Best of: 2013 meistgelesen, meistgeklickt, meistgeliebt – ein RückblickBest of: 2013 – your favorite pictures, articles and outfits

Anzeige



Wenn ich das Jahr heute rückwirkend betrachte, erscheint es mir gradezu surreal, was alles passiert ist.

Ich habe mehr erlebt, als ich es mir zu träumen gewagt habe und auch selbst wenn ich jetzt daran zurückdenke, kann ich es kaum fassen, dass das alles wirklich so passiert ist, zu sehr fühlt sich das Jahr nach Träumen an. Ich habe nicht nur beruflich viel erreicht, habe großartige Kooperationen und Advertorials an Land gezogen, bin viel rumgekommen und habe obendrauf berufliches mit privatem fantastisch miteinander verbinden können, sodass aus Bloggerinnen Freunde wurden, auch privat lief es super, auch wenn es teilweise stressig war (allein zwei Umzüge in diesem Jahr). Dafür haben wir dieses Jahr unsere Traumwohnung gefunden und auch was meine Freundschaften anging trennte sich die Spreu vom Weizen. Auch wenn ich die ein oder andere Enttäuschung hinnehmen musste, festigten sich meine ehrlichen Freundschaften umso mehr dieses Jahr.
 

Ich glaube ich kann es nicht in Worte fassen, wie glücklich ich bin und vor allem wie dankbar ich für das Glück bin, das mir widerfährt. Ich weiss, dass das alles nicht selbstverständlich ist, ich bin keiner dieser Menschen, die finden, dass ihnen das alles zusteht oder gar, dass es meine Berufung ist, so ein Leben zu führen. Nein, ich bin mir über all das Glück, das ich habe im Klaren und jeden Tag dankbar und auch wenn ich manchmal am Meckern bin, überarbeitet bin oder frustriert, bin ich mir dennoch bewusst, dass ich wirklich Glück gehabt habe.

Dieses Jahr ist mit Abstand das Schönste und Spannendste meines Lebens gewesen und deswegen möchte ich es mit einem einzigen Wort abschließen: Danke!

Danke an meine Familie für die tatkräftige Unterstützung und den Halt.

Danke an meinen Freund, der mir nie böse ist, wenn ich mal wieder keine Zeit für ihn habe, weil ich wochenlang unterwegs bin und dafür, dass er mit mir um 5 Uhr aufsteht um mich zum Flughafen zu bringen.

Danke an meine Freunde, die mir loyal zur Seite stehen und auf die ich mich immer verlassen kann, auch wenn ich mich selbst mal wieder monatelang nicht mehr gemeldet habe.

Und danke an euch liebe Leser, für euer Feedback, eure Treue und eure Liebe!

Danke für alles!

 

instagram girl sad red hair redhead masha sedgwick popular sonntag weiss tumblr weheartit bilder pictures traurig

beliebtestes Bild bei Instagram

 

die 5 meistgelesensten Beiträge des Jahres

#1 Wie ich meinen Liebeskummer besiegt habe, oder: das Leiden hat ein Ende

#2 Meine bittere Erfahrung über Neid und Enttäuschung unter Freunden

#3 Mamas Kommentare auf meinem Blog (eure Reaktionen haben sie zu Tränen gerührt!)

#4 Der Unterwäsche-Beitrag

#5 Liebe Hater, ihr könnt mich mal!

 

Masha Sedgwick in London by Sabrina Cichy hello beautiful lady schwarz rote lippen drama chanel hotel

 

Random Facts des Jahres

Gereist: dieses Jahr war ich so viel unterwegs, wie nie zuvor: Moskau, Wien, Mailand, London, Venendig, Paris, Barcelona und Brüssel standen auf der Liste. Insgesamt bin ich in diesem Jahr 31 Mal geflogen, also im Durchschnitt alle 11 Tage. Was wohl nächstes Jahr kommt?

Gelacht: Mit Niemandem habe ich so viele Stunden in Skype verbracht wie mit Jana – hoffentlich toppen wir das 2014 nochmal!

Mein Lieblingsthema: Hater. 2014 werde ich dem ganzen Thema weniger Aufmerksamkeit schenken, allerdings habe ich da vorher noch etwas geplant…

Statistik: meine Leserzahlen haben sich innerhalb eines Jahres verdoppelt, gleiches gilt für Instagram und meine Facebook Likes sogar verdreifacht! Wahnsinn!

