Outfit: Holy Ghost

Anzeige


Ihr könnt euch nicht vorstellen, welchen Stress ich gestern auf mich genommen habe um zu Holy Ghost zu gehen, denn nachdem ich im Eisstadion meine Zeit verplempert habe, bin ich unglaublich hungrig rüber zur Lacoste Show (leider vieeeeel zu früh), wo es auch noch keine Häppchen gab, also schnell rüber zum Burger Laden, wo ich sage und schreibe fast 15 min (und das unter Zeitdruck!!) auf meinen Burger warten musste (und das obwohl der Laden komplett leer war), den ich dann irgendwie in mich reingestopft habe, nur um dann doch dumm rumzustehen, weil ich einfach mal 20 Minuten kein Taxi bekommen habe, weder auf der Strasse, noch über eine App.
Irgendwann habe ich einfach aufgegeben, mich auf den Boden gesetzt und darauf gewartet, dass Jana mich mit ihrem Taxi abholt. Tat sie dann auch – mit dem wohl schlimmsten Taxifahrer der Welt. Statt uns nämlich möglichst schnell von A nach B zu bringen hat er sein Bestes getan so umständlich wie möglich zu fahren. Ich war mit meinen Nerven wirklich am Ende und kaum erträglich.
 
Aber am Ende hat es sich doch gelohnt, denn die Holy Ghost Show war, wie erwartet, einfach großartig. Ein bisschen minimalistisch, ein bisschen Farbe, ein bisschen sophisticated, ein bisschen Großstadt – einfach perfekt :)
 

July 11, 2014
Category - fashion
Taged under - , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.

20 Kommentare

  1. Ohje. Ds hört sich sehr stressig an. Aber für ein paar schöne Dinge nimmt mna doch gerne ein wenig Hetzerei auf sich.
    Bin schon auf die Fotos gespannt:)

  2. Schlechte Taxifahrer sind schlimm! Sowas kenne ich zu gut & 15 min auf einen burger warten ist unverschämt…
    Aber du hast zum Glück eine gute Freundin & die Show lohnte sich. :)