Hoffnung, mit einem Neuanfang, mit der Möglichkeit etwas zu verändern – in diesem Jahr wohl mehr denn je. Deshalb habe ich mir, wie jedes Jahr, meine Gedanken zu dem Thema gemacht. Und damit manche dieser Vorsätze nicht nach wenigen Wochen oder Monaten im Alltag verloren gehen, habe ich mir zu jedem meiner Vorsätze drei Hörbücher ausgewählt, die mich bei meinen neuen Zielen unterstützen sollen, mich daran erinnern, mich motivieren – und schlicht dafür sorgen, dass ich meine Ziele nicht aus den Augen lasse. 

Meine Vorsätze:



Sinnvoll investieren

Der erste Vorsatz auf meiner Liste ist es, sinnvoll zu investieren. Das Thema Finanzen ist eines, mit dem sich vor allem Frauen häufiger und intensiver beschäftigen müssen. Um sich abzusichern, um ihre Zukunft selbstbestimmt und unabhängig gestalten zu können. Deshalb habe ich mich in diesem Jahr diesem Thema bereits oberflächlich gewidmet und würde es gerne noch mehr vertiefen. Dazu gebracht hat mich das Hörbuch von Natascha Wegelin, besser bekannt als Madame Moneypenny, die in ihrem Buch “Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können” wertvolle Tipps zum richtigen Sparen – ebenso wie zum richtigen Investieren gibt. Sie setzt vor allem auf die langfristige Strategie mit ETFs. Auf ihrem Instagram-Account teilt Wegelin die Erfahrungsberichte anderer Frauen, die ihre Strategie verfolgt haben – es macht richtig Freude, diese zu lesen. Zusätzlich zu diesem Hörbuch, werde ich auch das Buch “Das Leben ist wie ein Schneeball” über Warren Buffett anhören. Darin porträtiert die Autorin Alice Schroeder den Mann, der zu den reichsten Menschen der Welt gehört. Während das Buch von Moneypenny eher aus hilfreichen Tipps und direkt umsetzbaren Empfehlungen besteht, ist die Biografie von Buffett eher eine interessante Inspiration. Das Buch “Reich werden und bleiben” ist das Dritte auf meiner Liste. Darin berichtet Rainer Zitelmann von den Ergebnissen der Reichtumsforschung aus Deutschland und Amerika. Er schreibt über die Dinge, die man wissen sollte, bevor man anfängt zu investieren und wie die Risiken bei großen Investitionen begrenzt werden können. Während des Hörens dieser Hörbücher beschäftige ich mich auf unkomplizierte Art mit dem Thema Finanzen – eines, das oft so groß scheint, dass es droht einen zu überwältigen – das aber gar nicht sein muss.

Wie steht ihr zu dem Thema? Habt ihr euch schon damit auseinandergesetzt?

2

Gesünder Essen

Mein zweiter Vorsatz ist wohl der Klassiker unter den Vorsätzen und steht jedes Jahr erneut auf meiner Liste. Nicht, weil es mir bisher nicht gelungen ist. Sondern vielmehr, weil ich diesen Vorsatz immer wieder erfrische und mich mit dem Thema Ernährung dauerhaft beschäftigen möchte, zumal es immer wieder neue Erkenntnisse in dem Bereich gibt. Doch in erster Linie möchte ich mein Essverhalten bewusster und vor allem abwechslungsreicher gestalten und natürlich einfach, weil es mich interessiert. Dabei lausche ich besonders gern den Worten aus dem Buch “China Study”. T. Colin Campbell und Thomas M. Campbell sind Ernährungswissenschaftler, die nach vierzig Jahren in dem Feld der Ernährungsforschung Antworten auf eine Frage geben die immer und immer wieder diskutiert wird.

Welche Ernährung ist die gesündeste? Kann eine rein pflanzliche Ernährung gesund sein?

Der Untertitel von “China Study” lautet “Die wissenschaftliche Begründung von einer veganen Ernährungsweise”. Nachdem in so vielen Werken, unter anderem in dem Bestseller “Der Ernährungskompass” (den ihr auch auf Audible hören könnt) eine pflanzliche Ernährung empfohlen wurde, möchte ich die Zeit des kommenden Jahres nutzen, um mich noch tiefer in dieses Thema einzuhören. Dabei unterstützen sollen mich außerdem die folgenden Bücher: In seinem Buch “Vegan-Klischee ade!” beantwortete Niko Rittenau Fragen auf die kritischen Fragen zur pflanzlichen Ernährung wissenschaftlich. Es wird auf den angeblichen Nährstoffmangel und auf Fragen geantwortet, die sich oft in Diskussionen um die richtige Ernährung stellen. Ein weiteres spannendes Hörbuch zu dem Thema ist “Scheißschlau: Wie eine gesunde Darmflora unser Hirn fit hält”. Darin erklärt der Autor, ebenfalls wissenschaftlich begründet, wie der Zustand unserer Darmflora unsere Organe und Systeme, und somit unseren gesundheitlichen Zustand im Allgemeinen, beeinflusst. Zudem werden auch Maßnahmen vorgestellt, mit denen wir unsere Darmflora verbessern können.