Fotografen: Ich habe dieses Jahr mit grade mal 10 Fotografen zusammengearbeitet. Mal schauen, wer es dieses Jahr sein wird :)

Song des Jahres: Nameless – Angelina – keinen Song habe ich dieses Jahr öfter abgespielt!

Album des Jahres: Coexist – the xx (da war ich sogar – allein – auf dem Konzert!)

Gelernt: Verschwende dich nicht!

Meistgetragenstes Teil: graue Acid Washed Jeans

Liebster Satz: Hallo ihr Lieben!

Venedig bff Masha sedgwick jana bekleidet freunde shopping modebloggerinnen beste travel reiseblog tipps

Dieses Jahr ist sehr viel passiert und vermutlich habt ihr auch nicht mehr alles so genau in Erinnerung, deswegen habe ich es mir nicht nehmen lassen ein ausführliches Best-of zu machen. Neben den Top 5 gibt es für jeden Monat einen kleinen Rückblick in Stichworten:

 

Dezember

drehte sich alles um den großen Blogger Adventskalender, wo es u.a. eine MCM und eine Canon zu gewinnen gab. Zwischendurch gab es eine weitere Theme Week mit Kiamisu und Urb Clothing und nicht zu vergessen die Reisen: es zog mich mit Jana nach Barcelona und Mailand. Besonders oft gelesen und diskutiert wurde mein “Modebloggerinnen sind dumm” – Beitrag über Anerkennung und Wertschätzung. Mein persönliches Highlight war aber der Umzug in eine neue Wohnung und auch die entsprechenden Bilder wurden von euch geklickt wie kein Beitrag jemals zuvor. Wahnsinn, oder?

kiamisu kim ahrens photography Masha Sedgwick Theme week themenwoche mode urb clothing fashion goth grunge latex verrückt(Bild aus der Theme Week)

 

November

bin ich nicht nur nach Paris, sondern auch nach Moskau gereist, wo ich eine großartige und spannende Zeit auf der Fashion Week verbracht habe. Der “Mamas Kommentare” Post hat euch gerührt und mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, leider lief nicht alles rund diesen Monat, denn ich hatte auch einige Enttäuschungen zu verkraften, die in meinem “Neid und Enttäuschung unter Freunden” – Post verarbeitet habe, aber so ist das nunmal im Leben. Es gibt gute und es gibt schlechte Zeiten :)
moscow moskau landscape masha sedgwick november beautiful sonnenuntergang mode fashion blogger shopping iq parka

Oktober

war ich in Wien – zwei Mal und hatte jedes Mal große Freude dran, denn Wien ist eine wirklich wundervolle Stadt mit großartigen Menschen. Besonders gefallen hat euch meine Theme Week mit 5Preview und Len-Eric Schnering, die sogar alte Verflossene dazu brachte, mir Freundschaftsanfragen zu senden (WTF). Mein persönliches Highlight war aber der Blogger Bazaar in Münschen, wo ich nicht nur alte Bekannte wiedergesehen habe, sondern vor allem viele meiner großartigen Leser kennenlernen durfte. Am Abend hätte ich vor Glück platzen können!!

Moskau Moscow red square roter platz Masha sedgwick iq parka schön winter nacht night

 

September

mal eben so kurz zusammenzufassen ist einfach unmöglich! In diesem Monat ist SO viel passiert, dass ich allein darüber schon einen ganzen Roman schreiben konnte, aber beginnen wir mit dem Highlight: meine beste Freundin Lina und ich haben eine Kollektion erstellt, die bei Romwe herausgekommen ist – ein echter Ritterschlag! Ausserdem war ich in Düsseldorf um euch zu stylen, mit meiner wundervollen Jana in Venedig und auf eigene Faust in London unterwegs. Ich habe mein großes Idol Sascha Lilic getroffen und auch mal ein bisschen übers Jet Set Leben gemeckert, aber nicht viel :D Besonders gern habt ihr mich übrigens in Unterwäsche gesehen, zumindest war das einer der meistgeklicktesten Posts in diesem Monat :)
masha sedgwick unterwäsche naked nackt bh passionate sexy brüste

