Lass alles los was dich am Boden hält.

Anzeige

IMG_7483-1
 
die stadt zu wechseln. raus aus der tristesse.
das hat absolut alles verändert.
nächtliche kieselstrandspaziergänge.
ein bisschen italien.
und bei 220 km/h läuft iamx und macht mich aus irgendeinem grund verrückt.
ich weiss nur, dass ich auf adrenalin stehe.
und neuerdings auf schnelle autos mit rennfahrern am steuer, die mir beim aussteigen helfen.
und wenn ich das nächste mal die örtlichkeiten aufsuchen muss, sage ich, ich muss mich frisch machen. und das ganz ganz ganz dringend.
meine nase muss sowas von dringend gepudert werden.
und lache.
ich hoffe er versteht die ironie.
und wenn ER mir heute noch schreibt, weiss ich,
das alles.
das hätte ich mit dir niemals erlebt.
denn das blatt hat sich gewendet.
weil du auf der stelle stehen bleibst und ich mich vorwärts bewege.
weg von dir.
und das in rasanter geschwindigkeit.
ständiger fortschritt.
es bloss nicht langsam angehen lassen.
ständige bewegung.
und wenn ich kurz luft holen würde, bin ich mir sicher, dass sich mein kopf weiterdrehen würde.
 
Bildschirmfoto-2013-12-28-um-18.10.19-blumen

Mai 9, 2011
Category - Gedanken
Taged under - ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.