3

Achtsamer Leben

In dem Podcast “Alles gesagt” von Zeit Online und dem Zeit Magazin fragen die beiden Journalisten ihre Gäste in jeder Folge: “Achtsamkeit oder keine Zeit?” Fast jedes Mal beantworte ich diese Frage in meinem Kopf mit: „Keine Zeit“. Leider. Nehme ich meinen Alltag, die kleinen Momente, das, was um mich herum passiert, bewusst wahr? Diese Frage möchte ich im kommendem Jahr mit einem ganz klaren “Ja” beantworten. Um das tun zu können, würde ich gern anfangen regelmäßiger zu meditieren. Dazu habe ich die Reihe “Impetus – Einfach meditieren lernen” gefunden und mir auch gleich die ersten Folgen der ersten Staffel angehört. Darin erklärt der Autor, wie man das Meditieren ganz einfach in seinen Alltag integrieren kann – nach dem Aufwachen zum Beispiel oder während man auf etwas wartet. Zusätzlich habe ich gerade begonnen das Buch “Die Weisheit eines Yogi” zu hören. Darin erzählt Sadhguru von seinen Erfahrungen und Einsichten, die er im Laufe seines Lebens gesammelt hat. Das Buch dreht sich vor allem um Yoga – und warum es deutlich mehr ist, als eine Gymnastikübung. Im kommenden Jahr möchte ich das Buch nicht nur zu Ende hören, sondern Yoga noch weiter für mich entdecken. Dabei helfen soll mir auch “Kundalini Yoga als Seelenreise”. Darin werden verschiedene Übungen vorgestellt, mit denen wir nicht nur die Energie in unserem Körper freisetzen sollen, sondern die sich auch positiv auf unsere Wirbelsäule auswirken soll. Übungen, die meinen Rücken hoffentlich ein wenig von dem ständigen Sitzen vor dem Bildschirm entlasten werden :) 

4

Eine neue Sprache lernen

Etwas, das viele auf ihrer persönlichen Liste stehen haben, ist es, eine neue Sprache zu lernen. Auch hier gibt es verschiedene Hörbücher, die einen bei diesem Prozess nicht nur begleiten, sondern gleichzeitig auch motivieren können. Das Hörbuch “Talk English” beispielsweise verspricht, dich in sechs Monaten auf Muttersprache-Level im Englischen zu bringen. Auch das Buch “500 Wirklich Nützliche Englische Sätze” von Jenny Smith hilft es nicht nur, neue Vokabeln zu lernen, sondern gleichzeitig das eingerostete Englisch ein wenig aufzufrischen obwohl dieser Vorsatz nicht die oberste Priorität auf meiner Liste hat, würde ich doch liebend gern im nächsten Jahr etwas Französisch lernen. Da meine Eltern in Frankreich leben, fühlt es sich gleich etwas heimischer an, wenn man ein paar Worte versteht. Außerdem wäre es ganz schön, mein eingerostetes Russisch ein wenig aufzufrischen. Wie geht es euch da, welche Sprache ist auf eurer Liste ganz oben?

5






Mehr Wissen

Mein letzter und vielleicht der Vorsatz, der mir am meisten am Herzen liegt, ist es, mir noch mehr Wissen anzueignen. Vor allem in den letzten zwei Jahren habe ich vermehrt angefangen Wissenspodcasts, politische und teils auch philosophische Hörbücher zu hören. In meinem Podcast, in dem ich mit meinen Gästen über verschiedenste Themen spreche, lerne ich auch immer wieder Neues und andere Lebensrealitäten kennen. Danach fühle ich mich so viel reicher und habe eine ganze Weile etwas zum Nachdenken. Neues und mehr Wissen zu einzelnen Themenfeldern, die ich bisher vernachlässigt habe,  möchte ich mir im kommenden Jahr nun bewusster aneignen. Dazu habe ich mir gleich drei Hörbücher auf meine Liste geschrieben, die mit “Die Geschichte der Welt” beginnt. Im Gegensatz zu vielen vorherigen Erzählungen unterscheidet sich dieses Stück durch eine “andere” Perspektive. Denn die Geschichte der Welt wird nicht, wie so häufig, aus der europäischen Sicht erzählt, sondern aus einer globalen und somit deutlich aktuelleren. In “Weltgeschichte to go”, von Christoph Maria Herbst gelesen, soll die Geschichte der Welt, komprimiert und zusammengefasst, auf amüsante Erzählweise wiedergegeben werden. Ein Buch, das mir beim Wohnungsputz oder beim Spaziergang sicherlich gute Gesellschaft leisten wird. Das dritte Werk auf meiner Liste ist ein Podcast von GEO. Der Report des Magazins berichten in jeder Folge von einem anderen Ort der Welt und bringen von dort gesellschaftliche, spannende Themen mit. Der perfekte Podcast, um das Fernweh ein wenig zu stillen und somit der genau richtige Podcast für das kommende Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich finde, du hast dir da ein paar sehr schöne Vorsätze rausgesucht. Zum Vorsatz 5 muss ich dich aber warnen 😂 das kann zur Droge werden. Ich hätte noch ein paar Buchempfehlung (gibt es bestimmt auch als Hörbuch) , die mich letztes Jahr zum Thema Wissen und zum Thema ETF und Altersvorsorge für Frauen beschäftigt haben. Vielleicht ist da ja auch noch was dabei : yuval Noah harari – homo deus und eine kurze Geschichte der Menschheit, die Autobiographie von ghandi, acemoglu/Robinson warum Nationen scheitern, Elizabeth kolbert -das sechste sterben, Krause – das große Orchester der Tiere, und zum Thema ETF „smart women Finish rich“ und „der finanzwesir“. Entschuldige bitte die Rechtschreibfehler…das Handy macht was es will 🙃 vg

  2. Hallo Masha
    Das Einbinden von Hörbuchern und allgemein Literatur für die Umsetzung der Ziele finde ich einen wirklich hilfreichen und Ansatz, danke für die Anregung! Ich kann mir gut vorstellen, dass das Wissen um die tieferen Auswirkungen auch die Motivation für das persönliche Vorhaben stärkt.
    Ich möchte dieses Jahr mehr auf mein Schlaf- und Trinkverhalten achten (also Wasser :) :) ).
    Liebe Grüsse
    Anja