August

habe ich endlich wieder den großen Schritt gewagt und habe meine Haare wieder rot gefärbt! Von da an ging war es mein Lieblingsthema :) Ansonsten habe ich Urlaub in Frankreich gemacht und ein bisschen Abstand von Berlin genommen, wo der Druck im ersten Moment einfach riesig erschien.

masha sedgwick coca cola gruissan home france amerika frankreich glücklich sexy outfit grunge

 

Juli

war ich in mit Jana in München bei Stylight, wo wir auch andere tolle Blogger zB. Kristina und Ebba kennenlernen durften – Wahnsinn und so ziemlich das Highlight des Monats! Für mich und Jana war es aber generell ein wichtiger Monat, der uns so richtig zusammengeschweisst hat und dafür bin ich bis heute dankbar :) Ansonsten gab es diesen Monat richtig viele coole Outfits, einen täglichen Bericht über die Fashion Week in Berlin und eine weitere Theme Week mit Juliette Mainx und Blackmilk. Entscheidungsreich war dieser Monat auch, denn ich habe zwei wichtige Schritte unternommen, die ich bis heute nicht bereut habe: der Ausstieg aus cllct und ein neues Design :)
cllct fashion mode blogger masha sedgwick jana bekleidet bett hüpfen jumping bed girls bff best friends beste freundinnen hotel münchen bayerischer hof

Juni

ging es richtig rund, denn nicht nur dass ich nach Brüssel und mit Jana nach London geflogen bin, ich bin auch nach Berlin gezogen und habe zwischendurch auch Lina in Hamburg besucht und dort dieses krasse Shooting gemacht. Ausserdem habe ich die Theme Week mit Dennis Rico und Gossengold eingeführt und sogar ein ganzes Video mit Gossengold gedreht! Insgesamt also wieder ein ereignisreicher Monat :)
masha sedgwick strand beach shooting sexy sonnenbrille carrera monokini roter badeanzug im wasser glam media

Mai

habt ihr den Hater Beitrag kommentiert wie kaum einen anderen Beitrag und bis heute bekomme ich hin und wieder ein Kommentar dazu. Mein persönliches Highlight war aber die Ausstellung meines Freundes und Fotografen Dome, in der viele meiner Bilder hingen – man war ich stolz!!
jana van de boldt masha sedgwick rockstar bra studded black gold berlin gärten der welt shooting sexy rockig outfit romwe mode

April

war ganz besonders geprägt von coolen Outfits und Bildern, denn ich habe in diesem Monat fast nur über Mode geschrieben und wenig über persönliches. Es ist auch nicht viel passiert, schliesslich kam nach gefühlten Jahren endlich die Sonne wieder raus und da wollte ich einfach nur den Sommer geniessen :)
amanda behrens masha sedgwick romwe a parkdach shooting köln belgisches viertel modeblogger

März

ist viel passiert: nicht nur, dass ich Geburtstag hatte und superpeinliche Bilder hochgestellt habe, ich habe auch noch meine ersten Videos angefangen zu drehen, die echt prima bei euch ankamen, vor allem das hier (obwohl es im Nachhinein voll schlecht ist) und bin von Blogger zu WordPress gezogen!. Generell ging es im März aber sehr persönlich zu, denn ich habe viel Zeit mit Lina verbracht (und darüber geschrieben) und sogar alte Kinderfotos mit euch geteilt. Ihr schient es zu mögen :)
dome darko masha sedgwick leeres basketballfeld shooting detroit köln ehrenfeld overknees 5preview studded jeans jacket

Februar

war in erster Linie eins: stressig! Zum Einen ist Whatever damals online gegangen, ein riesen Projekt damals für mich und gleichzeitig schrieb ich Uniprüfungen. Beides unter einen Hut zu bekommen, war echt nicht leicht und umso erleichterter war ich, als ich mein Leben wieder ganz für mich hatte :) Zwischen den Lernpausen bat ich meinen Lieblingskommilitonen immer Bilder für mich zu schiessen und so kamen auch die Outfits nicht zu kurz. Euer Highlight war aber sicherlich das Shooting mit Jana vdB. Die Bilder waren echt cool und haben auch euch gut gefallen :)
Shooting mit Jana van de Boldt Masha Sedgwick professionelles fashion editorial fashion blogger modeblogger berlin

Januar

verbrachte ich damals schon viel in Berlin, berichtete von der Fashion Week und nutzte die langen Zugfahrten für Beiträge wie diesen zu schreiben: ein Statement zu meinem Liebeskummer und wie schnell er auf einmal verpuffte und schuf damit einen der beliebtesten Beiträge des Jahres. Krass, wie schnell die Zeit vergeht und gleichzeitig wie langsam..
Profil Pentagram Earrings Jana van de Boldt Masha Sedgwick dark goth sexy gothic berlin fashion high

Am Ende des Jahres bin ich wirklich zufrieden mit dem Verlauf, aber ich weiss auch, wo ich Fehler gemacht habe, wo Handlungsbedarf besteht, was ich richtig gemacht habe und was ich verbessern kann. Dieses Jahr werde ich mehr “saubermachen” und effektiver arbeiten. Ich werde alles dafür geben, dass mein Blog, mein Baby, noch besser wird, noch spannender, noch schöner und noch interessanter. Ich werde euch überraschen und rühren, euch mitnehmen und meine Welt zeigen. Ich werde nichts, als mein Bestes geben – für euch!

 

12 Outfits aus dem Jahr 2013

Outfit beautiful januar cologne lightning robin selhorst black romwea dark, goth Look by Masha Sedgwick leggings sexy wuppertal goticamanda behrens high fashion neon bag black white parkdeck parkhaus shooting unif bootsmasha sedgwick gray caylor sons blackmilk lina tesch lookbook outfit grunge hiphop ash bootsgärten der welt bohemian hippie berlin masha sedgwick jana van de boldt schwarzes spitzenkleid outfitlovelysally masha sedgwick hamburg distressed jeans vest dr martens black ocean shootingberlin masha sedgwick old fabric shooting asosclassy little black dress kleines schwarzes masha sedgwick elegant holographisch clutch zopfmasha lina romwe collection kollektion eigene leggingslen eric schnering masha sedgwick beautiful redhead rote haare 5preview dr denim lockenbeanie tradition not trend tattoo review bomberjacke barcelona streetstyle masha sedgwick lila
* click aufs Bild und du gelangst zum Bild / by clicking on each picture you’ll get to the post


After one year it’s such an amazing feeling to see what happened during that time. I travelled a lot, I did so many cool things and even after this crazy year is over, it still feels like a dream. It was a very successfull year and I can’t imagine how grateful I am for your love and your support! I just wanted to let you know, that you are the reason, why I wake up every day with a smile in my face. I want to end 2013 with only one word: Thank you!!

instagram girl sad red hair redhead masha sedgwick popular sonntag weiss tumblr weheartit bilder pictures traurig

favorite picture on Instagram

 

Random Facts 2013

travel: this year I’ve been in so many cities:Moscow, Vienna, Milan, London, Venice, Paris, Barcelona and Brussels. I’ve flown 31 times this year, so on average every 11 days. I wonder what comes next year?

laughed: With no one I spent in Skype so many hours as with Jana – hopefully we top it 2014 again!

Statistik: my reader numbers have doubled within a year, the same applies to Instagram and my facebook likes even tripled! Crazy!

Song of the year: Nameless – Angelina – I loved this song!

Album of the year: Coexist – the xx

favorite item: grey Acid Washed Jeans

Masha Sedgwick in London by Sabrina Cichy hello beautiful lady schwarz rote lippen drama chanel hotel

 

 

12 Outfits in 2013

Outfit beautiful januar cologne lightning robin selhorst black romwea dark, goth Look by Masha Sedgwick leggings sexy wuppertal goticamanda behrens high fashion neon bag black white parkdeck parkhaus shooting unif bootsmasha sedgwick gray caylor sons blackmilk lina tesch lookbook outfit grunge hiphop ash bootsgärten der welt bohemian hippie berlin masha sedgwick jana van de boldt schwarzes spitzenkleid outfitlovelysally masha sedgwick hamburg distressed jeans vest dr martens black ocean shootingberlin masha sedgwick old fabric shooting asosclassy little black dress kleines schwarzes masha sedgwick elegant holographisch clutch zopfmasha lina romwe collection kollektion eigene leggingslen eric schnering masha sedgwick beautiful redhead rote haare 5preview dr denim lockenbeanie tradition not trend tattoo review bomberjacke barcelona streetstyle masha sedgwick lila
* by clicking on each picture you’ll get to the post

January 1, 2014
Category - event

Leave a Reply

Your email address will not be published.

25 Kommentare

  1. Oh mein Gott… ich hab mir gerade innerhalb von zwei Tagen deinen gesamten Blog von 2010 bis 2015 durchgelesen. Nicht ganz chronologisch, aber jeden einzelnen Beitrag. Jeden. Jedes Wort. Ich muss spinnen…

  2. Sehr schöner Beitrag. Bin dadurch nochmal über den Haterbeitrag gestolpert, wie gut dein Facebookpost war – einfach zucker! :)

    Masha, ich wünsche dir ein wundervolles 2014! :)

  3. WOW, Klasse Beitrag! Der beste Jahresrückblick, den ich gelesen habe.
    Ich konnte mir sogar deine anderen guten Beiträge nochmals durchlesen.
    Freue mich schon auf ein weiteres Jahr, indem ich deinem Blog folgen kann!

    P.S. Man kann’s dir kaum verübeln. Das Lied ist wirklich ein Ohrwurm :-)

  4. Der Jahresrückblick ist klasse.
    Schön dass du nach vorne schaust und ich finde auch die Posts imme am Besten, in denen du “Persönlich” Dinge ansprichst, also über bestimmte Dinge schreibst.

    Lg :)

  5. Sicher ein tolles Jahr, wenn auch sehr stressig.
    Ich habe im Jahr 2013 super gerne deinen Blog gelesen, meistens sogar 1-2 mal täglich!
    Ich gebe zu, dass ich, als ich auf deinen Blog gestoßen bin, einfach neugierig war und mir dachte ” Ma schauen, was das Mädels so von sich gibt”…..
    Du hast wirklich ne wahnsinnige Entwicklung gemacht, soweit ich das beurteilen kann!
    Abgesehen davon, sehe ich Dich auch irgendwie nich mehr einfach nur als Bloggerin bei der man sich Anregungen holt/holen kann,nein, ich finde Dich als Mensch einfach unheimlich symphatisch und freue mich auf das Jahr 2014 :-) ♥

    1. oh vielen lieben dank! das bedeutet mir eine ganze menge :)
      ich bin auch sehr stolz auf die letzten monate und kann es kaum erwarten munter ins neue jahr zu starten :)

      Ich muss dir für deine treue echt mal ein fettes danke aussprechen – du hast mich motiviert und mir mut gegeben, einfach nur durch deine regelmäßigen kommentare! Danke dafür!

  6. Woow, klingt echt nach einem mega erfolgreichen Jahr. Du bist wirklich so mega schön selbst als du kleiner warst, warst du schon eine richtige Schönheit.

    Deine Mama kann wirklich wahnsinnig stolz auf dich sein! ♥
    Frohes Neues Jahr noch und viel Glück für 2014! :)

  7. Sehr schöner Beitrag !
    Ich wünsche dir alles gute für das neue Jahr und viel Glück hier in Berlin !
    Mach weiter so :)

  8. Liebe Masha, du bist einfach eine wundervolle Inspiration und ein klasse Vorbild für die Blogger dieser Welt. Ich freue mich sehr für dich, dass du ein so ereignisreiches Jahr 2013 hattest und es vermutlich ein Jahr bleiben wird, an das du dich noch lange erinnerst! ;) Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr 2014!
    Liebe Grüße, Lis

    http://waterlily-lis.blogspot.de/

  9. wow – einfach nur wow.
    ich bewundere dich wirklich sehr für deine offene Art, für dein “immer-wieder-aufstehen”, für dein “haters-gonna-hate”, für deine dennoch lieben Worte.
    Was du auf die Beine stellst, obwohl dir die Leute immer wieder Findlinge vor die Füße werfen wollen, ist einfach bemerkenswert.
    Mach weiter so, Masha.
    Denn so lieben wir dich :*

  10. ich mag sonst jahresrückblicke auf blogs nicht so und überspringe sie normalerweise. außer deinen…deinen hab ich mir wirklich durchgelesen. ganz toll gemacht! gefällt mir richtig gut…*thumbs up*
    freu mich schon auf deine posts im neuen jahr :)

  11. Noch nicht ganz wach, oder Blickst Du schon weit in die Zukunft :D
    Spass beiseite, ein wunderschöner Eintrag mit Klasse Bildern (Outfits) von Dir :)